„Die Weltbevölkerung schrumpfen“: das geheime Treffen der Milliardäre im 2009

Teile die Wahrheit!

Seit mehr als zehn Jahren finden Treffen von Milliardären statt, die sich als Philanthropen bezeichnen, um die Weltbevölkerung zu verkleinern, was in der Covid-Krise 2020-2021 gipfelte.

Jüngste Entwicklungen deuten darauf hin, dass „Entvölkerung“ ein integraler Bestandteil der sogenannten Covid-Mandate ist, einschließlich der Abriegelungsmaßnahmen und des mRNA-„Impfstoffs“.

Rückblende ins Jahr 2009. Das Wall Street Journal berichtet: „Milliardäre versuchen, die Weltbevölkerung zu schrumpfen“.

„Im Mai 2009 trafen sich die milliardenschweren Philanthropen hinter verschlossenen Türen im Haus des Präsidenten der Rockefeller University in Manhattan.

Diese geheime Zusammenkunft wurde von Bill Gates gesponsert. Sie nannten sich „The Good Club“

Zu den Teilnehmern gehörten der verstorbene David Rockefeller, Warren Buffett, George Soros, Michael Bloomberg, Ted Turner, Oprah Winfrey und viele mehr.“(P(l)andemie: „Für mich müsste man die Verantwortlichen vor das Völkergericht stellen“)

Laut einem Bericht der Sunday Times:

Die Philanthropen, die an einem auf Initiative von Bill Gates, dem Mitbegründer von Microsoft, einberufenen Gipfeltreffen teilnahmen, diskutierten darüber, wie sie ihre Kräfte bündeln können, um politische und religiöse Hindernisse für den Wandel zu überwinden.

native advertising

Stacy Palmer, Redakteurin des Chronicle of Philanthropy, sagte, der Gipfel sei beispiellos gewesen. „Wir haben erst im Nachhinein und rein zufällig davon erfahren. Normalerweise reden diese Leute gerne über gute Zwecke, aber das hier ist anders – vielleicht, weil sie nicht als globale Kabale gesehen werden wollen“, sagte er.

Ein anderer Gast sagte, es gebe „nichts so Grobes wie eine Abstimmung“, aber es habe sich ein Konsens herauskristallisiert, dass sie eine Strategie unterstützen würden, bei der das Bevölkerungswachstum als potenziell katastrophale ökologische, soziale und industrielle Bedrohung angegangen würde.(Lügen fürs Globalisten-Diktat: 20 weitere Gründe warum die „Pandemie“ nie existierte)

„Das ist etwas so Alptraumhaftes, dass alle in dieser Gruppe darin übereinstimmten, dass es Antworten mit großem Verstand braucht“, sagte der Gast.

Warum die ganze Geheimniskrämerei? „Sie wollten von Reich zu Reich sprechen, ohne befürchten zu müssen, dass alles, was sie sagen, in den Zeitungen landet und sie als alternative Weltregierung dargestellt werden“, sagte er (Sunday Times).

Die Schrumpfung der Weltbevölkerung

Die Medienberichte über das geheime Treffen vom 5. Mai 2009 konzentrierten sich auf die Verpflichtung des „Good Club“, das Wachstum der Weltbevölkerung zu „verlangsamen“.

„Shrink the World Population“ (der WSJ-Titel) geht über Planned Parenthood hinaus, das darin besteht, „das Wachstum der Weltbevölkerung zu reduzieren“. Es geht um „Entvölkerung“, d. h. um die Reduzierung der absoluten Größe der Weltbevölkerung, was letztlich eine Verringerung der Geburtenrate (was eine Verringerung der Fruchtbarkeit einschließen würde) in Verbindung mit einer deutlichen Erhöhung der Sterberate erfordert.(Club of Rome schlug eine „globale Matrix“ der fabrizierten Zustimmung zur Bevölkerungsreduktion vor)

Geheimes Treffen: Auf dem Höhepunkt der H1N1-Pandemie

Am 25. April 2009 rief die Weltgesundheitsorganisation (WHO) unter der Leitung von Margaret Chan den internationalen Gesundheitsnotstand (Public Health Emergency of International Concern, PHEIC) aus. Und ein paar Wochen später traf sich der „Good Club“ in New York City auf dem Höhepunkt der H1N1-Schweinegrippe-Pandemie, die sich als Betrug herausstellte.

Es ist auch erwähnenswert, dass gleich zu Beginn der H1N1-Krise im April 2009 Professor Neil Ferguson vom Imperial College in London Bill Gates und die WHO beriet: „40 Prozent der Menschen in Großbritannien könnten innerhalb der nächsten sechs Monate [mit H1N1] infiziert werden, wenn das Land von einer Pandemie betroffen wäre.“

Kommt Ihnen das bekannt vor? Das war derselbe Neil Ferguson (der großzügig von der Gates-Stiftung unterstützt wurde), der das Coronavirus-Lockdown-Modell entworfen hat (das am 11. März 2020 veröffentlicht wurde). Wie wir uns erinnern, basierte dieses mathematische Modell vom März 2020 auf „Vorhersagen“ von 600.000 Todesfällen im Vereinigten Königreich.(Westliche Regierungen haben ihre Komplizenschaft bei der Vernichtung ihres eigenen Volkes bewiesen)

Und jetzt (Sommer-Herbst 2021) wurde ein drittes maßgebliches „mathematisches Modell“ von demselben „Wissenschaftler“ (Ferguson) formuliert, um eine „vierte Welle des Lockdowns“ zu rechtfertigen.

Leben retten, um eine „Entvölkerung“ zu erreichen

Wurde bei diesem geheimen Treffen im Mai 2009 eine absolute „Reduzierung“ der Weltbevölkerung in Erwägung gezogen?

Einige Monate später bestätigte Bill Gates in seiner TED-Präsentation (Februar 2010) zum Thema Impfung Folgendes;

„Und wenn wir bei neuen Impfstoffen, der Gesundheitsversorgung und der reproduktiven Gesundheit wirklich gute Arbeit leisten, könnten wir die Zahl [der Weltbevölkerung] um 10 oder 15 Prozent senken“.

Nach Gates‘ Aussage würde dies eine absolute Reduzierung der Weltbevölkerung (2010) in der Größenordnung von 680 Millionen bis 1,02 Milliarden bedeuten.(Wie Milliarden Menschen überzeugt werden sich mit biologischen Waffen auszurotten – die Globalisten sind sich etwas viel Größeres bewusst, das sich unserer Welt nähert)

(Siehe Zitat im Video ab 04.21 Uhr. Siehe auch Screenshot des Transkripts des Zitats)

Der „Gute Club“ damals und heute

Dieselbe Gruppe von Milliardären, die sich im Mai 2009 zu einem geheimen Treffen an der Rockefeller University in Manhattan traf, war von Beginn der Covid-Krise an der Gestaltung der weltweit angewandten Abschottungsmaßnahmen, einschließlich des mRNA-Impfstoffs und des „Great Reset“ des WEF, aktiv beteiligt.

 

Der mRNA-Impfstoff ist kein Projekt einer zwischenstaatlichen UN-Organisation (WHO) im Auftrag der UN-Mitgliedstaaten: Es ist eine private Initiative.

Die milliardenschweren Eliten, die das Impfstoffprojekt weltweit finanzieren und durchsetzen, sind Eugeniker, die sich der Entvölkerung verschrieben haben.

Am 28. April 2020 erschien „Der Hollywood-Code: Kult, Satanismus und Symbolik – Wie Filme und Stars die Menschheit manipulieren“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel: „Die Rache der 12 Monkeys, Contagion und das Coronavirus, oder wie aus Fiktion Realität wird“.

Am 15. Dezember 2020 erschien „Der Musik-Code: Frequenzen, Agenden und Geheimdienste: Zwischen Bewusstsein und Sex, Drugs & Mind Control“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel: „Popstars als Elite-Marionetten im Dienste der Neuen Corona-Weltordnung“.

Am 10. Mai 2021 erschien „DUMBs: Geheime Bunker, unterirdische Städte und Experimente: Was die Eliten verheimlichen“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel Adrenochrom und befreite Kinder aus den DUMBs“.

Ein handsigniertes Buch erhalten Sie für Euro 30,- (alle drei Bücher für Euro 90,-) inkl. Versand bei Zusendung einer Bestellung an: info@pravda-tv.com.

Literatur:

Codex Humanus – Das Buch der Menschlichkeit

Weltverschwörung: Wer sind die wahren Herrscher der Erde?

Whistleblower

Quellen: PublicDomain/globalresearch.ca am 29.10.2021

native advertising

About aikos2309

14 comments on “„Die Weltbevölkerung schrumpfen“: das geheime Treffen der Milliardäre im 2009

  1. Pingback: "La popolazione mondiale si sta riducendo": l'incontro segreto dei miliardari nel 2009 ⋆ Green Pass News
  2. Ihr braucht nur „Alexa“ zu fragen, wie die Anzahl der Bevölkerung in DE zurzeit ist und wie die Anzahl der Bevölkerung im Jahr 2025 ist. Ihr wertet über die Antwort staunen.
    Kleiner Tipp, von 83 Millionen jetzt und dann nur noch 22 Millionen Menschen.

    1. @Maus

      Och – die holen die mehrheitlich vermutlich nichtgeschlümpften Müsels schnell wieder auf zusätzlich zu denen weiterhin aus Öfrika und Öräbien sich dort ebenfalls massenhaft weitervermöhrenden dieser Klientel – m. E..
      Ich sehe das hier in unserem Minikleinststädtchennest. Das Verhältnis von törköfrikaräbischer Klientel zu echten einheimischen Doitschen verändert sich wöchentlich zugunsten Törköfrikaräbien und zu Lasten echten Doitschelands und liegt meiner täglichen Beobachtung nach inzwischen bei ca. 80 : 20 zugunsten Törkäfrikaräbien, Tendenz zu 90 : 10.

      1. Der Laden soll halt halbwegs betriebsbereit weiter laufen.

        Kommt eine echt vor wie Fließband und schlachtbank.

        Die lezten legen sich dann selber aufs Band und schießen sich den bolzen selber rein.

  3. Dies wird ja wieder wett gemacht mit vorhautlosen Musl ´n und Bibo-Trommlern.

    Und hier mal was ganz Grundlegendes zu (STEUERN) :

    WAS SIND [STEUERN] ABER GENAU?

    Ohne Eure Hingabe an das ehemalige System,
    ohne Eure Zahlung von derartigen Schutzgeldzahlungen, würde dieses System erst gar nicht bestehen
    bleiben. Also seid auch Ihr [STEUER]-Zahler Straftäter? Auf die eine oder andere Weise JA! Ihr unterstützt den
    Genozide an allen Wesen dieser Erde, denn Ihr habt Angst vor ihren Kontroll-Kötern, also zahlt Ihr. Würdet Ihr
    offen über die Illegalität reden, so würde sich die Wahrheit schnell und unmissverständlich verbreiten. Das
    System wäre nach einer Woche Geschichte. Die SÖLDNER (POlizisten) weiß nicht, daß der Großteil aller [STEUERN] nicht ihm und dem „ehrlichen“ Volk zugute kommen,
    sondern direkt zur BIZ nach Basel überwiesen werden. Und dieses Geld wird wiederum gegen euch eingesetzt. Versteht ihr jetzt, fuer was eure Zwangsabgaben gut sind ? – Genau, es ist gegen euch selber gerichtet. Ihr alleine finanziert euren eigenen Untergang.

    1. @Freigeist

      Und wovon lebst Du?

      Du glaubst doch wohl nicht, dass die Steuern von max. noch 15% steuerpflichtig arbeitenden vorwiegend echten einheimischen Doitschen -der Rest hat vermutlich seine Wege um Steuern zu umgehen- all diese fürstlichen Ali Mentes nebst allen anderen Leistungen des sogenannten St.ates abdecken. – Das alles läuft schon lange mit Fiötgöld – genaugenommen gedrucktem Fölschgeld/Luftgeld ohne Wertschöpfungsbasis m. E..

      Guck‘ mal diese Müselklientel an der Supermarktkasse: die kramen die Scheine und Münzen aus der Hosentasche. – Und so läuft das m. E. bei denen in den Hinterzimmern ihrer vordergründigen m. E. Scheingeschäfte, von denen die rein rechnerisch geschätzt sich ihren Reichtum nicht verdient haben können m. E..

      Und bei der sonstigen Möfiö hierzuland wird das vermutlich auch nicht anders laufen – die sind nur vermutlich schon in den Untergrund abgetaucht und dort zugange – m. E..

      1. ICH (!) diene nicht den Moloch !

        Das wäre z.B auch ein Intelligenz-Test, – nicht nur in der Frage der Pimpfe.

        (Wem es gegeben ist) – Besiege dich selbst.

        Ich will hier nicht mit hochmuetigen Kommentaren glänzen, dies mal gleich voraus geschickt.
        Das was ich poste lebe ich auch. Darum bin ich authentisch und nicht identisch.
        Mich kann dieses System/Regime sowas von in den ….,da wo die Sonne nicht hinkommt !

        Ende der Durchsage.

      2. @Freigeist

        Das war nicht die Antwort auf meine Frage.

        Wovon lebst Du? – Lebst Du in einer Hütte tief im Wald und ernährst Dich von dem, was Du dort findest? – Machst Du Dir Kleider aus Blättern? Hast Du Dir dort eine Hütte aus Bäumen und Blättern und Moos oder was man noch dazu braucht gebaut?

        Solange Du von Hartz IV z.B. lebst, noch einkaufen gehst, oder auch auf der Straße lebst und betteln gehst und von dem Erbettelten Dir in einem Geschäft was zu Essen kaufst, bist Du noch drin im Hamsterrad – denn für jedes gekaufte Teil bezahlst Du Umsatzsteuer.

        Da Du aber hier schreibst und offenbar auch mit einem Laptop, Computer oder Handy, nehme ich mal an, dass Du mindestens in einer Wohnung lebst, wenn nicht im eigenen Haus, mindestens Hartz IV beziehst und keine Kleidung aus Blättern trägst, etc. – und daher bist Du so wenig ‚raus wie alle anderen.

        Mach‘ Dir selbst nichts vor.

  4. Pingback: Moskau: Bars, Restaurants und Schulen geschlossen – 4 Monate Hausarrest für ungeimpfte Bürger ab 60! | Willibald66-Team Germany-Die Energieexperten
  5. Hauptdrahtzieher sind definitiv die Freimaurer und die Bilderberger!
    Außerdem die Finanzoligarchie, Rockefeller, WEF, IWF, WHO, Die Skull & Bones Sekte und die okkulte Öko New Age Fanatiker und die Stalinisten…

    In den USA und in der Schweiz befinden sich jeweils die Zentren der Freimaurerei!
    DIe Gründungsväter der USA waren übrigens Hochgradfreimaurer.

    USA: Bis 2018 waren 14 Präsidenten Freimaurer
    h ttps://freimaurer-wiki.de/index.php/USA:_Bis_2018_waren_14_Pr%C3%A4sidenten_Freimaurer

    Unglaublich aber wahr: Fast jeder Dritte der 45 amerikanischen Präsidenten war ein Freimaurer. Es begann mit George Washington, dem ersten Präsidenten; und der bisher letzte „Freimaurer-Präsident“ war Gerald Ford.

    Freimaurer spielten bei der Staatsbildung 1776 und danach eine tragende Rolle
    *ttps://freimaurer-wiki.de/index.php/Vereinigte_Staaten_von_Amerika_(USA)

    Der erste US Präsident George Washington war ein Freimaurer

    Traktat: Die Freimaurer in der Amerikanische Revolution
    *ttps://freimaurer-wiki.de/index.php/Traktat:_Die_Freimaurer_in_der_Amerikanische_Revolution

  6. Pingback: Moskau: Bars, Restaurants und Schulen geschlossen – 4 Monate Hausarrest für ungeimpfte Bürger ab 60! – website-marketing24dotcom
  7. TISA: Alles wird vermarktet
    Ein neues Abkommen könnte Bereiche wie Trinkwasser und Gesundheit durch die Hintertür privatisieren
    https://www.heise.de/tp/features/TISA-Alles-wird-vermarktet-3366088.html

    Globalisierung versus Antiglobalisierung:
    Was lehrt uns die Coronakrise?
    http://www.anti-globalisierung.de/

    Das Lügengebäude der allmächtigen Globalisierungslobby stürzt mehr und mehr ein – und immer noch versucht man, den massiven Zollabbau der letzten Jahrzehnte zu rechtfertigen.

    Es drängt sich der Verdacht auf, dass die Regierungen der Industrienationen eine Heidenangst vor einem Zusammenbruch des fragilen Kasinokapitalismus haben. Dabei drohte das Unrechtssystem des globalen, ineffizienten Lohn-, Konzernsteuer-, Zins- und Zolldumpings schon vor Corona zu kollabieren. Nur über eine kriminell anmutende Billiggeldschwemme und Nullzinspolitik konnte dieser Offenbarungseid bisher vermieden werden. Ein wirtschaftlicher Lockdown würde die fatalen Fehler und Irrlehren des globalen Vernichtungswettbewerbs offenlegen. Und das darf nicht geschehen, das soll verhindert werden. Die Welt soll weiter an den Nutzen und die Notwendigkeit des Zollfreihandels, der vernetzten, unkontrollierbaren Finanzströme und der Billiggeldschwemme glauben. Nur so kann der Aktien-, Immobilien- und Bitcoinhype weiterleben.

    Selbst im Coronajahr 2020 gab es 740.000 Zuwanderungen aus dem Ausland. Warum muss das so sein? An die zehn Millionen Deutsche waren arbeitslos, befanden sich in Kurzarbeit oder der verdeckten Massenarbeitslosigkeit. Warum muss es in einer solch prekären Lage noch so viel Zuzüge geben? Nimmt man die Coronapandemie gar nicht ernst? Ist Corona nur ein Thema, wenn es um private Restriktionen und Einschränkungen der persönlichen Freiheitsrechte geht.

    Der Neoliberalismus als Antwort auf die Globalisierung?
    http://www.neo-liberalismus.de/

    Erst der künstlich aufgebaute Wettbewerbsdruck durch die Instrumentalisierung und Ausbeutung der Billiglohnländer hat den Neoliberalismus salonfähig gemacht. Über eine Flexibilisierung des Arbeitsmarktes (befristete Arbeitsverträge, Bereitschaftsdienste, mehr Schichtarbeit, Leiharbeit, Subunternehmertum, unbezahlte Praktika, Scheinselbständigkeit, Ignoranz der Tariflöhne, Lohnsenkungen), über einen Sozialabbau in bestimmten Bereichen (zum Beispiel bei Rentnern, bei Arbeitslosen mit Geld- oder Hausbesitz), über Sanierungsstaus im öffentlichen Bereich, über eine Billiggeldschwemme (die Sparguthaben und Lebensversicherungen schleichend entwertet) und über ausufernde Staatsschulden würde niemand reden, wären die Hochlohnländer wegen des Zollabbaus nicht längst zum Opfer der Globalisierung geworden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.