Die Illuminati nutzen die Krise in der Ukraine zwischen Russland und USA, um die Grundlage für den 3. Weltkrieg zu schaffen?

Teile die Wahrheit!

In der Ukraine rollen Panzer und die Angst vor einem Weltkrieg zwischen der Nato und Moskau wächst. Das sind die fünf größten Risiken.

Mehr als 30 Jahre nach dem offiziellen Ende des kalten Krieges sind die Fronten zwischen Ost und West verhärtet wie seit langem nicht mehr.

Mit der Entsendung von Truppen in die Ostukraine provoziert der russische Präsident Putin die NATO. Die NATO provoziert Russland mit der Osterweiterung. Ist es ein abgekartetes Spiel der Illuminati?

Kann der Konflikt auf ganz Europa übergreifen und zum Weltkrieg führen?

Der Entscheidung von Russlands Präsident Wladimir Putin, Truppen in die sogenannten Volksrepubliken Luhansk und Donezk in der Ostukraine einmarschieren zu lassen, könnte bald die russische Invasion in der gesamten Ukraine folgen – und womöglich darüber hinaus.

In einer Fernsehansprache hatte Putin unverhohlen die Eigenstaatlichkeit der Ukraine in Frage gestellt. Und er hatte auch die Nato-Osterweiterung so massiv kritisiert, dass dahinter Absicht stecken könnte: Kann der Konflikt auf ganz Europa übergreifen, gar zum 3. Weltkrieg führen?

US-Präsident Joe Biden benutzte das schockierende „W-Wort“ als erster – er begründete so, warum die USA wie alle anderen Nato-Staaten nicht direkt in der Ukraine eingreifen werden. „Das ist ein Weltkrieg, wenn Amerikaner und Russen beginnen, aufeinander zu schießen“, sagte Biden.

Aber ist es ausgeschlossen? Biden warnt Putin nicht umsonst sehr entschieden vor jeder Verletzung des Nato-Gebietes: „Mach keinen Fehler!“ Der US-Präsident lässt seit Monaten Sicherheitsexperten in einem „Tiger Team“ alle denkbaren Szenarien des Konflikts durchspielen.

Putins Armee lässt in Massen Blutkonserven Richtung Ukraine liefern

native advertising

120.000 russische Soldaten formieren sich vor der Urkaine. Dass das alles nur eine Übung sein soll, scheint angesichts jüngster Ereignisse unwahrscheinlich. Einheiten des Sanitätsdienstes sind laut Informationen der Geheimdienste mit Blutreserven ins Gebiet verlegt worden.

Und Russland rüstet immer weiter auf. Neben der Verlegung von Luftabwehrsystemen vom Typ S-400 sowie von Kampfflugzeugen vom Typ Suchoi Su-35 werden auch die 60 taktischen Bataillonsgruppen (BTG) bis Mitte Februar auf mehr als 100 erhöht werden könnte.

Der russische Präsident Wladimir Putin bezeichnete am Dienstag die Ukraine als „Kolonie der Vereinigten Staaten“, die von einem „Marionettenregime“ geführt werde, und warf Washington und der Nordatlantikvertrags-Organisation (NATO) vor, das Land in einen „Kriegsschauplatz“ zu verwandeln.(Russland muss 2/3 der Ukraine besetzen, um Supermacht zu bleiben – ein „Weltkrieg light“?)

 

In einer im Fernsehen übertragenen Ansprache an die russische Öffentlichkeit, in der er die formelle Anerkennung der selbsternannten Volksrepubliken Donezk (DVR) und Lugansk (LVR) durch Moskau ankündigen soll, behauptete Putin, dass diese Regionen aufgrund einer irrtümlichen Gebietsaufteilung des ehemaligen Führers der Sowjetunion, Wladimir Lenin, zu einem Teil der heutigen unabhängigen Ukraine wurden.

Putin beschuldigte die Ukraine auch, die Herstellung eigener Atomwaffen zu planen, und warnte, dass ein solches Ereignis die globale Situation „drastisch“ verändern würde. Außerdem warf er den USA vor, Kiew zu benutzen, um ihre eigene „antirussische Politik“ zu verfolgen.

Putin wies auch darauf hin, dass die ukrainische Verfassung keine ausländische Militärpräsenz auf ihrem Territorium zulasse, was im Widerspruch zu der Tatsache stehe, dass die NATO-Truppen derzeit dort stationiert seien.

Der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj hat am Dienstagabend eine Teilmobilmachung von Reservisten angekündigt. „Wir müssen operativ die Armee und andere militärische Formationen auffüllen“, sagte das Staatsoberhaupt in einer Videobotschaft. Bei den Gebietsverteidigungseinheiten werde es zudem Wehrübungen geben. Wie viele Männer betroffen sein werden, sagte der 44-Jährige nicht.

Zwar ist ein Weltkrieg mehr als unwahrscheinlich – doch es gibt Szenarien, in denen der Westen in einen großen Krieg hineingezogen werden könnte:

Weltkriegsszenario 1: Versehentlicher Zwischenfall

Dieses Szenario gilt als das bedrohlichste, weil die Wahrscheinlichkeit vergleichsweise hoch ist. Zwischenfälle, an denen russische Streitkräfte einerseits und Nato-Soldaten andererseits beteiligt sind, gibt es in den letzten Wochen verstärkt: Je größer die Nervosität, desto größer das Risiko von Missverständnissen.

So kam es etwa kürzlich zu einem Beinahezusammenstoß von Flugzeugen der USA und Russlands über dem Mittelmeer. Amerikaner klagen über gefährliche Provokationen der russischen Seite, Vorwürfe gibt es aber auch andersherum. In einem Fall soll vor zehn Tagen eine russische SU-35 nur 1,5 Meter über einem amerikanischen Marineflugzeug geflogen sein. „Was passiert, wenn versehentlich ein US-Aufklärungsflugzeug irgendwo an der Grenze abgeschossen wird?“, fragt ein Nato-Militär in Brüssel.

 

Oder was, wenn eine russische Rakete ihr Ziel in der Ukraine verfehlt und auf Nato-Territorium, in Polen oder Rumänien, landet? Im Nato-Hauptquartier wird daran erinnert, dass Russland in Syrien im Jahr 2015 Marschflugkörper abgefeuert hat, die versehentlich im Iran landeten.

Als besondere Gefahrenzone gilt das Schwarze Meer, über das russische Truppen wohl in die Ukraine einrücken würden. „Es muss nur eine Rakete auf Irrflug gehen und ein Nato-Schiff treffen, dann wird es gefährlich“, sagt der frühere Oberkommandierende der Nato-Truppen in Europa, James Stavridis.

Weltkriegsszenario 2: Cyberattacken laufen aus dem Ruder

Dreht Putin weiter an der Kriegsspirale, gehören Cyberangriffe wohl zu seinen nächsten Schritten. Sie könnten allerdings direkt oder indirekt auch Nato-Staaten treffen. Es bestehe das Risiko, dass solche Attacken eskalieren, sagt Ex-Nato-General Stavridis.

US-Präsident Biden stellt klar: „Wenn Russland die USA oder einen Alliierten mit asymmetrischen Maßnahmen angreift – etwa mit Cyberattacken gegen unsere Unternehmen oder kritische Infrastruktur – sind wir auf eine Antwort vorbereitet.“

Weltkriegsszenario 3: Putin testet den Westen mit Grenzverletzung

Große Besorgnis löst die Möglichkeit einer vollständigen Besetzung der Ukraine durch russische Truppen aus. In diesem Fall – der in der Nato für wahrscheinlich gehalten wird – stünde Putins Armee nicht nur wie heute direkt vor Estland und Lettland, sondern auch an der Grenze Polens, Ungarns, der Slowakei und Rumäniens.

Bleiben russische Soldaten weiter in Belarus, haben Putins Soldaten auch von dort Zugang nach Polen und ins Baltikum. Damit sind für den Westen die Vorwarn- und Reaktionszeiten im Fall eines Angriffs viel kürzer, die gesamte Abschreckungsstrategie der Nato stünde in Frage, wie im Bündnis-Hauptquartier befürchtet wird.

Die Sorge: Putin könnte nach einem militärischen Erfolg in der Ukraine versucht sein, den Westen zu testen – und zumindest ein kleines Stück etwa Polens zu besetzen. In der Hoffnung, der Westen fürchte bei begrenzten Aktionen die ganz große Konfrontation.

Die Nato hat deshalb ihre Präsenz im Baltikum und jetzt auch in Südosteuropa um einige tausend Soldaten erhöht, die Vereinigten Staaten schickten zusätzliche Kampfflugzeuge und strategische Bomber nach Europa. Das ist zumindest ein klares Signal, dass die Allianz jeden bewaffneten Angriff auf eines ihrer Mitglieder gemeinsam zurückschlagen werde, sagt Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg.

Schließlich gilt in einem solchen „Bündnisfall“ für alle 30 Nato-Staaten die Beistandspflicht nach Artikel 5 des Nato-Vertrags. Biden hat Putin klar gewarnt: „Die USA werden jeden Zentimeter von Nato-Gebiet mit der geballten amerikanischen Macht verteidigen. Ein Angriff auf ein Nato-Land ist ein Angriff auf uns alle.“

Weltkriegsszenario 4: Guerillakrieg eskaliert

Die Regierungen in Washington und London planen bereits Waffenhilfe für den ukrainischen Widerstand, wenn das Land von Russland besetzt würde. Nach US-Plänen wären der Geheimdienst CIA, womöglich auch Spezialkräfte der US-Armee an dieser Hilfe beteiligt.

Solche Aktionen bergen jedoch das Risiko, dass es zu einer direkten Konfrontation kommt, Amerikaner und Russen aufeinander schießen – genau das, was Biden wegen der Weltkriegs-Gefahr vermeiden wollte.

Weltkriegsszenario 5: Putin erobert das Baltikum

Eigentlich galt das bislang als völlig unrealistisch. Russland würde mit einem solchen Überfall auf Nato-Gebiet nicht nur die geballte Gegenwehr der Allianz mit konventionellen Waffen herausfordern – es würde auch die Eskalation zum Atomkrieg riskieren.

Die jüngste Rede Putins löst dennoch neue Besorgnis aus, dass der Kremlherrscher einer Invasion in die Ukraine früher oder später einen weiteren Eroberungsversuch folgen lassen könnte – auch wenn Putin am Dienstag bestritt, dass er wieder ein russisches „Imperium“ errichten wolle.

Der Westen kennt seine eigene Schwäche: Nach Planspielen von Militärstrategen würde Russland das Baltikum innerhalb von 60 Stunden überrennen, die Nato könnte nicht schnell genug ihre Verteidigungskräfte mobilisieren.

Fazit

Ist Putin falsche Opposition?

Die Illuminaten nutzen die Spannung in Bezug auf die Ukraine zwischen Russland und den USA, um die Grundlage für den 3. Weltkrieg zu schaffen. Die dialektische Opposition zwischen Russland und den USA ist ein bisschen zu hübsch, um glaubwürdig zu sein. Es ist fast, als hätten die UdSSR und die USA die Plätze getauscht.

Michael Collins Piper, der für AMERICAN FREE PRESS und THE BARNES REPORT schreibt, zeigt, dass Putin das dialektische Gegenteil des zionistisch-satanischen Westens ist, genau wie Hitler und Stalin entgegengesetzte Zwillinge waren. Putin zeigt seinen neu gefundenen Glauben.

Die Quintessenz des ganzen Medienrummels gegen Putin ist, dass auf Putin und Russland eingehämmert wird, weil Putin als eine ideologische Kraft angesehen wird, der eine tief verwurzelte russisch-nationalistische Ideologie repräsentiert, die eng an den christlich-orthodoxen Glauben gebunden ist

In unseren modernen Zeiten hat es noch niemanden wie Putin gegeben, der aufsteht um die Neue Weltordnung und den Krieg gegen die christliche Tradition herauszufordern. Eine Untersuchung der Medien in den letzten Wochen unterstreicht die Tatsache, daß die globale Elite über die nationalistische Ideologie, die sich in Rußland unter Putin durchsetzt, sehr besorgt ist.

Putin hat sich den Zorn von Möchtegern-Weltengestaltern wie denjenigen verdient, die geopolitische Planungsinstrumente wie die Bilderberg-Gruppe, die Trilaterale Kommission und den Council on Foreign Relations (deutsch: Rat für auswärtige Beziehungen) darstellen. Er hat auch die Gefühle der miteinander verbundenen Blutlinien-Familien und Finanzgruppen beleidigt, die die treibende Kraft hinter einem beabsichtigten zionistischen Imperium mit Sitz in Israel darstellen, ihre Macht aber auf dem gesamten Planeten ausüben.

Russland steht in diesem Konflikt auf der Seite der Engel. Die Neokonservativen, die an der Spitze des freimaurerischen »New World Order« stehen, sind der Aggression in der Ukraine schuldig, wie sie es überall gewesen sind. Sie werden es schwer haben, Rückhalt zu finden, im Inland wie im Ausland.

Ein Teil des Problems, die Deutschen dazu zu bekommen, Russlands Energie und Handelsbeziehungen zu verschmähen, sind die zunehmende Feindseligkeit gegenüber Amerika sowie die deutsche Abhängigkeit von russischem Öl und Erdgas. Was jetzt mit dem vorläufigen Stopp von Nord Stream 2 gelungen ist.

Was auch immer die Illuminaten geplant haben, die Schergen, die in Ost und West an den Hebeln der Macht sitzen, keine Lust auf Krieg haben. Bis jetzt?

Vergessen Sie nicht, bereits vor und während und nach dem 2. Weltkrieg finanzierten die Illuminaten beide Seiten der Konfliktparteien.

Niemand außer uns hat sich systematisch mit der Frage auseinandergesetzt, ob es ein heimliches Kartell der Supermächte gibt. Man wird darauf gedrängt, die Narrative der USA/NATO oder der Russen oder der Chinesen zu übernehmen.

Es macht für hochgerüstete Supermächte schlichtweg keinen Sinn, tatsächlich in einem echten Konkurrenzverhältnis zueinander zu stehen und sich tatsächlich mit allen Mitteln gegenseitig zu bekämpfen. Die Bildung eines Kartells kennt man sowohl bei Megakonzernen als auch bei großen Mafiaorganisationen.

Man teilt sich das Territorium und die „Kundschaft“ auf und diktiert die Preise. Im Falle der Supermächte sind die „Preise“ für die Bürger nicht einfach nur Steuerzahlungen, sondern auch die Unterwerfung unter zig Gesetze und der mentale Dauerstress sowie Wehrdienst.

Ist Putin falsche Opposition?

Ja. Aber zur gleichen Zeit erscheinen die Unstimmigkeiten zwischen Ost und West real. Sie repräsentieren zwei freimaurerische Mafias, eine, die vorgibt, nationalistisch und religiös zu sein, die andere satanisch. Doch die russische Mafia ist nicht damit einverstanden, von der zionistischen Mafia ausgebeutet und kontrolliert zu werden.

Wie der damalige russische Botschafter Witali Tschurkin in einem Interview mit Charlie Rose sagte, will er keinen »Juniorpartner« mit dem Westen, sondern einen gleichen Partner.

Ob dies einen Weltkrieg mit Russland andeutet, wie Piper sagt, bleibt abzuwarten.

Am 28. April 2020 erschien „Der Hollywood-Code: Kult, Satanismus und Symbolik – Wie Filme und Stars die Menschheit manipulieren“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel: „Die Rache der 12 Monkeys, Contagion und das Coronavirus, oder wie aus Fiktion Realität wird“.

Am 15. Dezember 2020 erschien „Der Musik-Code: Frequenzen, Agenden und Geheimdienste: Zwischen Bewusstsein und Sex, Drugs & Mind Control“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel: „Popstars als Elite-Marionetten im Dienste der Neuen Corona-Weltordnung“.

Am 10. Mai 2021 erschien „DUMBs: Geheime Bunker, unterirdische Städte und Experimente: Was die Eliten verheimlichen(auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel DUMBs weltweit: Flughafen BER, Stuttgart 21 und Ramstein, Deutschland“.

Ein handsigniertes Buch erhalten Sie für Euro 30,- (alle drei Bücher für Euro 90,-) inkl. Versand bei Zusendung einer Bestellung an: info@pravda-tv.com.

Quellen: PublicDomain/WAZ/exxpress.at am 23.02.2022

native advertising

About aikos2309

42 comments on “Die Illuminati nutzen die Krise in der Ukraine zwischen Russland und USA, um die Grundlage für den 3. Weltkrieg zu schaffen?

  1. Pingback: Die Illuminati nutzen die Krise in der Ukraine zwischen Russland und USA, um die Grundlage für den 3. Weltkrieg zu schaffen? | » Eorense.com
  2. Hey cool. Den Anlass dieses Artikels, der oben aufgezeigten Illuminati Karte, möchte ich gern noch mal nutzen, um noch mal die Restlichen Illuminati Karten aufzuzeigen und meine Songs mit Fotomontage der Karten zu posten. Wem es Interessiert. Wer mit der Musik nicht umgehen kann, bitte Ton aus machen und etwas Heimisches, gewohntes, als Audio dazu anhören.
    PS: Ich bin sehr zuversichtlich, das dieses 3te Welt Krieg Szenario NICHT eintreffen wird. 100% Wissen tu ich es natürlich nicht. Ausschließen, kann man es nicht, aber sogar auf der Verstandes Ebene, macht es wohl keinen Sinn, vor allem nicht mit Atomwaffen. Das es Mächte gibt, die das wollen, steht aber außer Frage.
    Dennoch, Angst habe ich vor dieser Möglichkeit keine. Ich fürchte eher Szenarien die langsam sind, zermürbend, auf Dauer und daher um so Qualvoller sind. So wie wir sie seit Lebzeiten aushalten müssen und nun mehr denn je. Das ist für mich der wahre Horror. Kontinuierlicher Angst/Stress. Immer im Überlebensmodus.
    Und je nach dem wie man zählt, es rechnet, gibts ja Leute, die auch nicht ganz unrecht haben, die sagen, wir sind schon im 5ten Welt Krieg, oder eben wenn man es ungenauer nimmt, sind wir ja im 3ten Welt Krieg. Je nach dem wie man eben zählt. Nur das Klischee Szenario, A. Krieg, würde der Sache eben noch den Deckel aufsetzen. Das wäre dann der Overkill. Wenn Zion nicht gewinnen kann, dann nehmen wir euch alle mit, dann soll diese Welt keiner bekommen. Oder wie in der Serie Love, Death and Robots Staffel 1. Da gibts ne Folge wo im Kühlschrank, im Froster die Evolution in Speedmodus ersichtlich ist. Sehr Interessant. Leider ist da auch eine Technokratische Ära die es total übertreibt und dann auch ein Heißer A. Krieg. Bis es dann wieder schön ist.
    Hier meine Songs, mit einer Fotomontage, FAST, aller Karten. 690 Stück. Viel Spaß 🙂

    1. Moinsen, hier hast nochne ne prima rede aus dem Jahre 2014 vor der Uni vom Verbrecher Ban Mi Moon zu den Grenzen der Ukraine oder nicht Grenzen der GUS Republik, istdieUkraine garnicht souverän so wie Dschland und viele andere Marionettenstaaten aus dem Jahre 1871 Delaware Washington DC und danach unsere Welt stinkt zum Himmel undich denke aber, DAß WAR EIN PUTIN HUSARENSTREICH… möge alles Friedlich von statten gehen aberderwesten schnaubte und der braune Mundstuhl derer stinkt bis hierher, ich hoffe die haben alle Mutti oder Nutti Terroresias Kacke Ableitrinnen an der Futterluke – Model WIR SCHAFFEN DAS! Muke zieh ich mir gleich rein, in Ruhe und wirken lassen!
      Bis dahin, bei Zionisten Tube bin Ich die Propeller Zahnfee, wenn ich poste werde aber Schattengebannt und das immer häufiger aber so was weis man, YT ist eh nur noch Mythenmetzger usw, news usw nur noch Telegram ua Plattformen keine FB, INSTA usw schon seitewigkeiten nicht mehr, naja anderes Thema, alles gute, jetzt Gassi🤗🐳🐳
      Auszug(Traugott Ickerott Block)
      ….. 07.04.2014: UN-Generalsekretär Ban Ki-moon gab eine erstaunliche Erklärung ab, deren Verbreitung in ukrainischen Medien und im Internet verboten ist. In der Sitzung des UN-Sicherheitsrates wurde der Konflikt zwischen den beiden Staaten zur Sprache gebracht. Daraus wurde die folgende Schlussfolgerung gezogen:
      Die Ukraine hat ihre Grenzen seit dem 25.12.1991 nicht mehr registriert. Die Registrierung der Grenzen der Ukraine als souveräner Staat ist in der UNO nicht erfolgt. Daher kann davon ausgegangen werden, daß Russland in Bezug auf die Ukraine keine Rechtsverletzungen begeht. Nach dem GUS-Vertrag ist das Gebiet der Ukraine ein Verwaltungsbezirk der UdSSR. Daher kann niemandem die Schuld am Separatismus und der gewaltsamen Veränderung der Grenzen der Ukraine gegeben werden.

  3. Die USA und die Nato wollen Krieg!!Sie stellen Putin als blöd und als Teufel hin.Er ist nichts von beiden.Was wäre wenn Atomraketen auf Kuba stationiert würden!!Mal überlegen wer Der Agressor ist?

    1. …der Agressor ist doch klar:
      Russland,Russland,Russland…
      …egal ob Cyberkrieg,Invasion,Welthunger,Wahlmanipulation oder der 1.-5. Weltkrieg…
      wer anderes erzählt und/oder beweise dazu vorweisen kann ist ein schwurbler und rechtsradikaler,aluhuttragender Verschwörungstheoretiker ggf massenmörder dazu wenn noch ungeimpft/gentherapiert und somit die ‚GESCHÜTZTEN‘ gefährdet…..
      …natürlich im sinne der gesundheit und sicherheit

      LOVE,LIGHT & PEACE
      WHERE THEY GO 1 THEY GO ALL
      URLAUBSSAISON IM HOTEL GITMO MÖGE BEGINNEN…

  4. Der Blues Gott lockt, wenn ihr davon kommt
    Die Obrigkeit pfeift, auf unsere frohe Botschaft
    Der Atomstern, leuchtet heller als hell
    Der Atomkern, wird uns Geschichte erzählen

    Wie groß wäre wohl, unser Sarg
    Schließe deine Augen, perfekter Fußsoldat
    Voodoo Gefolgschaft, Postmoderner, Sklaventreiberei
    Besticht nur noch, durch stillschweigende Einsamkeit

    Das Atomgehirn, denkt furchtbar schnell
    Oh, was übrig bleibt, ist monotones, grau in grau

  5. Es gibt kein Souveränes Land. Nirgends. Nicht einmal die Schweiz.
    Man bedenke stets – the-trinity-of-a-globalist-stranglehold these-three-city-states-control-much-of-the-world – solange das so ist, ist nichts Souverän.
    Alle Länder haben im Grunde die Selbe Lügenfassade wie Deutschland.
    Alle Länder müssten sich erst befreien und ihre Geschichte und Herkunft neu erforschen und aufarbeiten. Alle Länder wurden getäuscht und beraubt.
    Wir Deutschen sind ziemlich am Arsch, aber irgendwo auch wieder nicht,
    wir haben wenigsten etwas wo man ansetzen könnte, 1871/1916.
    Wobei Leute wie ich, eigentlich zu den Naturgesetzmäßigkeiten zurück wollen.
    Aber da die Masse Dumm wie Brot ist, brauchts wohl leider einen Anführer/Hirten, für einen Übergang der Dumme Masse.
    Also wohl erst mal Völkerrecht (Was aber auch ein Sklavensystem darstellt)
    und von dort an, im umständlichen Idealfall, dann ins Naturrecht. Wovon wir definitiv nichts mehr spürbar sehen werden

    Ja YT ist Tod für Leute wie uns. Definitiv.
    Ich habe auf YT auch Null Chance. Es wird gelöscht, in Dunkelheit verbannt, unterdrückt.
    Meine Songs/Videos verschwinden direkt im Nirvana und treffen ansonsten auch nur Ignoranz und Arroganz der Ewig Dummen.
    Land der Dichter und Denker ist tot.
    Die dumme Gesellschaft, die angeblich aufgewachten, die Neugeborenen dummen, zu dumm ist zu begreifen, was es zu erhalten gilt, auch zum Gegenwärtigen Zeitpunkt.
    Arroganz und Dekadenz und Ignoranz ist der Schlüssel zum Chaos
    und einer Lieblosen und Empathielosen Welt. Und das zeichnet stets die Hölle aus. Lieblosigkeit.
    Sehr schlechte Zeiten für Kunst und Kultur.
    Die Welt steht auf dem Fundament der Macher und nicht von jenen die glauben jede Information gelesen zu haben und niemals ins tun zu kommen.
    Vor allem nicht bei sich selbst.

    Ansonsten halte ich mich aus A/Social Media mittlerweile raus.
    Ich habe alle ACCs, außer YT gelöscht.
    Ich poste meinen Kram ab und zu hier, bringen tut es gar nicht.
    Keine gute Community dafür.
    Die Alternative ist ein genauso dumpfer, ignoranter Block und Moloch,
    wie die Dumme Herde da draußen. So ist es leider.
    Ich war Naiv.
    Aber sei es drum.
    Es ist wie es ist und ich kann nur ändern, was ich ändern kann.

    Evtl. gibts ja mal eine Plattform auf Deutschen Boden.
    Das wäre super.
    Am besten wäre mir wieder eine Analoge Welt,
    mit Analogen Möglichkeiten überhaupt mal wieder zu musizieren.
    Dann könnte sich auch mal wieder ein echter Untergrund bilden.
    Etwas neues, unvoreingenommes.
    Ohne den ganzen Propaganda Schrott aus aller Welt.
    Danach sehen ich mich.
    Damit die Gedanken wieder Realistisch werden können, rein und an zu Hause gebunden. Wurzeln und Herkunft in sich tragen.
    Bisher halte ich mich zurück, irgendwo einen neuen ACC zu erstellen.
    Erst wenn sich hier zu Lande wirklich etwas zum pos. tut.
    Was wohl noch lange dauern wird, wenn überhaupt.
    Ansonsten eh alles verschwendete Zeit.

    1. Bin verwirrt.
      Das 1000 Jährige Reich, läuft doch die ganze Zeit.

      Dieses Goldenen Zeitalter soll ja aber auch irgendwie 1000 Jahre gehen.
      Du meinst sicherlich das.
      Was sicher auch mit gewissen Zyklen widerspricht.
      Im Grunde müsste das viel länger gehen, als läppische 1000 Jahre.
      Scheinst aber jedenfalls, guter Dinge zu sein.
      Ja den Wort in Gottes Ohr, wie man so schön sagt.
      Wäre schon geil.
      Wie auch immer sich das Goldene Zeitalter definiert, aussehen soll.
      Ich denke mal, anders als man denkt 😀

      1. @ER..Ich habs, glaub ich, schon mal hier geschrieben..vor über 20 Jahren las ich was von Bibelforscher*innen,..hahahaha…das musste jetzt mal kurz sein!…..Sorry…,das um 2015?..2017? rum ein tausendjähriger Zyklus auf der Erde endet..und ein neuer tausendjähriger Zyklus beginnt. Das hab ich mir besonders gemerkt….stimmt doch so ungefähr,oder? ..Metamorphose des Bewußtseins von Gaja? Übergang von der 3. in die 4.Bewusstseinsdichte?

      2. Nein, das tausend jährige Reich ist einer der 4 reiche. Dieses kommende Reich, ist das Reich des goldenen Zeitalters. Dieses Zeitalter beginnt erst 2024

        Natürlich geht ein Reich länger als tausend Jahre. Hier ist nicht vom Mensch Jahr die Rede.

    2. @DasWort

      Ja – dann ist alles vorbei möglicherweise, aber dann kraucht hier vermutlich auch niemand mehr herum, der noch ein 1000-jähriges Reich erleben könnte – m. E..

      Wozu dann nur ein 1000-jähriges Reich? Soll danach dann wieder der Horror ausbrechen?

      Macht keinen Sinn m. E..

      Lieber jetzt den Wahnsinn stoppen – hinterher nützt es nix mehr, sollte dann alles in Schutt und Asche liegen und sollten dann alle im „pfeurigen Pfuhl“ verreckt sein.

      1. Endgültig vorbei ist es nicht. Es werden leider eine Menge sterben. Aber jede Geburt ist nun mal mit Schmerz verbunden.
        Nach der Geburt des neuen Zeitalters, gibt es einen stetigen Anstieg von sattvikta, Anstieg der inneren Erkenntnis. Was dazu führt, daß der Mensch viel näher an der Erlösung sein wird, als in all den anderen Zeitaltern.

        Die Menschen werden nach dem 3 Weltkrieg Politiker und die sogenannte elite nicht mehr beachten. Sie werden eine Gesellschaft aufbauen die aus dem Selbst, also der Selbsterkenntnis heraus besteht und sich spirituellen zuwenden.

        Die letzte Phase hat begonnen. Ab dem 3 Quartal diesen Jahres geht es in die Endrunde. Ab 2024 ist dann der Beginn des neuen zeitalters

      2. @DasWort

        Wie ich schon sagte: sollte dieses Harmageddon durchgezogen werden, sind keine Menschen mehr da, die irgendeine Gesellschaft aufbauen könnten – Stichwort: „pfeuriger Pfuhl“.

        Daher ist das alles Bullshit mit diesem „Goldenen Zeitalter“ – das soll nur die Menschen dazu bringen, dieses Harmageddon als unabwendbar hinzunehmen – die totale Ver.rsche.

      1. In der Offenbarung des Johannes steht, dass nur die ungerechten Heiden in den feurigen Pfuhl geworfen werden. Daher wird kein ungläubiger Heide überleben, um im tausendjährigen Königreich zu leben. Die gerechten Heiden werden im tausendjährigen Königreich weiterleben. Sie werden Kinder zur Welt bringen und die Erde wieder besiedeln. D.h. also, gläubige Heiden, Israel und auferstandene/entrückte Gläubige (die einen verherrlichten Körper haben) werden auf der Erde leben. Man muss an dieser Stelle aber beachten, dass sich Gläubige mit einem verherrlichten Körper nicht fortpflanzen werden. Es gibt keine Ehe nach diesem Leben (Matthäus 22,30).

        Auch Aussagen verschiedener Seher, speziell auch Irlmaier beschreiben für die Zeit nach dem Kriege für Deutschland eine besonders glückliche und lange Friedenszeit.

        Aber keine Sorge, dass Irlmaier- Szenario ist noch nicht am Start. Noch fehlen bestimmte „Zeitmarker“der und das „Ereignis“, das der Vorläufer für die Friedenskonferenz (Balkan) ist, bei der ein Hochgestellter ermordet wird. Erst dann geht’s los.

      2. @Jen Salik

        Na – und wer sollen denn die Heiden sein? – Die nicht „Auserwählten“? – Die Müsels hateln alle Nichtmüsels für Heiden, die J.den halten sich ohnehin für die „Auserwählten“ und alle anderen für Heiden, die Christen halten Nichtchristen für Heiden, etc. – also sind dann die Heiden die Atheisten oder die Zorastrier oder die Naturreligionen anhängen oder was?

        Dieser ganze biblische Sch.iß ist die Agenda Sat-ANs und insbesondere dieser ganze Harmageddon-Quatsch.
        Alle diese sog. abrahamitischen Religionen wie sonstige dieser patriarchalischen Religionen, aber insbesondere diese 3, sind sat-AN-ische Fake-Religonen von AN, dem menschenfeindlichen selbsternannten HIMMELS- „Gott“, der in ihnen unter Jahwe, Herr Gott, Allah und m. E. sogar Krishna firmiert und insbesondere die ersten 3 von AN-fang an gegeneinander aufhetzt in blutigste Religionskriege, sie gegeneinander manipuliert, etc.. – m. E..

  6. Zum Artikel: ich denke, dass die defnitiv jetzt diese Krise nicht nur nutzen, sondern bereits seit dem Maidan inszeniert haben und weiterhin inszenieren, um den m. E. atomören 3. WK als den „pfeurigen Pfuhl“ dieser ominösen Offenbarung dieses ominösen Johannes auszulösen.

    Ich sehe dabei R.ssland ausschließlich in der Verteidigungsposition – der Aggressor ist m. E. ganz klar in Übersee bzw. bei der Sat-ANs-Bande zu suchen und zu finden.

    R.ssland hat alle Hände zigfach gereicht und wieder und wieder seit jahren und immer noch an die Vernunft appelliert – aber ich verstehe auch, dass sie sich nicht einfach von dem Natod überrollen und einnehmen lassen wollen.

  7. @Atar
    Dass Russland eine echte Verteidigungsposition einnimmt, dem widerspricht das Buch Weltoktober von Thorsten Mann. Auch hat Putin engen Kontakt mit den israelischen Endzeitsekten.
    Für mich hat Russland seit dem Fall der Mauer exakt auf diesen Moment hingearbeitet. Sie haben vor allem auf dem konventionellen Gebiet aufgerüstet und die Europäer rüsteten ab und verkleinerten die Armee.
    Dass gerade am einem freimaureischen 22.2.2022 der Start zu einem absehbaren dritte Weltkrieg begonnen wurde, zeigt mir, dass Russland nicht die Rolle des Guten einnimmt. Vermutlich beginnt der richtige Weltkrieg dann am 8.8.2022 (8+8+2+2+2=22 oder an einem anderen Termin, wo auch eine solche Zahl herauskommt)

    Fazit: Es gibt keine guten Staaten auf dem Planeten, es gibt nur böse Staaten. Man erkennt es daran, dass die Gesetze nicht für den Bürger gemacht werden, sondern gegen ihn – was auch in RU definitiv der Fall ist.

    Wenn es wirklich zum 3.WK kommt, werden die Russen wieder ihre rote Flagge ausgraben und ihr wahres Gesicht zeigen. Lest nochmals die beiden Bücher und Texte von Alois Irlmaier ganz genau! Betet wieder zu Gott und zwar nicht für Eurer Schicksal, sondern für das Schicksal der anderen.

    1. Richtig.
      Du bist der Erste der das mal auf dem Schirm hat, zwischen all den Russisch Indoktrinierten Mitläufern, die Russland immer als etwas hinstellen, was einfach idiotisch.

      TraukeinemPromi bzw. Expresszeitung haben da eine super Doku, gute Gespräche geführt.

      Zu finden auf Ody: Ein Bsp.
      Was ist die sowjetische Langzeitstrategie und warum ist sie so wichtig? (Fragen an Tilman Knechtel)

      1. @ER..man muss extremst um die Ecke denken..Die Erde steht kurz vor der finalen Aberntung..durch Lebensformen aus Omni/Universum ..(Quelle:cassiopaea.org/die Welle1,2,../höchste Fremdartigkeit)..genau so wie Menschen ein Karpfenteich im Herbst abfischen.. Kurz vorher wird der Looshcontainer(Quelle: Bob Lazar) „Mensch“ noch randvoll feinstofflich befüllt..Dazu muss zwingend erstmal alles dämonisch und ausweglos erscheinen. Gleichzeitig wird aber auch jede einzelne Seele in STS(Dienst am Selbst) und STO(Dienst am Anderen) überprüft und aussortiert…“die Guten ins Töpfchen die Schlechten ins Kröpfchen“… (Quelle: Aschenputtel)..klingt verrückt…Ich hab Quellen mit angegeben.

    2. @AJD

      Ich kann nur nach dem gehen, was Putin in seinem Land getan hat, was er schon Jahre sagt und die ganze Zeit gesagt hat, wovor er wieder und wieder gewarnt hat – ebenso wie er kürzlich noch warnte, dass einen 3. WK niemand überleben würde und es keinen Sieger gäbe.
      Zudem hatte ich vor einigen Jahren einen klaren Traum mit Putin der mir zeigte, aus welcher Dimension er kommt, wes Geistes „Kind“ er ist und lt. diesem Traum ist er auf der sog. „hellen“ Seite, der Seite der Wahrheit und Liebe.

      Sollte ich mich täuschen, dann ist es so – aber ich sehe bei diesem Mann die ganze Zeit nur Vernunft und eine bewundernswerte Geduld – bei einem unbesonneren heißblütigen Hitzkopf würden wir schon längst hier in Schutt und Asche liegen – m. E..

      Dass der r.ssische Bär sich jedoch nicht einfach von den Amis das Bärenfell abziehen lässt, dürfte wohl klar und auch verständlich sein – m. E..

  8. Es geht nicht um Kommunismus / Sozialismus, es geht um die Dezimierung der Menschen und die Weltregierung von Zion und seiner Weltherrschaft, seiner NWO bzw JWO

  9. Uwe
    Ich würde mich auf diese 1000 Jahre nicht so versteifen. Dazu stochern wir alle noch viel zu sehr im Nebel. Ich meine tobt der Krieg nicht min. schon seit Atlantis, Ägypten, Babylon, Rom usw? Das ist ja alles ein und das Selbe, der Selbe Krieg. geht also alles schon bissel länger, die Chose.
    Ebenso habe ich mal von einer Maya Frau gehört, die sich wohl sehr Gut mit dem echten Kalender gut auskennt. (dieses 2012 Rechnen ist Bullshit),
    Und ja, da klang das alles bissel anders.
    Bei Theki zb. die meinte auch mal was wo von 13000 Jahren.
    Wobei Theki ist meines Erachtens mit Vorsicht zu genießen. Entweder ich versehe es falsch, was durchaus sein kann, oder, wie soll ich es ausdrücken. Das was die zu Seelenplan redet, halte ich für falsch, geradezu wirr, New Age Gefasel, das nix mit der Realität zu tun hat und daher auch nie etwas an dieser Welt ändern wird.
    Aber das ist ne andere Geschichte.
    Ich wie jetzt auch nicht schlecht reden, da es ja um den Zyklus ging.
    Irgendwie so, spielt doch auch keine Rolle. Alles sehr dehnbar.
    Ich würde mich jedenfalls auf diese 1000 Jahre, was auch immer, nicht versteifen.

    Im Grunde werden wir es sehen, oder eben zu Grunde gehen.
    Ich find es auch immer Geil wenn alle immer so extreme auffahren. Entweder es sterben immer gleich alle, oder Menschheit geht in Goldenen zeitalter über.
    Seit wann sind jemals ALLE gestorben?
    Was bringt mir/dir/euch das, wenn die Menschheit ins Goldenen zeitalter übergeht, was vielleicht, irgendwann mal los, geht, wenn wir nix davon haben?
    Ich denke, ich habe nicht einen Tag im Leben gelebt.
    Weil was auch immer ich hier tun wollte, gekapert wurde, noch bevor ich die Chance hatte es zu tun.
    Also sehr vergeudet bisher.
    Wäre also schön, wenn wir auch noch was davon hätten.

    Meine Meinung, egal was passiert, es soll passieren und zwar JETZT.
    Mich kotzt dieser Zustand dermaßen an, das der Tod für mich wirklich der absoluten Erlösung gleicht.
    Denn wie die Satanisten schon Sagen, lieber Herrschen in der Hölle, als im Himmel zu Dienen, sage ich, lieber aufrichtig Tod, als lebend zu kriechen.

    Zudem wüsste ich sowieso nicht zu überleben, in einer Welt wo man durch und durch Kaputt gemacht wurde und auf einmal auf eigenen Füßen stehe soll.

    Das wäre wie wenn man seine Hauskatze vor die Tür setzt und sagt – You are Free!
    Das Vieh ist spätestens nach paar Tagen tot, weil verhungert, oder von einem Streuner gefressen. 😀

  10. @ER…Nein,nein,nein…so darfst du nicht denken..wir haben einen hochkomplexen Körper mit freien Willen bekommen…von wem auch immer. Damit können wir hier was anfangen..die meisten Menschen verstehen das nur nicht so richtig..Man sollte dankbar sein, das die Seele neue Erfahrungen auf der Erde machen kann…egal welche..Niemand bleibt ja blos gut hier..Der Bewusstseinsfortschritt einer Seele wird in der 6.Dimension raumzeitlos festgeschrieben..(Burkhard Heim)..mit meinen Kommentaren schieße ich ja auch nur ins Leere..Auch ich weiß ja nichts…Das Korn des blinden Huhns ,..ist mein Ziel.

  11. Uwe Teil 2 – Jetzt erst Recht.
    Jetzt im Kino.

    Hmm, ja diese Weltanschauung kenne ich.
    Ich weiß es nicht.
    Ich sage ja.
    Und ich sage Nein.
    Und ich sage, ich weiß es nicht, mir da ein Urteil darüber zu erlauben.
    Denn wenn man mal wirklich von allen Seiten da rein denkt, ist das eine Sache,
    wo man über dieses Ausmaß, nicht wirklich Richten kann/will.

    Ja man sagt sich, die Dummen müssten schon weg, aber man sagt sich auch, das sind alles Mütter und Väter, die alle ihr Leben lang, zu dem gemacht worden sind.
    Wenn wir geistig zulassen, das Massenmord legitim wird, hat das Böse definitiv gewonnen.
    Man kann es aber auch so sehen, das man nun sehen konnte,
    wer Mensch geblieben ist und zum Unmenschen geworden ist.
    Das wäre dann deine Aussage, die Guten, die Schlechten.
    Da ist sie wieder, die Entmenschlichung.
    Ist das Menschlich?
    Und wer entscheidet das?
    Natural Law?
    Schon möglich.
    Aber so bewandert bin ich da noch lange nicht, um zu Urteilen.

    Und oft denke ich mir, momentan.
    Ganz ehrlich.
    Nehmen wir Gott, nehmen Satan, nehmen wir den oft vergessenen Luzifer.
    Alle um etwas Greifbares zu haben, so wie es der Mensch ja gerne hat.

    Ich sage, es ist wie es ist und wenn das was du da schreibst so ist und so kommt, dann sage ich, ist Gott kein deut besser, als Satan/Luzifer.
    Er ist ein Masochist und Sadist und dazu noch Feige, sich hinter Sündenböcken zu verstecken, sie womöglich erschaffen zu haben. So was betet ihr an?

    Dann stecke ich meinen Wissen lieber in Mutter Erde, oder mache Musik.
    Warum verachten hier alle die Musik, war nicht alles Frequenz, Schwingung, Energie.
    Dieser Planet, mein Instrument, ist wenigstens Greifbar und veränderbar.
    Spürbar.
    Du kannst beten wie du willst, in einer 3D Welt.
    Und ich bin gewiss kein Natur Guru.
    Ich möchte Mit der Technik und in der Natur leben.
    Soll heißen, ein wenig Technik ist eine Super Unterstützung,
    um es dann selber ausüben zu können.
    Städte sollen wieder zu Wäldern werden.
    Stadtwälder.

    Ja wir lernen aus Fehlern, aber mit Sicherheit nicht aus Massenmord und den übelsten Folterprogrammen in denen wir leben.
    Wer da noch meint, Seelenplan, Seelen haben sich das ausgesucht, ist meines Erachtens Geisteskrank und ein Teil des Problems.
    Hier hat sich keiner was ausgesucht.
    Unser Seelenplan ist gekapert worden.
    Wenn ich bis zur Unkenntlichkeit traumatisiert, ideologisiert, Gehirn gewaschen, meiner selbst beraubt worden bin, das ich nicht mehr weiß was denn nun wirklich ist, hat das nichts mit Erfahrungen zu tun, die in irgendeiner Weise sinnvoll ist.

    Im Grunde, sind wir alle geistige Krüppel.
    Was bitte schön hat das noch mit dem Freien Willen zu tun?

    Laut Dante kommen Menschen wie ich, in den ersten Kreis der Hölle, weil ich nicht getauft bin, weil ich nicht an Gott im eigentlichen Sinne glaube, weil ich ihn nicht anbete.
    Ist das dann der Freie Wille?
    Oder Zwang?!
    Wenn er wieder einmal an die Bedingung geknüpft ist, zu glauben, zu dienen?
    Sonnst komm ich nicht in den Himmel.
    Wurde ich gefragt, ob ich das will?
    Ganz ehrlich, ich verzichte, macht mein Licht aus, mein denken, alles.
    Und gut. Ich brauch Ruhe.

    Ich sage, zeig dich, dann bin ich auch bereit dir zuzuhören.
    Aber warum anbeten?
    Wenn das Gott ist, der es nötig hat, angebetet zu werden, dann ist er doch kein Gott, sondern ein Tyrann, Herrscher, Regiert.
    Ist das der Freie Wille?

    Den Teufel sehe ich überall, von Gott keine Spur.
    Ja den Wald vor lauter Bäumen nicht.
    Bringt mir nichts, wenn ich nirgends hin kann, weil der teufel ALLES gekauft hat.
    Und die Dummen daran glauben.
    Womöglich ist das ja der Freie Wille.
    Gott lässt gewähren, während der Teufel durch Manipulation einschreitet.
    Aber echte Satanisten beten niemanden an, nur sich selbst.
    Sie leben meines Erachtens, in einer realeren Welt, als die Dummen die irgendwem anbeten, der am Kreuz hängt, oder was auch immer.

    Aber wenn wir hier lernen auf einem Planeten, der zum lernen evtl. da ist, dann sage ich, dass das hier, hat nichts mit lernen und Erfahrung zu tun, es ist Wahnsinn, sonnst nichts.

    Es ist nicht Richtig was hier passiert und ich sage, ich verstehe es nicht.
    Das ist die Ehrlichste Meinung/Aussage, die ich dazu treffen kann.
    Ich denke, es ist zu groß, um da noch gerechtfertigt zu denken.
    In dieser Hinsicht, sage ich, gut das ich nicht Gott bin,
    ich könnte dieses Gericht nicht verantworten.

    Es gibt Tage da sehe ich es so und es gibt Tage, da sehe ich es so.
    Je nach Zustand.
    Aber am meisten denke ich mir, dass das denken endlich aufhören soll.
    Es ist sehr ermüdend.

    1. @E.R.

      „Wenn das Gott ist, der es nötig hat, angebetet zu werden, dann ist er doch kein Gott, sondern ein Tyrann, Herrscher, Regiert.
      Ist das der Freie Wille“

      Eben – das berappeln Millionen und Milliarden nicht, die diesen selbsternannten menschenfeindlichen HIMMELS-„Gott“, diesen Narzisten, Tyrannen, Spalter, Manipulator, Mörder, Weiblichkeitshasser, etc. alias Jahwe, Herr Gott, Allah, Krishna AN-beten.
      Man braucht sich doch nur zu fragen, ob das alles ein wahrhaft liebendes Wesen täte, ob das alles ein wahrhaft liebendes Wesen nötig hätte.

      Wenn man auch bei diesem Buch genau hinschauen/hinfühlen sollte und darin noch leider Luzif. und Sat-AN als ein und derselbe m. E. irrtümlich dargestellt werden, ist es doch m. E. wert, sich mal dieses Buch durchzulesen, da man ja bekanntliich auch immer beide Seiten betrachten sollte.

      „Des Teufels Apokryphen – zu jeder Geschichte gibt es zwei Seiten“ von John A. de Vito, der kurz nach Veröffentlichung des Buches verunfallte, was einem schon zu denken geben sollte – m. E..

      Mir wurde das Buch selbst vor einigen Jahren auf einem anderen Blog von einer Mitkommentatorin empfohlen.

      Ansonsten dazu nochmal meine Kommentar zu diesem Artikel lesen und nachvollziehen – insbesondere die Screenshots in 3 Teilen von diesem m. E. sat-AN-ischen Anti-Leben-Baum, an dessen Ende die totale finale Menschenopferung an Sat-AN durch BAAL steht:

      https://www.pravda-tv.com/2022/01/die-rothschilds-die-wahren-herrscher-der-welt/

      DARUM geht’s jetzt und um nix anderes – sozusagen um die Wurscht oder den Käse bzw. Leben oder Tod.

  12. Ist doch „cool“, muss doch für jede „Seele“ ein Energie- Orgasmus sein, wenn alles explodiert, da die Seele ja aus Photonen bestehen soll.

  13. @er…Natürlich hast du Recht! Wir leben auf einem Drecks“Planeten“wo einer den Anderen frisst… Das muß aber zwangsläufig so sein…. Wir sind sehr hinterfragende Lebensformen.. Da ist nichts mit Pille palle und trallala.. Hab gerade nebenbei was von Tierversuchen gesehen… Gott erkennt durch so eine Schei.. unsere Herzintelligenz… Die unschuldigen Tiere haben nach der Tötung ihren Seelenfrieden wieder zurück bekommen….Was kann ihnen denn besseres passieren?? 🤔 Wer lebt schon gern auf dem größten Friedhof im Universum? Wir müssen hier weiter lernen…

    1. UWE.
      Indiana Jones sagte einst in Teil 4, wenn ihr etwas über die Welt lernen wollt,
      dann müsst ihr aus der Bibliothek raus.
      Soll heißen, wer nur lernt und nie ins tun kommt, wird nichts ändern.
      Aber wie soll man etwas ändern, wenn man in Ketten liegt?

      Gegen den Tod habe ich nichts, er gehört dazu
      und wurde nur mit dem Fluch Angst gebrandmarkt.
      Kommen und gehen.
      Ich finde dieser Planet ist ein Gefängnisplanet, die größte Interstellare Klapsmühle im All, ja und er ist eine Leichenhalle im All. Alles Richtig, aber ich sage, das muss nicht so sein, es ist so, weil wir es zulassen das es so ist. Und wie schon geschrieben, in einem Traumatisierten Zustand zu lernen, halte ich für Paradox, Widersprüchlich.

      Jedenfalls wäre es Hilfreich, wenn mal etwas spürbares passiert.
      Denn zu viele Ketten liegen den Menschen an.
      Zu viel Gelaber in den 2 Jahren, wovon praktisch nichts passiert ist.
      Wie soll man ins tun kommen, wenn man gar nicht mehr weiß was nun ist und wie soll man ins tun kommen, wenn so viele Soldaten um einen herum platziert wurden.
      Und wie soll man ins tun kommen, wenn man Medizinisch komplett ausgrenzt wurde.
      Was ist mit den vergessenen? Den Kranken, den Jungen? Ich brauche dieses Jahr eine Op. Aus mir müssen Stäbe raus operiert werden. Aber wie? Wenn die Krankenhäuser weiter so drauf sind, sind wir doch eh am Arsch.
      Mich kotzt das so an, das solche Leute immer davon kommen.
      Ich finde oft, das man von den kranken bei den Alternativen gar nichts hört, sie wirken vergessen.
      Nur bla bla bla und Märchenstunde, was ist und was angeblich alles sein wird.
      Jeder scheiß wird belabert, aber die Realität geht weitestgehend leer aus.
      Zur Zeit wirkt daher alles Unrealistisch.

      Momentan verkaufe ich alles, was ich besitze.
      Ich frage mich nur, was ich tun soll, wenn ich das erledigt habe.
      Ich weiß nicht wo hin, ich weiß nicht wer ich bin, was ich will, was ich kann, was kommen wird, ob ich noch Lust zu dem habe was ich eigentlich wollte, was gebraucht wird, wo man sich heilen kann, wo man gebraucht wird,
      weil man überall nur mit nichtigen Infos zugemüllt wird.

      Momentan sehe ich nur, wie jeder versucht zu überleben und das alte Spiel. Geld verdienen, übervorteilen, durch kommen.

      Ich bin bereit los zu gehen, aber kann nicht, weil ich krank/eingeschränkt bin.
      Seien wir ehrlich, wir sind alle krank, Körperlich/Geistig/Seelisch.
      Landen wir jetzt wieder in so einen trott, des darüber hinwegsehens,
      des funktionieren müssens?
      Hab ich echt kein Bock drauf.
      Wieder dieses müssen, das alte Lied.
      Ich sehe uns schon als Trümmerfrauen, um das wieder aufzubauen, was die Dummen kaputt gemacht haben, um dann im Jahr so und so, das Selbe Leid zu erfahren, wie die Alten heute und die Nadel in den Arm zu bekommen, oder weiß der Geier. Soylent Green.

      Ich hoffe daher um so mehr, das sich das Jahr 2022, entweder für etwas entscheidet, wo wir alle weggebombt werden, oder es sich endlich mal um Essentielle Dinge drehen wird, mit der auch jeder etwas anfangen an.
      Denn wenn dieses Szenario noch 1 Jahr geht, kill ich mich selber. Seis drum.
      Davor will ich aber noch Blue Beam sehen,
      Ich finde das ist uns das Deep Steak schuldig.

      1. @ER..Seit heute haben sich die Vorzeichen in Zeichen geändert..
        Du wirst jetzt bestimmt deine Aufgabe auf der Erde erkennen..
        Sei mutig und freundlich…bleib du selbst…egal,was passiert…

      2. @E.R.

        Sollte das zum m. E. geplanten atomören 3. WK kommen, baut niemand mehr auf – dann ist niemand mehr da, der irgendwas aufbauen könnte – m. E.. – Vielleicht die ELITE in ihren unterirdischen Städtebunkern, aber die wollen sich ja ihre feinen Fingerchen nicht dreckig machen und den anderen nützt es eh nix mehr – m. E..

        Aber ob die Städtebunker standhalten ist noch die andere Frage – vielleicht düsen sie ja auch mit ihren außerirdischen Auftraggebern in deren Raumschiffen auf den Mars oder die außerirdischen Auftraggeber zeigen ihnen eine lange Nase und killen sie dann auch – denn der Sat-AN frisst am Ende auch seine eigene „Brut“ – m. E..

    2. @Uwe

      Ich kann diesen New Age-Theorie-Sch.iß nicht mehr hören und lesen. – Frag‘ mal die schwerkriegsbeschädigten Überlebenden des 2. WKs, frag‘ überhaupt die schwerstgeschädigten überlebenden Kriegsopfer wie das ist, da halb zerfetzt im Dreck zu liegen voller Schmerzen und dann ein Leben lang mit Schmerzen zu leben, zu existieren. – Frag‘ sie nach ihren Kameraden, ihren Freunden, Familienmitgliedern, Nachbarn, die nach einem Bombenangriff oder im Schützengraben schwerst verletzt, aber nicht gleich tot, elend voller Schmerzen verreckt sind, was die Dir zur Antwort geben.

      Die wenigsten sind ja gleich tot, so dass sie keine Schmerzen mehr mitbekommen.

      Meinem Vater wurde von Heckenschützen beide Knie durchschossen, auf dem Weg ins Lazarett im Zug haben die von Mann zu Mann Bluttransfusionen bekommen. – 4 Wochen lag mein Vater mit 19 Jahren im Wundstarrkrampf und hat nur überlebt, weil er als Bauernsohn gutes Blut hatte. In dieser Zeit ist über Nacht sein Kamerad neben ihm im gleichen Alter verblutet – die Mutter schrie das ganze Krankenhaus zusammen.

      Meine Mutter, ihre Schwester und ihre Mutter schafften es gerade noch in den Gewölbekeller unterm Haus, als auf das Haus die Bombe fiel. – Sie überlebten, mussten sich aus den Trümmern graben und lebten erstmal in Erdhöhlen im Wald, bis sie getrennt zu anderen Familien verteilt wurden.
      Mein Onkel entkam Stalingrad nur, weil er mit eínem Kameraden gerade außerhalb zum Kartoffelholen war – sie flüchteten bis das Benzin alle war mit dem Laster und dann zu Fuß bis nach Hause in Dtl..
      Mein anderer Onkel war viele Jahre in afrikanischer Gefangenschaft und kam als völlig gebrochener Mann zurück.

      Was weißt DU schon vom Krieg, wenn ich Deinen Bullshit hier lese. – Tut Dir Dein Finger nicht weh, wenn Du Dich beim Gemüseschnippeln damit schneidest? Was glaubst Du denn, was Du erst für Schmerzen hättest, wenn bei einem Bombenangriff Dir Gliedmaßen abgerissen würden.

      Ich bezweifle, dass Du Dich dann aus Deinem Körper transzendieren kannst und selbst wenn Du dazu in der Lage wärst, so sind dies Millionen und Milliarden Menschen nicht.

      Wenn man mal tot ist, tut nix mehr weh – aber es kann verdammt qualvoll sein bis man tot und aus dem Körper ‚raus ist.

  14. Momentan wird die Ukraine vom Unrat befreit und nach dieser Reinigung in ein paar Monaten ist die Ukraine ein friedliches befreites gutes Land.
    Ganz Europa ist dann euphorisch über diesen Frieden und das sich alles zum Guten gefügt hat,
    Nur die Amis sehen das anders und sie zerstören dann Deutschland/Europa , denn
    das ist ihre letzte und einzige Möglichkeit die Weltherrschaft noch etwas zu erhalten.
    Für diesen Zweck wurden die ausgebildeten IS u.a. nach deutsch land gebracht. Auch die ausgebildeten Einheiten (Unrat) der Ukraine werden nach dem Ukrainekonflikt nach Deutschland gebracht.

    1. @Jeronimo

      Da liegst Du vermutlich garnicht so falsch. Ich kam kürzlich in ein zu-fälliges Gespräch mit jemandem, der sagte auch, dass das eigentliche Ziel die völlige Vernichtung Doitschlands sei seiner Vermutung nach. R.ssland vermutlich auch, weil R.ssland das Seelenland der Erde ist und Doitschland das Herzland der Erde ist – aber vor allem Doitschland ist seiner Meinung nach das Ziel und den Verdacht hege ich auch.

  15. UWE
    Seit heute haben sich die Vorzeichen in Zeichen geändert..
    Welche Zeichen?

    Weiß nicht.
    Meinst du so was? Astrologischer Stuff? Oder Geopolitisch? Oder Spirituell, weil davon spüre ich gar nix. Ich glaube mein Zirbeldrüse ist kaputt.

    Es ist ja das Jahr des Tigers.
    Also für Skorpione. Pluto usw. Sehr Turbulente Jahre. Irgendwie scheinen immer Kriege zu sein, in diesen Jahren.

    Müsste also mein Jahr werden, im guten wie im Bösen.
    Ich bin allerdings nicht Abergläubig.
    Dafür fehlt es mir an Praxis/Anschauung, um daran zu glauben das es der Wahrheit entspricht. Also echte Wissenschaft.
    Ich sage nicht das es das nicht gibt, nur das ich es nicht weiß, ob das wirklich so beeinflussend ist.

    Im Grunde ist alles scheiße, aber das Jahr fing für mich ungewohnt gut an, indem ich kurz vor der großen Krise endlich meinen Bass Verstärker verkaufen konnte.
    Nach nur 7 Jahren 😀 und das kurz vor dem Kollaps. Die Privat Verkäufe laufen nämlich immer schleppender wie man sich denken kann.
    Einfach Super jedenfalls.
    Dafür fickt mich das AAmt und die Rente willigt (Logisch, man soll ja ausgepresst werden und Kriege und Parasiten finanzieren) nicht ein.
    Das bereitet alles Sorge und nervt.
    Mit der Frührente hätte ich das AAmt nicht mehr im Nacken und könnte erst mal weiter alles verkaufen, meine Songs noch weiter abarbeiten und dann evtl. den Rucksack satteln. Wo auch immer hin, um was auch immer zu tun.

  16. @ER..Das Geschwür Ukraine ist aufgeplatzt..das meine ich. Jetzt läuft das Geschwür aus. Und das wird wohl bissl ekelig werden. Aber der Druck ist erstmal kurzzeitig weg. Die Karten werden neu gemischt…Selber hab ich kein gutes Gefühl, wir befinden uns im Vorabend einer großen Veränderung. Das kann aber Jeder zur Zeit so erkennen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.