Quantenphysik trifft Bewusstsein: »Spukhafte Fernwirkung« verschränkter Teilchen bleibt rätselhaft (Videos)

Während die Bundeskanzlerin es sich gut gehen lässt …

… schon kurz nach der Wahl werden ALLE Rentner in bitterer Armut leben. Und das wegen dieser 3 faulen Merkel Lügen! So einfach ist es Ihnen das Geld aus den Taschen zu ziehen!>>Erfahren Sie HIER, wie es um Ihr Geld steht!

titel-einstein

Das bekannteste Phänomen in der Quantenphysik wird in der medialen Berichterstattung zunächst gern mit dem „Beamen“ in Verbindung gebracht.

Tatsächlich aber hat die Verschränkung von Teilchen nichts mit Teleportation zu tun. Die Theorie besagt vielmehr, dass beispielsweise zwei verschränkte Lichtteilchen miteinander wie über einen unsichtbaren Faden verbunden bleiben, auch wenn sie sich über beliebige Distanzen von einander entfernen.

Selbst Albert Einstein konnte sich mit den Konsequenzen der Verschränkung nicht anfreunden und sprach von „spukhafter Fernwirkung“. Auf welche Art die beiden Teilchen miteinander in Verbindung stehen, ist bis heute ein Rätsel.

Wird Unrecht zu Recht, dann wird Auswandern zur Pflicht!
>>> Wandere aus, solange es noch geht. Jetzt Grundstück sichern! < < <
Finca Bayano in Panama.

Im Alltag haben wir gelernt, durch Beobachtung relativ verlässlich auf Ursache-Wirkungs-Zusammenhänge zu schließen. So wird etwa schnell klar, dass das Betätigen eines Lichtschalters die Glühbirne erleuchten lässt und nicht etwa das Licht den Schalter betätigt.

„Wir wissen aber schon lange, dass das in der Quantenmechanik nicht ganz so läuft“, erklärte der österreichische Physiker Martin Ringbauer vom Andrew White’s Quantum Technology Labor der University of Queensland in Brisbane (Australien) und Erstautor einer aktuellen Studie im Fachblatt „Science Advances“ (Quanten Äther: Die Raumenergie wird nutzbar – Wege zur Energiewandlung im 21. Jahrhundert).

Widerspruch zur Speziellen Relativitätstheorie

Manipuliert man eines von zwei miteinander verschränkten Teilchen, indem man beispielsweise die Polarisierung misst, passiert augenblicklich auch an dem anderen etwas. Könnte man zwei Spielwürfel verschränken, wüsste man bis zur Messung nicht, welche Augenzahl sie zeigen.

Nach der Messung würde aber mit Sicherheit bei beiden die gleiche – zufällige – Seite nach oben zeigen. Da sich nichts schneller als das Licht ausbreiten kann, widerspricht dieses Verhalten scheinbar der Speziellen Relativitätstheorie – was Einstein wohl zu seiner abwertenden Einschätzung als „Spuk“ veranlasste.

 

„Einsteins Erklärung dafür war: Es gibt ‚verborgene gemeinsame Ursachen‘. Beim Licht-Beispiel etwa bräuchte es sozusagen eine Ursache, die gemeinsam dafür verantwortlich ist, dass das Licht angeht und sich der Lichtschalter bewegt, oder eben die bei einer Messung immer das gleiche Resultat liefert“, sagte Ringbauer. 1964 stellte der Physiker John Bell (1928-1990) ein Theorem („Bell’sche Ungleichung“) auf, das es ermöglichte, durch Experimente festzustellen, ob es tatsächlich verborgene Variablen gibt.

Vergangenes Jahr konnten Forschungsgruppen um den Wiener Experimentalphysiker Anton Zeilinger in Wien sowie in Boulder (USA) und in Delft (Niederlande) zeigen, „dass Einsteins Erklärung nicht funktioniert und Quantenverschränkung nicht mit diesem Ursache-Wirkung-Prinzip erklärt werden kann“, so Ringbauer.  Nun sind Physiker aber weiter auf der Suche nach Erklärungen (Bewusstsein: Wheeler-Experiment zum virtuellen Realitätsmodell (Video)).

Kein überlichtschneller Austausch

Eine der Alternativ-Theorien fußt auf der Annahme, dass es irgendeinen Austausch zwischen den beiden Teilchen gibt, der schneller als die Lichtgeschwindigkeit erfolgt. Ringbauer: „Genau das versuchten wir nun zu testen.“ Die Physiker-Gruppe, der mit Alessandro Fedrizzi auch ein weiterer Österreicher angehört, hat dazu Quanten-Experimente erdacht, bei denen das Messresultat bei einem der Teilchen fixiert wurde.

 

Dann überprüfte sie, ob das einen Einfluss auf das Messresultat des zweiten Teilchens hat. Im Licht-Beispiel würde das bedeuten, dass die Physiker nicht nur beobachten, sondern den Lichtschalter selbst betätigen. Gäbe es eine Verbindung schneller als das Licht, müsste sich hier eine Abhängigkeit zeigen, was aber nicht der Fall war.

„Diese Alternativtheorie eines Überlichtgeschwindigkeit-Einflusses von einem Messresultat zum anderen kann also nicht erklären, was wir im Experiment sehen“, sagte Ringbauer. Mit dem Ausschluss dieser möglichen Erklärung „kommen wir trotzdem einen Schritt näher zu verstehen, warum diese verschränkten Quantenteilchen dem klassischen Ursache-Wirkung-Prinzip nicht folgen. Es kann auch sein, dass dieses Prinzip in der Quantenmechanik einfach nicht funktioniert und man es erweitern muss“, räumte der Physiker ein.

Video:

Physiker behaupten: Wir sind auf subtile Weise mit jedem Punkt des Universums verknüpft

Moderne Physiker stellen das bisherige Weltbild auf den Kopf. So gilt es neuerdings als wahrscheinlich, dass große Teile des Kosmos miteinander verschränkt sind und auf subtile Weise miteinander kommunizieren.

Auch kommen immer mehr Physiker mittlerweile zu dem Schluss, dass menschliches Bewusstsein auch außerhalb des Körpers möglich ist und den Tod überwinden könnte. Dies wäre der erste naturwissenschaftliche Hinweis auf eine unsterbliche Seele.

Vorreiter solcher Ideen war der deutsche Physiker Professor Dr. Hans-Peter Dürr. Inzwischen stößt der amerikanische Physiker Jack Sarfatti in ein ganz ähnliches Horn. Seiner Meinung nach enthält die moderne Quantenphysik den Schlüssel für den Dualismus von Leib und Seele.

 

Die Thesen der Wissenschaftler stützen sich auf das so genannte Verschränkungsprinzip, das zum Bizarrsten gehört, was die moderne Quantenphysik zu bieten hat. Es besagt, dass zwei Teilchen A und B, die einmal zusammen gehörten, nach der Trennung wie durch Spuk miteinander verbunden bleiben und mit unendlich hoher Geschwindigkeit Informationen austauschen, selbst wenn der Zeitpunkt der Trennung weit in der Vergangenheit liegt oder die Teilchen mittlerweile Lichtjahre voneinander getrennt sind.

Dies gilt vielleicht auch für unsere Gedanken und Gefühle, da auch die Vorgänge im menschlichen Gehirn und Herzen wahrscheinlich der Quantenphysik gehorchen (Intelligenz des Herzens (Videos)).

Auch der Physiker Professor Efstratios Manousakis von der Florida State University in Tallahassee ist inzwischen davon überzeugt, dass sich die komplexen Vorgänge des Bewusstseins quantenmechanisch erklären lassen. Manousakis geht allerdings noch einen Schritt weiter und vertritt die These, dass nicht nur unser Bewusstsein sondern auch unsere Träume als Quantenphänomen beschrieben werden können (Bewusstsein nach Herzstillstand: Forscher finden Hinweise für ein Leben nach dem Tod).

  

Geradezu revolutionär klingt die Schlussfolgerung des amerikanischen Physikers Professor Amit Goswami von der Universität Oregon in Eugene.

„Man kann logischerweise nur zu dem Ergebnis kommen, dass auch übersinnliche Phänomene wie Hellsehen eindrucksvolle Beispiele für quantenphysikalische Prozesse des Bewusstseins sind“, zieht er Bilanz.

Über das Verschränkungsprinzip des Universums seien wir auf subtile Art und Weise nicht nur mit jedem Individuum sondern auch mit jedem x-beliebigen Punkt des Universums verbunden!

Literatur:

Der Lebenscode des Universums: Quantenphänomene und die Unsterblichkeit der Seele von Rolf Froböse

Physik und Transzendenz: Die großen Physiker unserer Zeit über ihre Begegnung mit dem Wunderbaren von Hans Peter Duerr

Wir erleben mehr als wir begreifen (HERDER spektrum) von Hans-Peter Dürr

Geist ist stärker als Materie – Quantenphysik und paranormale Phänomene von Diethard Stelzl

Video:

Quellen: PublicDomain/derstandard.at/sein.de am 15.08.2016

Weitere Artikel:

Quanten Äther: Die Raumenergie wird nutzbar – Wege zur Energiewandlung im 21. Jahrhundert

Bewusstsein: Wheeler-Experiment zum virtuellen Realitätsmodell (Video)

Matrix: Die Welt – eine Computersimulation? (Videos)

Ist unser Universum nur eine riesige Matrix? (Videos)

Der Black-Goo-Mythos: Im Labyrinth der Wirklichkeit (Videos)

Plasma-Kosmologie: Das Mainstream Universum vs. das Elektrische Universum (Video)

Kein Mensch ist eine Insel für sich allein (Videos)

Studie: Realität existiert erst, wenn man sie beobachtet (Video)

Anomalie der Schumann-Resonanz (Nachtrag & Videos)

Bewusstsein, Natur und mystische Welterfahrung

Astrotheologie: Sonnenkult Jesus (Videos)

Die Evolutionslüge: Die Neandertaler und andere Fälschungen der Menschheitsgeschichte (Video)

Unsere mehrdimensionale Matrix (Videos)

Der verratene Himmel (Videos)

Intelligenz des Herzens (Videos)

Unsere mehrdimensionale Matrix (Videos)

Astrotheologie: Sonnenkult Jesus (Videos)

Einführung in die Theorie des Holographischen Universums (Videos)

Wissenschaftliche Studie an 2000 Patienten zeigt: Leben nach dem Tod ist real

Herz-Intelligenz

Die dunkle Nacht der Seele – Dämmerung der Selbstliebe

Das Gehirn in unserem Herzen

Liebe ist Nahrung

Charlie Chaplin: Selbstliebe

Lieber länger leben: Intermittierendes Fasten scheint lebensverlängernde Wirkung zu haben

Innere Welten + Äußere Welten (Video)

Studie beweist erstmals: Meditation bewirkt Veränderungen in der Genexpression

Carl Jung: Das kollektive Unbewusste (Videos)

Die Neurowissenschaften entdecken die fernöstliche Meditation (Videos)

Ironische Aufklärung

Thomas Hobbes: Leviathan (Video)

Der Geist ist stärker als die Gene (Videos)

Plutarch: Wie man von seinen Feinden Nutzen ziehen kann

Die Welt ist das Bild, das wir uns von ihr machen (Hörbuch & Video)

Vergangenheit trifft Gegenwart: Der Untergang des Römischen Reiches

Gottfried Keller: Kleider machen Leute (Hörbuch & Video)

Arthur Rimbaud: Alchemie des Wortes (Video)

Dostojewski: Der Traum eines lächerlichen Menschen (Hörbuch)

Ein Volksfeind (Video)

Erkenne dich selbst: Der Schlüssel zur objektiven Weltanschauung und der Weg aus der Matrix (Videos)

Dein täglich Hamsterrad im Marionetten-Staat

Leo Tolstoi: Das geistige und animalische Ich (Hörbuch)

Die geklonte Gesellschaft (Video)

Affichen – Am Anschlag (Video)

Erich Fromm: “Wer nur einen liebt, liebt keinen” (Hörbuch)

Transhumanismus (Videos)

Klaus Hoffmann: Die Mittelmäßigkeit (Video)

Heilige Geometrie und das fraktale Universum (Videos)

Erich Fromm: Die seelischen und geistigen Probleme der Überflussgesellschaft (Hörbuch)

Immanuel Kant: Was ist Aufklärung? (Video)

Der Konsum und seine Folgen (Video)

Vergangenheit trifft Gegenwart: Der Untergang des Römischen Reiches

René Descartes: Ich denke, also bin ich (Hörbuch)

Dasein – zwischen der Innen- und Außenwelt

Arthur Schopenhauer: Die Welt als Wille und Vorstellung (Hörbuch)

Wir konsumieren uns zu Tode (Video-Vortrag)

Nobelpreis für Physik – Das Problem mit Schrödingers Katze

Lehre der Reinkarnation und das 5. Konzil von 553 in Konstantinopel (Videos)

Jean-Jacques Rousseau: Nichts zu verbergen (Video)

Der Mensch, das entrechtete Wesen

Klaus Hoffmann: Jedes Kind braucht einen Engel (Live)

Friedrich Schiller: “Die Räuber” von heute…

7 Milliarden Gehirnwäsche-Kandidaten?

Klaus Hoffmann: Blinde Katharina (Video)

Das neue Weltbild des Physikers Burkhard Heim: Unsterblich in der 12-dimensionalen Welt (Hörbuch)

Plutarch: Wie man von seinen Feinden Nutzen ziehen kann

Ode an die Freude – Freiheit: Wohnen zwei Herzen (Seelen) in unserer Brust? (Video)

Brel/Hoffmann: Wenn uns nur Liebe bleibt (Video)

Die narzisstische Störung in berühmten Werken der Popkultur (Videos)

Massen-Hypnose durch Kino und Fernsehen (Video)

Prof. Dr. Hans-Peter Dürr – Wir erleben mehr als wir begreifen (Vortrag)

Gehirnwäsche selbstgemacht (Video)

Leopold Kohr: Leben nach menschlichem Maß (Video)

Reise ins Ich: Das Dritte Auge – Kundalini – Licht und Sonnenbrillen (Videos)

Orion: Die Pyramide von Ecuador – Verborgenes Wissen

Das ist das Leben…?

Hermetik – Die sieben kosmischen Gesetze

Wasser zeigt Gefühle

Die Smaragdtafeln von Thoth dem Atlanter (Videos)

Weltbilderschütterung: Die richtige Entzifferung der Hieroglyphenschriften (Video-Vortrag)

Gregg Braden: Liebe – Im Einklang mit der göttlichen Matrix (Video-Vortrag)

Die Ja-Sager – Deutschland züchtet eine dumme Generation

Unser BewusstSein – Platons Höhlengleichnis (Video)

Sie leben! Der konsumierende Unhold (Video)

Die Gehirnhälften: Links oder rechts – der stetige Kampf im Kopf (Video)

Ist unsere Realität ein kollektiver Traum?

Meditation verändert Erbgut

About aikos2309

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*