Saudische Presse zu 9/11: USA sprengten WTC, um „Krieg gegen den Terror“ zu schaffen (Video)

Während die Bundeskanzlerin es sich gut gehen lässt …

… schon kurz nach der Wahl werden ALLE Rentner in bitterer Armut leben. Und das wegen dieser 3 faulen Merkel Lügen! So einfach ist es Ihnen das Geld aus den Taschen zu ziehen!>>Erfahren Sie HIER, wie es um Ihr Geld steht!

titelbild-neu

Die saudische Presse ist immer noch aufgebracht wegen des einstimmigen Votums des US-Senats, wodurch er einem Gesetzesentwurf zustimmte, der den Familienangehörigen von 9/11-Opfern erlaubt, Saudi-Arabien zu verklagen.

Diesmal hat die in London angesiedelte Al-Hayat Daily behauptet, dass die USA die Angriffe auf das World Trade Center planten, um einen globalen Krieg gegen den Terror loszutreten.

Der Artikel, der vom saudischen Rechtsexperten Katib al-Shammari geschrieben und von MEMRI übersetzt wurde, behauptet, dass amerikanische Drohungen, Dokumente offenzulegen, die eine saudische Beteiligung an den Angriffen beweisen, Teil einer langjährigen US-Strategie sind, die er als „Sieg mit Hilfe von Archiven“ bezeichnet.

Wird Unrecht zu Recht, dann wird Auswandern zur Pflicht!
>>> Wandere aus, solange es noch geht. Jetzt Grundstück sichern! < < <
Finca Bayano in Panama.

Al-Shammari behauptet, dass die USA sich dazu entschlossen, einige Trümpfe zurückzubehalten, um sie zu einem späteren Zeitpunkt ins Spiel zu bringen. Ein Beispiel dafür ist, in den 1990ern in den Irak einzumarschieren und dessen Führer, Saddam Hussein, am Leben zu lassen, um ihn bei Verhandlungen mit anderen Golfstaaten als Druckmittel einzusetzen.

Nur einmal drohte der Schiismus über die Region hinwegzufegen, als Amerika darauf hinarbeitete, um Hussein loszuwerden „weil sie ihn nicht länger als einen Ass in ihrem Ärmel betrachteten“.

Er behauptet, dass die Anschläge des 11. September eine weitere Karte dieser Art war, die es den USA ermöglichte, jeden zu beschuldigen, der ihnen zu einen bestimmten Zeitpunkt gelegen kam; zuerst wurden Al-Qaida und die Taliban dafür beschuldigt, dann Saddam Husseins Regime in Irak, und nun Saudi-Arabien.

Der 11. September ist eine Trumpfkarte in den amerikanischen Archiven, weil all die vernünftigen Leute auf der Welt, die Experten über amerikanische Politik sind und die Bilder und Videos [von 9/11] analysieren (9/11: Ex-CIA-Pilot sagt unter Eid aus, daß die Zwillingstürme nicht von Flugzeugen getroffen wurden (Video)), darin übereinstimmen, dass das, was mit den [Zwillings-]Türmen passierte, eine rein amerikanische Aktion war, die innerhalb der USA geplant und ausgeführt wurde (Wissenschaftler berichten in Fachjournal: „9/11 war eine kontrollierte Sprengung“ (Nachtrag & Video)).

Der Beweis dafür ist die Abfolge anhaltender Explosionen, die auf dramatische Weise durch beide Gebäude hindurch gingen. …Experten auf dem Gebiet der Baustatik brachten sie mit Sprengstoffen zum Einsturz, während die Flugzeuge, die [in sie hinein] stürzten, nur grünes Licht für die Detonation gaben – sie waren nicht die Ursache für den Einsturz. Aber die USA verbreiten immer noch in alle Richtungen Schuldzuweisungen (9/11: Zeuge behauptet das Tresore vor den Angriffen geleert wurden – Vorauswissen der US-Regierung).

Die hinter den Angriffen stehende Absicht, schreibt al-Shammari in seinem Artikel, war „einen diffusen Feind – den Terrorismus – [zu erschaffen], der für alles als Schuldiger herhalten musste, was amerikanische Präsidenten falsch machen“, und der eine Rechtfertigung für alle möglichen „schmutzigen Operationen“ in anderen Ländern liefern sollte.

  

Die Muslime wurden als Terroristen stigmatisiert, obwohl es Muslime waren, die Amerika dabei halfen, die Sowjets zu besiegen und das Ende des Kalten Krieges herbeizuführen, schreibt er.

Al-Shammari behauptet, das Problem sei, dass die USA immer wieder einen neuen Anlass finden müssen, um einen Widersacher zu haben, denn „es entspreche dem Wesen der USA, dass sie nicht ohne Feind existieren können“ (Offizielle 9/11-Theorie im freien Fall: „Die Geschichte muss neu geschrieben werden“ (Videos)).

Al-Shammaris Artikel erscheint inmitten einer Flut von wortgewaltigen Artikeln in der saudischen Presse, indem den USA sowohl „Schizophrenie“ vorgeworfen wird als auch mit dem Iran unter einer Decke zu stecken, indem Warnungen veröffentlichen, dass wenn sie übergangen werden, der „satanische“ Gesetzentwurf „die Pforten der Hölle öffnen“ werde.

Weitere Informationen zum 11. September finden Sie hier:

Architects & Engineers For 9/11 Truth
http://ae911truth.org

Firefighters For 9/11 Truth
http://ff911truth.org
http://ff911truthandunity.org

Pilots For 9/11 Truth
http://pilotsfor911truth.org/

Literatur:

Die CIA und der 11. September: Internationaler Terror und die Rolle der Geheimdienste von Andreas von Bülow

11.9. – zehn Jahre danach: Der Einsturz eines Lügengebäudes von Mathias Bröckers

Operation 9/11 Der Wahrheit auf der Spur von Sprecher: Eva Garg

Die amerikanische Verschwörung: 9/11 und andere Lügen von Jesse Ventura

Video:

Quellen: PublicDomain/breitbart.com/maki72 für PRAVDA TV am 11.09.2016

Weitere Artikel:

Wissenschaftler berichten in Fachjournal: „9/11 war eine kontrollierte Sprengung“ (Nachtrag & Video)

Ist die Saudi-Arabien 9/11-Geschichte ein Teil der Ablenkung?

9/11: Zeuge behauptet das Tresore vor den Angriffen geleert wurden – Vorauswissen der US-Regierung

Hartnäckige Theorien zu 9/11: Untersuchung der „kontrollierten Sprengung“ (Videos)

Offizielle 9/11-Theorie im freien Fall: „Die Geschichte muss neu geschrieben werden“ (Videos)

Saudi-Arabien bald vor Gericht wegen 9/11? US-Senat erlaubt Privatklagen gegen Terrorstaaten (Video)

Operation Gladio und die Wahrheit über 9/11

9/11: USA in der Hand der Saudis (Video)

Böser Scherz? US-Gericht verurteilt Iran wegen 9/11 zu Milliardenzahlung (Video)

9/11 Debunker Debunked: Schmied beweist unabsichtlich kontrollierte Zerstörung des WTC (Videos)

Das Schweigen zum 11. September ist gebrochen (Videos)

Inszenierter Terror: 9/11 und seine Folgen – „Bundesstaaten könnten Neuuntersuchung einleiten“ (Videos)

Sprengmeister: Offizielle 9/11-Version ist falsch! (Videos)

9/11: Architekt führt wissenschaftliche Beweise zur Sprengung vor (Video)

Zufall? Innerhalb von 24h sterben drei Journalisten – sie planten Dokumentarfilm über 9/11

Obama-Regierung hält Bericht über Finanzierung der Anschläge von 9/11 durch Saudi-Arabien weiter unter Ver­schluss

Angebliche Beweise sollen wahre Täterschaft von 9/11 beweisen (Videos)

Bundesminister a.D. zu 9/11, BILD, Geheimdienste, US-Regime-Changes: “Alles gesteuert!” (Video)

9/11 Cartoon im Mainstream: Ein Bild sagt mehr als tausend Worte

9/11-Skepsis erreicht den Mainstream – Szenario sechs Monate vorher im Fernsehen gezeigt (Videos)

9/11: Ex-CIA-Pilot sagt unter Eid aus, daß die Zwillingstürme nicht von Flugzeugen getroffen wurden (Video)

Der amerikanische Reichstagsbrand: 9/11 und eine Nichtuntersuchung

Russia Today über “False Flag” 9/11 und Operation Gladio (Video)

9/11 Urteil: Protest erfolgreich – Moralischer Sieg für Protestierenden der BBC-Berichterstattung für vorsätzlich irreführend hält (Videos)

CIA Brain Warfare: Artischocke, MK-Ultra und unsere tägliche Medien-Gehirnwäsche (Video)

Frankreichs 9/11: Wer hat das Attentat auf Charlie Hebdo gesponsert?

Die dritte Wahrheit: 11. September 2001 [Recut-Video]

Zehn Verschwörungstheorien, die sich als wahr herausstellten (Videos)

Fukushima und die Erdbeben-Lüge: Das japanische 9/11 heißt 3/11

About aikos2309

3 comments on “Saudische Presse zu 9/11: USA sprengten WTC, um „Krieg gegen den Terror“ zu schaffen (Video)

  1. Hirn benutzen – einfache Logik:

    Die Wolkenkratzer WTC 1 und 2 sollen durch Flugzeugeinschlag zusammengestürzt sein –
    ebenso brach fünf Stunden später WTC 7 komplett zusammen – da war gar kein Flugzeug

    ein Flugzeug ist immer aus LEICHTmetall
    ein 400 Stockwerke-Wolkenkratzer besteht aus superfesten Stahl
    niemals kann ein Flieger dieses Stahlgebäude durchdringen
    ein Flieger, der dagegen prallt, fällt PLATT am Gebäude herab
    am Boden wurde nie ein Flieger, ein Flügel, ein Motor gefunden

    Die antihumanen Planer, Täter und Kriegstreiber
    gehören vor ein Internationales Gericht
    als Verbrecher gegen die Menschlichkeit

  2. Schon allein der kerzengerade Einsturz beider Türme widerspricht komplett der Physik. Nur eine kontrollierte Sprengung führt zu einen solch geraden und präzisen Zusammenfall, ansonsten wären die oberen Stockwerke der Türme in die Richtung gefallen, wo die Flugzeuge eingeschlagen sind, weil genau dort die Statik geschwächt war und der Rest wäre definitiv stehen geblieben. Außerdem pulverisiert ein Feuer keinen Beton und auch keinen Stahl und das auch noch in so kurzer Zeit. Man muss kein Experte sein, um den Lug der offiziellen Story zu enttarnen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*