Grüne Wolken über Moskau

Seltsame grüne Wolken wurden über der Hauptstadt Russlands gesichtet und entfachen Spekulationen, die vom Weltuntergang bis hin zur Katastrophe in einer Chemiefabrik reichen. Die Katastrophenbehörde beruhigt die Bevölkerung, es handelt sich um Birkenpollen…

Einige Augenzeugen wurden so aufgeschreckt, dass die offiziellen Aussagen keine Beruhigung erzeugten. Stattdessen konnte man auf Twitter lesen: „Moskauer Schulen sind geschlossen worden wegen der Explosion! Kinder werden nach Hause geschickt.“ „Der Himmel verfärbt sich komplett grün im Süden Moskaus!“ „Die Fabrik in Kaluga wurde zerstört!“ Eine Flut von Notrufen wurde registriert.

Andere vermuten das offizielle Stellen Informationen vor der Bevölkerung verbergen. „Pollen sind nur eine Ausrede. Möglicherweise ist es der Beginn der Apokalypse!“ postete ein russischer Blogger.

Das eigenartige Phänomen stimmt überein mit dem 26. Jahrestag von Tschernobyl, was zu weiteren Gerüchten führte.

Laut Biologen blühen seit gestern in Moskau die Birkenbäume, was wiederum erklärt warum die Moskauer zu niesen beginnen. Birkenpollen sind ein starkes Allergen…

„Diese Pollen können für eine lange Zeit in der Luft bleiben – bis zu vier Wochen,“ so der Biologe Vladimir Murashov. „Der Wind trägt sie bis zu 10 Kilometer vom Baum weg.“

Übersetzung/Quelle: PRAVDA-TV/Russia Today vom 26.04.2012

Hier ist der Originalartikel mit einem kurzen Video von zwei Augenzeugen (Link).

About aikos2309

3 comments on “Grüne Wolken über Moskau

    1. Tja, Ablenkung…jemand anderes meinte das wäre ein „normaler“ Himmerl vor einem Gewitter. Ich bin seit über 30 Jahren auf diesem Planeten, aber einen so grünen Himmel hab ich noch nie gesehen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*