Atomgespräche: Iran macht Sechsergruppe ein Gegenangebot – Ehud Barak: Einigung schließt Anschlag auf Irans Atomanlagen nicht aus

Der Iran hat während der Verhandlungen über sein Atomprogramm der Sechsergruppe einen Gegenvorschlag vorgelegt.

Der aus fünf Punkten bestehende Vorstoß beruhe auf dem Atomwaffensperrvertrag sowie auf dem Prinzip der Gegenseitigkeit, teilte ein Sprecher der iranischen Delegation der Agentur AFP mit. Nähere Details gab er nicht bekannt. Die iranische Seite erwarte, dass die Sechsergruppe noch am Mittwochabend eine Antwort gebe.

Eine neue Runde der Atomgespräche hat am Mittwoch in Bagdad begonnen. Zuvor hatte EU-Kommissionssprecher Michael Mann angekündigt, die Sechsergruppe wolle dem Iran eine Reihe von Vorschlägen unterbreiten, um ihn zu einem Verzicht auf die Urananreichernug bis auf 20 Prozent zu bewegen.

Der Iran steht bei der Weltgemeinschaft in dem Verdacht, unter dem Deckmantel seines Nuklearprogramms Atomwaffen zu entwickeln. Der UN-Sicherheitsrat hat bereits mehrere Resolutionen mit Sanktionen gegen den Mullah-Staat verabschiedet. Die USA und viele weitere Staaten verhängten zudem einseitige Strafmaßnahmen gegen Teheran.

Parallel dazu versuchen Russland, die USA, China, Großbritannien, Frankreich und Deutschland seit 2003 auf dem Verhandlungsweg den Iran von der Uran-Anreicherung abzubringen. Die Atomgespräche, die seit 2009 auf eis lagen, wurden im Mai wiederaufgenommen.

Ehud Barak: Eine Einigung zwischen „G5+1“ und Iran schließt Anschlag auf Irans Atomanlagen nicht aus

Zwei Tage vor Beginn der Gespräche gab der US-Senat grünes Licht für eine weitere Verschärfung der Wirtschaftssanktionen gegen Iran.
Der israelische Verteidigungsminister, Ehud Barak, schließt selbst im Falle einer Einigung in dieser Angelegenheit einen Angriff auf die iranischen Atomanlagen nicht aus.
Der Iran wolle einfach die Zeit für sich gewinnen sowie den Druck der internationalen Gemeinschaft loswerden, so Barak.

In der vergangenen Woche berichtete der US-Botschafter in Israel Daniel Shapiro, dass die USA den Plan eines Anschlags auf iranische Atomanlagen abgeschlossen haben und bereits seien, diesen umzusetzen.

Quellen: Reuters/Ria Novosti/Stimme Russlands/Iran German Radio vom 23.05.2012

About aikos2309

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*