M 5.6 Sonneneruption

Um 12:52 Uhr (MEZ) hat Sonnenfleck 1515 eine starke M 5.6 Eruption produziert, diese wird direkt die Erde treffen. 1515 ist in den letzten beiden Tagen stark angewachsen und wird  im mittleren Bereich mit Beta-Gamma magnetisch eingestuft. Heute Nacht um 2:26 Uhr produzierte Fleck 1513 eine weitere M 1.1 Sonneneruption. Die Chancen für einen neuen M-Flare liegen bei 55% und für einen starken X-Flare bei 5%.

Die Sonnenwindgeschwindigkeit bleibt bei 600 km/s recht hoch, bedingt durch das koronale Loch 521, welches direkt auf die Erde zeigt.

Ein moderater Partikelsturm ist bei den Protonen zu verzeichnen, wegen den zahlreichen Sonneneruptionen.

Ein schwacher geomagnetischer Sturm der Stärke 4 auf dem Kp-Index ist seit dem 30.06. im Verlauf.

Seit Tagen leiden einige Menschen unter Kopfschmerzen und spüren eine innere Unruhe, was mit dem intensiven Teilchenstrom zu tun haben kann.

Quellen: PRAVDA-TV/SolarHam/NOAA/NASA vom 02.07.2012

About aikos2309

One thought on “M 5.6 Sonneneruption

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*