Apokalypse? Blutrote Mondfinsternis steht bevor (Nachtrag & Video)

blutmondfinsternis

Mitte April wird sich der Mond rot färben. Die optische Erscheinung im Rahmen einer Mondfinsternis wiederholt sich bis Herbst 2015 viermal – eine Blutmond-Tetrade. So etwas gab es in den letzten 500 Jahren nur drei Mal. Christen sehen im Blutmond nicht nur ein Zeichen für den Weltuntergang, sondern auch für die Wiederkehr Christi.

Die US-Raumfahrtbehörde NASA hat für die Nacht von 14. auf 15. April eine blutrote Mondfinsternis angekündigt. Der Mond wandert dabei durch den Kernschatten der Erde.

Wie die rotbraune Färbung des Mondes entsteht? Die Atmosphäre streut rotes Licht in den Kernschatten-Bereich und lässt den Erdtrabanten rot aufleuchten. Daher der Begriff Blutmond.

Am besten beobachten kann man das Phänomen in Nord- und Südamerika und über dem Pazifischen Ozean. In Europa, Afrika und Zentralasien ereignet sich die Mondfinsternis zur Tageszeit, weshalb sie dort nicht sichtbar sein wird.

Die blutrote Mondfinsternis wiederholt sich am 9. Oktober 2014 und am 4. April und 28. September 2015. Zum ersten Mal seit 2.000 Jahren trifft eine solche sogenannte Mond-Tetrade auf vier jüdische Feiertage.

Bei den letzten drei Blutmond-Tetraden geschah jeweils Entscheidendes für die jüdische Gemeinschaft. Deshalb wird nun spekuliert, ob im Zuge der vierten Tetrade wieder etwas Bedeutendes passieren könnte.

Eine Passage in der Bibel nimmt Bezug auf das Ereignis. Im Buch Joel steht: „Die Sonne soll verwandelt werden in Finsternis und der Mond in Blut, ehe der große und schreckliche Tag des Herrn kommt.“

Nach einer alten Tradition gilt der Mond mehr als ein Zeichen für das Volk der Juden, die Sonne hingegen mehr für die Nationen. So richten sich die jüdischen Feste und der jüdische Kalender insgesamt nach dem Mond, während sich die Kalender der Nationen vorwiegend an der Sonne orientieren.

Solche Tetraden hat es bereits früher schon gegeben:

 1493 – 1494 Zeit der spanischen Inquisition

1949 – 1950 Neugegründeten Staat Israel / Unabhänigkeitskrieg

1967 – 1968 Eroberung Jerusalems / “Sechs-Tage-Krieg”

blutmondfinsternis2

Hier die Daten im hebräischen und gregorianischen Kalender der kommenden Blut-Monde:

 15. Nissan 5774 (Passah)  – 15. April 2014

15. Tishrei 5775 (Sukkot)   – 8./9. Oktober 2014

 15. Nissan 5775 (Passah)  – 4. April 2015

15. Tishrei 5776 (Sukkot)   – 28. September 2015

Video:

Weitere astronomische Fakten gibt es hier:

http://www.mondfinsternis.net/mofi2015t/2014t1.htm#medien

Video: Zeitraffer-Aufnahme

P.S. Apokalypse hat nichts mit einem Weltuntergang zu tun, sondern be-deutet „Enthüllung“, wörtlich: „Entschleierung“, im Christentum übersetzt als „Offenbarung“.

Quellen: PRAVDA TV/AFP/Reuters/Nasa vom 13.04.2014

Weitere Artikel:

Zwei Asteroiden kamen Erde näher als der Mond (Videos)

Synkretismus: Astrologie in der Bibel (Videos)

Israel schließt Botschaften weltweit in Folge von Diplomatenstreik

Spektakulärer Asteroiden-Einschlag auf Mond beobachtet (Video)

Israel: Kriegstreiber Netanjahu befiehlt der Armee Bereitschaft zu einem Angriff auf den Iran

Wie Menschen aus dem All dirigiert werden

Deutscher erzeugt mit Glaskugel Strom aus Mondlicht

Das Ende des Vatikans (Videos)

Israel: Die moralischste Armee der Welt

Was auf der Kehrseite des Mondes tatsächlich gefunden wurde (Videos)

Israel und Saudi Arabien sollen Krieg gegen Iran planen

Astronomen des Vatikans verstärken Suche nach »außerirdischen Schwestern und Brüdern«

Streifschuss: M 6.6 Sonneneruption und Mondtransit zeitgleich (Nachtrag & Videos)

Geerntet: Neue Details über illegalen Organhandelring zwischen Israel und Costa Rica

Christentum als Psy-Op-Programm zur Nahostbefriedung – “Evangelium des Caesar” – Jesus Christus war Julius Caesar (Videos)

Star-Weissagerin verspricht neue Weltkarte im Jahr 2014

Sunimex-Skandal: Die Israel-Tankstelle ohne Zapfsäulen – Monopol über BRD-Politik

About aikos2309

24 comments on “Apokalypse? Blutrote Mondfinsternis steht bevor (Nachtrag & Video)

  1. Es ist ja schon unglaublich wieviele profezeite Weltuntergänge wir bereits hinter uns haben. Das ist eine echte Leistung und diese muss man würdigen, vielleicht mit einer virtuellen Kiste Bier.

    1. Ich hatte auch lange Vorurteile aber die Bibel hat doch Recht. Blutmonde fallen auf Jüdische Feste. Archelogen graben aus und bestätigen die Bibel hat doch Recht.
      Doch Wünsch ich Dir deas Du Gottes liebe im Namen Jesus begreifen lernst.
      Wie oft hattest Du Schutz und Schirm in Deinem Leben. Mehr als Du sehen willst und kannst!!!

  2. Diese Beiträge, die unsere mediale Beeinflussung und deren Wirkung in der Persönlichkeit eines Menschen hinterlassen, lasse ich euch mal da, vielleicht sinnt ja mancher dabei mal nach und kann sich danach einiges erklären :
    Der erste ist einleitend und bezüglich den “modernen” Medien und Ihre organische Auswirkung wichtig zu wissen.

    “Digitale Demenz”
    — Prof. Dr. Dr. Manfred Spitzer an der DHBW Stuttgart

    \_
    https://www.youtube.com/watch?v=FnDEF7Aw9HI

    Spitzer, M. (2014). Über vermeintliche neue Erkenntnisse zu den Risiken und Nebenwirkungen digitaler Informationstechnik. Eine Erwiderung zur Arbeit von Appel und Schreiner (2014). Psychol Rundschau [im Druck, pdf]
    \_
    http://www.uniklinik-ulm.de/fileadmin/Kliniken/Psychiatrie/Psychiatrie3/PDF/Spitzer_2014_PsycholRundschau_ReplikAppel_03.pdf

    Lehrvorträge mit Referent Thomas Jettel

    \_ WICHTIGER VORTRAG
    ### christliche Betrachtung des Zeitgeistes ###

    Die neuen Medien in Konkurrenz zum Wort Gottes – Saalfelden – 2014
    \_
    http://server.cd-mission.info:4444/browse/album/200817

    \_ dazugehörige Manuskripte =>
    http://cd-mission.net/Autor_box/TJ/1%20Die%20neuen%20Medien%20in%20Konkurrenz%20zum%20Wort%20Gottes%20TJ%202014.pdf

    \_ 1. „Über die neuen Medien – in Konkurrenz mit dem Wort Gottes“.pdf
    http://cd-mission.net/Autor_box/TJ/2%20Die%20Veraenderung%20des%20Gehirns%20PdF.pdf

    (Die digitale Invasion und wie wir damit umgehen)“

    \_ 2. „Die Veränderung des Gehirns“.pdf
    http://cd-mission.net/Autor_box/TJ/2%20Die%20Veraenderung%20des%20Gehirns%20PdF.pdf

    \_ 3. „Freude an der Bibel“.pdf
    http://cd-mission.net/Autor_box/TJ/3%20Freude%20an%20der%20Bibel%20(letzter%20Vortrag).pdf

    \_ 4. „Bildschrimmedien“.pdf
    http://cd-mission.net/Autor_box/TJ/Bildschrimmedien%20TJ%202008-2014%20alte%20Datei%20nicht%20eingearbeitet.pdf

  3. Blutmonde und Schwarze Sonnen

    Welt-Religionen

    Wer mit der Bibel vertraut ist, wird bei Himmelskonstellationen wie diesen, an den von den Propheten vorhergesagten »Untergang der GOTT-losen Weltregierungen und deren Politik« erinnert.

    Alle 3 herrschenden monotheistischen Welt-Religionen erwarten die Ankunft eines “Heilsbringers”:
    o im Judaismus erwartet man den Maschiach;
    o das Christentum wartet auf die Wiederkehr von Jesus Christus aus dem Osten. Das ist Yahshua Messias der Löwe vom Stamm »Judah«, d.h. »Gepriesen sei Yah« (1Mose 29:35);
    o im Islam wird der Mahdi herbeigewünscht.

    Gemäß den Büchern dieser 3 Religionen (Tanach, Bibel und Koran) wird dieses vorhergesagte Ereignis durch »Zeichen am Himmel« (z.B. Blutmonde, Sonnenfinsternisse, Asteroiden) und weiteren Ereignissen wie (z.B. Naturkatastrophen, Konflikte, Kriege und Kriegsgeschrei, Hungersnöte, Erdbeben, Vulkanausbrüche, Inflation, Wirtschaftskrisen, Hungersnöten, Dürren, Abfall vom Gauben, Unmoral, etc.) angekündigt (s. z.B. Matthäus 24).

    Was die Tetrade in den Jahren 2014-2015 besonders macht ist, dass in der Mitte dieser 4 roten Monde eine totale Sonnenfinsternis liegt. Diese Sonnenfinsternis erfolgte an GOTTES Neujahrstag (1 Abib), dem 1ten Tag des 1. Monats 5999 B.K, was dem 20. März 2015 entspricht.

    Sechs Mond-Monate später, am 13. September 2015, begleitete eine partielle Sonnenfinsternis YHVHs Posaunenfest. Dieser Tag entspricht dem 1ten Tag des 7ten Monats 5999 B.K. Dieser Gedenk- und Festtag weiht den 7. Monat GOTTES als “Sabbatmonat” (vgl. 4Mo 29:1-6).

    In der biblischen Zahlensymbolik steht die Zahl »2« für »Zeugnis«. Die »2« Sonnenfinsternisse an diesen Festzeiten »bezeugen« GOTTES Macht zur Errettung und zum Heil.

    Der Talmud (ein Buch von Überlieferung und Deutung) schlägt vor:

    1. Wenn der MOND VERFINSTERT ist, ist dies ein “schlechtes Omen für Israel”.

    2. Wenn das GESICHT des MONDES ROT wie BLUT ist, ist dies “ein schlechtes Omen für die Juden und die Nation Israel”.

    3. Eine TOTALE SONNENFINSTERNIS deutet ein Urteil gegen die heidnischen Nationen an, “wie ein Schwert, das über die Welt kommt.”

    Nach dieser jüdischen Auslegung gilt der Mond als ein Zeichen für die Nation Israel, die Sonne hingegen für die übrigen Nationen. Beachte: Die islamischen Feste und der moslemische (Hijri) Kalender richten sich insgesamt nach dem Mond, während sich die Kalender der “christlichen” Nationen vorwiegend an der Sonne orientieren. Der jüdische Kalender richtet sich mehr an Mond und Sonne.

    In allen drei Religionen gelten ein “unheilvoller Blutmond” und eine “schwarze Sonne” am Himmel als böses Omen. Auch bei den sogenannten »Heiden« verheißt seit jeher eine Mondfinsternis nichts Gutes und auch eine Sonnenfinsternis hat eine böse Vorbedeutung (vgl. Jeremiah 10:1).

    Beachte:

    – Alle 4 Mondfinsternisse waren von großen Teilen der USA sichtbar.

    – Nur der blutrote Supervollmond am 28. September 2015 war im Mittleren Osten und in dem Staat Israel sichtbar.

    Eine mathematische Kuriosität

    – Mondfinsternis Tetraden kommen an sich selten vor.

    – Eine Sonnenfinsternis am Nordpol (»Internationales Gebiet«) ereignet sich nur etwa alle 100.000 Jahre am ersten Tag der Frühjahrstagundnachtgleiche.

    Daher stellt das auffällige Zusammentreffen der oben erwähnten Naturphänomene in einer Reihe ein einzigartiges Ereignis in der Menschheitsgeschichte dar.

    – Überdies trat diese außergewöhnliche Sonderkonstellation kurz vor dem biblischen Kalenderjahr 6000 B.K. an GOTTES markierten Tagen auf.

    Hierdurch werden die Himmelszeichen in den Jahren 2014-2015 zu einem einmaligen Ereignis in der gesamten Weltgeschichte.

    Mit dieser »mathematischen Kuriosität« lenkt GOTT unsere Aufmerksamkeit auf SEINE Existenz, SEINE Gebote, SEINE Macht und SEINE Herrlichkeit.

    Wird dieser Fingerzeig GOTTES eine Auswirkung auf Dein Leben haben?

    Apokalyptischer Blutmond?

    Ungeachtet dieser Tatsachen, sollte der Blutmond am 28. September 2015 nicht mit dem “Apokalyptischen bzw. Eschatologischen Blutmond” verwechselt werden, der z.B. in Offenbarung 6:12-17 beschrieben wird und am Ende des satanischen Zeitalters erscheinen wird.

    Apokalypse heißt wörtlich Weltuntergang, wird aber volkstümlich als Terminologie gebraucht, um die kosmischen Umwälzungen und Naturkatastrophen vor der Wiederkunft Messias zu beschreiben.

    Aus einer Vielzahl von Gründen (astronomisch, atmosphärisch usw.) kann die Sonne oder der Mond in einem roten Licht erscheinen. Eine gängige Ursache sind z.B. großflächige Brände.

    Die Bibel beschreibt eine genaue (An-)Ordnung von prophetischen Ereignissen, die erfüllt werden müssen, bevor das Zeitalter der Unbelehrbaren d.h. der Reuelosen und Unbußfertigen zu Ende ist. Kritische Teile dieser Vorhersagen stehen noch aus.

    Somit können die im Himmelszelt ablaufenden »Zeichen« während den Jahren 2014-2015 nicht die »kosmischen Zeichen des 6ten Siegels im Buch der Offenbarung« sein!
    Dennoch verkünden diese »Merkzeichen« eine bedeutsame Botschaft an diejenigen, die Ohren haben zu hören.

    Viele nehmen die Anhäufung dieser himmlischen Phänomene zum Anlass, sowohl den Zustand der Welt als auch ihr eigenes Leben zu überprüfen.

    Der Übergang von harmlosen Merkzeichen—zu Mahnungen—zu eindringlichen Warnungen—zu welterschütternden Ereignissen passiert fortschreitend, so dass Menschen in eine Entscheidung gedrängt werden—zwischen Gut und Böse, Segen und Fluch, Leben und Tod (5Mose 30:11-20).

    Yahshua Messias hat vorausgesagt, dass das »Strafgericht« über eine unvorbereitete und ungeläuterte Welt hereinbrechen wird.

    Wenn diese »Zeit der Abrechnung YHVHs« eingeleitet wird, ist es jedoch bereits zu spät um sich vorzubereiten. Heute ist der Tag YHVHs Willen kennen und lieben zu lernen, unser Vertrauen in IHN zu setzen und in SEINEN Wegen zu wandeln.

    “Apokalyptische” Visionen der Bibel für das satanische Weltreich

    In der Bibel sprechen verschiedene Stellen von »Himmelszeichen« vor dem sichtbaren Beginn des Untergangs des satanischen Reiches.

    Beachte: die Erde, d.h. der blaue Planet wird nicht vernichtet und geht folglich nicht unter am »TAG des Zorns YHVHs«. Die »Zeichen am Himmel« sind die Vorzeichen für das baldige Ende der Feinde GOTTES und deren Weltordnung durch Yahshua Messias irdische Machtübernahme.

    Erst nach der Auferweckung aller Menschen zum letzten Gericht nach dem tausendjährigen Reich Messias (Offb 20:11-15), wird die Erde und der Himmel abgebrannt (Offb 21:1, 20:11; 2Pet 3:7, 10, 12; Jes 51:6) und die Verheißung einer erneuerten Erde und erneuerter Himmel erfüllt (Offb 21:1; 2Pet 3:13; Jes 65:17).

    Apostelgeschichte 2:17-21 Und es soll geschehen in den letzten Tagen, spricht GOtt, (…) Und ich will Wunder tun oben im Himmel und Zeichen unten auf Erden: Blut und Feuer und Rauchdampf.
    Die Sonne soll sich verkehren in Finsternis und der Mond in Blut, ehe denn der große und offenbarliche Tag des HErrn (YAHWEWH) kommt. Und soll geschehen, wer den Namen des HErrn (YAHWEH durch YAHSHUA) anrufen wird, soll selig werden. (Vgl. Joel 3:1-5)

    Wird Gottes Botschaft von seiner Schöpfung verstanden werden?
    http://issuu.com/eli.yah/docs/blutmonde_und_schwarze_sonnen

    http://issuu.com/eli.yah

Schreibe einen Kommentar zu Xentor Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*