Verbreitung der Flache-Erde-Theorie als Strategie der Diskreditierung kritischer Meinungsäußerung (Videos)

titelbild

Bereits bei den alten Römern hieß es: „Errare humanum est, sed in errare perseverare diabolicum“ („Irren ist menschlich, aber auf Irrtümern zu bestehen ist teuflisch“) und bei Goethes Faust: „Grau ist alle Theorie“, womit Mephisto den Schüler im Studierzimmer auf die Unzulänglichkeit eines nur theoretischen Wissens hinweist.

Heute wird anhand Letzterem im Allgemeinen dazu aufgefordert, eigene Erfahrungen im Leben zu sammeln, anstatt vor lauter Theoretisieren die Wirklichkeit aus dem Blick zu verlieren – und angesichts solcher Theorien wie der von der flachen Erde scheint dies dringlicher denn je.

Es muss betont werden, dass es grundsätzlich richtig ist, die Dinge zu hinterfragen und Zweifel zu äußern – ja, man kann sogar sagen, dass das Zweifeln eine Grundvoraussetzung für alle Erkenntnis ist, und damit auch für die Philosophie (Philosophie heißt „Liebe zur Weisheit“).

Dies liegt nicht zuletzt daran, dass unser Bewusstsein voller Täuschung und Illusion über die Beschaffenheit der Welt ist. Viele Religionen haben dieses Problem erkannt und sie drücken dies – wie etwa die stark philosophisch geprägte buddhistischen Religion – metaphorisch aus, indem z.B. der Name von Buddhas Mutter „Maya“ mit „Verzauberung“ und „Illusion“ übersetzt werden kann, was oberflächlich betrachtet mit ihrer außergewöhnlichen Schönheit in Verbindung gebracht wird.

Auf einer tieferen Ebene lässt sich dies jedoch so deuten, dass die „materielle“ Welt die Illusion hervorbringt, weil „Materie“ (von lat. „mater“ = „Mutter“) nicht dauerhaft Bestand hat und somit in ontologischem bzw. metaphysischen Sinne keine wahre Existenz besitzt, sondern nur in unserer sinnlich-geistig beschränkten „Wahr-nehmung“.

Anders gesagt: Wie wir die Welt wahrnehmen, hängt wesentlich von dem zugrunde liegenden Weltbild ab, und es kann infolgedessen eigentlich gar keine objektive, d.h. für alle gleichermaßen gültige, Wahrheit geben, sondern es gilt eben das als wahr, worauf sich die Mehrheit einer Gesellschaft geeinigt hat.

Nun könnte man argumentieren, dass es auf dieser Grundlage keine Rolle spiele, ob jemand glaubt, dass die Erde flach ist oder kugelförmig, da es sowieso keine gesicherte Erkenntnis gebe. Dies hat durchaus etwas für sich, das Problem ist aber, dass diese Sichtweise nicht nur der Meinung der Mehrheit widerspricht, dass die Erde eine Kugel ist, sondern auch der ganz realen Er-fahrung zahlreicher Weltumrundungen, die im Prinzip jeder selbst machen kann.

Indem diese Erfahrung einfach geleugnet wird, erzeugt dies eine kognitive Dissonanz, die offenbar auf eine Spaltung der Menschen abzielt und daher im wahrsten Sinne des Wortes „diabolisch“ ist (von gr. „diaballein“ = durcheinander werfen). Es geht hier also nicht um eine Frage der Meinungsfreiheit, welche selbstverständlich ein hohes und schützenswertes Gut ist, sondern um das vorsätzliche Verbreiten von Lügen wider besseres Wissen, das durch nichts zu rechtfertigen ist.

Die alles entscheidende Frage zum Verständnis, welches Weltbild Gültigkeit beanspruchen darf, lautet daher wie so oft: „cui bono“, also „wem nützt es“? Genauer gesagt: Würde es wirklich jemandem nützen, über Jahrhunderte, ja gar Jahrtausende, die wahre Gestalt der Erde bewusst zu vertuschen und wenn ja, wem und warum? Andererseits: Wem nützt es gerade jetzt, von Neuem eine an sich völlig unnütze Diskussion über eine längst überholte Streitfrage zu entfachen und massiv unhaltbare Behauptungen zu verbreiten?

Der Mythos von der bis ins Mittelalter vorherrschenden Flache-Erde-Theorie

Zunächst muss mit einem Mythos aufgeräumt werden, dass es nämlich noch im Mittelalter die allgemein verbreitete Auffassung gewesen sei, dass die Erde flach sei. Dazu erklärt der Autor David Livingstone in seinem Buch „Black Terror White Soldiers“:

Die Vorstellung, dass die Menschen zu Kolumbus’ Zeit glaubten, dass die Erde flach sei, ist ein Mythos, der im 19. Jahrhundert von zwei Mitgliedern von [der Geheimgesellschaft] Skull & Bones erfunden worden sei, um das Christentum im Rahmen dessen zu diskreditieren, was als „Konfliktthese“ bekannt ist.

415bB-hFfLL

So erklärt auch der Historiker Jeffrey Burton Russel, dass „abgesehen von außerordentlich wenigen Ausnahmen, keine gebildete Person in der Geschichte westlicher Zivilisation seit dem dritten Jahrhundert vor Christus glaubte, dass die Erde flach sei“ und er ist der Auffassung, dass der Mythos verstärkt im 19. Jahrhundert in Umlauf gebracht wurde aufgrund ungenauer Darstellungen wie John William Drapers „History of the Conflict Between Religion and Science“ (1874) und Andrew Dickson Whites „History of the Warfare of Science with Theology in Christendom“ (1896).

Dickson war Mitglied bei der Geheimgesellschaft Skull & Bones an der Elite-Universität Yale und Mitgründer der Cornell University (Skull & Bones, die Elite des Imperiums). Draper und White waren die einflussreichsten Vertreter der Konfliktthese, d.h. der Behauptung, dass es einen intrinsischen, intellektuellen Konflikt zwischen Religion und Wissenschaft gebe und dass das Verhältnis zwischen Religion und Wissenschaft unweigerlich zu öffentlichen Feindseligkeiten führe. Drapers Buch erfuhr weltweite Anerkennung und wurde in mehrere Sprachen übersetzt, jedoch von der katholischen Kirche geächtet.

Gleichwohl muss man aber auch einschränkend anmerken, dass Verfechter der Theorie einer flachen Erde insbesondere einflussreiche Christen waren und sind, und die sich hierbei in der Regel auf die Bibel berufen, indem es z.B. in Jesaja 44:24 heißt: „So spricht der HERR, dein Erlöser, der dich von Mutterleibe hat bereitet: Ich bin der HERR, der alles tut, der den Himmel ausbreitet allein und die Erde weit macht ohne Gehilfen.“ Auch wenn aus Passagen wie dieser nicht klar hervorgeht, dass tatsächlich von einer flachen Erde die Rede ist, ist es nahe liegend, dass das Modell einer flachen Erde am ehesten zu der Vorstellung passt, die sich Christen in früheren Zeiten von der Gestalt der Erde machten – allerdings erklärt dies nicht, warum sie dies heute noch tun sollten.

Tatsächlich war die Vorstellung von der Kugelgestalt der Erde schon in der Antike – und damit vor Christ Geburt – verbreitet: Bereits im 6. Jh. vertrat Pythagoras die Auffassung, dass die Erde die Form einer Kugel habe, ebenso wie Platon und dessen Schüler Aristoteles.

Bereits im 3. Jahrhundert v. Chr. konnte Eratosthenes den Erdumfang von ca. 40.000 Kilometern erstaunlich exakt berechnen und ab dem 1. Jahrhundert war im Mittelmeerraum und dem angrenzenden Orient das Modell einer kugelförmigen Erde unter den Gelehrten generell akzeptiert und verbreitete sich auch zunehmend in der Bevölkerung. Im 2. Jahrhundert nach Christus erstellte Ptolemäus einen Globus und führte die heute noch gebräuchliche Ortsangabe durch geografische Längen- und Breitengrade ein.

Es lässt sich daher als Mythos entlarven, dass bis zum Anbrechen der Renaissance die Vorstellung vorherrschend gewesen sei, dass die Erde flach ist. Diese im 19. Jahrhundert aufkommende Behauptung war vielmehr auch dem Umstand geschuldet, das Mittelalter als besonders „dunkel“ zu charakterisieren, um die Neuzeit im Kontrast dazu in ein umso helleres Licht rücken zu können, wofür es durchaus nachvollziehbare Gründe gibt: So gab es bereits im Mittelalter solche Errungenschaften wie etwa die Brakteatenwährung, die im Zuge des mit der Renaissance im Entstehen begriffenen Kapitalismus beseitigt wurden, um nur ein Beispiel zu nennen.

Während heute ganz ähnliche Ansätze diskutiert werden, um die Zinsproblematik zu lösen, wurde das Erheben von Zinsen für das Verleihen von Geld im Mittelalter von der Kirche als „Wucher“ gegeißelt.

bild3

Die Geschichte der Flache-Erde-Gesellschaften

Die Verbreitung der Flache-Erde-Theorie im 19. Jahrhundert geht vor allem auf den englischen Erfinder und Autor Samuel Rowbotham zurück, nach dessen Ableben 1884 die „Universal Zetetic Society“ gegründet wurde, aus der später die „Flat Earth Society“ hervorging.

Es handelt sich dabei um eine kreationistische Organisation, indem sie sich durch ihre wörtliche Bibelauslegung charakterisieren lässt. Demnach ist die Erschaffung der Erde (ebenso wie des Menschen) das Resultat eines direkten und einmaligen Schöpfungsaktes, womit die Vorstellung eines geozentrischen Weltbildes einher geht, d.h. dass sich die Erde im Mittelpunkt des Universums befindet – im Gegensatz zum heute üblichen heliozentrischen Weltbild, bei der der Sonne diese Rolle zukommt.

bild4

(Die Flat-Earther glauben u.a., dass die Erde der Mittelpunkt des Universums sei)

Rowbotham betätigte sich zunächst als Organisator einer auf Robert Owen zurück gehenden „owenitischen“ (d.h. sozialistischen) Kommune, bevor er sich die Theorie zu eigen machte, dass die Erde flach sei, und worüber er 1849 ein 16-seitiges Pamphlet veröffentlichte, das 1881 zu einem 430-seitigen Buch erweitert wurde. Er soll außerdem den Namen „Dr. Samuel Birley” verwendet und ein geräumiges Haus mit 12 Zimmern bewohnt haben, das er offenbar mit dem Verkauf von Mitteln zur Lebensverlängerung und Allheilmitteln finanzierte. Anders gesagt: Er führte nicht gerade einen Lebensstil, der für seine Glaubwürdigkeit spricht.

Dass er bezüglich seiner Theorie offenbar nicht sehr firm war, geht aus der Anekdote hervor, dass er bei einem seiner öffentlichen Vorträge in Blackburn die Veranstaltung urplötzlich verlassen habe, weil er die ihm gestellte Frage nicht beantworten konnte, warum bei einem am Horizont verschwindenden Schiff zuerst der Rumpf und dann erst die Masten aus dem Blickfeld gerieten. Das folgende Video veranschaulicht dieses Kernproblem der Flache-Erde-Theorie am Beispiel vor Anker liegender Boote am Bodensee:

Einer seiner Anhänger, William Carpenter aus dem Londoner Stadtteil Greenwich (welcher 1884 als Ausgangspunkt des Nullmeridians festgelegt wurde), emigrierte in die USA, wo er später ein Buch mit angeblichen Beweisen veröffentlichte, dass die Erde flach sei. Weitere Verbreitung in den USA fand Rowbothams Lehre durch John Alexander Dowies theokratische Gemeinschaft „Christian Catholic Apostolic Church“ in der ebenfalls durch ihn 1901 gegründeten Stadt Zion in Illinois, die man auch als Endzeit-Sekte bezeichnen könnte. Ob der Name der Stadt auch Rückschlüsse über eine mögliche zionistische Einstellung erlaubt, sei dahingestellt.

Jedenfalls büßte die „Universal Zetetic Society“ bis zum Ende des Ersten Weltkriegs stark an Bedeutung ein und sie wurde erst 1956 von Samuel Shenton als „International Flat Earth Society“ wieder belebt. Obwohl nur ein Jahr später der erste Satellit „Sputnik“ ins Weltall gebracht wurde und durch die aufkommende Raumfahrt zahlreiche Fotos von einer kugelförmigen Erde veröffentlicht wurden, die Shenton allesamt als Fälschungen bezeichnete, bestand seine Gesellschaft bis zum Jahre 2001 weiter, als auch sein Nachfolger Charles K. Johnson starb.

Im Jahre 2009 wurde die „Flat Earth Society“ schließlich durch einen gewissen Daniel Shenton erneut ins Leben gerufen, der jedoch mit Samuel Shenton nicht verwandt sein soll. Leider sind über Daniel Shentons Person kaum Informationen zu finden, aber es heißt, dass sein Interesse am Thema durch ein 1984 erschienenes Album des britischen Musikers Thomas Dolby mit dem Titel „The Flat Earth“ ausgelöst worden sei, das im Jahre 2009 (dem Neugründungsjahr der „Flat Earth Society“) als remasterte Ausgabe ebenfalls neu veröffentlicht wurde. Thomas Dolby wurde außerdem das erste offizielle Mitglied der Gesellschaft, der ca. 500 Personen angehören sollen.

Im Jahre 2013 spaltete sich ein Teil der Gesellschaft ab, indem Eric Dubay die „International Flat Earth Research Society” (IFERS) gründete und behauptete, dass alle anderen Gesellschaften „kontrollierte Opposition” seien. Dubay soll u.a. auch behauptet haben, dass Adolf Hitler friedfertig und ehrenhaft gewesen und von zionistischen Medien unfair in ein schlechtes Licht gerückt worden sei.

Video:

Die steilen Thesen der Flache-Erde-Verfechter

Die Flache-Erde-Theorie entstammt nicht nur zu einem großen Teil einem religiös geprägten Hintergrund, sondern sie nimmt selbst quasi-religiöse Züge an, mitsamt ihren Dogmas und Spaltungen. Und so wetteifern mittlerweile insgesamt drei Websites um den Führungsanspruch zum Thema flache Erde, die sich in Bezug auf grundsätzliche Fragen (Wer hatte als erster die Idee?) bis hin zu Streitfragen (Sind die Juden schuld an der Unterdrückung der Wahrheit über die flache Erde?) unterscheiden. Jede Organisation versucht die Thematik auf ihre Weise zu definieren und es gibt keine vereinheitlichte Theorie.

Dies bestätigt auch der Neugründer der „Flat Earth Society“, Daniel Shenton, indem er die Theorie wie folgt zusammenfasst: „Es gibt kein vereinheitlichtes Modell einer flachen Erde, aber das am meisten akzeptierte ist, dass es eine mehr oder weniger flache Scheibe ist, mit einer Art Ring, die das Wasser am Abfließen hindert. Über die Höhe und Beschaffenheit hiervon ist sich niemand ganz im Klaren, aber die meisten Leute glauben, dass es sich um Berge mit Schnee und Eis handelt.“

bild6

(Modell der flachen Erde mit Nordpol im Zentrum und Südpol als begrenzende Eiswand)

Zu den wichtigsten Behauptungen moderner Anhänger der Flache-Erde-Theorie gehört:

  1. Die Erde ist eine flache Scheibe.
  2. Es ist ein Mythos, dass die Erde um die Sonne kreist.
  3. Sonne und Mond sind zwar kugelförmig, aber viel kleiner als von der etablierten Wissenschaft behauptet und sie ziehen beide über die Erde ihre Bahnen.
  4. Die Arktis befindet sich im Zentrum und die Antarktis ist ein Kontinent, der eine ringförmige Begrenzung aus einer ca. 50 Meter hohen Eiswand bildet; die NASA und das Militär bewachen diese Mauer, um uns daran zu hindern, hinüber zu klettern und über den Rand der Erde zu fallen.
  5. Die Schwerkraft ist eine Illusion. Es ist nicht die Schwerkraft, die uns am Boden hält, sondern eine schnelle Aufwärtsbewegung des scheibenförmigen Planeten bzw. die unterschiedliche Dichte ist für das Fallen oder Aufsteigen verantwortlich.
  6. Die ganze Weltraumforschung und alle Mondlandungen (einschließlich der unbemannten) sind gefälscht.
  7. Die Sonne ist nicht 150 Millionen Kilometer entfernt, sondern viel kleiner und befindet sich nur ca. 6.500 Kilometer über der Erde.
  8. Gleichgültig, auf welcher Höhe man sich befindet, der Horizont befindet sich immer auf Augenhöhe.
  9. Es gibt keine Erdkrümmung.
  10. Der Himmel ist eine Glaskuppel.

bild7

(Eine winzige Sonne und ein kleiner Mond sollen über der flachen Erde rotieren. Wie die Sonne die Erde erwärmt und wie der Mond ohne Gravitation die Gezeiten verursacht, wird aber nicht erklärt)

Demgegenüber seien ebenfalls nur 10 Punkte herausgegriffen, was „Flat-Earther“ nicht erklären (können):

  1. Wie erklären Sie, dass so viele Menschen bereits von sich behauptet haben, die Erde umrundet zu haben? Sind alle Lügner?
  2. Warum gibt es keine Fotos oder Videoaufnahmen vom Rand der Erde, die die Kugelform als Schwindel entlarven würden?
  3. Was liegt unterhalb der Erde bzw. worauf ruht die Scheibe, d.h. von welchen Kräften wird sie zusammengehalten?
  4. Wie entstehen durch den Umlauf der Sonne Tag und Nacht, wie Polarnacht und Polartag (je ein halbes Jahr Tag oder Nacht), Polarlichter, die Jahreszeiten und wie entstehen durch den Mond die Gezeiten, wenn es keine Gravitation gibt?
  5. Wenn die Schwerkraft durch die Aufwärtsbewegung der Erde erzeugt wird, wie kann es sein, dass Sonne und Mond gleichzeitig in konstant gleich bleibendem Abstand mit angehoben werden? Und wenn die unterschiedliche Dichte anstelle der Schwerkraft entscheidet, welche Körper auf- und absteigen, wie kann es dann sein, dass in einer Vakuumröhre zwei Gegenstände völlig unterschiedlicher Dichte gleichschnell zu Boden fallen?

Video:

  1. Wie ist es zu erklären, dass die Erdscheibe nur in der Mitte und am Rand von Eis bedeckt ist?
  2. Wie kommt das Erdmagnetfeld zustande und wie ein Polsprung?
  3. Sie sagen, dass die Vorstellung eines im Himmel wohnenden Gottes durch die Falschbehauptung eines luftleeren Weltalls ersetzt wurde, aber wie erklären sie, dass bei zunehmender Höhe die Luft allmählich immer dünner wird?
  4. Sie argumentieren, dass Satelliten ein Schwindel sind und GPS auf einem Netzwerk an terrestrischen Sendeanlagen basiert. Aber wie werden dann Satelliten in ihrer Umlaufbahn gehalten und wie funktioniert GPS?
  5. Warum sieht man nicht alle Sterne überall, sondern manche nur in der Mitte (d.h. auf der Nordhalbkugel) und andere nur am Rand der Scheibe (Südhalbkugel):

Video:

Politische Hintergründe der aktuellen Verbreitung der Flache-Erde-Theorie

Es fällt auf, dass die gewagte These, dass die Erde eine flache Scheibe ist, just zu dem Zeitpunkt neue Verbreitung fand, als US-Präsident Barack Obama – dessen Amtsantritt ebenfalls im Jahre 2009 war – Zweifler am durch Menschen verursachten Klimawandel als „Mitglieder der Flat Earth Society“ bezeichnete: Innerhalb von nur 12 Monaten war das Video-Portal Youtube bereits mit Massen an Videos überschwemmt, die von sich behaupten, Beweise dafür zu erbringen, dass die Erde in Wirklichkeit flach ist.

Video:

Es deutet daher einiges darauf hin, dass wir es hierbei mit einer Operation nach dem Muster „psychologischer Kriegsführung“ und „umgekehrter Psychologie“ zu tun haben, die große Unterstützung von Geheimdiensten, Regierungen und Konzernen erfordert, um alle, die sich kritisch mit Ereignissen wie denen des 11. September auseinandersetzen, zu diskreditieren, indem man behauptet, dass diese auch solchen Unfug glauben, wie den, dass die Erde eine Scheibe sei.

Während dies langjährige Anhänger der Wahrheitsbewegung bzw. so genannte „Truther“ kaum davon abhalten wird, sich auch weiterhin kritisch mit solchen False Flag-Operationen und ähnlichen Themen auseinanderzusetzen, ist die Unterwanderung der Szene mit der Flache-Erde-Theorie jedoch durchaus dazu geeignet, potenziell kritisch eingestellte Menschen, die zum ersten Mal mit unterdrückten Informationen in Kontakt kommen, abzuschrecken, weil sie befürchten müssen, sich vor anderen lächerlich zu machen, indem die breite Öffentlichkeit nach dem Prinzip des Pawlowschen Reflexes mit einer Gleichsetzung nach dem Muster „Zweifel an Osama bin Ladens Täterschaft / am durch Menschen verursachten Klimawandel etc. = Glaube an Flache-Erde-Theorie etc.“ konditioniert wird.

Das Thema „flache Erde“ ist somit das ideale Mittel zur Gedankenkontrolle, das vom Tavistock-Institut oder von der CIA ausgeheckt worden sein könnte, um kritisches Denken durch die „Leitmedien“ im Orwellschen Sinne automatisch als „Gedankenverbrechen“ einstufen zu können.

Außerdem wird nach dem uralten römischen Prinzip „Divide et impera“ („Teile und herrsche“) innerhalb von alternativen Medien und Bloggern Zwietracht gesät und von wichtigeren Themen abgelenkt. Die Frage, ob die Erde flach oder kugelförmig ist, ist bei diesem Spiel in Wirklichkeit vollkommen unerheblich – worauf es ankommt, ist aus Sicht der Hintermänner einzig und allein der Streit darüber sowie der Glaubwürdigkeitsverlust all jener, die sich aus alternativen Quellen informieren.

Und wie es der Zufall so will: Genau so eine Strategie beschreibt auch Obamas Propagandist Cass Sunstein in seinem Buch „Nudge“ (nicht zu verwechseln mit dem Monty Python-Sketch „Nudge Nudge“). Darin werden Techniken beschrieben, mit deren Hilfe es möglich ist, die Meinung bestimmter Zielgruppen zu formen, indem sie sanft in eine bestimmte Richtung gedrängt werden.

Dazu gehören Personen, die Internet-Foren oder Kommentarbereiche von Artikeln infiltrieren sowie die personenbezogenen Daten des jeweiligen Nutzerverhaltens (z.B. auf Youtube) mit „empfohlenen“ Inhalten zu verknüpfen, die der gewünschten Richtung der Regierung entsprechen.

Zu diesem Bereich gehört z.B. auch die Reptilien-Thematik von David Icke als auch andere bizarre Verschwörungstheorien, die dazu dienen, nach dem Prinzip „argumentum ad hominem“ die Personen zu diskreditieren, anstatt deren Argumente sachlich zu entkräften. Als Beispiele dafür, welche Themen aus Sicht der Öffentlichkeit dadurch indiskutabel gemacht werden sollen, nennt Sunstein explizit die Klimaerwärmung, Zionismus und alternative Gesundheitsvorsorge. Ihm zufolge ist es wichtig, dass das „Schubsen“ in die gewünschte Richtung behutsam und schrittweise erfolgen müsse.

Diese Vorgehensweise entspricht somit der langfristig angelegten Zermürbungstaktik der (wie die „Universal Zetetic Society“) ebenfalls 1884 gegründeten „Fabian Society“, zu deren Mitgliedern auch der britische Komiker Russel Brand gehören soll. Sollte das Gerücht stimmen, würde es auch erklären würde, warum ausgerechnet ein Komiker dafür bekannt ist, sich mit als „Verschwörungstheorien“ bekannten Themen auseinanderzusetzen und warum sich seinerseits David Icke bereitwillig die Zeit nimmt, sich ausgiebig mit einem Komiker über solch brisante Themen wie die Etablierung einer neuen Weltordnung zu unterhalten.

Demnach ginge es dabei vielmehr darum, nach einer weiteren, „limited hangout“, genannten Strategie, nur die ohnehin schon bekannten Informationen aufzugreifen, diese jedoch in einen anderen Kontext zu bringen, in dem sie den meisten vollkommen unglaubwürdig oder anderweitig uninteressant erscheinen.

Zu guter Letzt sei noch erwähnt, dass die „Flat Earthers“ auch im Illuminaten-Kartenspiel von Steve Jackson auftauchen, das sich im Nachhinein als äußerst treffsicher erwiesen hat, wenn es darum geht, wichtige Punkte bei der Errichtung der Neuen Weltordnung offen zu legen:

bild8

Literatur:

Die Schlüssel der Offenbarung: Der geheime Weltkrieg der Illuminaten: Von Gilgames bis Obama (Alternative Realität) von Julian von Salomon

Die seltsamsten Orte der Welt: Geheime Städte, Wilde Plätze, Verlorene Räume, Vergessene Inseln von Alastair Bonnett

Die geheime Geschichte der Menschheit von Jim Marrs

BLUFF!: Die Fälschung der Welt von Manfred Lütz

Verweise:

http://henrymakow.com/2016/02/Flat-Earth-Psyop.html

http://alles-schallundrauch.blogspot.de/2016/02/warum-die-erde-keine-scheibe-ist.html

Quellen: PublicDomain/Santos Bonacci/maki72 für PRAVDA TV am 22.02.2016

Weitere Artikel:

Verschwörungstheorien: Zu viele Verschwörer verderben ein Komplott

Elitäre Blutlinien: Sind die Rothschilds mit Hitler und Merkel verwandt? (Video)

„Neue Weltordnung“: Zukunftsplan oder Verschwörungstheorie? (Videos)

Heilige Ordnung durch Chaos: Eine Einführung in die 9/11-Numerologie der Illuminaten

Ändere die Welt!: Warum wir die kannibalische Weltordnung stürzen müssen (Video)

Die neue Weltordnung und die Änderung der globalen Geostrategie

Die falsche Untergangstheorie der Estonia: Attentat, Sprengung und Verschwörung (Videos)

Die Weltordnung im Stolpern und die Folgen davon

Die Insider: Baumeister der Neuen Welt-Ordnung

Die Erfindung der „Verschwörungstheorie“ (Videos)

13 elitäre Blutlinien: Die Ursache vielen Elends und Übels auf Erden

»Burning the Reichstag«: Die abgefackelte Verschwörung

Zehn Verschwörungstheorien, die sich als wahr herausstellten (Videos)

»Verschwörungstheoretiker« und ihr Ruf

Putins neue Weltordnung (Video)

Die Sex, Drugs and Rock ‘n’ Roll Verschwörung

Die Neue Weltordnung – Novus Ordo Seclorum (Video)

Satans Banker – Finanzgeschichte der globalen Vereinnahmung durch Rothschild und Co. (Video)

Inzest-Sippe: Obama verwandt mit Pitt, Clinton mit Jolie

Vatikan: Der Papst und “satanische Messen”

Apokalypse? Blutrote Mondfinsternis steht bevor (Nachtrag & Video)

Geheimpläne: So will Amerika seine Elite im Notfall retten (Video)

»Bilderberger & Co.: Geheime Mächte steuern die Welt. Echt? Wahnsinn!«

Blutlinie der Elite: Britischer Premierminister ist mit russischer Kaiserin verwandt (Video)

Massen-Hypnose durch Kino und Fernsehen (Video)

Aus der Welt der Grenzdebilen: Kate Perry – «Ich will zu den Illuminati gehören»

Unsere Eliten betreiben industriellen Kindesmissbrauch: Scotland Yard ermittelt gegen 40 Politiker

Die Rückkehr der Illuminaten

Dildos und Liebeskugeln in der Schule: Soziologin fordert Sexualkunde mit praktischen Übungen

Die Neue Weltordnung darf nicht stattfinden! (Video)

Blick in die Black Box Vatikanbank – „Wir haben Callboys bestellt“: Die scheinheilige Welt der Kirche (Video)

Das Führerprinzip der “Elite”- Eine Familie, eine Blutlinie, eine Welt-Herrschaft…(Video)

New York: Kinderporno-Ring von “epidemischem Ausmaß” gesprengt

Kindesmissbrauch in Hollywood: „Herumgereicht wie ein Stück Fleisch“

CBS Reporterin: Massenmedien manipulieren und unter Kontrolle der Eliten

Bilderberg-Agenda: Verzweifelte Versuche der Eliten, die unipolare Welt zu retten (Videos)

Skull & Bones, die Elite des Imperiums

Freimaurer: Forces Occultes — Okkulte Mächte (Video)

Die Geschichte der „Neuen Weltordnung“

Die nächste »Verschwörungstheorie« wird Realität – Banken drohen Strafen wegen Goldpreis-Manipulation

Was Putin verschweigt, sagt sein Berater: Deutschland steht unter US-Okkupation (Video)

About aikos2309

143 comments on “Verbreitung der Flache-Erde-Theorie als Strategie der Diskreditierung kritischer Meinungsäußerung (Videos)

  1. 3000 Jahre bevor der berühmte Wissenschaftler Sir Isaac Newton erklärte, dass die Planeten durch Gravitationskräfte im leeren Raum gehalten werden, hieß es schon in der Bibel, dass „die Erde an nichts hängt“ (Hiob 26:7). Und auch im Buch Jesaja 40:22 (732 v.u.Z. vollendet) spricht die Bibel vom „Kreis (o. Kugel) der Erde“. Gottes Wort die Bibel teilt uns die Wahrheit mit.

    1. 1. Welche Gravitation? Wer hat die denn je bewiesen? Wenn es eine Schwerkraft gäbe und diese alle Ozeane und die gesamte Landmasse an die Erde bindet, dann könnte die stärkste Rakete mit der stärksten Schubkraft der Welt nicht von der Erde abheben, weil es keine Schubkraft gibt, die stärker wäre als die Gravitationskraft.
      2. Die Bibel muss man im Kontext sehen und nicht zwei Kugelverse rauspicken. Die Bibel sagt auch klar, dass sich Sonne und Mond bewegen und nicht die Erde.
      Eine flache Erde bedeutet nicht, dass die gesamte Erde keine Kugel sein kann. Die flache Erde kann ja in einer Kugel drinstecken, oberhalb der flachen Erde eine Halbkugel (Kuppel) und unterhalb eine, macht zusammen eine ganze Kugel.
      3. Haben nicht die ersten Zivilisationen von einer flachen Erde gesprochen und nicht von einer Kugel? Wenn jemand es wusste, dann diese Völker, denn die waren schon damals im Stande gewaltige Pyramiden nach den Sternen zu bauen, was wir heute nicht ansatzweise hinbekommen würden.
      4. Jedes Baby weiss, dass die USA, UNO, NASA, etc. freimaurerische Lügenorganisationen sind und die haben kein Interesse an der Wahrheit. Es ist doch kein Geheimnis mehr, dass der Gott der religiösen Freimaurer Lucifer (Satan) ist. Dieser heisst in der Bibel unter anderem Apollo, deshalb wurde auch die gefakte Mondlandung zu Ehren Satans Project Apollo genannt.

      1. zu 1. Reine Vermutung. Wie kommst Du darauf? Wäre die Gravitationskraft so stark das diese Kraft Raketen am Boden halten könnte, würde kein heutiges Auto auch nur eine leichte Steigung bergauf fahren können. Hast du es Dir mal ausgerechnet? So hypothetisch meine ich.
        2. Aha, Du sagst also das ein Buch, geschrieben vor 2000 Jahren, einer wissenschaftlichen Betrachtung stand hält? Ist die Bibel nicht eher ein Postulat an das man „glauben“ darf oder halt nicht. Und der anschließende Versuch ein Konstrukt zu erschaffen mit Kugel, Kuppel und Halbkugel ist genau so flach und unhaltbar wie die Flache-Erde-Hypothese selbst.
        3. Damit sagst du aus, dass die vergangenen Völker für mehreren tausend Jahren ein Wissen besaßen, welches heute nicht mehr reproduzierbar ist. Sprich: Damit wären alle heutigen Menschen dümmer (einschließlich der Flachweltler) als all die alten Völker.
        4. Und nun sind auch noch Babies schlauer. Auch nur eine Behauptung.
        Der ganze Post ist sinnentleert.

      2. Sehr gute Antwort. Du hast in allen Punkten recht. Es handelt sich um den Babylonischen Sonnen, Sex und Todes Kult. Moloch war ihr Sonnengott, dahrgestellt als Bulle oder Eule. Apollo ist nur ein anderer Name für Nimrod, der Sohn und Ehemann von Semiramis, Königin des Himmels und Babylons. Nachdem Nimrod getötet wurde gebahr Semiramis einen anderen Sohn und nannte ihn Tammuz. Um das Gewerbe der Neugebohrenen Opfer welches am 25 Dezember sowie am 25 März stattfand, aufrechtzuerhalten erzählte sie dem Volk, mit Hilfe ihrer Hohepriester das Tammruz der Sohn Gottes (der Sonne) sei da Nimrod nach dem Tod eins mit der Sonne wurde. Also die Lichtstrahlen Nimrods befruchteten Semiramis und sie gebahr Tammuz am 24. Dezember. Im Saturnalistischen Rom (caldaeisch STUR) unter Constantin, welcher ein Anhänger des Babylonischen Sonnenkults war, wurde die Geschichte und Namen einfach geändert. Maria = Semiramis, Jesus = Tammuz = Zeus = Apollo.
        Nach dem Tod Nimrods lies Semiramis ein Denkmal in Form eines unbeschnittenen Penis errichten. Den Obelisken. Er Symboliert die Befruchtung von Semiramis durch den Sonnenstrahl-Penis
        Nimrods.

      3. so viel dummheit in einem kommentar, da bekommt man echt mitleid! bitte beweise jeden deiner 4 punkte.

      4. Niemand ist per se hier „dumm“, es gibt ein Recht auf freie Meinungsäußerung.

        Bitte beim Thema bleiben.

        Danke.

        Gruß
        PRAVDA TV

  2. Hm laut der flachen Erde Vertreter bewegt sich die flache Erde nicht nach oben.
    Es gibt keine Messungen die eine runde Erde beweisen. Warum wurde das in den letzten 100 Jahren nicht mit neuerer Technik geprüft und bewiesen?
    Ich kann auch kein echtes Foto der runden Erde finden und für mich spricht alles für die flache Erde.
    Bitte nochmal die Argumente prüfen und objektiver präsentieren. Es gibt sehr viele gute Videos zum Thema… einfach mal flache Erde oder flat earth suchen
    Danke viele Grüße

    1. @Odin der flachen Erde

      Falsch! Daniel Shenton sagt selbst:

      „The effects of gravity, I feel, can be simulated, or what people think of as a sort of mainstram idea of gravity, would be by simply the disc moving upward, accelerating upward at 9,8 meters per second. It would have the same effect as what people traditionally think of as gravity.“

      1. selten so gelacht, suchst du eigentlich nur nach gegenargumenten oder prüfst du diese vorm posten auch mal auf ihre plausibilität und beweiskraft?

        gravitation als erdanziehungskraft eixtiert nur unter der annahme die erde sei rund und es ist ja bisher niemand runtergefallen, also muss es eine kraft geben die uns dran hält….beweise/experiment in der realität? fehlanzeige…

        gravitation als simple schwerkraft (what goes up, must come down) auf einer flachen erde benötigt eben keine anziehungskraft in richtung des erdkerns. der effekt ist genau derselbe, und eben das kann man in der realität beobachten, anziehungskraft an eine riesige kugel hingegen nicht…

      2. genau, wie sagte das dreckige NWO-schwein lenin doch treffend: „the best way to control an opposition is to lead’em“

  3. ein lächerlicher artikel hoch 10. da merkt man mal wieder das pravda nix mit echter aufklärung zu tun hat. der artikel liest sich, als hätte ihn ein 10jähriger geschrieben bei der naiven argumentation des verfassers, der sich offensichtlich nicht mehr mehr als 5 minuten mit dieser theorie beschäftigt hat.

    wenn ich dazu lesen muss welche angeblichen fragen die flat earther nicht beantworten können, zeigt sich das ganze ausmaß an halb- udn nichtwissen des autors. mit diesen kinderfragen glaubt er offensichtlich schwergesichtige argumente zu haben, wer sich aber mehr als 10 stunden mit dem thema mal seriös auseinandergesetzt hat, wird auf nahezu alle diese fragen einfach antworten generieren können.

    was ebenfalls in diesem artikel auffällt, ist die unterschwellige diskereditierung ds thema welcher sich von absatz zu absatz aufdrängt, indem man einfach mit simplen und einfachen behauptungen die gegenseite als dumm hinstellt, dazu sammeln sich noch eine vielzahl von dreisten lügen und desinformation. sowas erinnert stark an die mainstreamberichterstattung in der fake flüchtlingskrise…

    dieser autor hat von diesem thema hier null ahnung. der ganze artikel ist eine einzige schande und hat mit seriöser wissenschaft oder reseach gar nix am hut…

    aikos2309 – setzen 6 !

    1. eine dikussion zu diesem thema ist unsinnig, weil diese sehr langwierig und komplex ist. ich habe nun schon unzählige zeitfressende diskussionen darüber geführt, es bringt nix mit leuten darüber zu sprechen die eine vorgefertigte meinung haben. wer wirklich interesse an der wahrheit zu diesem thema hat, der schaut sich das gaze einfach selber an und investiert mindestens 10 stunden zeit in EIGENER recherche. schauen sie sich alle pro und kontras zu dieser theorie an und bilden sie sich anschließend eine wirkliche EIGENE meinung…ein tipp dazu noch: bleiben sie unvoreigenommen, als würde es noch keine angebliche wahrheit zu diesem thema geben…

      1. @roscoe one:

        Den Käse hält doch keiner länger als eine Minute aus, der einen IQ über Zimmertemperatur hat.

    2. Schau dir mal das Logo der UN an 😉 Nach dieser Karte gibt es quasi nur einen geographischen Nordpol u der ‚Südpol‘ wäre dieser demnach der Rand der Erde.
      Der Entsecker Cook brauchte 4 Jahren um den Südpol zu umrunden u legte dafür eine Strecke zurück die insgesamt länger war wie die des ‚Äquators‘ & fand keinen Eingang ins ewige Eis, nichtmal einen Spalt.

      1. Woher haben Sie diese Information? Bitte Fakten!

        Cook hat sehr wohl die Antarktis umrundet. Es fahren/fliegen jedes Jahr hunderte Menschen von Australien oder Südamerika in die Antarktis, und noch niemand hat so was beobachtet was Sie behaupten!

        „Cook vermutet, dass es am Südpol eine Landmasse gibt, von der das Eis stammt. Aber der gesuchte Südkontinent ist das nicht. Was er nicht weiß: Er befindet sich zu diesem Zeitpunkt tatsächlich nur 75 Meilen vom antarktischen Kontinent entfernt.

        Cook ist der Erste, der die Ostwestdrift des Eises feststellt und das Südpolarlicht sieht. Es ist gefährlich für Schiffe dort „unten“, meistens neblig. Die „Resolution“ und die „Adventure“ werden voneinander getrennt. Erst in Neuseeland treffen sie sich wieder. Auf dem Weg dorthin entdeckt Cook Neukaledonien und die Norfolkinsel. Ein dritter Vorstoß in den Süden wird wieder vom Packeis gestoppt. Mittlerweile hat Cook, ohne es zu wissen, einmal die Antarktis umsegelt und dabei als Erster den Polarkreis (66 Grad 33 Minuten südliche Breite) gekreuzt – dreimal. James Cook hat bewiesen, dass es den mythischen Südkontinent nicht gibt – auf jeden Fall nicht so, wie ihn sich die Wissenschaftler vorgestellt haben. Falls es dort wirklich Land gebe, liege es unter Eis begraben“

        Gruß
        PRAVDA TV

  4. hier vielleicht noch ein video für den einstieg, das wort beweise würde ich mal gegen argumente austauschen wollen, auch derer sollte man gegenüber skeptisch bleiben, es wird hier hard fact an hadr fact gereiht, man kann sich aber jedem einzelenn punkt nochmal intensiver widmen. wer das thema mal endgültig durchschauen und sicher sein will was nun die wahrehit ist, braucht ca. 100 stunden…

      1. hör zu tunixgut oder tutnixzursache, wenn du kein interesse an einer sachlichen aufarbeitung des themas hast, dann halt dich doch da einfach raus. genau solche trolle wie du machen das ganze eben so schwierig. am schlimmsten is ja, du hälst dich scheinbar für intelligent aber schreibst solche sinnfreien kommentare. am unsachlichen bashing erkennt man die wahre intelligenz eines kommentierenden und ich denke mal du könntest ganz froh sein wenn dein IQ zimmertemperatur erreichen würde…

  5. Ich habe ja nach sachlichen Argumenten gefragt, aber es kommt ja nix, nur heiße Luft. Videos posten und beleidigen kann jeder.

    1. beleidigungen? deine kommentare beleidigen schon jeglichen versuch der sachlichen auseinandersetzung, da darfste nicht erwarten von mir mit samthandschuhen angefasst zu werden.

      verstanden haste zudem auch nix was ich bisher geschrieben habe, nämlich das man sich diesem thema nur in eigenerecherche vernünftig nähern und es dann auch beurteilen kann, während du hier auf aurgumente von mir wartest, von denen du dir was erhoffst? wenn du wirklich interesse an dem thema hättest, bräuchtest du nicht irgendwelche argumente von irgendwem die dich überzeugen, denn wir beide wissen das du nicht eines davin annehmen, geschweige dich eingehend damit beschäftigen würdest. denn wonach du dann suchst, ist das nächst beste unreflektierte gegenargument was du irgendwo findest ohne es zu hinterfragen oder es dir selber anzuschauen…

      du willst die richtigen antworten? dann stell die richtigen fragen…

  6. Wow… da haste aber nen Shitstorm losgetreten… Viel Spass mit diesen Blindgläubigen. Ich hab auch den Fehler gemacht unter einem Video dazu zu kommentieren… dummer Fehler.
    Kleiner Tipp, lass es sein. Diese Sorte Leute (Ja ihr Flatearthler) werden die nix glauben, auch wenn du sie persönlich einmal um dieErde shcleppst werden sie dir nicht glauben.
    Ist wie mit allen Religionen (Oder Dingen an die man glauben muss). Deshalb wird es übrigens auch niemals eine friedliche Welt geben, weil alleine schon „Ideen“ reichen daß Leute (Wie man hier sieht) sich die Köpfe einschlagen. „Ich hab recht basta und das letzte Wort“ rumgealber.

    Naja für die NWO Typen kan ich nur wieder Gratulieren:
    Mission successfull. Ein weiterer nutzloser Glaubenskrieg ist vom Zaun gebrochen, hurra. Und das wegen eines total unwichtigen belanglosen, bescheuerten Themas, daß ABSOLUT keinerlei Auswirkungen auf unser Alltagsleben hat….. gute arbeit.

    1. was denn glauben? bringt mal ein argument wofür es nicht ne logische erklärung in der FE gibt. problem ist nämlich, dass leute wie du sich weder mit der flat earth theorie auskennen und auch nicht mal mit der theorie der runden erde, aber dennoch meinen recht zu haben nur weil sie jeden tag ihres armseligen lebens irgendwelche weltraum news irgendwoher um die ohren geschleudert bekommen die sich in ihrem weltbild als selbstverständlichkeit manifestiert hat. aber was erzähle ich das jemandem, dessen profilbild von einer star wars ähnlichen figur geschmückt wird…

      diese verschwörung ist höchstens was für 10% der menschen auf diesem scheinplaneten, der rest scheitert unweigerlich an der hürde seines eigenen verstandes, dessen aufbau und funktionsweise sie sich nicht mal im klaren sind. ich denke also bin ich…ja is klar so einfach kann man sichs machen…

      1. Ich muß euch garnix beweisen oder argumentieren.
        IHR seid es, die die gängieFAKTENLAGE Angreifen.
        Also seit ihr in der Beweißpflicht.
        Und ich persönlich lasse keinen Beweis gelten der nicht mindestens ein Tatsachenbericht vom Rand der Welt ist.
        WQeil es mehr als genug Zeugen dibt die die Erde umrundet haben. Und an dne Polen waren. Und die meisten davon (Kenne sogar 1 oder 2) arbeiten nicht für die Eliten oder Freimaurer, ode rALiens, oder wer auch immer.
        Ich habe Nachts im Gras gelegen und Stundenlang die Sterne wandern sehen.
        Ich habe die ISS durch mein Teleskop gesehen,, Mondfinsternisse, die anderen Planeten unseres Sonnensystems und auch die Sonne. (Mit Filter).
        Ich war in anderen Ländern und hab andere Sterne gesehen, als die hier. Das ist auf eure Scheibe unmöglich, egal wie sehr ihr rumdiskutiert. Und de rhimmel ist keine Glaskuppel oder was auch immer, das ist rein von der Statik unmöglich. (Das is diese nette Natureigenschafft, die Gebäude umfallen lässt wenn sie falsch gebaut sind, denke sollte bekannt sein.)
        Das sind für mich die Beweise für die GLobustheorie. Eigene Erfahrung.
        Nicht was irgendwer sagt. (Wie bei euch, iohr habt nämlich nur eure „gurus“ die das behaupten, aber keine existierendne Beweise nur theorien und Glauben.)

        Und am Ende bleibt immernoch: Es ist EGAL. Mich regt das nur so auf. Weil ihr etwas torpediert für das Leute umgebracht wurden, und die Welt wieder zurück in die noch besch… Zeit des Mittelalters führt.

        Also… liefere mir Lifeaufnahmen vom „Rand der Welt“. Das ist das einzige was mich dazu bewegen würde mir eure Märchen genauer anzugucken.

    2. @Xentor

      Absolut korrekt!

      Teile und herrsche!

      Keiner der flachen Theoretiker kann irgendeinen fundierten Beweis bringen. Die Fragen stehen alle im Text, aber die Kommentare sind fragwürdig sinnentleert.

      Sollen Sie doch die Regenrinne vom Rand der Erde mitbringen 😉

      Am 08.05.2016 startet mein Crowdfunding-Projekt, will mir einige Dinge auf der Welt ansehen, was wahr daran ist und was nicht.

      Die Flache-Erde war damals noch nicht auf dem Schirm/im Video. Mache Dein ein Video. Mal sehen was anschliessend von den flachen Theoretikern kommt.

      Gruß
      PRAVDA TV

      1. kann man nur zustimmen. man erkennt schon an der art der argumentation und der wortwahl das es sich hierbei von vornherein um einen denunzierenden artikel handeln sollte, es fehlt jede sachliche, wissenschaftliche auseinandersetzung und von kenntnissen der flat earth theorie mal ganz zu schweigen. ich glaube diese typen haben nicht mal wirklich von der theorie der runden erde ahnung…

    3. xentor, leb ruhig weiter in deiner selbstgefälligen scheinwelt. niemand möchte das du die seiten wechselst, eher würde ich lieber wieder an die globe earth glauben, also mit dir derselben meinung zu sein…

      für deine naiven fragen hier ein paar möglichst simple antworten, deren details du selber recherchieren kannst bzw. solltest, können tust du es wahrscheinlich nicht wirklich…

      du kennst leute die die welt umrundet haben? wow, du meinst auf einer flachen erde geht das nicht, einmal um die kontinente rumgeschippert und fertig is die weltumrundung. eine nord-südrumrundung über nord- und südpol hingegen hat es bisher nie gegeben, dafür aber umrundungsversuche des südpols, welche absurderweise 80.000 – 100.000 km betrugen, n bischen viel für die antarktis oder?

      du kennst leute die an den polen waren? am südpol als mittelpunkt der antartkis bestimmt, da kommt niemand hin. der symbolische südpol zum anfassen steht direkt irgendwo an der antartkisküste…

      du hast nachts die sterne wandern sehen? aha dann ist die sicher aufgefallen das alle sternbilder nacht für nacht dieselben abstände zueinander aufweisen und im selben winkel zueinander stehen (bei gleichbleibendem beobachtungspunkt). da wir ja offiziell mit 1.600km/h um die erdachse rotieren, dazu noch um die sonne kreisen, mit unserer galaxie durchs universum rasen (offiziziellen NASA angaben), müssten sich nacht für nacht alle sternenbilder zueinander verschieben, besser gesagt wir müssten jede macht ein anderen sternenhimmeln sehen. ist das der fall? nein, alles is genau gleich im selben abstand zueinander, das geht nur wenn die erde sich nicht bewegt und sonne, mond und sterne um die erde kreisen….

      deine restlichen kinderfragen kannste dir dann selber beantworten…

      1. das glaubst du doch nicht wirklich, dieses Thema der Flachen Erde ist von den NWOlern ins Leben gerufen worden um zu spalten! Durch reine Logik ist es zu widerlegen das die Erde Flach ist, aber das scheint ja doch für einige völlig schwierig zu sein. Es gibt eine Bewegung die finanziert wird um genau dioese Theorie weter zu schüren, hat aber nichts mit der realität zu tun! Gehe und denke selber als dir so etwas von anderen eintrichtern zu lassen mit schlechten Beispielen die schnell wieder richtig gestellt werden können , da schöpferische Gesetzmässigklieten ausser acht gelassen werden ! Kinder schämen sich ja sogar wenn sie in diesen kranken wirrwar hineingebracht werden!

  7. In einem weiteren audiovisuellen Medien-Kunstprojekt versuchen wir unsere liebgewonnenen Irrtümer etwas näher zu beleuchten, die uns bereits in die Wiege gelegt worden sind und die uns als Denkschablonen zum vergöttern beinahe täglich vor die Nase gehalten werden. Wir schlüpfen dafür erneut in die Rolle des „Advocatus Diaboli“, um u. a. auch die Argumente und Gegenargumente der sog. „flat earther“ zu schärfen.
    Aus Fiktion wurde eine Religion und diese erkämpfte sich ihren Platz in den Herzen und im Kollektivbewusstsein, ohne das wir tatsächlich die Dogmen, Mythen und heldenhaften Phantasien der Traumfahrt jemals wirklich ernsthaft hinterfragten.

    Die Raumfahrt ist jedoch nur ein Teil-Aspekt einer groß angelegten universellen Täuschung im machiavellistischen System der politisch-ökonomischen, pseudowissenschaftlichen und geistigen Gefangenschaft, welches darauf angelegt ist, das kollektive Bewußtsein in einer Art Hypnose zu ihren Selbstzweck zu kontrollieren.

    https://youtu.be/qfyeVdZ7zcw

  8. Netter Versuch PravdaTV.Die Propaganda steckt schon im sperrigen Titel.
    Wo wird denn die Theorie der flachen Erde verbreitet ? Das würde ich ja gerne
    mal zugern sehen,wenn diese Theorie großflächig auf die breite Öffentlichkeit
    trifft und weltweit allen Menschen zum Diskurs bereitgestellt wird.So z.B. werden
    doch Meldungen wie „Gravitationswellen endeckt“ vom Mainstream gleichgeschaltet
    über den gesamten Planeten „gebrüllt“.Das Thema flache Erde hingegen wird
    unterdrückt und totgeschwiegen.Das Thema ist so heiss,dass es nicht einmal verwendet wird,um die Vertreter als Verschwörungstheoretiker o.ä. zu diffamieren. Viel zu groß die Gefahr,dass sich danach noch mehr Menschen dafür zu interessieren beginnen.Um die flache Erde zu widerlegen,müssen Sie diese Theorie nicht widerlegen,sondern mal endgültig unwiderlegbar beweisen, warum die Erde eine Kugelform haben soll.Und glauben sie mir, das hat schon die Nasa versucht,die übrigens recht eifrig in diesen Angelegenheiten seit über 50 Jahren mit Russland zusammen arbeitet.Russland ist angeblich sogar zur ISS geflogen,die meiner ganz persönlichen Einzelauffassung nach, nur eine Mischung aus CGI-Zauberei und Greenscreentechnologie ist. Die Clowns da vor den Kameras sind anscheinend
    mit nichts anderem beschäftigt ,als der Welt vorzuführen,dass sie sich auch
    wirklich wirklich wirklich in der Schwerelosigkeit befinden.

    https://en.wikipedia.org/wiki/Antarctic_Treaty_System

  9. Meine Güte: wie kann man denn bitte so einen Artikel schreiben, ohne vorher die Fakten zu prüfen?

    Wo bitte sind denn die Videos von den Satelliten, die angeblich um die Erde kreisen?
    Ausser den computeranimierten NASA-Videos habe ich noch kein Video von der runden Erde gesehen. Also wo sind die Beweise, dass die Erde rund ist?

  10. Haben sich eigentlich die Flacherdemenschen einmal dazu geäußert, was sich auf der Rückseite der flachen Erde befindet? Wie tief kann man bohren, ehe der Bohrer wieder im Weltraum ankommt?
    Fragen über Fragen, und alle Argumente für eine flache Erde vollkommen sinnlos.

      1. Sie liefern wieder nur heiße Luft, anstatt fundierte Aussagen zu treffen. Sie scheinen alles zu wissen und jeden Kommentator der eine eigene Meinung hat platt machen zu wollen, unerhört.

        Dann präsentieren Sie uns bitte Ihren Aufsatz, der die „flache“ Flache-Erde-Theorie beweisen soll, damit es jeder Zweitklässler versteht. Wir publizieren dann ihre textliche Weltsensation.

        Gruß
        PRAVDA TV

      2. pravda…

        wenn ihr als spezialseite für angebliche verschwörungen, wahrheiten oder aufklärung nicht in der lage seid solche themen selber zu recherchieren, weiss ich nicht was ihr eigentlich versucht darzustellen. bisher hab ich von pravda immer viel gehalten als alternatives medium, aber solche forderung wie ich solle doch einen aufsatz präsentieren oder fundierte aussagen dazu treffen, sind erschreckend. ihr bzw. du aikos3209 hast mit deinem artikel auf ganzer linie versagt, aber bis nicht willens das einzusehen oder nochmal nachträglich etwas besser zu recherchieren als bisher…

        ich hoffe pravda verbietet dir weiter artikel zu verfassen, die glaubwürdigkeit von pravda wurde durch diesen artikel jedenfalls sehr in mitleidenschaft gezogen…

      3. Das ganze ist zwar schon ein Jahr her, aber den Quatsch den Du und Deine Flat Brainer Leidensgenossen hier schreiben ist einfach nur absoluter Bullshit…Wahrnehmungsreichweite bei Schiffen am Horizont…mein Gott…wie kann ein klar denkender Mensch auch nur ansatzweise in Erwägung ziehen das die FE Theorie die alles unumstößliche Wahrheit ist?

    1. Legen Sie Beweise vor, dass sie eine Scheibe ist.

      Wohin verschwinden die Schiffe am Horizont? In die Regenrinne der flachen Erde?

      Sie können jeden offenen Punkt widerlegen, aber das kann bis jetzt niemand von Ihnen.

      Gruß
      PRAVDA TV

      1. wohin verschwinden die schiffe am horizont?

        siehst du wenn du ordentlich eine hausaufgaben gemacht hättest, würdest du die antwort kennen, denn sie ist so einfach und logisch nachvollziehbar. aber wer sich eben mit der flat earth theorie nicht auskennt, geschweige denn sich mit ihr wenigstens hinreichend auseinandersetzt, der kommt halt nur mit naiv klingenden fragen und aussagen daher und muss eben akzeptieren dafür von anderen belächelt und verhöhnt zu werden. wie gesagt, erstmal intensiv beschäftigen damit und dann den mund aufmachen und rumplärren…

        hier die antwort zu deiner frage: das gesetz der perspektive (des menschlichen sichfeldes) ist dafür verantwortlich, dass schiffe am horizont langsam verschwinden. sie verschwinden jedoch nicht hinter der krümmung, sondern aus deinem wahrnehmbaren sichtfeld. daher ist der horizont nix weiteres als das ende deines sichtfeldes. das lässt sich auch ganz einfach mathematisch belegen, dass es sich auf einer 40.000 km runden erde nicht um die krümmung handeln kann an der ein schiff langsam verschwindet, mathematik und gemoemtrie der 9. und 10. klasse….

        hier ein video mit mehr details zum gesetz der perspektive und guten schaubildern (ab 4.30 min etwa):

    2. hierzu hab ich ein PDF geschrieben:
      https://sites.google.com/site/politkatastrophe/erde
      In der „Flachen Erde Theorie“ werden tatsächlich echte, bestehende Ungereimtheiten „als Beweise“ konstruiert, womit jeder mit Halbwissen und ohne Rechnen zu können auf den Leim fällt – ein weiterer Beweis wäre die Sternenbewegung Nord/Südhalbkugel, die drehen entgegengesetzt (bei Sonne und Mond lässt sich das mit dem flath earth Modell noch hinlügen)

    3. Frank das kannst du dir ganz einfach selber beweisen indem du wie jeder hobbyfotograf und astronom loslegst! Pendel könnte auch hilfreich sein dabei ! achja vergiss bei deinen Berechnungen auch nicht das die ERD ACHSE schief ist um genau zu sein ! Jeder kann dies selbst sich erschliessen ! Flache Erde Theorie ist NWO Propaganda irreführung und wird finanziert, gehe den Geldquellen nach um einen weiteren Beweis dafür zu haben, die gleichen Leute die hinter der Nasa das Kugelbild vertrteen sind es die die Flache Erde Theorie ins Leben gerufen haben ! Das was die Nasa uns nicht zeigen will hat nichts damit zu tun das sie eine “ flache Erde “ vertuschen wollen !

    4. Eigentlich spielts keine rolle ob die erde eine kugel oder flach sein soll..endscheident ist ,dass wir uns überhaubt gedanken darüber machen, wer,wie und warum uns dauerhaft blödsinn und lügen ins gehirn eingepflantzt werden..

  11. Ich mag mich noch an die Sendung Space Night erinnern, die Nachts lief, wo man sah wie Raketen starteten und man dann stundenlang Satellitenbilder sehen konnte – die waren unmöglich gefälscht, da wäre einer 10 Jahre an einer Sendung.
    Ich war schon auf dem Mitelmeer, wo die Erdkrümung eindeutig zu sehen war und vom Flugzeug aus … Thema abgehackt.

    1. Genau, und wie gesagt… all die Leute die zur See fahren und deshalb schon Beruflich die Welt umrunden… ach das sind sicher alles Lügner, die für die geheime wer auch immer Vereinigung arbeiten.
      Vergessen sie es, sie sehen ja. Wir die Argumente gegen diesen Mist bringen, die JEDER selbst nachprüfen kann, sind wir Trolle und Spinner und so.
      Mir ist es inzwischen egal, ich hoff nur auf einen fürhen Tot, das ich dieses Mittelalter 2.0 nich in seiner vollen Blüte erleben muß. Was kommt als nächstes? Wieder Hexenverbrennung, und offiziell anerkannter Exorzismus und Ablasshandel?
      Schon was geplant?

      Spart euch die Antwort, ich kenne sie schon, was auch das letzte mal, daß ich mich in solchen Kreisen kommentartechnisch zu mWort Melde. Mit Leuten die an nicht selbst erfahrbarne Mist glauben, ist reden / diskutieren sinnlos, halt Menschen.

      Ich beglückwünsche nochmal die Initiatoren dieser Spaltbewegung, gute Arbeit. Ihr habt es geschafft die Alternative Szene total zu ruinieren. Ich dachte dazu müssen die erst da sInternet abschalten oder zensiren, aber ne es reicht eine blödsinnige für jedes Kindergartenkind wiederlegbare Theorie aufs Paket zu werden und schon gehts los.
      Genau wie damals eben… im Mittelalter.

      Naja viel spass noch ihr Kaffekränzchentypen, is eh bald alles vorbei zu Glück.

      1. Die gute alte Konfliktthese hetzt die Menschen wieder mal auf, lässt die Menschen an eine neue Theorie glauben, die auch noch von Männern lanciert worden war, die zu Skull & Bones gehörten, dieser Organisation entsprangen bereits illustre – flache – Personen, wie
        Bush oder John Kerry.

        Wahrscheinlich haben die alten Griechen, unter Mithilfe der Prä-NWO die Verschwörungstheorie der runden Kugel errechnet und
        die Herren der Elite im 19. Jahrhundert, dann die der flachen Erde aus der Hüfte geschossen postuliert.

        Gruß
        PRAVDA TV

  12. Vor allem die Kommentare zu dem Artikel sind wieder herrlich zu lesen. Weder werden Fragen bezüglich der Flachen-Erde-Beantwortet noch in irgendeiner Art eine Diskussion auf Basis der Fakten geführt.
    Ausschließlich das allseits bekannte Vorgehen von Verschwörungstheoretikern sieht man hier in den Kommentaren. Die Forderung nach den Beweisen der Kugelerde, die NASA lügt, alle Bilder sind CGI und irgendwann zwischen drin kommt die Religion wieder ins Spiel. Typisch!
    Aber Grundlagenfragen zu den sehr zweifelhaften Argumenten der Flachen-Erde werden einfach wegignoriert. Die gängige und bekannte Theorie erklärt die Welt wie sie ist und das über die Grenzen der Welt, des Sonnensystems und der Galaxie hinaus. Die Flachwelter-Ansichten streiten sich ja noch über die Bewegung der Sonne und des Mondes. Was hinter/unter/über der Flachen-Erde sein soll, kann niemand beschreiben. Schon grundlegende Fragen aus der praktischen Astronomie, die jeder selbst durchführen kann, können von der sehr verschrobenen Flach-Community können nicht beantwortet werden. Mondfinsternis, Beobachtung der ISS, Planeten oder die einfachen Zusammenhänge zwischen Erde-Sonne-Mond sind schon zu hoch. Ab diesen Zeitpunkt wird es meist sehr unschön in den Diskussionen. Naja, ich erwarte auch nicht, dass hier irgendetwas stichhaltiges zur Flachen-Erde-Hypothese auftauchen wird.

  13. Als diejenigen, die nicht an die Theorie der flachen Erde glauben (ich übrigens früher auch nicht) können mir sicherlich ganz genau erklären, warum das Logo der Vereinten Nationen, dass der flachen Erde ist. Das war für mich der letzte Beweis, dass wir von der NASA und Co verarscht werden mit animierten Bilder.

  14. Es ist vergebene Mühe zu versuchen Flacherdlern (und Anhänger anderer wirrer (Verschwörungs-)Theorien) anhand von „echten“ Beweisen und den Appell an den gesunden Menschenverstand beizukommen. Dr. Lobaczewski beschreibt das mit der politischen Ponerologie sehr gut. Und leider hat er offensichtlich Recht.

  15. vielmehr ist es – und da kann man roscoe one nur recht geben – vergeudete liebesmüh, sich sachlich und wertefrei mit menschen über „verschwörungstheorien“ unterhalten zu wollen, die sich offensichtlich noch nicht eingehend mit dem thema beschäftigt haben. darüber, dass die flat-earth vorstellung völlig absurd klingt, sind wir uns sicher einig. leider muss man sich schon selbst mit den argumenten vertraut machen, um sie verstehen und eigenständig bewerten zu können. viele eurer kritischen fragen wurden in den posts beantwortet. trotzdem behauptet ihr, sie seien nicht imstande argumente aufzuführen. das ist lächerlich wie jämmerlich. an antworten auf eure fragen mangelt es nämlich nicht im geringsten sondern vielmehr an eurem freiem verstand bzw eurer fähigkeit, die antworten aufzunehmen. so lange ihr euch also weigert, einige wenn auch mehrstündige videos zum thema anzuschauen, können eure einwände – ob berechtigt oder nicht – nicht ernst genommen werden. es gibt nun mal einige einfache beobachtungen, die sich weder von der hand weisen noch mit dem heliozentrischen weltbild in einklang bringen lassen. „welche denn?“ siehe teilweise oben. desweiteren: der umfang der antarktis ergab bei mehreren messungen etwas in der größenordnung von hunderttausend km, also insbesondere deutlich größer als der (vermeintliche) erdumfang am äquator selbst. dass der nördliche polarstern bis in breitengrade jenseits von 20° süd sichtbar ist. dasselbe gilt für gewisse tierkreiszeichen. dass sich in der regel und unter vewendung ordentlicher teleskope bis zu 200-300 km entfernte objekte auf der erdoberfläche (am horizont) über große gewässer hinweg erkennen lassen, obwohl sie unter annahme der erdkrümmung deutlich (meherere kilometer) „unter dem horizont“ liegen müssten. dass sich beispielsweise die vegetation wie auch die extrem niedrigen durchschnittstemperturen in äußerst südlichen breiten so ganz und gar nicht wie diejenigen im äußersten norden verhalten; die tage in den südlichsten breitenregionen deutlich kürzer ausfallen als in entsprechenden breiten der nordhalbkugel (in der entpsrechenden jahreszeit). und wieso existieren verdammt noch mal keine direktflüge zwischen stätten in südamerika, südafrika & australien, die auf einem globus gar nicht mehr so weit von einander lägen, sondern führen stets hoch zur nordhalbkugel (usa, europa, asien) oft alleine zum zwecke des „nachtankens“, wodurch die strecken bis zu dreimal länger werden? all diese und jede unzählige weitere beobachtungen vertragen sich mit dem flachen erdbild, nicht aber mit dem heliozentrischen. wobei wir uns stets vor augen halten sollte, dass es sich beim helio- wie geozentrischen weltbild um unbewiesene modelle handelt. bei beiden theorien stellen sich ähnliche fragen: was befindet sich dahinter? welche kräfte liegen zugrunde? keine theorie ist bewiesen! die welt entlang eines beliebigen breitengrades umsegeln kann man auch auf einem flachen gebilde.

    zudem existieren keinerlei aufnahmen/hinweise dafür, dass der südpol jemals überflogen worden wäre. ganz im gegentil: es ist normalsterblichen untersagt und bedarf einer speziellen genehmigung, die antarktis zu betreten. wenn man dann auch noch erkennt hat, dass es sich bei den nasa-bildern von der erde ausschließlich um animationen oder zusammengesetzte bilder handelt, darunter nicht selten offensichtliche um nicht zu sagen absurde fakes, und die angeblichen besucher des monds mitglieder von illuminatenorden waren, kann man ganz schnell den eindruck gewinnen, wir wurden/werden auch diesbezüglich an der nase herumgeführt. zuzutrauen ist es ihnen nach allen bisherigen erkenntnissen allemal. wer selbst das anzweifelt, ist bei pravda-tv fehl am platze. auch in meinen augen hat pravda-tv durch diesen artikel an seriösität und glaubwürdigkeit eingebüßt. schon die betitelung eines derart außergewöhnlichen themas als VT ziemt sich nicht. denn dann könnte man das portal auch ganz abschalten.

  16. @schockschwerenot
    Genau so ein Unsinn kommt dabei heraus, wenn man YT-Videos der Marke Eric Dubay ungefiltert und unhinterfragt aufnimmt.
    1.Umfang der Antarktis
    A=14.000.000 km² =>
    Achtung Mathematik! =>vereinfacht als Kreis ansetzen=> U=13263 km²
    Was der Erdumfang (Äquator damit zu tun hat ist mir schleierhaft). Das Prinzip einer Kühlung über ein Lamellensystem sollte Ihnen klar sein, somit kann theoretisch ein mehrfacher Äquatorumfang erreicht werden, Tsss….
    2.Polarstern im Süden sichtbar
    Quelle???? Analog dazu Ihr „Argument“ bzgl. der Tierkreiszeichen
    3.Unterschiedliche Temp. im Norden/Süden
    Aha, also Weltklima simpel erklärt. Dass mehr dafür verantwortlich ist, als die Lage auf dem Breitengrad fällt Ihnen vermutlich nicht ein (vgl. z.Bsp. New York/Madrid)
    4.Keine Direktflüge
    Ulkig, denn wenn man 1 Min. seiner Freizeit opfert, findet man jede Menge Direktflüge:
    Sydney/Santiago, Sydney/Johannesburg etc.,etc…. Flüge mi den von Ihnen genannten Umwegen sind eher die absolute Ausnahme
    5. Sie suchen einen Flug zur Antarktis ? Bitte sehr: http://www.antarcticaxxi.com/international/german.html

    Ansonsten viel Bla,Bla..Strohmänner ohne Substanz. Mich würde lediglich mal interessieren, weshalb man eine gerade untergegangene Sonne mit keinem noch so starken Teleskop wieder sichbar machen kann.Oder warum Entfernungen auf der Südhalbkugel um den Faktor 2,5-3 mal länger sind als in nördlichen Bereichen.Oder der Mond im Süden um 180° „gedreht“ erscheint. Von der Tatsache, wie sich bei einer flachen Erde ein Magnetfeld bilden soll ganz zu schweigen……..

    1. @chris

      du hast recht: das mit den flügen wollte ich tatsächlich überprüfen, und habe es doch sein lassen. in der tat existieren flüge unter 10 stunden, was der theorie um die flachen erde widerspricht.

      aber von einer fläche einen umfang abzuleiten hilft nicht weiter, wenn man die richtigkeit der fläche nicht beurteilen kann. dass man die sonne nach dem untergang auch mit teleskopen nicht mehr sehen kann gibt aber zu denken. andererseits kursieren im netz so einige beiträge, die belegen (allerdings ebenfalls nicht überprüft), dass hunderte sich km entfernte objekte erkennen lassen, obwohl sie bei der akzeptierten krümmung meherere km unter dem horizont liegen müssten. was mich ebenfalls nachdenklich stimmt, ist der kürzliche stratosphärensprung, bei welchem der springer nach mehreren stunden und einer zwischenzeitlichen höhe von 40 km fast wieder am selben punkt auf der erdoberfläche ankam. und das bei einer erdumdrehungsgeschwindigkeit von 1000-1600 km/h. selbst wenn die lust da oben nicht so dünn wäre, sollte die erde sich unter einem ein gutes stück, um nicht zu sagen hunderte bis tausende km weggedreht haben. wie kann man sich solche beobachtungen erklären?

  17. Die „Flat Earthers“ sind im Kopf genauso flach, wie deren „Theorie“. Daher sind diese gescheiterten Existenzen dafür auch so empfänglich.

    1. @joah: genau die unsachliche sowie beleidigende kinderkacke, auf die man nicht eingehen muss. etwas besser macht es beispielsweise chris direkt darüber.

  18. @schockschwerenot
    Eine Frage, die sich jeder angehende „Flat-Earther“ stellen sollte:
    Wieso gibt es kein Flache-Erde-Modell, welches Tag/Nacht+Tag-/Nachtlängen+Mondfinsternis+Sonnenfinsternis+Jahreszeiten+Mondphasen+Sonnenstandberücksichtigt. Die bislang existierenden sind enorm fehlerhaft (ich empfehle hier das
    YT-Video bzgl. der Mondphasen). Zur Simulation der Jahreszeiten geht man „theoretisch“ von einer sich spiralförmig bewegenden Sonne zwischen nördlichem und südlichem Wendekreis aus (jetzt mal ungeachtet dessen,was diese Bewegung erzeugen soll). Ich halte es schlicht für ausgeschlossen, dass ein solches Modell jemals unseren Beobachtungen in Einklang zu bringen ist. Und noch am Rande: Einer der max. Abstände zwischen Beobachter und Sonne wäre zwischen südlichem Wendekreis und
    Hopedale in Nordkanada (habe diesen Ort mal mit timeanddate.com gecheckt). Mittels Satz des Pythagoras (Sonne ca. 4000 km ü. Erde, Abstand Hopedale/Wendekreis ~9000 km) läßt sich so der minimalste Sonnenstand ermitteln welcher bei > 20° liegt.
    Problem für die Flache Erde: Hier (Hopedale) liegt die Sonnenstand im Winter bei ca. 11°. Und wie soll sie hier jemals „untergehen“. ????

    Bzgl. der Stratosphäre: Diese ist die zweite Schicht der Erdatmosphäre und routiert natürlich ebenfalls mit der Erde (Reibung zw. Erdkruste und Atmosphäre). Der Sprung von Baumgartner fand mitnichten im “ luftleeren Weltall“ statt. Deshalb sind Satelliten auch in Bewegung, um ein Kräftegleichgewicht zwischen Gravitation und Fliehkraft zu erreichen. Und bitte: Auch wenn Sie`s für „Pseudowissenschaft“ halten: Sehen sie sich Videos an, oder lesen Sie etwas über die Entstehung bzw. die Voraussetzungen zur Bildung eines Erdmagnetfeldes (dieses wird ja bekanntermaßen nicht geleugnet). Das kann auf einer flachen Erde nun mal nicht funktionieren.

      1. @ooffenbarung
        Die Seite kenne ich schon ( steckt Dr. Matthias Kleespies dahinter). Und auch, wenn ich den „Arbeitseifer“ des Herren respektiere, so kommen mir etliche seiner Experimente etwas dubios vor. Beispiele?
        1. Bzgl. Entfernung Konstanz-Bregenz sollte man sich besonders die Ausrichtung der Türme der von ihm fotografierten Stadtkirche beachten. Vergleich man die Sichtlinie mit GoogleEarth, so kommt als Ausgangspunkt der Fotografie eher (das näher gelegene) Immenstadt als Konstanz in Frage. Aber das müssen Sie für sich selbst entscheiden.
        2. Führt er als außergewöhnlich an, dass 2 äquatornahe Städte in Ecuador und Brasilien fast das gesamte Jahr über die gleichen Tag-/Nachtlängen haben. Wer recherchiert, wird feststellen, dass dies auch auf Nairobi (Kenia) und alle Städte nahe des Äquators zutrifft. Dies ist weder ungewöhnlich, noch unerklärbar. Im Gegenteil, das Modell der „Kugelerde“ bzw. des Sonnenumlaufs bietet eine plausible Lösung.

        Zu seiner Messung bzgl. Mondtemperatur kann ich mangels Utensilien natürlich keine Aussage treffen…..

  19. wer sich mit flat earthern auf eine diskussion über ihre schwachsinnige theorie einlässt, macht genau das, was die spalter wollen. da gibt es einfach nix zu diskutieren.
    wirklich schlimm ist, dass man nicht erkennen kann, ob es sich beim gegenüber um böswilligkeit mit verstecktem ziel handelt, oder um schiere dummheit. beides ist möglich – oft ist letzteres der fall. da hilft auch keine diskussion. das sind die opfer. im ersten fall müsste man ohne umschweife den knüppel zücken. denn gewalt ist durchaus eine lösung. die einzige. und am besten präventiv!

  20. John Lennon sing in seinem Song watching the wheel you are not longer on the ball.
    3 Wochen nach erscheinen des Albums wurde John erschossen. Zufall?
    Micheal Jackson Earth Song
    Red Hot Chili Peppers : Space may be the final frontier
    But it’s made in a Hollywood basement (Dream of Californiacation)

  21. Die Erde dreht sich nicht um die Sonne!
    Niemand war jemals auf dem Mond!
    NASA ist eine Science-Fiction-Movie-Company ala Hollywood!
    Es gibt kein einziges Bild/Video, dass beweist, dass die Erde rund ist!
    Wenn jemand das behauptet, dann kann derjenige Fiktion nicht von Realität unterscheiden oder er spielt eine ganz andere Rolle, wenn er nicht einsehen will, dass alles nur am Computer generierte Grafiken sind!
    Flache Erde hört sich doof an, ist aber bei weiten nicht so doof, wie mit zig tausend Km/h rotierend durchs Universum zu rasen, obwohl man hier auf dem Boden der Tatsachen nix davon mitbekommt!
    Und wenn den Globus-Gläubigen, der Kragen platzt, dann kommen sie damit an, ein echtes Foto von der flachen Erde sehen zu wollen, dabei sollte man sich doch eigentlich fragen, warum sie das haben wollen und ob sie dann auch wirklich, wenn sie es denn dann bekommen sollten, dieses auch so annehmen werden, wenn sie ja noch nicht einmal die gefälschten Bilder der Erdkugel, als Fälschung erkennen, sondern CGI als Realität abkaufen!
    Damit meine ich, dass wenn die Globus-Gläubigen nicht weiter wissen, dann wollen sie die Flat Earther mit ihren eigenen „Waffen“ schlagen, indem sie die besten Argumente der flat Earther nehmen und verdrehen! Und eins der besten Argumente ist nun einmal auch die Tatsache, dass es kein einziges echtes Bild/Video von der kreisenden Erdkugel aus dem sogenanntem „All“ (dass ja auch nur im Kopf existiert) aufgenommen, gibt und das obwohl man ja angeblich sooft da irgendwelche Missionen durchführt und Raketen hochschießt!
    Raketenstarts sind real, aber dann ab einer gewissen Höhe wird plötzlich umgeschaltet, und man sieht nur noch wie die NASA-Lügner da vor ihren Monitoren sitzen und so tun, als ob sie etwas tun würden, dabei tun sie aber nichts ausser eine Show abzuziehen!
    Anstatt mal in das Innere der Rakete zu schalten und da vielleicht einmal Kameras, die in Richtung Erde gerichtet sind einzublenden, damit alle Menschen auch mal die Erde aus dem All live und echt sehen können, wird dies nie gemacht!
    In Wirklichkeit saßen & sitzen die Typen wie Armstrong, McCandless, Gagarin, etc. nicht in der Rakete, sie werden nur so dargestellt, als ob sie es täten!
    Die Raketen fliegen im hohen Bogen jedesmal in die Ozeane und die Meere! So kann man schön die Leute verarschen! Aber nicht für immer!
    Eines Tages kommt die Wahrheit raus! Und die Wahrheit ist ganz bestimmt nicht der Globus!
    Das ist bestimmt die größte Lüge aller Zeiten und es wird mit allen Mitteln versucht, es auch so zu belassen!
    Unter anderem mit Artikeln, wie

    http://www.pravda-tv.com/2016/02/verbreitung-der-flache-erde-theorie-als-strategie-der-diskreditierung-kritischer-meinungsaeusserung-videos/

    1. Keine Panik, alles wird gut.

      Wir sind 2017 auf Weltreise, dann wird sich zeigen das die Erde keine Regenrinne hat!

      Keiner der Flat-Earther bringt auch nur ein sinnvolles Argument, die „Konfliktthese“ funktioniert. Die Elite lacht sich kaputt.

      Gruß
      PRAVDA TV

      1. Die Elite?

        Zeige mir die Erdkugel in Form eines echten Fotos, dass nicht am Computer bearbeitet wurde und wir lachen alle mit!
        Ansonsten habt ihr auch kein einziges sinnvolles Argument, denn ohne diesen Fotobeweis, trotz immer öfterer durchgeführten Reisen ins All(Ja, ja, das All….),
        ist jedes andere Festhalten an der Erdkugel nutzlos!
        Aber ich sah auch grad, dass hier für den KOPP-Verlag geworben wird, dass erklärt so einiges! Du glaubst doch auch, dass es in München Freitag Abend Tote gegeben hat! Davon gehe ich mal aus, dass so etwas hier hochgezogen und propagiert wird, wie es RT tut und der Mainstream sowieso! Dann ist pravda.tv auch im Netzwerk der „globalen“ selbsternannten Elite!
        Und nur eine Sackgasse für all diejenigen, die mit Kriegstreiberei nix zu tun haben wollen! Ja, ja, ….so schnell hat man euch durchschaut, schon alleine der Artikel hier!

        Was habt ihr denn für Argumente für die Globus-Theorie, die mir zeigen, dass die Fotos auch echt sind?

      2. Hören Sie auf Abzulenken, Sie behaupten die Erde ist eine Scheibe.

        Wir werden uns die Kugel ansehen und zeigen das es keine Regenrinne gibt.

        Sie haben überhaupt nichts durchschaut, dann müssten sie alle 10.000 Artikel lesen, alles andere ist pure Meinung.

        Gruß
        PRAVDA TV

      3. Das tut mir Leid für Sie, wenn Sie sich eine Meinung nach zwei Artikeln glauben stricken zu müssen.

        Wie gesagt, wir sind 2017 unterwegs und haben auch schon eine Linie für den Antarktis Trip gefunden.

        Alles gute für Sie.

        Gruß
        PRAVDA TV

  22. plant ihr die weltreise samt antarktis-besuch tatsächlich, um der frage nach der form der erde nachzugehen?

    1. Nein, die Weltreise ist seit 2014 geplant. Da aber unser Artikel die Leute so aufgescheucht hat, haben wir uns gedacht, machen wir doch einen
      Abstecher, damit der Spuk ein Ende hat. Falls es eine Regenrinne gibt, machen wir ein Foto, falls nicht, haben wir endlich Ruhe und können uns
      wieder mehr um wichtige Dinge kümmern, wie Menschen im Alltag zu helfen!

      Gruß
      PRAVDA TV

  23. Die Flacherde Vertreter haben die gleiche Argumentationskette und benutzen fast die gleichen Beschuldigungen der Leute mit anderer Meinung, wie die die z. B. die reale Welt leugnen und sich darauf berufen die Welt wird nur durch das Bewusstsein geformt. Irgendwo muss es da wohl eine Vorlage geben wie entsprechende schwachsinnige Videos produziert werden und wie dann zu argumentieren ist. Es ist irgendwie die Vorgehensweise und Argumentation auffallend ähnlich. Damit scheint mir die Vermutung, das damit abgelenkt werden soll von den wirklichen brennenden Themen, plausibel.

  24. Also ich wollt hier zwischen beiden Partein mal mein Senf dazugeben.

    Ihr habt NULL Ahnung. Könnt beide Theorien nicht 100% beweisen, da hier BEWEISMATERIAL fehlen.

    Man könnt von echten Fotos sprechen, Wolkenbewegungen aus dem All.

    Die Erde ist nähmlich geformt wie eine Birne!

    Das hat nähmlich der Neil deGrasse Tyson gesagt.

    SEHR HOHES TIER BEI DER NASA!!!

    Der kann nur Recht haben.

    Die Diskussion ist absolut unter aller Sau.

    Als Flach/Rund Weltler 😉 lehne ich mich zurück und warte bis ihr Birnen euch endlich gegenseitig ausgeschaltet habt.

    Auf jeden Fall sehr interessant, das bei Videos die z.B. ein 200km entferntes Ufer zeigen, die Rundweltler ihre dumme Schnauze halten und ihre Sinne mit der „Erdkrümmung“ nicht vereinbaren können.

    Dann die Flachweltler die den Eisrand nicht aus dem All zeigen können und die NASA nicht die runde Erde.

    Vllt, sollte man Mal runterkommen und den Ball flach halten.
    Die Kuppel hat noch Platz für euch „beide“ xD.

    1. Leider kann uns bis heute (!) niemand der Flache-Erde-Gläubigen sagen, wo die Kuppel, das Ende, oder die Regenrinne angeblich sein sollen. Wir fahren 2017 und 2018 gen Antarktis und machen uns selbst ein Bild, da hier nur flache Luftblasen produziert werden.

      Gruß
      PRAVDA TV

    2. Die Pravda-Idioten mit ihrer dummen Regenrinnen-Anspielung bringen auch keine Argumente gegen die flache Erde!
      Ausserdem, wer sagt denn etwas von einem Rand?
      Das sagen nur die Gegner der flachen Erde!
      Es kann ja ganz anders sein als alles was uns geboten wird!
      Der Globus ist von allem jedoch das dümmste, wass man uns als Realität verkaufen will!
      Pravda aber kaufts ab!

      1. Mit Beleidigungen können Sie leider nichts beweisen, genauso wenig wie wir mit Worten.

        Anstatt hier zu lamentieren, sollten sie wie wir die Finanzen zusammen kratzen und Spenden einsammeln, damit endlich jemand da runter fährt und sich
        das ansieht – sonst hängen Sie/wir weiter in der „Konfliktthese“ fest.

        Leider kennen Sie unseren Blog nicht, dann wüssten Sie, dass wir die These Platons teilen: „Ich weiß, dass ich nichts weiß“. Ergo, dass Wissen um das Nicht-Wissen.

        Handeln, statt tippen.

        Gruß
        PRAVDA TV

  25. Bitte streitet Euch nicht,wichtig vor allen Dingen ist das die Menschen wieder anfangen Dinge zu hinterfragen.Das beunruhigt die Eliten. Interessant sind auf jedenfall die Argumente fürdie fFläche Erde. Was ich auf jeden Fall bezweifle ist das Pravda TV hinter die Sperrzone kommt. Es gibt da einen Vertrag aller Nationen das kein normaler Mensch in der Sperrzone reinkommt.

    1. Sperrzone vor der Regenrinne/Kuppel?

      Wird ja immer lustiger, die Flache-Erde-Theorie. Wie die Schiffe und Flugzeuge, die aus Neuseeland, Australien und Südamerika da wohl immer wieder durch kommen…

      Gruß
      PRAVDA TV

    2. Hey Tom!

      Versuche es erst gar nicht die Typen hier von irgendetwas zu überzeugen, da sie genauso wie viele anderen, RT z.Bsp., Propaganda betreiben und Dich als dumm darstellen, obwohl sie es selbst sind oder jedenfalls so tun, als ob sie´s wären!
      Ich weiß nicht, wie es hier ist mit dem Thema 9/11, jedenfalls wird das bei RT nicht als ein False-Flag, Inside-Job, PsyOp, etc. anerkannt, eher nur denunziert und als „Verschwörungstheorie“ bezeichnet, um Dich mundtot zu machen! Wenn das jedoch nicht wirkt, dann werden sie beleidigend! Und dabei müsste sich RT doch erst recht auskennen, wass die USA betrifft, da sie ja andauernd über Amerika schlecht redet, aber Russland immer gut ist! Pravda ist auch irgendwie da drin verwickelt, wie bereits gesagt, weiß ich nicht, wie das Thema 9/11 hier behandelt wird, dass ist auch egal, wenn man weiß, dass der Hokus-Globus hier verteidigt wird, mit Beleidigungen und unterschwelligen Anspielungen, weil sie eben nichts anderes, wie RT sind!
      Und dann sind da auf jeden Fall noch die inszenierten „Terroranschläge“, die ja keine echten sind, nur medial so dargestellt werden, nachdem Motto: Aluhut Akbar!
      Diese und bestimmt auch noch andere Dinge sind hier nicht ganz richtig!
      Also bleibe lieber weg hier, denn hier werden gewisse Interessen verfolgt! Gegen Bezahlung wird hier Wahrheit mit Lüge gemischt und die, welche darauf reinfallen sind die Dummen!
      Und es wird alles so gedreht wie es ihnen passt bzw vorgeschrieben wird!

      Anmerkung an Pravda!
      Spart euch einen Kommentar dazu! Ihr arbeitet zwar für das alles-sehende-Auge!
      Aber alles sehen tut ihr nicht!

      1. Ich sage nur: 2 Flugzeuge, 3 Gebäude und ein kommentierter Einsturz, der noch gar nicht stattgefunden hat…
        Lieber Armeerikafreund Charlie H., es gibt Verschwörungstheoretiker, die mit diesem Begriff zu unrecht denunziert werden und es gibt solche, auf die die Denunzierung passt.
        Menschen drücken Zigaretten auf ihren Kindern aus und missbrauchen die eigene Tochter als Sexpartnerin, also was ist daran so abwegig, dass von langer Hand geplant mal eben ein paar, mit Menschen besetzte, Gebäude in die Luft gejagt werden, wenn die „Beute“ danach so groß ausfällt, oder hat’s die KZ und die Gaskammern im 2. Weltkrieg für Dich auch nicht gegeben?

  26. Hallo Flach- und Rund-Erdler,

    habe die Diskussion mit Interesse verfolgt – auch wenn sie an manchen Stellen etwas unsachlich wurde.

    Ich bin gespannt auf das Ergebnis der Exkursion zur Antarktis. Das könnte Klarheit schaffen. Das mit der Kuppel verstehe ich leider nicht. Den Statik-Einwand halte ich für berechtigt oder habe ich etwas missverstanden? Ließe sich das nicht im Zuge der Reise untersuchen? Ich würde außerdem empfehlen, ein gutes Objektiv bzw. Teleskop mitzunehmen, um damit „zurück“ auf das Festland blicken zu können!

    Grüße aus Bottrop

    1. Für all diejenigen die es nicht kapieren wollen, das die Weltkarte,
      welche wir von jung an verkauft bekommen, nicht die richtige Weltkarte
      ist, definitiv nicht die richtige ist, kann sich hier einmal fragen,
      warum man auf folgender Seite sieht, dass die Flüge von Seattle nach
      Dubai über den Nordpol fliegen (aber nicht direkt) anstatt den, auf der
      verlinkten Website, als einen geraden Strich dargestellten kürzesten Weg
      zu fliegen!?!

      https://www.luftlinie.org/Seattle/Dubai

      (Ist es denn überhaupt „wirklich“ der kürzeste Weg?)

      Tja glaubt ihr nicht, dass wirklich diese Route geflogen wird, da es ja ein Umweg wäre?
      Ok!
      Dann
      nehmt euch schon mal ein Lineal zur Hand und wenn ihr immer noch nicht
      sieht dass der Horizont den ganzen Flug lang gerade und eben ist und
      bleibt, dann müsst ihr ziemlich dumm sein oder euch wurde gesagt, dass
      ihr euch dumm stellen sollt, weil es ansonsten kein CA$H gibt!

      https://www.youtube.com/watch?v=mQ9boDZlGOw

      Und hier geht´s zwar nicht direkt, dafür aber am Nordpol vorbei!
      Wenn ihr gar nicht wisst, wass gerade ist und was schief, dann Lineal zur Hilfe und wenn ihr´s danach immer noch nicht gepeilt habt, dann seid ihr die dummen und/oder blinden!

      https://www.youtube.com/watch?v=PP1wnI_N1fM

      Und als kleines Extra….

      https://www.youtube.com/watch?v=GL6oZ1Nc66A

      Haut rein!

      1. Hey Charlie,

        warum die Flugzeuge nicht in gerader Linie fliegen, weiß ich auch nicht. Vielleicht hat das was mit dem Wind zu tun (Jet-Streams ausnutzen vielleicht?). An Flugzeuge hatte ich jetzt noch nicht so gedacht. Aber jetzt wo dus sagst. Ich mein, ich finde es schon einleuchtend was du sagst. Aber ich hab zu den Flügen eben ein video gefunden, in dem von einem Direktflug von Chile (Santiago de Chile) nach Neuseeland (Auckland) erzählt wurde. Den gibts wirklich! Hab das gerade nachgegoogelt. Ich meine, das mit geraden Horizont ist schon komisch. Ich kenn auch die runde Landkarte von den FE. Aber wie soll das mit den Flugzeiten hinkommen? Hab außerdem gerade gesehen, dass es Kreuzfahrten um die Antarktis rum gibt (kreuzfahrten.de MS Ortelius von Argentinien rüber zur Antarktis und nach Neuseeland). Die dauern ca 30 Tage mit dem Schiff durchs Eis. Aber wenn du von außen kommst nach der FE Karte, würdest du ja mehrere monate oder noch länger brauchen?
        Das letzte Video versteh ich nicht!

        Grüße

      2. Hallo Charlie HAARPer,

        Ich habe gerade Ihren Post bezüglich der Seattle-Dubai-Luftline gelesen.

        Verstehe ich richtig, dass Sie sich fragen, warum die Flugzeuge nicht nach der von Ihnen verlinkten Line fliegen, sondern über den Nordpol?

        Falls das Ihre Frage war, dann nehmen Sie doch mal einen Globus und einen Bindfaden und halten diesen in gespannten Zustand von Dubai nach Seattle. Sie werden sehen, dass der Bindfaden über den Norden Grönlands verläuft.

        Bei meinem Globus sind das ca. 30 cm. Wenn ich die von Ihnen verlinkte „Luftlinie“ mit einem Bindfaden auf dem Globus nachlege, komme ich auf ca. 40 cm. D. h. die „Luftlinie“ auf der flachen Karte ist eben nicht die Luftlinie auf einem Globus.

      3. Hi Weserbergland!

        Mir war der Horizont, der gerade Horizont, den man auch die ganze Zeit sieht, wenn man selbst mal per Flugzeug wo weiter weg hinfliegt und die ganze Zeit rausguckt am Besten, mit einem vorher angebrachtem Lineal am Fenster in Augenhöhe, dass auch noch filmend, falls man doch einschlafen sollte und dann hat man für sich selbst einen deutlichen Beweis, dass die Rundung schon mal nicht sein kann, wenn man um die halbe Erdkugel fliegen würde, müsste man Kurven sehen können, , aber wenn das nicht der Fall ist, dann ist etwas grundverkehrt! Hoch! Horizont gerade! Runter! Horizont gerade! Ballons werden mit Cameras bestückt und hoch in den Himmel gelassen, bei Höhen, in denen Flugzeuge nicht unterwegs sind, beinahe 3-x so hoch, im Vergleich zu den Höhen in den die meisten Flugzeuge fliegen! Horizont gerade!
        NASA lügt ,lügt, lügt…..
        Macht immer so weiter

        Manches haut auf beiden Modellen hin, also bestehen Gemeinsamkeiten:

        https://www.luftlinie.org/Newyork/Moskau

        Luftlinie.org ist so eigentlich eine total „schlechte“ Seite, mit den komischen Bögen, die unerklärlich bei so manchen Flugverbindungen auf dem Globus wären, jedoch mit der Luftlinie der folgenden Karte übereinstimmen.

        http://sunnycv.com/steve/maps/1900s/1942fortune-map3200.jpg

        Funktioniert auf dem Globus globe ich auch jedoch bleibt die Frage offen, wer hier Fehler gemacht hat!??
        Luftlinie.org mit 2 Verbindungen, die meist/immer für einen Flug angezeigt werden!
        Welche Verbindung ist nun die richtige! Da Luftlinie.org nicht die einzigste Seite ist, schaue doch auf anderen Seiten nach, da findet man genau so eine Darstellung der Weltkarte!
        Ist mir jetzt auch egal….
        Ich bin mir zu 100% sicher, dass die Erde sich nicht dreht, zumindest nicht so, wie behauptet und das die Rundungen am Horizont fehlen! Die sieht man oft aber bei NASA-Videos, aber das sieht auch unecht aus!
        Da hier auch noch Leute sind oder hinkommen, die zur NASA und ihrer Sippe halten, hier ein schönes Video….

        https://www.youtube.com/watch?v=r1n41msUP

        Warum dreht sich die Erde nicht?
        Haha….Am A****!

        Liebe Grüße

      4. Ich wusste gar nicht, dass es gekrümmte Horizonte geben kann. Von einem Punkt ausgesehen müsste jede Sichtlinie in jede Richtung am Ende einen Kreis ergeben, egal ob der Horizont näher oder weiter weg ist. Und Kreise liegen in einer ungekrümmten Ebene, soweit ich weiß?!

  27. …mir ein Rätsel, wie man das eine so vehement ablehnen kann, doch gleichzeitig so viele Dinge existieren wie die Seekarte von Piri Reis, oder der Gothaer Marmorglobus die uns aufzeigen das wir eigentlich nichts wissen, bzw belogen werden.

    Wer kann mit Sicherheit behaupten mit heutigem Stand der Technik wird bewiesen die Erde ist rund, Punkt und Pasta.

    Die Wissenschaft steckt noch in den Kinderschuhen, nur wenige kennen die Wahrheit und diese Wenigen schweigen zum Wohle ihrer Gesundheit und Familie.

    Studenten lernen nur Vorgegebenes und hinterfragen nicht, neue Ansätze sind nicht erwünscht und werden im Keim erstickt, ein Beispiel für die Unkompetenz das mir aufzeigt wie falsch vieles ist und nur übertragen wird ohne nachzudenken ist zb Sandy Island bei Australien die bei google earth aufscheint oder aufschien, aber gar nicht existiert. Die wurde nur immer wieder neu übernommen ohne zu Prüfen und so ist es mit den meisten angeblich bewiesenen Dingen.

    Doch im gleichen Atemzug ist es den sogenannten Wissenschaftlern ein Rätsel wie diese Karten oder der Globus so genau sein können, oder sogar eine Eisfreie Antarktis aufweisen. Wo es doch laut Wissenschaft gar nicht möglich ist, da die Antarktis damals schon mit Eis bedeckt sein sollte…oder die übernommenen Karten von Piris Reis so alt sind, aber gar nicht sein können, da angenommen wird das es zu dieser Zeit keine Seefahrt gab, und diese Kontinennte angeblich noch nicht endteck waren…..oder die Kristallschädel nach heutigem Stand der Technik nicht machbar sind, bzw. damals angeblich „unmöglich“ war.

    Bitte liebe Menschen, wir wissen das wir nichts wissen, und nur dass wissen wir mit Sicherheit!!!!
    Darum sage ich, nichts ausschliessen und alles für möglich halten!!!

  28. „Jo, und die Erde ist ne Scheibe“ geht immer an Diejenigen, die vor lauter Blödheit auf jeden, noch so kruden, dem gesunden Menschenverstand zuwider laufenden Quark hereinfallen.
    Und der Scheiß jetzt ernsthaft im Jahr 2016, trotz Bildern aus dem All etc.?
    Vielleicht sollte man keine Angst vor einem 3. Weltkrieg haben, sondern darum betteln, dann hat das Elend ein Ende.

  29. Sehr anschaulich, mit welcher Vehemenz hier einige ihr vermeintliches Weltbild verbreiten wollen. Besonders interessant ist jedoch die Frage nach dem möglichen Motiv, wobei Pravda-TV bereits einige gute Ansätze geliefert hat. Normalerweise feindet niemand „Andersgläubige“ derart an, es sei denn es geht ums Überleben o.ä., und es sieht tatsächlich danach aus, als ob es hier für einige ums täglich Brot ginge. Dies wiederum scheint den Verdacht einer finanzierten Trollflut zu erhärten, obwohl ihnen offenbar langsam die Mittel ausgegangen sein dürften. Ist erstaunlich ruhig geworden bei den Flachländern. Na, Agentur mit der Zahlung im Rückstand? Oder vom Tellerrand gefallen? Anyway, die Reise an den „Rand“ der Welt könnt ihr euch sparen. Das beweist diesen Leuten nichts und ist eristisch irrelevant. Macht mit der gesparten Kohle lieber etwas Sinnvolles.

  30. boah, also dass es heutzutage noch Leute gibt, die echt denken die Erde sei eine Scheibe und dann auch noch so vehement verteidigen, als hänge ihr persönliches Schicksal damit zusammen.
    Ich kann es mir nur so erklären, dass deine nicht ganz so dumme Teil der Leute mit Absicht solche Gerüchte streut und eine anderer Teil wirklich so dumm ist und die Grütze glaubt und hier aufs Messer verteidigt. Die Parodie mit dem fliegenden Spaghettimonster war also gar nicht mehr so weit her geholt.
    Was kommt als nächstes:
    Es gibt keine Farben ? Frauen gibt’s auch nicht ? Eigentlich sind Menschen nur schlaue Schildkröten ? Essen muss man auch nicht, wurde uns nur durch die Lebensmittelindustrie angewöhnt, wir könne auch mit Licht leben? . usw.

      1. Wenn man die Sonne als festen Polpunkt des Universums festlegt, kommt tatsächlich diese Spiralbewegung zustande. Was man allerdings mit JEDEM (!) Gestirn machen kann,
        wodurch sich die Form allerdings ändert.
        Hat mit dem Thema allerdings null komma nix zu tun.

    1. Der Elite sind wohl die Verschwörungstheorien ausgegangen und so wurde das Freimaurer-Märchen von der Flachen-Erde aufgepäppelt, und alle Laien sind nun die Top-
      Experten. Die Aussagen gehen von, die Erde hat einen Rand, über es gibt keinen Rand, die Antarktis ist die Grenze, es gib eine Kuppel, bis hinzu, wir und niemand
      anders kommt an des Ende der Welt, weil dies von Militär bewacht wird!?

      Verstehe auch nicht ganz die Wut, den Hass und die sinnlose Energie, mit der die Flache-Erde verteidigt wird.

      Die „Konfliktthese“ der Elite ist voll aufgegangen.

      Wir fahren da runter und schauen uns das mit eigenen Augen an, die Ergüsse mancher Tastaturhelden bringen keine abschliessenden Antworten.

      Sie haben recht, woher wissen die Leser, dass die überhaupt existieren und sie nicht träumen einen Kommentar auf diesem Blog verfasst zu haben 🙂

      Gruß
      PRAVDA TV

      1. Nun, ich halte das Ganze weniger für eine zu beweisende Konfliktthese als vielmehr eine Art Kompetenzdemonstration einer oder mehrerer manipulativer Meinungsschmieden. Das gesamte Debakel ist nebenbei bemerkt Trolling per Definition in Reinkultur und eine gute Schule für jeden aufmerksamen Beobachter. Methodik und Dialektik tragen meist ein und die selbe Handschrift und haben infolge dessen einen hohen Wiedererkennungseffekt. Vielen Dank an dieser Stelle an alle Beteiligten! Es war ein besonders anschauliches Beispiel, und wir haben essentielles über Euch und euer Vorgehen gelernt. Mögen Eure Motive in Zukunft edlerer Natur sein…. denn ob rund oder flach, letztlich sitzen wir ALLE im selben Boot. 🙂

  31. Unter den meisten Artikeln dieser Seite findet man so gut wie keine Kommentare. Was darauf hindeutet, dass die Kernaussage dieses Artikels absolut legitim ist.

  32. Toll. Habe mich bis nach ganz unten durchgelesen und finde diese Website einfach nur toll.
    Ganz unabhängig davon, welcher Seite man selbst angehört muss man das Ganze doch mal einen Moment auf sich wirken lassen und sich eingestehen, dass es doch verblüffend ist, wie man mit so völlig verschiedenen Weltbildern doch die selben Alltagserfahrungen erklären kann, solange man die Schwerkraft aushebelt. Dass man Tag-Nacht mit Flat-Earth erklären kann, indem man die Sonne quasi als Glühbirne annimmt finde ich super. Sommer und Winter kann man so auch über Spiralen beschreiben.

    Zwei Punkte wurden bisher leider übergangen, vielleicht kann das jemand erklären:
    Wie funktioniert Sonnen-/Mondfinsternis?
    Wenn die Erde flach ist und der Horizont nur die Grenze unserer menschlichen Sehfähigkeit ist, warum kann ich dann mit einem Fernglas/Teleskop trotzdem nicht weiter sehen?

  33. Super Artikel,
    ich stimme zu das dieses Thema Flache Erde die Menschen spalten soll.
    Auch wenn beide Theorien scheinbar nicht bewiesen sind, haben wir nur die Wahl zwischen Pest und Cholera und sollen entweder das Eine oder das Andere glauben.
    Was ist aber wenn das ganze Thema nur davon ablenken soll, das die dritte Theorie die Wahrheit ist?

    Das man davon ablenken will das die Erde ein Hohlraumplanet ist?
    Das würde auch erklären warum die Pole militärische Sperrgebiete sind.
    Die Erklärung wie sich Gasplaneten bilden und durch den Staub sich zusammenschliessen soll im Innenern ja auch ein Hohlraum sein.
    Warum hat die Venus auch einen Nord und Südpol?

    Und wenn dann noch zufällig innerirdische Wesen existieren, dann macht es auch Sinn wenn man nach „cui bono“fragt wem es nützt mit der Flachen Erdtheorie.

    So lange man die Menschen mit der Flat Earth Theorie diffamieren kann, traut sich auch keiner die dritte Theorie anzusprechen.

    Wenn ihr in die Antarktis fahrt, guckt doch mal in Neuschwabenland vorbei, vielleicht könnt ihr ja was ungewöhnliches dokumentieren.

    LG,
    Outside-Job

  34. Die Flacherdler sollten mal den Pazifikkrieg gegen die Japaner auf ihrer Karte einzeichnen. Ist bestimmt lustig oder waren die vielen Toten auch nur ein Fake?
    PS: Wenn so viele an die flache Erde glauben gibt es bestimmt Leute, die daran verdienen. Überlege gerade ein Buch zu schreiben, habe schon die $-Zeichen in den Augen. Oder ist die Erde doch ein Würfel? Auf den anderen Seiten leben die anderen Wesen: Nephilim, Riesen, gute Dschinn und böse Dschinn. Wie wär’s mit einer Würfelerde-Society?

    1. pazifikkrieg?! mensch pomponius! die erreichbarkeit japans von der us-westküste aus über den pazifik hinweg funktioniert auf einer flachen wie auf einer kugelrunden erde. einfach westwärts um den nordpol herum segeln/tuckern. die strecke wäre, bei annahme einer identischen äquatorlänge wahrscheinlich sogar ähnlich lang. und auch das nordende der kompassnadel zeigt bei beiden modellen auch immer schön brav nach norden.

      nichts für ungut, doch solche kommentare beweisen nur, dass es in beiden lagern nicht an normal bemittelten mangelt!

      1. So lief der Krieg aber nicht ab! Schön bei der Reihenfolge bleiben! Hawai – Samoa – Marshall-Inseln – Midway usw. Also auf der flachen Erde den genauen Kriegsverlauf einzeichnen mit Datum und Entfernungsangaben. PS: Ein Angriff über das Nordmeer wäre technisch und militärisch nur für U-Boote möglich gewesen. Die Flugzeuge auf einem Flugzeugträger waren lange unbrauchbar gewesen, da mit dicker Eisschicht bedeckt. Ohne sich zu informieren irgend etwas zu posten ist nicht akzeptabel. Hier gibt es zumindest eine grobe Übersicht des Kriegsverlaufs: https://de.wikipedia.org/wiki/Pazifikkrieg#Erste_amerikanische_Operationen_im_Pazifik

      2. Höllo Pomponius und alle anderen Diskotiere! 😉

        Wusstest Du, dass jeder beliebige Mensch, bei Wikipedia Artikel schreiben kann, umändern kann, etc….man muss sich da nur anmelden und schon könnte ich da die folgende, von mir unten verlinkte Karte hochladen und einen beliebigen Text dazu schreiben….wie ich will…das wird dann nach einer Weile mal von jemandem kontrolliert… aber wer ist dieser jemand denn dann? Wer sind diese jemande?
        Woher wollen die das alles wissen, ob das wass ich dazu schrieb stimmt oder nicht?
        Nach was wird da beurteilt oder entschieden?
        Flacherdler wissen, dass sie nicht vom Affen abstammen.
        Weißt Du´s auch…oder glaubst Du etwas auch noch an die Evolutionstheorie? 😉

        http://sunnycv.com/steve/maps/1900s/1942fortune-map3200.jpg

        Liebe Grüße

      3. Was hat die Evolutionstheorie mit der Flache-Erde-Theorie zu tun?

        Nix.

        Auch normale Menschen die an eine Kugel glauben, wissen das sie nicht vom Affen abstammen.

        Bitte beim Thema bleiben.

        Danke.

        Gruß
        PRAVDA TV

  35. „Was hat die Evolutionstheorie mit der Flache-Erde-Theorie zu tun?

    Nix.“

    Flache Erde = kein Urknall
    Kein Urknall = keine Evolution

    Evolution wird immer noch gelehrt, bzw. indoktriniert!
    Und es gibt -zig „Menschen“, die dran festhalten, dass ihre Vorfahren Affen waren und diejenigen halten auch an der Gravitation und dem Ball fest.

    „Bitte beim Thema bleiben.“

    Bin ich geblieben! Vollkommen.

    Also….erst einmal informieren…bevor man hier so einen Blog betreibt, mit Behauptungen, die von „Nix.“ kommen!

    Ihr seid ja mal total uninformiert und desinformiert und desinformiert andere!
    Entweder könnt oder/und wollt ihr´s nicht kapieren.
    Sucht euch was aus….Ihr könnt auch beides nehmen….
    Jedoch nicht „Nix.“!

    Bitte!
    Danke.

    1. Eben, die „Konfliktthese“ funktioniert vorzüglich.

      Hut ab, was Sie alles zu wissen glauben.

      Schicken Sie uns doch einen Text, dann können wir die Welt aufklären.

      Gruß

      PRAVDA TV

    2. der urknall…hahahaha, ja ja sei einfach zufrieden damit das du es erkannt hast und der rest noch schlummert. es ist echt mühsam…der bewusstseins zustand ist eben unterschiedlich, die einen weiter entwickeld die anderen noch auf dem weg dort hin. darum kann auch nicht jeder gleich die realität erkennen.
      ich für meinen teil habs aufgegeben, das bringt nichts.
      ist doch nur logisch das es den urknall nicht gab, oder wir bestimmt nicht vom affen abstammen, überlege doch wie einfälltig ein mensch sein muß um so einen schwachsinn zu glauben, wie soll der deine weiter entwickelden gedankengänge verstehen?

      eben geht nicht!!!

      🙂 ja eigentlich müßten so viele wirklich vom affen abstammen, deren verhalten beweisst, das! doch ich möchte den affen nicht unrecht tun.
      so verblendet kann kein affe sein!

      herzlichste grüße, die wahrheit kommt noch ans tageslicht! 🙂
      bis dahin nicht verzweifeln an der ignoranz der menschheit!

      nimm sie so an wie sie sind, damit fährt man am besten!

  36. Na weil Darwin dem selben Verein angehört hat wie Kupernikus.
    Also alles in allem hat es auch damit etwas zu tun.
    Evtl fragt sich der User einfach nur wie man mit 10.000 km/h (Sek/Min, grad nicht sicher) auf einer Kugel durchs Weltall ballern kann. In einem in sich selbst geschlossen Magnetfeld, daß stark genug ist Wasser auf dem Planten in Waage zu halten, aber trotzdem Vögel fliegen lässt (Bzw sich entgegen jeglicher Naturgesetze seinen Lebensraum vom Wasser aufs Land zu verlegen um sein Flossendasein in den aufrechten Gang zu entwickeln.)

    Eigentlich ziemlich heftig, unsere anerkannte Theorie. Erklär das mal einem unwissenden (Bsp. Kind), der/die/das denken du spinnst. Weil unsere Beobachtungsgabe da einen Strich durch die Rechnung macht.

    Grüße

  37. Im vergangenen Jahr habe ich mich mit der „Theorie der flachen Erde“ zum ersten Mal beschäftigt und zwar bei politaia.org. Dort hat der admin einem der übrigens stets anonymen Propagandisten dieser Theorie mehr als ein eigenes Forum für die Verbreitung dieses völlig unwissenschaftlichen Irrsinns zur Verfügung gestellt.
    Ich hatte dort immer wieder sachliche Fragen gestellt und Beweise für die Unmöglichkeit der Theorie geliefert, die nie zufriedenstellend beantwortet oder widerlegt worden sind. Im Herbst letzten Jahres wurde dann mein Account bei politaia.org kommentarlos gelöscht.

    Ähnlich erging es mir kürzlich bei Terraherz.wordpress.com, einer von einem südamerikanischen Anbieter gehosteten Video-Plattform der so genannten deutschen „Wahrheitsbewegung“, deren Betreiber anonym bleibt.
    Auch dort wurde mir mir von ihm kürzlich die Möglichkeit genommen zu kommentieren. Denn auf der dort häufig propagierten Erdenscheibe, über der keine Satelliten kreisen können, obwohl sie sie sich seit Jahrzehnten in jeder sternklaren Nacht mit bloßen Augen beobachten und bestimmen lassen, darf dieses sensationell idiotische Dogma auf gar keinen Fall angezweifelt werden. 😉

    1. Nur ein Rat, musst ihn ja nicht annehmen…
      Richte Dich nicht nach Cae Sar Deutsch und wie sie alle heißen….
      auch nicht nach den von Dir erwähnten Seiten und „Bewegungen“…
      aber auch nicht nach dem, wass Dir und uns allen eingetrichtert wurde…in Schule, etc….
      von Kindheit an…

      Sei auch kritisch bei den sogenannten HEUTIGEN „Wissenschaftlern“, „Experten“, „Physikern“, etc….
      Ich gebe Dir mal ein „blödes“ Beispiel:
      Ich habe bei meinen Gartenarbeiten mehrere Knochenstücke gefunden!
      Was das wohl für Knochen sind?
      Meinem Nachbarn ist das Gleiche passiert und wir haben weiter gebudelt an Stellen auf unseren Anwesen und dazwischen….da fanden wir noch mehr davon alle in verschiedenen Größen und Formen….
      Letztendlich als wir unsere Fünde zusammen inspizierten, versuchten wir diese Knochen zusammen zu stecken, wie Puzzleteile, um letztendlich und erhofft erfahren zu können, wass am Ende für ein Bild herauskommt wenn wir alle Puzzleteile kombiniert hatten….
      Und naja….was rauskam war riesig und natürlich nur ein Skelett….was uns auch nicht ganz genau sagte, wass es einmal wirklich war…!?!
      bla…bla…bla….
      Als wir dann weitere Interessenten bekamen, die sich auch dasselbe fragten…..kamen wir dann in die Schlagzeilen, durch den Fund eines 666 mio. Jahre alten Dinosauriers und kamen so zu unserem heutigem Spitzenjob als archäologische Wissenschaftler!

      Hmmm…was denkst Du oder ihr grad?
      Das ich ganz schön viel Phantasie habe, um so etwas zu schreiben…..?
      Ich nicht….
      Das kommt von anderen….aber diejenigen, die soetwas glauben und drauf beharren, dass es so ist….und so war…
      diejenigen haben die meiste Phantasie….
      Das sind meist die Konsumenten, die Käufer, die es abkaufen….wass man ihnen andreht…Das sind meist die Dummen! Ohne das beleidigend zu meinen….
      Man trimmt uns ja so…dass wir so leicht zu überreden und zu verarschen sind….
      Und das wird nie aufhören, weil manche alles abkaufen….
      Und somit machen diejenigen, die es „erfunden“ haben, viel Kapitalgewinn daraus, da sie es auch loswerden….

      Genau das Gleiche mit „Gangster-Rap“ oder den Mainstream Hip-Hopund ihren „harten“, provozierenden, nichtsaussagenden, nur einen auf cool & „F*** Dich!“-machenden, faschistischen, perversen, kontextlosen, horizontlosen, mißgebildeten, etc….Versen & Texten, die ja mal so etwas von unbeschreiblich gesellschafts-, Kinder & Jugend verblödende Auswirkungen mit sich bringt und keinen wirklichen gesunden & positiv-formenden Sinn hat & macht, wenn, dann nur sehr wenig, aber im Großen & Ganzen sind es meistens unterentwickelte Typen, die nichts anderes können, ausser die Große Schnauze zu haben, Cool sein, vor allem in den Gangster Videos, mit fetten Karren, geilen Weibern, herumfliegenden Geldnoten und am Allerschlimmsten noch, und das wird geduldet, weil es so gewollt ist….sind die Waffen, Knarren, Gewehre, ….
      die in den Videos noch mit gezeigt und präsentiert werden….als ob´s cool wäre jemanden umzubringen, eine Knarre zu haben, damit rumzulaufen, etc….

      Totale Volksverdummung!!!

      Und zum Abschluss noch, warum ich jetzt so auf den „Gangster-Rap“abkam, weil ich den Vergleich gemacht habe, und zwar….
      Die Musik hat null Botschaft, nichts friedliches jedenfalls, sondern nur Gewalt, Hass, Unsinn, etc…nur Elend nichts wirklich förderndes…..wenn jemand von Euch schon Kinder hat….hat u.Umst. schon mal genau solche Texte von seinem Sohn gegen den Kopf geknallt bekommen….
      Egal…die Produzenten, Mitwirkenden & vor allem die DUMMEN & ANSTANDSLOSEN RAPPER solcher „Musik“ machen fette Kohle.

      Jedoch sind die ganz Dummen, wieder mal diejenigen die es kaufen und darauf abfahren…..

      Das klingt als ob man denen den Arsch zugenäht hätte und die ganze Scheiße jetzt oben rauskommt…!

      Egal….denkt Dir deinen Teil….darüber…
      Manche werden schon genau wissen, worauf ich anspiele….

      Schaue mal nicht so auf diesen „Verschwörungstheorie-Webseiten“ nach, sondern bei den wissenschaftlichen und forschenden Organisationen, z.Bsp….ESA, JAXA, etc….
      schaue da nach, wass sie Dir und uns allen anbieten, als Beweise für ihre Taten….ihre „Arbeit“….und suche nach Fotoaufnahmen, die solche Organisationen, staatlich geförderte und regierungstreuen wissenschaftlichen Institutionen so zu bieten haben, da bist Du nämlich an der Quelle, um Dir ein Bild zu machen…..ob das nun real ist, wass die Dir da als dieses verkaufen oder ob da doch etwas nicht stimmt….

      In diesem Sinne

  38. heei kuul,

    wenn ein foddo machst von der rinne klopp doch mal an die glaskuppel, dann kannst viileicht auch ein foddo vom bart vom hailand mache 😉

  39. Hallo zusammen.
    Frage:
    Wenn die Erde rund ist, wie würde dann der Mond dort aussehen, wo sich für den Norden der Süden befindet?

    „Wenn ihr tanzt sollte ich euch führen, auch wenn ihr euch alleine dreht“
    *Altes Volkslied*

    Wer seine Stimme abgibt hat nichts mehr zu sagen. (+.o) *GG* (o.O)

    Bitte nicht füttern, sonst platzen Sie.

  40. @Outside

    Nein

    Aber zurück zum Thema. Es sieht so aus, als wenn man sich alle Mühe gibt die ohne hin schon geistig maltretierte Bevölkerung mit allerlei Zeit zu vertreiben. Würde mich nicht Wundern wenn bald im TV die selbsternanten Experten für Richtiggedenk doch endlich die Verschwörungsgefährdungen des g´sunden Verstandes zurechten werden.

    Jedenfalls, der Mond ist von nördlichen Sternwarten schon deswegen verkehrt herum, als von der anderen Seite des Äquators, weil die Beobachter dort auch auf der anderen (runden) Seite stehen, ergo auch deren Sternwarten.

    Der Rest ist erklärlich wie Ebbe und Flut, Her Lesch und der Nobelpreis, Kompass und Nadel. Bohlen und Obama, Teleprompter und Trompeter. Opposition und Kontrolle. Anders und herum.

    Stellt euch vor es ist Wahl und keiner geht hin. Da oben sind alle Gesetzesgetreue ehrliche Querschnitte der Bevölkerung. Selbsterklärend zu Recht wahlbarlich…
    oh mann. Das Lustige ist, dass 12 Jahren H4 (sind das doch, oder?) die meisten jetzt eine Zukunft mit Existensminimum Garantie haben. Wir lassen das mal in kleinen Schritten sacken.

    Dann wird der Spuck mit der Flachen Erde so unwichtig werden, wie das Gold in Fort Knox für jemandem der im Kerker sitzt.

    Für Schüler die sich zufällig hier verirrt haben. Mond dreht sich überhaupt nicht von der Erde aus gesehen, ist 6 mal kleiner und kann von anderen Standorten anders aussehen…. und wo die Amis mal gelandet sind, naja. Das kan man heute in vielen Simulationen nachspielen.

    1. ja lieber dachdecker, glauben heisst nichts wissen, das gilt für dich genau so wie für den rest. du kannst hier schreiben und besserwissen, ändert trotzdem nichts an der tatsache das du dein vermeintliches wissen auch nur mal irgendwo gehört hast.

      darum selber recherchieren und denken, dass die beführworter der flachen erde sehr wohl tun, die vertreter der kugelerde hingegen immer nur mit zitaten und rechenaufgaben von längst verstorbenen herrn.

      also darum prüfe bevor man spreche.

      ich für meinen teil glaube nichts und verlasse mich generell auf meine intuition die mich nie im stich lässt.
      herr tesla zb ist für mich einer der wenigen „wissenschaftler“ der viel gutes für uns und unsere mutter natur tun hätte können/wollen, doch dies damals schon am ansatz abgewürgt und lächerlich gemacht wurde.
      oder viktor schauberger, auch ein genie!!! warum sollten die menschen ano dazumal geglaubt haben das die erde eine scheibe ist, warum haben diese menschen nicht geglaubt sie ist rund? woher kam dieses wissen? wäre ja für die damalige zeit logisch gewesen, weil man doch den mond rund sieht und auch die sonne. warum haben sie trotzdem geglaubt sie ist eine scheibe?

      bin mal gespannt auf die antwort!

    2. noch was, auch für dich ein sehr guter tipp, besuche die seite http://www.euronia.com , der herr kleespies erklärt dort seine selbst erforschten theorien, also für alle die so schlau sind dort mit reden zu können, diskutiert doch mit diesem herrn.

      irgendwie ist dein text schon sehr „verwirrt“ geschrieben, gehts dir gut?

      ja ja das gold in fort knox, das dort gar nicht mehr ist! wäre auch wieder ein eigenes thema!

      wobei ich dir recht geben muß das die bevölkerung wirklich verblödet wird/ist, die moderne technik machts möglich!!! nicht die idee, die erde könnte flach sein ist schräg, sondern die tatsache das man auf facebook postet das einen ein furz klemmt!
      ach ja….ich hab im flugzeug noch nie eine krümmung der erde wahrgenommen, habe extra genau geschaut! wie auch immer….

  41. So so, kein Gold in Fort Knox…
    Nicht das jemand da mal nachsehen will. Die heutige Technik macht einiges möglich.

    Wußtest du schon das dass Universum unendlich und grenzenlos sein kann und das ganze völlig umsonst ist.

    Wird bald unvorstellbar werden.

    Freiheit war solange kostenlos, bis jemand dafür Geld verlangt hat und alles essen was du kannst gibt es jeden Tag, wenn du kochen kannst. Einen Schein und eine Erlaubnis und noch eine und noch eine dazu, müsste nicht sein.

    Jeder nach seiner Fasson.

      1. @Blumenmädchen,
        lol hab grad dazu das gelesen:
        https://www.rt.com/viral/375683-universive-hologram-study-projection/

        Aber vielleicht ist die Erde nur ein Kartoffelförmiger Hohlraumplanet nur um das zu beweisen sollten wir uns erst die Frage nach dem Gold in Fort Knox stellen 😉

        Warum wird immer das Thema gewechselt wenn es ganz klar um Flache Erde ja oder nein geht …

        LG,
        Outside-Job

        Bevor wir zum Dach kommen sollten wir erstmal das Fundament erforschen.
        Schauberger: Natur kapieren und kopieren.

      1. mich beschäftigt bei diesem thema mehr die frage, was ist die erde wenn sie wirklich flach ist! wo kommen wir her? warum sind wir hier ? wer hat uns hier her gebracht? Ist die scheibe ein raumschiff? Was ist ausserhalb der scheibe? sind wir teil einer viel größeren scheibe? gibt es das universum in diesem fall? wenn nicht, was ist dann dort? man spricht ja oft vom aufstiegt in eine höheren dimension, wäre das dann bei verlassen der erdscheibe der fall? wenn die pole so gut bewacht sind wie so manche behaupten, warum? wo kommt man den hin wenn man über den rand hinaus geht?
        hat jemand eine idee dazu?

      2. @Blumenmädchen,
        Ob kugelförmig oder eine flache runde Scheibe,
        schon mal über eine andere Möglichkeit recherchiert?
        Was ist wenn die Erde ein kartoffelförmiger Hohlraumplanet ist?
        Aber wer kann das schon wissen.
        Vielleicht sind wir Sklaven nur hier um die Erde auszubeuten, statt sie zu verstehen.

  42. wow…nein umsonst….dass universum!
    sag mir bitte wo ich dieses universum finden kann, und wie ich dort hin komme!
    fährt da auch ein bus oder gar ein flieger hin?
    du warst bestimmt schon dort, weil du kennst es doch, dass universum!
    wie siehts dort aus, klingt sooo spannend…da muß ich hin, sag ich dir!
    ich hohl mir ein paar fort knoxische luftgoldbarren bau mir einen ballon draus und flieg gen universum, das ist doch mal was!

    und das alles umsonst….wow

  43. @blumenmädchen
    zu Ft. Knox:

    Sekunde mal, Das Gold von Ft. Knox war mal da und jetzt ist es weg? Einfach weg, na sowas. Hat man das den Leuten wieder geben die es dort hingaben, oder hat man es jemand anders gegeben?

    Und warum behauptet man immer wieder, es sei so nutzlos, wenn es doch schon unersetzlich in !jedem! Computer ist.
    https://www.youtube.com/watch?v=p9cfzN7fvBU

    Und ich frage mich wieviel davon auf diesen Plätzen recycled wird.
    https://www.youtube.com/watch?v=Ev4LQnLZStI

    Dafür geht der Mensch ein halbes Leben lang arbeiten, denn
    dafür ist man ja bekanntlich geschaffen worden.

    Was tut man nicht alles für G.ld u. der Illusion etwas besonderes zu sein.
    Mit der Verschrottung von Statussymbolen von Anerkennungsjunkies setzt man dem ganzen noch richtig die Lachnummer auf.

    Kann man Evolution besser eklären?

    Wer seine Stimme abgibt wird nichts zu sagen haben.

    1. So schaut´s aus!

      Diejenigen die wählen gehen und sich Besserung erhoffen, de werden immer wieder enttäuscht und kapieren es nicht, dass Wahlen nur eine Show (für sie & ihre Gemüter) sind….

      Ich gehe mal davon aus, dass Du auch wirklich Dachdecker bist bzw. warst….Ich habe 5-6 Jahre Gerüstbau gemacht….war eine schöne Zeit…hart aber ich blicke positiv darauf zurück….

      Egal….Ich habe jetzt nicht alle deiner Kommentare gelesen…weiß nicht ob Du eher Globe-head oder Flat-earther bist…..aber ich sage Dir trotzdem ganz ehrlich…dass ich obwohl ich nicht alles abnehme, wass mir von Flat earth angeboten wird, denjenigen eher zustimme, als wie den spinning balls, welche meist auf „scientific proofs“ zurückgreifen und gravity als letzten Ausweg sehen, um flat earther mundtot zu bekommen…wass eher nur selten gelingt….
      Anyways….Unbelieve-a-ball, sage ich immer wieder…
      Unglaublich, wass wir gelehrt/indoktriniert bekommen…
      Und der Spruch mit dem Rand der flachen Erde kann ich auch nur entgegenkommen, mit, dass da plötlich alles herunterfallen soll, wohingegen beim Globus-Modell Gravitation alles an die Erdoberfläche presst…..(unter Umständen blöd beschrieben, aber Du wirst schon verstehen, im Gegensatz zu einigen anderen, die nur nach Gegenargumenten suchen, mit denen sie Ihre Eier in Schutz nehmen können…)

      Egal….
      Zum Thema Evolution…..
      Hoffe dass Du Englisch verstehst…..
      Kannste Dir ja mal folgendes anhören/anschauen, wass mehr oder weniger davon handelt….

      https://www.youtube.com/watch?v=eoBrY4fCjPg

      Anyways….
      Peace….

  44. Ich weiß nur das die Tage im Sommer länger sind als im Winter.
    Demnach ist die Echtzeit des Halbjahres im Winter küzer als im Sommer.

    Machs gut

  45. Vielleicht hilft das weiter… Blick aus einem hoffentlich echten Start und mit Erdkrümmung. Ob man dort so ohne weiteres mit heißen Gasdruck manövrieren kann, naja.

    https://www.youtube.com/watch?v=gGLUfBu5y9g

    Jedenfalls kann man jetzt vielleicht wirklich auf der Vorderseite des Mondes landen und dann weiß man evtl. mehr zzgl. Evolution und euch selbst.
    Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte, sagt man.

    Wer bei Tesla anfangen will zu arbeiten, sollte mit einer herausfordernden Work/Life Balance rechnen, hört man.

    Zu den Wahlen; in der Demokratie herrscht das Quorum und nicht die Qualität.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*