Sinnentleerte Gesellschaft: Leistungsdruck führt zu immer mehr Suiziden bei Studenten

titel1

Suizidversuche unter Teenagern sind schon lange ein bekanntes gesellschaftliches Problem. Allerdings stellten jetzt Forscher fest, dass in den letzten Jahren Suizidversuche bei Teenager, Studenten und Schülern besonders stark zugenommen haben. Schuld daran seien vor allem Krankheiten, Schuldruck und Mobbing in sozialen Netzwerken – also unsere sinnentleerte Gesellschaft.

Die Selbstmorde unter Teenagern nehmen immer weiter zu. Das britische Forscherteam um Cathryn Rodway von der University of Manchester fand bei seiner aktuellen Untersuchung heraus, dass Schulstress, Krankheiten, Beziehungsprobleme und Mobbing immer mehr junge Menschen in den Selbstmord treiben. Die Mediziner veröffentlichten die Ergebnisse ihrer Studie in der Fachzeitschrift „The Lancet Psychiatry“.

Teenager, Schüler und Studenten haben viele Probleme im Leben. Geldsorgen, Beziehungsprobleme, Mobbing in sozialen Netzwerken und Leistungsdruck in der Schule oder Universität können zu Selbstverletzungen oder sogar zum Suizid führen (Gesellschaft: Die systematische Vernichtung der Jugend im Westen – und der Verlust der Zukunft).

Vollzeit-Studenten sind besonders durch Selbstmorde gefährdet

Die neue Untersuchung zeigte, dass alleine im Jahr 2014 in England und Wales 130 Vollzeit-Studenten Selbstmord begingen. Alle diese Personen waren im Alter von 18 Jahren oder älter. Im Jahr davor gab es 100 Todesfälle durch Selbstmorde unter Studenten.

Etwa die Hälfte aller Krankenwagen-Einsätze an Universitäten hingen mit Suizidversuchen oder Selbstverletzungen zusammen, warnten die Wissenschaftler. Die Anzahl der Selbstmorde wurde vom Office for National Statistics (ONS) veröffentlicht. Daraus war zu erkennen, dass 97 der Todesfälle im Jahr 2014 männliche Studenten betrafen und 33 Selbstmorde bei Frauen festzustellen waren (So produziert das Schulsystem Lemminge, die massenweise in ein erfolgloses Leben abstürzen).

ONS stellt zunehmende Selbstmorde bei Studenten fest

Die bisher höchste Suizidrate wurde im Jahr 2010 gemessen. In England und Wales töteten sich in diesem Jahr 127 Studenten selber, sagen die Experten. Die Aufzeichnungen der ONS begannen im Jahr 2007. Damals gab es noch 75 Selbstmorde im Jahr. Auf alle Altersgruppen betrachtet, hätten junge Menschen zwar die niedrigste Selbstmordrate und die Zahlen des ONS zeigen zudem, dass in allen Altersstufen die Selbstmordrate im Jahr 2014 gegenüber den Jahren 2004, 1994 und 1984 zurückging, erläutern die Mediziner. Doch bei Studenten war ein deutlich Anstieg festzustellen (Gesellschaft: Hurra, wir verblöden!).

Psychische Erkrankungen sind ein Problem der gesamten Gesellschaft

Die aktuellen Ergebnisse verstärken die Sorge, dass Universitäten bessere Beratung für Studenten mit psychischen Problemen anbieten sollten, sagen die Autoren. Die Universität York veröffentlichte jetzt Zahlen über Krankenwagen-Einsätze wegen Selbstverletzungen oder Suizidversuchen (Depressionen und Suizid durch Medikamente).

Diese Jahr gab es demnach schon 12 Anforderungen von Krankenwagen, die mit Suizidversuchen und Selbstverletzungen zusammenhingen, erläutern die Mediziner. Dieser Wert entspricht 50 Prozent der gesamten Ambulanz-Notfälle an der Universität. Im vorhergehenden vollen Kalenderjahr gab es 134 solcher Anrufe an der Universität. 20 Prozent von ihnen hingen mit Selbstmordversuchen oder Selbstverletzungen zusammen, fügen die Experten hinzu (Die Depressionsfalle – Kranke Menschen, krankes System).

Die Auswertung der Zahlen kommt zu dem Ergebnis, dass Häufigkeit und Schwere der Probleme immer schlimmer werden. Mehr als 50 andere Universitäten hätten ebenfalls eine deutliche Zunahme von komplexen psychischen Gesundheitskrisen festgestellt. Das Ganze sei ein wachsendes Problem, nicht nur für die Universitäten, sondern für die gesamte Gesellschaft, fügen die Wissenschaftler hinzu (Gesellschaft: Narzissmus ist Erziehungssache).

  

Geldsorgen, Beziehungsprobleme und starker Druck können zum Selbstmord führen

Die Mitarbeiter der Universität erklärten jetzt, sie wollen Dienste zur Verfügung stellen, die mehr Unterstützung für ihre Mitarbeiter und Studenten bieten. Außerdem sollte das koordinierte Vorgehen mit lokalen NHS-Diensten verbessert werden, fügen die Mediziner hinzu (Wie der Westen psychische Störungen exportiert).

Als eine wachsende Quelle von Stress wurde der ständige Druck der sozialen Medien und die Bedrohung durch Cyber-Mobbing hervorgehoben (Kinder verbringen heute weniger Zeit an der frischen Luft als Häftlinge). Wenn Studenten unter Druck stehen, können Probleme wie beispielsweise ein geringes Selbstwertgefühl, Depression, Angst und Hoffnungslosigkeit auftreten, warnen die Experten.

Zusätzlich haben viele jungen Menschen Schwierigkeiten mit Beziehungen, Geldsorgen und dem erstmaligen alleinigen Wohnen ohne die Familie, fügen die Forscher hinzu.

Literatur:

Performer, Styler, Egoisten: Über eine Jugend, der die Alten die Ideale abgewöhnt haben von Bernhard Heinzlmaier

Wenn das die Deutschen wüssten…: …dann hätten wir morgen eine (R)evolution! von Daniel Prinz

Generation Ego: Die Werte der Jugend im 21. Jahrhundert von Bernhard Heinzlmaier

Quellen: PublicDomain/heilpraxisnet.de am 29.05.2016

Weitere Artikel:

Gesellschaft: Die systematische Vernichtung der Jugend im Westen – und der Verlust der Zukunft

Gesellschaft: Asi-Deutsch breitet sich aus – „Man denkt, ihr kommt Klapsmühle“

Gesellschaft: Hurra, wir verblöden!

Gesellschaft: Narzissmus ist Erziehungssache

Gendern: Das neue Maturaniveau in Deutsch – Rechtschreibung, Grammatik? Egal!

So produziert das Schulsystem Lemminge, die massenweise in ein erfolgloses Leben abstürzen

Gesellschaft: Zeit der Narzissten

Verfallssymptome: Eine Gesellschaft ohne Kompass

Der globalisierte Fortschritt: Schluss mit schnell (Video)

Gesellschaft: Das Recht auf Faulheit ist zeitlos

Die Gesellschaft ist krank

Konsum: Besitzen wir, was uns gehört, oder besitzt es uns?

Die Denaturierung der Welt

Wer glücklich ist, kauft nicht (Video)

Gesellschaft: Mehr Narzissten, mehr Depressive

Gesellschaft: Im Land der Marionetten oder die verbotene Freiheit

Regenwälder: Konsum treibt illegale Rodungen weltweit an

Generation Y und Maybe: Die Jugendlichen von heute wirken wie Zombies

Die widerspruchslose Gesellschaft

Generation Weichei: Wenn Mama und Papa nur das Beste wollen (Videos)

Kinder sind die besseren Tüftler (Video)

Geldverdienen ist nicht Lebenssinn (Videos)

Versklavte Gehirne: Bewusstseinskontrolle und Verhaltensbeeinflussung (Video)

Der Geist ist stärker als die Gene (Videos)

Gottfried Keller: Kleider machen Leute (Hörbuch & Video)

Organisieren, korrumpieren, ausnehmen – Warum sich unsere Gesellschaften aufladen wie Schnell-Kochtöpfe

Dostojewski: Der Traum eines lächerlichen Menschen (Hörbuch)

Warum bisher jedes Gesellschaftssystem versagt hat (Teil 2 & Videos)

Ein Volksfeind (Video)

Die Massenpsyche und die Verbreitung bodenlos dummer Ideen (Teil 2 & Video)

Dein täglich Hamsterrad im Marionetten-Staat

Leo Tolstoi: Das geistige und animalische Ich (Hörbuch)

Die geklonte Gesellschaft (Video)

Affichen – Am Anschlag (Video)

Erich Fromm: “Wer nur einen liebt, liebt keinen” (Hörbuch)

Transhumanismus (Videos)

Klaus Hoffmann: Die Mittelmäßigkeit (Video)

Heilige Geometrie und das fraktale Universum (Videos)

Erich Fromm: Die seelischen und geistigen Probleme der Überflussgesellschaft (Hörbuch)

Immanuel Kant: Was ist Aufklärung? (Video)

Der Konsum und seine Folgen (Video)

Vergangenheit trifft Gegenwart: Der Untergang des Römischen Reiches

René Descartes: Ich denke, also bin ich (Hörbuch)

Dasein – zwischen der Innen- und Außenwelt

Arthur Schopenhauer: Die Welt als Wille und Vorstellung (Hörbuch)

Wir konsumieren uns zu Tode (Video-Vortrag)

Nobelpreis für Physik – Das Problem mit Schrödingers Katze

Lehre der Reinkarnation und das 5. Konzil von 553 in Konstantinopel (Videos)

Jean-Jacques Rousseau: Nichts zu verbergen (Video)

Der Mensch, das entrechtete Wesen

Klaus Hoffmann: Jedes Kind braucht einen Engel (Live)

Friedrich Schiller: “Die Räuber” von heute…

7 Milliarden Gehirnwäsche-Kandidaten?

Klaus Hoffmann: Blinde Katharina (Video)

Das neue Weltbild des Physikers Burkhard Heim: Unsterblich in der 12-dimensionalen Welt (Hörbuch)

Plutarch: Wie man von seinen Feinden Nutzen ziehen kann

Ode an die Freude – Freiheit: Wohnen zwei Herzen (Seelen) in unserer Brust? (Video)

Brel/Hoffmann: Wenn uns nur Liebe bleibt (Video)

Die narzisstische Störung in berühmten Werken der Popkultur (Videos)

Massen-Hypnose durch Kino und Fernsehen (Video)

Prof. Dr. Hans-Peter Dürr – Wir erleben mehr als wir begreifen (Vortrag)

Gehirnwäsche selbstgemacht (Video)

Leopold Kohr: Leben nach menschlichem Maß (Video)

Reise ins Ich: Das Dritte Auge – Kundalini – Licht und Sonnenbrillen (Videos)

Orion: Die Pyramide von Ecuador – Verborgenes Wissen

Das ist das Leben…?

Hermetik – Die sieben kosmischen Gesetze

Wasser zeigt Gefühle

Alternatives Arbeitssystem: „20 Stunden Arbeit sind genug“ (Video-Dokumentation)

Die Smaragdtafeln von Thoth dem Atlanter (Videos)

Weltbilderschütterung: Die richtige Entzifferung der Hieroglyphenschriften (Video-Vortrag)

Gregg Braden: Liebe – Im Einklang mit der göttlichen Matrix (Video-Vortrag)

Die Ja-Sager – Deutschland züchtet eine dumme Generation

Unser BewusstSein – Platons Höhlengleichnis (Video)

Der globalisierte Fortschritt: Schluss mit schnell (Video)

Sie leben! Der konsumierende Unhold (Video)

About aikos2309

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*