Titanic-Parallele zur Federal Reserve Bank

Die RMS Titanic brach am 10. April 1912 vom englischen Southampton aus auf und rammte am 14. April im Nordatlantik kurz vor Mitternacht einen Eisberg. Das Schiff versank daraufhin in weniger als drei Stunden. Ihre Jungfernfahrt war da 110 Stunden alt.

Die Federal Reserve (FED) als Zentralbank der Vereinigten Staaten wurde  Ende 1913 vom Kongress aus der Taufe gehoben. Ihre “Jungfernfahrt” mit der Entwertung des Dollars dauert nun schon 103 Jahre an.

Alle Zitate und Fakten über die Titanic stammen von Wikipedia. Die Meinungen dazu sind meine eigenen. Denkt selbst darüber nach (Missbrauch des Nachschlagewerkes: Wie die Wikipedia als Pranger funktioniert (Videos))

Die Titanic erhielt am 14. April insgesamt sechs Warnungen wegen Eisbergen auf ihrer Strecke, fuhr aber trotzdem mit 22 Knoten weiter (41 km/h). Bei Wikipedia heisst es dazu:

“Die hohe Geschwindigkeit der Titanic in dem Gebiet, aus dem Eisberge berichtet wurde, hat man später als rücksichtslos bezeichnet, allerdings war es damals eine gängige maritime Praxis.”

Die FED hielt die Zinsen über acht Jahre “nahe Null” und wurde dafür kritisiert, allerdings meinen einige, eine solche “Anpassung” sollte angesichts der monumentalen Schulden im weltweiten Finanzsystem zum Dauerzustand werden.

“Die Titanic wurde damals als “unsinkbar” erachtet. Dazu kommt, dass im April Eisberge im Nordatlantik häufig vorkommen und davor nur wenige Probleme bereiteten.”

Die FED wird von vielen als notwendig erachtet, als mächtig und als eine Institution, die es wahrscheinlich ewig geben wird (Zentralbanken ziehen ihr Gold aus Lager der Federal Reserve ab).

Die Titanic rammte den Eisberg in einer mondlosen Nacht kurz vor Mitternacht, als die Sicht schlecht war.

“Es wurde weitgehend angenommen, dass das Eis nur ein geringes Risiko darstellt; enge Vorbeifahrten waren keine Seltenheit und selbst direkte Kollisionen endeten davor nie in einer Katastrophe.”

Die FED arbeitet mit nur wenig Sicht, sie sieht Blasen nicht, bevor sie platzen, und es gab viele enge Nummern, die am Ende ohne großen Schaden abliefen, und auch in den trüben finanziellen Gewässern des Jahres 2017 werden nur wenige Risiken gesehen. Das “Drucken von Dollar” und die Politik der “Anpassung” haben bislang noch immer die Banker und Eliten gerettet, während die Mittel- und Arbeiterschicht aus dem Blickwinkel der FED Entscheidungen nur eine untergeordnete Rolle spielen.

“Selbst, nachdem der Eisberg in fünf Schotten ein Loch gerissen hat “sah man von oberhalb der Wasserlinie nur wenige Hinweise, dass es zu einer Kollision kam.”

Sogar nach der Finanzkrise von 2008 und den Immobilien- und Derivatkatastrophen, zahlreichen nie verfolgten Betrugsmaschen und Milliarden Dollar, die von Banken und Finanzeinrichtungen bezahlt werden mussten, erreichte der Dow Jones vor kurzem ein Allzeithoch und es gibt noch immer nur wenige Anzeichen, dass es eine Kollision mit der finanziellen Realität gab.

“Innerhalb von 45 Minuten nach dem Zusammenstoss drangen mindestens 13.700 Tonnen Wasser in das Schiff ein. Das war bei weitem zu viel für die Titanic und ihre Lenzpumpen.”

Seit der Finanzkrise von 2008 hat die FED ihre Bilanz um fast 4 Billionen Dollar aufgebläht, indem sie versicherte Schuldverschreibungen, Anleihen und andere Papiere aufkaufte. Einige halten diese 4 Billionen für bei weitem zu viel, als dass sie vom Schuldenmarkt absorbiert werden könnten, falls die FED sich dazu entschliesst, ihre Bilanz wieder zu verringern.

“Den Passagieren wurde nicht mitgeteilt, dass das Schiff am sinken war, auch wenn einige die Schlagseite bemerkten.”

Obwohl die Mainstream Medien verkünden, “alles ist gut”, haben einige Analysten das schwache US Wirtschaftswachstum, die manipulierten Statistiken und die völlig übertrieben hohen Schulden bemerkt, die ohne einen massiv entwerteten Dollar unmöglich zurückgezahlt werden können, während der Schuldenmarkt nach 35 Jahren Wachstum “Schlagseite” zeigt und möglicherweise sinken wird.

“Genauso war auch die [Titanic] Besatzung nicht auf den Notfall vorbereitet, da die Ausbildung an den Rettungsbooten nur minimal war.”

Warum vorausdenken oder vorbereiten, wenn die Titanic doch unsinkbar ist?

Es wurde berichtet, dass die FED 1.000 Ökonomen mit Doktorgrad beschäftigt. Sind sie vorbereitet auf einen wirtschaftlichen Notfall? Wird ihre Antwort aus dem üblichen “Druckt mehr Dollar” bestehen?

“Einige hofften darauf, dass das schlimmste nicht eintreten wird: Lucien Smith sagte seiner Frau: ‘Die Regel Frauen und Kinder zuerst besteht nur formal. Das Schiff ist ausreichend ausgerüstet und jeder hier wird gerettet werden.'”

Er lag falsch (Haben Freimaurer die Titanic-Untersuchung manipuliert?).

Die Mainstream Medien labern etwas von der klugen FED Politik, den positiv einzuschätzenden Plänen von Trump, der starken Wirtschaft, der Arbeitslosigkeit von unter 5% und noch einigem mehr. Die Mainstream Medien lagen allerdings beim Brexit, dem Zustand von Hillary Clinton und dem Ausgang der 2016er Präsidentschaftswahlen daneben. Jeder Einzelhändler weis, dass da etwas falsch sein muss mit der Inflation und den Arbeitslosenstatistiken.

“Hunderte versammelten sich [in einem Saal für die dritte Klasse] in einem Kreis mit einem Prediger in der Mitte, wo sie beteten, weinten, und Gott und Maria um Hilfe baten. Da kauerten sie und schrien, dachten aber nicht daran, sich selbst zu helfen. Sie haben ihren Willen verloren und erwarteten von Gott, dass er sich um sie kümmern würde.”

Millionen Amerikaner vertrauten den beruhigenden Geschichten, die sie von der FED und den Mainstream Medien zu hören bekommen, während sie praktisch nichts auf ihre Spareinlagen bekommen, und ängstlich dabei zusehen, wie ihre Pensionsfonds in Richtung Bankrott schlittern und die Kaufkraft ihres Einkommens immer weiter zusammenschrumpft.

Zwei Bands unterhielten die Passagiere und spielten in der Lounge der ersten Klasse und auf dem Deck, während die Titanic immer mehr in den eisigen Gewässern versank.

Amerikaner werden von ihren Geräten, Twitter Konten, Facebook, Mediengeschichten und Sit-Coms unterhalten und süchtig gemacht, während im Hintergrund der Dollar weiter entwertete wird und die Kriege in Afghanistan, im Irak und in Syrien toben.

Die Titanic sank 110 Stunden nach dem Antritt ihrer Reise und das trotz aller offiziellen Verlautbarungen, Gebeten, Live-Musik, positiven Gedanken und einem erfahrenen Kapitän.

 

Ist die Titanic wirklich gesunken?

Obwohl seit dem Unglück mittlerweile mehr als 100 Jahre vergangen sind, sind die Ursachen noch immer nicht gänzlich geklärt. Eine Experten-Gruppe rund um Ray Bosten sorgte erst vor wenigen Wochen mit einer neuen Theorie für Aufregung.

Demnach soll über Wochen hinweg ein Feuer in einem Kohlebunker im Inneren des Schiffs gewütet haben. Dadurch habe sich der Schiffsrumpf derart destabilisiert, dass jegliche Kollision fatal gewesen wäre. Bei Crash mit dem Eisberg konnte dieser den Rumpf dann leicht durchbohren („Titanic“ sank möglicherweise, weil ein schweres Feuer die Außenhülle beschädigte (Videos)).

Robin Gardiner behauptet etwa, dass gar nicht die Titanic in jener Nacht gesunken sei. Der Autor ist sich sicher, dass es sich beim Unglück nicht um die Titanic, sondern um das Schwesterschiff Olympic gehandelt habe.

Als Beweis führt Gardiner die Berichte von Überlebenden an, die seine These untermauern würden. So hätten die Passagiere an Deck B die Rettungsboote auf der Titanic nicht sehen können. Dies sei nur auf der Olympic möglich gewesen.

Die FED ist nun seit 103 Jahren auf der Reise… und wir werden sehen, wie lange sie und mit ihr der Dollar noch überleben werden.

Literatur:

Untergang der Estonia: Eine Posse von Eckhard Mieder

Baltic Storm – Der Untergang der Estonia von Uve Haussig

Die CIA und der 11. September: Internationaler Terror und die Rolle der Geheimdienste von Andreas von Bülow

Quellen: PublicDomain/oe24.at/1nselpresse.blogspot.cz am 15.04.2017

Weitere Artikel:

Zentralbanken ziehen ihr Gold aus Lager der Federal Reserve ab

Mysteriös: Mehrere Schiffswracks aus dem 2. Weltkrieg vom Meeresgrund verschwunden

Haben Freimaurer die Titanic-Untersuchung manipuliert?

Die falsche Untergangstheorie der Estonia: Attentat, Sprengung und Verschwörung (Videos)

Das Titanic-Attentat: Die wahren Hintergründe der Schiffskatastrophe (Videos)

Die Ostsee-Anomalie Dokumentation (Video)

9/11 von 1915: Versenkte ‚Lusitania‘ mit Waffen an Bord – Wrack: Überall Schleifspuren, wer hat aufgeräumt? (Videos)

Ex-Auftragsmörder der Mafia behauptet John F. Kennedy erschossen zu haben (Video)

Die nächste »Verschwörungstheorie« wird Realität – Banken drohen Strafen wegen Goldpreis-Manipulation

Das britische Empire: Erschaffung der Mafia und der Opiumhandel

Dokumente über Israels Nuklearprogramm vom Pentagon freigegeben

Operation Himmler: Unter „Falscher Flagge“ in den Zweiten Weltkrieg (Videos)

Das mysteriöse Sterben von Top-Bankern und “Staatsfeinden” setzt sich fort (Videos)

Zufall? Innerhalb von 24h sterben drei Journalisten – sie planten Dokumentarfilm über 9/11

Digital stabilisiertes Video des JFK-Attentats (Video)

42 regierungs-eingestandene NWO-Operationen unter falscher Flagge (Videos)

Gericht: Akten über den Tod von Uwe Barschel bleiben unter Verschluss

Kubakrise: False Flag – Operation Northwoods (Video)

Möllemann – das Mysterium um seinen Tod

Staatsstreich von Oben – Ermordung von J.F. Kennedy

Warum Geheimdienste feindliche Untergrundorganisationen aufbauen

Filmautor über FEMA Camps tot aufgefunden (Videos)

1946: Mit dieser Lüge traten die USA in den Vietnamkrieg ein (Video)

Die Rede, die John F. Kennedys Schicksal besiegelte (Video)

Geheime Dokumente: US-Regierung bereitete Angriff auf Kuba vor

Israelische Zeitung: “Werft 30 Atombomben auf Iran, Deutschland und Ruhe ist für 1000 Jahre”

Inszenierter Terror: 9/11 und seine Folgen – „Bundesstaaten könnten Neuuntersuchung einleiten“ (Videos)

Die Sex, Drugs and Rock ‚n‘ Roll Verschwörung

Sprengmeister: Offizielle 9/11-Version ist falsch! (Videos)

9/11: Architekt führt wissenschaftliche Beweise zur Sprengung vor (Video)

Zufall? Innerhalb von 24h sterben drei Journalisten – sie planten Dokumentarfilm über 9/11

Obama-​Regierung hält Bericht über Finanzierung der Anschläge von 9/11 durch Saudi-​Arabien weiter unter Ver­schluss

Angebliche Beweise sollen wahre Täterschaft von 9/11 beweisen (Videos)

Bundesminister a.D. zu 9/11, BILD, Geheimdienste, US-Regime-Changes: “Alles gesteuert!” (Video)

9/11 Cartoon im Mainstream: Ein Bild sagt mehr als tausend Worte

9/11-Skepsis erreicht den Mainstream – Szenario sechs Monate vorher im Fernsehen gezeigt (Videos)

9/11: Ex-CIA-Pilot sagt unter Eid aus, daß die Zwillingstürme nicht von Flugzeugen getroffen wurden (Video)

Der amerikanische Reichstagsbrand: 9/11 und eine Nichtuntersuchung

Russia Today über “False Flag” 9/11 und Operation Gladio (Video)

9/11 Urteil: Protest erfolgreich – Moralischer Sieg für Protestierenden der BBC-Berichterstattung für vorsätzlich irreführend hält (Videos)

CIA Brain Warfare: Artischocke, MK-Ultra und unsere tägliche Medien-Gehirnwäsche (Video)

Frankreichs 9/11: Wer hat das Attentat auf Charlie Hebdo gesponsert?

Die dritte Wahrheit: 11. September 2001 [Recut-Video]

Zehn Verschwörungstheorien, die sich als wahr herausstellten (Videos)

Fukushima und die Erdbeben-Lüge: Das japanische 9/11 heißt 3/11

About aikos2309

One thought on “Titanic-Parallele zur Federal Reserve Bank

  1. Denkt selbst darüber nach-ok, ja das kommt hin ein Feuer….waren da nicht irgendwelche Hoch gestellte Leute an Bord,die Wichtige Papiere hatten ,die aber wiederum andere haben wollten………………

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*