CO2-Klima-Propaganda setzt jetzt auf Kinder (Video)

Teile die Wahrheit!
  • 1K
  • 1
  •  
  •  
  • 6
  •  
  •  

Die CO2-Sekte und ihre Propaganda-Outlets setzen jetzt auf Kinder statt auf Fakten. Ganz vorne mit dabei: ARD & ZDF & Spiegel.

Zöpfe bei Mädchen lassen bekanntlich auf rechtsradikales Elternhaus schließen. Hat das ZDF wohl übersehen. Auch der SPIEGEL ist ganz angetan:

16-Jährige Klima-Aktivistin Greta Thunberg: “Ich will, dass ihr in Panik geratet”

Mit einem eindringlichen Appell hat die 16-jährige Greta Thunberg in Davos vor dem Klimawandel gewarnt. “Ich will, dass ihr handelt, als wenn euer Haus brennt, denn das tut es.” (Die Heuchelei steht zur Wahl: Die Grünen lassen in Hessen den Reinhardswald abholzen)

In der Kita-Broschüre der Amadeu Antonio Stiftung heißt es, “völkische Elternhäuser” könnten Erzieher daran erkennen, dass das Mädchen “Kleider und Zöpfe” trage, “zu Haus- und Handarbeiten angeleitet” und “der Junge stark körperlich gefordert” werde.

Die kleine Umwelt-Greta reist mit einem Berg voll Plastikmüll nach Davos

Die vom linken Mainstream hochgejubelte bezopfte schwedische Klimaaktivistin Greta Thunberg, die nach ihrem getürkten Auftritt bei der Klimakonferenz in Katowice auch in ARD und ZDF rauf und runter gezeigt wurde, unterscheidet sich von bundesdeutschen grünen „Umweltkämpfern“ wie Cem Özdemir oder Katharina Schulze nur darin, dass die 15-Jährige noch etwas länger Zeit hat, die Welt zu verarschen.

Greta, die etwas autistisch wirkende Umweltaktivistin, die an der Klimafront für uns alle, anstatt für sich in der Schule für etwas Bildung kämpft, dürfte spätestens seit ihrem Auftritt bei der Klimakonferenz in Katowice, so gut wie jedem ÖR-Konsumenten bekannt sein.

Das es sich bei ihrem Auftritt um eine dieser Verlogenheitsshows gehandelt hat, scheint schon länger klar: Im offiziellen Clip ist am Ende von Gretas Wahnsinnsrede zwar nur spärlicher Applaus zu hören, aber die Totale einer dicht besetzten Stuhlreihe machte den Eindruck eines gut besetzten Auditoriums.

Die Bilder des schwedischen Fernsehens zeigten eine etwas andere Realität: Greta stand in einem nahezu leerer Saal.

Einen Monat und hunderttausende verarschte TV-Zuschauer später geht es für Greta dann auch schon mit dem Zug nach Davos. Wie WeltOnline berichtet, hat die Heldin im Gepäck natürlich ein Demonstrationsschild mit der Aufschrift „Schulstreik fürs Klima“ (Aufgedeckt: Klimawandel bedeutet „Nie wieder Schnee“ – stattdessen massive Rekorde! (Video))

In dem kurzen Doku-Streifen wird jedoch einmal mehr sichtbar, wie verlogen diese ganze grüne Umweltklamotte daherkommt: Vor dem  kleinen „grünen Umweltengel“ Greta türmt sich jede Menge Plastikverpackung. Ob der vegane Salat, das Toastbrot oder der Kakaobecher – alles verpackt im ansonsten so verhassten Plastik und mittendrin: Greta.

WeltOnline hat schon mal vorsorglich „wegen des hohen Aufkommens unsachlicher und beleidigender Beiträge“ die Kommentarfunktion gesperrt (Lügenbaron Al Gore: Daten für den Klimareport waren aufgemotzt – 30 Jahre alter Klima-Alarm stellt sich als kompletter Unsinn heraus (Videos)).

Nicht das sich die Leute – wie bei Cem Özdemir, der über Silvester mal schnell in die Anden jettete oder seine Genossin Katharina Schulze, die den Jahreswechsel im 10.000 Kilometer entfernten Kalifornien mit einem Plastikeisbecher in der grünen Hand begrüßte – über so viel grüne Scheinheiligkeit beschweren (Nur zur Erinnerung: Die Erlaubnis zum Roden des Hambacher Forst haben die Grünen gegeben)

Aber he! Die 15-jährige Greta steht da gerade am Anfang und hat noch ausreichend Zeit von den Großen zu lernen, wie man die Leute so richtig verarscht.

Literatur:

Freie Energie – Die Revolution des 21. Jahrhunderts

Nikola Tesla. Seine Patente

Das Freie-Energie-Handbuch: Eine Sammlung von Patenten und Informationen (Edition Neue Energien)

Quanten Äther: Die Raumenergie wird nutzbar. Wege zur Energiewandlung im 21. Jahrhundert

Video:

Quellen: PublicDomain/mmnews.de am 26.01.2019

About aikos2309

4 comments on “CO2-Klima-Propaganda setzt jetzt auf Kinder (Video)

  1. Gluteenvolles Nullkorn Toast futtern, aber die Natur verbessern wollen…! DAS sind die richtigen Pappnasen ohne Durchblick, die nicht den Hauch einer Ahnung haben, WAS tatsächlich hinter dem ganzen Klimawandelswahn steckt…

    1. weltwoche.ch/ausgaben/2019-4/artikel/wir-basteln-uns-eine-klima-ikone-die-weltwoche-ausgabe-4-2019.html

      🙂

      vice.com/de/article/nnmj8g/oekosexuelle-wollen-die-erde-retten-indem-sie-sex-mit-ihr-haben

  2. Im Leben geht es nicht darum die Welt zu retten. Können wir auch nicht, denn alles Leben wird früher oder später aufhören zu existieren. Das ist die bittere Wahrheit, die wir Menschen nicht annehmen möchten. Wenn es also nicht darum geht die Welt und somit uns Menschen zu retten, um was geht es dann?
    Kann es vielleicht sein, dass es noch etwas außerhalb unserer Vorstellungskraft gibt?
    Was ist, wenn die Geschichte von Jesus Christus stimmt? Wenn Gott tatsächlich seinen Thron verlassen hat, um uns in Jesus Christus unsere Verlorenheit vor Augen zu halten. Und wie haben wir Menschen damals auf den Spiegel der Wahrheit reagiert?
    Ich glaube fest daran, das Jesus Christus das Licht der Welt ist. Dass er für unsere Schuld am Kreuz gestorben ist, damit alle, die an IHN glauben, ewiges Leben haben.

    Es geht im Leben also nicht darum den Planeten zu retten, sondern einzig und allein darum Seelen zu retten.

    Erst wer Frieden mit Gott geschlossen hat, lebt in Frieden mit sich und somit in Frieden mit der Welt.

    In Gottes Namen. Amen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.