Der US-Kapitalismus basiert auf der Ausplünderung der Welt

Teile die Wahrheit!
  •  
  • 1
  •  
  •  
  • 10
  •  
  •  
  •  

Der US-Kapitalismus basiert auf Plünderung. Weil das Staatsgebiet der USA schon fast ganz ausgeplündert ist, hofften die US-Kapitalisten ihren Reichtum durch die Ausplünderung Russlands weiter erhöhen zu können. Als Jelzin das riesige Land regierte, konnten sie damit beginnen.

Mit Hilfe “russischer Atlantiker” und “liberaler, progressiver” Helfershelfer versuchten US-Kapitalisten das große Land seiner Vermögenswerte und Bodenschätze zu berauben. Putin konnte zwar den US-amerikanisch/israelischen Raubzug in Russland verlangsamen, er wird aber dennoch fortgesetzt – durch die in Harvard entwickelte neoliberale Wirtschaftspolitik der Russischen Zentralbank.

Gehirngewaschene russische Wirtschaftswissenschaftler sind der Hauptgrund dafür, dass Washington überhaupt imstande ist, gegen einen starken Staat wie Russland Wirtschaftssanktionen zu verhängen. Der auf Plünderung aufgebaute US-Kapitalismus ist auch der Grund dafür, dass Washington die vom Volk gewählte Regierung Venezuelas unbedingt stürzen will.

Maduro versucht nur die unter Chávez begonnenen venezolanischen Reformen fortzusetzen. Weil Chávez die reichen Ölvorkommen Venezuelas verstaatlicht hat, konnten die daraus erzielten hohen Gewinne nicht mehr von US-Ölkonzernen einkassiert werden. Sie blieben in Venezuela und wurden genutzt, um der eigenen Bevölkerung das Lesen und Schreiben beizubringen und die Armut zu bekämpfen.

Washington mischt sich nur deshalb in die inneren Angelegenheiten Venezuelas ein, weil sich der US-Kapitalismus “seine” Gewinne (aus dem Ölverkauf) zurückholen will. Das Gleiche gilt für den Iran. Den Iranern ist es zuerst gelungen, das Joch des US-Imperialismus abzuwerfen. Schon 1979 haben sie den Schah, eine Marionette der USA, gestürzt.

Seither verwenden sie die Einnahmen aus ihren Ölvorkommen nicht mehr für Waffenkäufe, die nur die Gewinne des militärisch-industriellen Komplexes der USA erhöht haben, sondern für die Entwicklung ihres eigenen Landes. Die ganze, durch Sanktionen verschärfte Propaganda gegen den Iran dient nur dem Zweck, sich das iranische Öl zurückzuholen und die mit dem Iran verbündete Hisbollah-Miliz im Südlibanon zu schwächen, weil sie Israel erfolgreich daran gehindert hat, sich auch libanesische Gebiete anzueignen.

Sogar Russland und China werden ins Visier genommen, und die Regierungen beider Staaten scheinen nicht zu merken, dass sie mit ihrer Nachsichtigkeit Washington in die Hände spielen. Beide Regierungen lassen zu, dass von den USA finanzierte Nichtregierungsorganisationen, so genannte NGOs, auf ihrem jeweiligen Staatsgebiet leichtgläubige Bürger gegen die eigene Regierung aufhetzen (Der wahre Kriegstreiber in den USA ist der Militärisch-Industrielle-Komplex).

Die andauernden Straßenproteste in Hongkong wurden von Washington inszeniert und sollen das Ansehen und die Stabilität der chinesischen Regierung unterminieren. Man muss sich wundern, warum die chinesische Regierung diese von Washington gesteuerten “Protestierer” einfach gewähren lässt. Weil die Putin-Regierung von den USA bezahlte Aufrührer toleriert, finden Demonstrationen an nicht genehmigten Orten statt, die dann von der russischen Polizei aufgelöst werden müssen.

Die russische Regierung hat daraufhin nicht die Demonstranten und ihre US-Geldgeber, sondern die Polizei gerügt, die nur die öffentliche Ordnung wieder hergestellt hat! Der russischen Polizei wurde vorgeworfen, “zu brutal” gegen die mit US-Geld finanzierten Angriffe auf die russische Regierung vorgegangen zu sein. Eine Regierung, die sich das bieten lässt, hat nur geringe Überlebenschancen.

Vielleicht werden solche Vorgänge in Berichten russischer Medien für das russische Inland anders dargestellt als in den Berichten der US-Medien, die auch ins Ausland gelangen. Die US-Berichterstattung wird weltweit verbreitet, und sie ist nicht besonders vorteilhaft für Russland.

Wen wundert es da noch, dass Washington glaubt, Putin und die chinesische Führung ließen sich das auch weiterhin bieten. Vermutlich legen Russland und China zu viel Wert darauf, vom Westen akzeptiert zu werden, und wollen beweisen, wie “demokratisch” sie sind, indem sie sogar offenen, aus dem Ausland finanzierten Aufruhr zulassen. Die jungen Hongkonger, die US-Fahnen schwenken, haben offensichtlich keine Ahnung davon, dass die USA von einer viel kleineren und schlimmeren Oligarchenkaste als China beherrscht werden.

In den USA gibt es außer der Israel-Lobby keine vom Ausland finanzierten NGOs, die versuchen könnten, (durch Agitieren der US-Bevölkerung) den Handlungsspielraum der US-Regierung einzuschränken. In den USA werden keine russischen, chinesischen, iranischen oder venezolanischen NGOs geduldet.

Es ist auch nicht vorstellbar, dass Israel Demonstrationen palästinensischer NGOs auf von ihm beanspruchten Territorium zuließe. Dem US-Präsidenten wird sogar vorgeworfen, ein “Handlanger Putins” zu sein und die USA an Russland zu verkaufen, wenn er nur mit dem russischen Präsidenten redet.

Es gibt einen russischen Wirtschaftswissenschaftler, der wirklich etwas von Volkswirtschaft versteht. Er heißt Sergei Glasjew und ist der fähigste Wirtschaftswissenschaftler Russlands. Glasjew hat erkannt, dass die wirtschaftliche Entwicklung Russlands unabhängig von Auslandsdarlehen und Investitionen aus dem Ausland erfolgen muss. Durch Darlehen aus dem Westen würde sich Russland nur von ausländischen Gläubigern abhängig machen und in ein ähnliches Desaster wie Griechenland treiben lassen.

Nach einem neueren Bericht soll sich Putin nicht mehr von Glasjew beraten lassen. Es scheint so, als wären pro-amerikanische russische Atlantiker dabei, Russland von Washington abhängig zu machen. In der Hoffnung darauf, künftig Russland, den Iran, Venezuela und vielleicht sogar China ausplündern zu können, versucht der US-Kapitalismus erst einmal, sich auch das letzte öffentliche Eigentum in den USA unter den Nagel zu reißen: die staatlichen Wälder, die Naturparks und die Tierreservate.

Literatur:

Codex Humanus – Das Buch der Menschlichkeit

Weltverschwörung: Wer sind die wahren Herrscher der Erde?

Geboren in die Lüge: Unternehmen Weltverschwörung

Illuminatenblut: Die okkulten Rituale der Elite

Quellen: PublicDomain/luftpost-kl.de am 05.09.2019

About aikos2309

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.