Rätselhafte Höhle: Ist etwas aus einer geheimen Untergrundbasis in der Antarktis geflohen? (Video)

Teile die Wahrheit!
  •  
  • 2
  •  
  •  
  • 7
  •  
  •  
  •  

Eine mysteriöse, ungeklärte Höhle auf einer abgelegenen Insel in Antarktis wurde in Google Maps aufgedeckt. Online-Nutzer behaupten, dies könne ein “Eingang zu einer hohlen Erde” oder eine “militärische Vertuschung” einer geheimen Untergrundbasis sein.

Ein mysteriöses Loch in der Antarktis hat Spekulationen ausgelöst, die von einer streng geheimen Militärbasis bis zu einer alten Zivilisation reichen. Der Ursprung des bizarren Eingangs in der Antarktis ist nach dem plötzlichen Erscheinen der „Höhle“ im Jahr 2007 noch nicht geklärt – und sechs Monate später von Google Maps verschwunden. YouTube-Kanal ThirdPhaseFromTheMoon deckte das mysteriöse Phänomen auf.

Das Video hatte den Titel: „Massiver Einstieg in die Antarktis entdeckt! Geheime versteckte Basis?” Die Sichtung erfolgt auf Greenwich Island, einer der südlichen Inseln der Antarktis (Antarktis: Welches Geheimnis steckt hinter der Eis-Maske – Laune der Natur oder eine außerirdische Botschaft? (Videos)).

Blake Cousins, der den Youtube-Kanal leitet, schlug vor, dass das bizarre Filmmaterial beweisen könnte, dass es sich um einen „Eingang zu einer hohlen Erde handelt, die auf Google Maps freigelegt wurde“.

In dem Video, in dem das Loch aufgedeckt wird, wird die mysteriöse Höhle im Jahr 2007 durch Satellitenaufnahmen gezeigt. Ein halbes Jahr später ist sie auf der Karte jedoch „nicht mehr vorhanden“.

Zu dieser Zeit hatte die Höhle eine Höhe von 30 Metern und eine Breite von 250 Metern. Laut YouTubers bedeutet dies, dass die Höhle „möglicherweise Hunderte, wenn nicht Tausende von Menschen aufnehmen kann“.

Brett Cousins, sein Co-Moderator, sagte: „In ein paar Monaten ist es verschwunden – das verrückt. Was ist los?” (Google Earth-Aufnahme zeigt seltsame Anomalie in der Antarktis – wie viele Geheimnisse schlummern unter dem Eis? (Videos))

 

Blake Cousins ​​wies auf die ungewöhnliche Struktur hin, die zu der angeblichen Höhle führte, die künstlichen Stufen ähnelte. Er sagte: „Es scheint einen Treppeneinstieg in die Höhle zu geben.

Es ist groß genug für Raumschiffe und fliegende Untertassen oder sogar für Vermögenswerte unseres Militärs, um in diese riesige Öffnung zu fliegen. Ist das eine Basis? Etwas von Menschen gemachtes? Es gibt keinen Hinweis darauf, dass dies ein Erdloch ist.”

Kommentare zum Video tragen zum Rätsel bei, wobei einer kommentierte, dass es so aussah, als sei etwas explodiert.

Ein anderer fügte hinzu: “Es sieht fast absichtlich verdeckt aus.”

Andere bemerkten: „Könnte eines von zwei Dingen sein: ein riesiges Höhlensystem, das vom schmelzenden Schnee / Eis ausgegraben wurde. Oder eine von Menschen geschaffene Struktur, die von den Massen ferngehalten wird.” (Antarktis: Geheimnisvolle Struktur ist bei Google Earth wieder “verschwunden” – Vertuschung der Regierung? (Video))

Das Ergebnis löste sofort eine heftige Diskussion im YouTube-Post aus, und viele spekulierten über die Zunahme mysteriöser Sichtungen in der Antarktis in den letzten Monaten.

Ein Benutzer bemerkte: “Da unten ist etwas Seltsames los. Es gibt einen Grund, warum die Regierungen der Welt die Antarktis gesperrt haben und nur bestimmte Menschen für wissenschaftliche Forschung in bestimmte Gebiete gehen können.”

Ein Zuschauer behauptete, dass in der Antarktis eine Menge seltsamer Dinge vor sich gehen (Alien-Labor unter dem Eis der Antarktis entdeckt: Wurde hier vor Millionen von Jahren der Mensch erschaffen? (Videos)).

 

Andere wiesen diese Behauptungen jedoch als ausgefallen zurück und bestanden darauf, dass die Sichtung als “Schmelzloch” erklärt werden könne.

Eine Person sagte: “Sieht so aus, als ob es dort sein könnte, wo unter Gletschern schmelzendes Eis fließt. Das findet man auch in der nördlichen Eiskappe. Siehe den Weg direkt zum Wasser. Sieht aus wie Erosion.” (Antarktis: Wie die Wissenschaft die Geheimnisse weiter vor der Öffentlichkeit verbergen will (Video))

Folgendes fällt auf, wenn Sie die Timeline an diesem bestimmten Ort überprüfen:

Jahr 2005 – Es scheint etwas aus der Schnee- / Eiswand auszubrechen.
Jahr 2007 – Eine große Höhle oder ein Eingang ist entstanden und etwas scheint sich in den Ozean bewegt zu haben.
Jahr 2019 – Die Höhle oder der Eingang ist wieder vollständig von Schnee und Eis bedeckt.

Das Bild von 2005 zeigt deutlich, dass etwas aus dem Inneren der Höhle mit einer enormen Kraft in die riesige Öffnung gedrungen ist.

Das Bild von 2007 zeigt nicht nur eine Art Pfad, der von der Höhle zum Meer führt, sondern auch eine seltsame Anomalie von etwa 14 Metern Breite, die im Ozean direkt vor der Höhle schwimmt (Verbotenes Wissen: Die Antarktis, außerirdische Zivilisation, neue Technologie und der Krieg gegen die Menschheit (Video)).

Seit 10. Dezember 2019 vermisst Chile ein Flugzeug in der Antarktis:

Chile vermisst Flugzeug: Antarktis-Flugzeug mit 38 Passagieren verschwindet

Das Flugzeug Hercules C130 startete um 17.55 Uhr Ortszeit (19.55 Uhr GMT) in Punta Arenas in Chile. Kurz nach dem Start gegen 18 Uhr verloren die Betreiber jedoch den Kontakt.

Das Flugzeug ist vom Radar verschwunden und eine Such- und Rettungsaktion wurde gestartet. Das Flugzeug verschwand, als es über die Drake Passage flog, eine Wasserregion, die den Pazifik und den Atlantik verbindet.

Das Flugzeug flog zur Base Presidente Eduardo Frei Montalva auf King George Island vor der Küste der Antarktis.

In der Erklärung der Luftwaffe hieß es: „Das Flugzeug führte logistische Unterstützungsaufgaben aus, übergab Personal für die Überarbeitung der schwimmenden Kraftstoffversorgungsleitung an der Basis und für die Korrosionsschutzbehandlung der nationalen Einrichtungen in der Region.“

Es wurden keine Informationen über die an Bord befindlichen Personen veröffentlicht.

Die meisten Passagiere sollen jedoch Angehörige der Luftwaffe sein (Antarktis: NASA-Bilder zeigen alte menschliche Siedlung – App enthüllt versteckte Militärbasis in Form eines riesigen „C“ (Videos)).

Wir wissen, dass die Antarktis viele Geheimnisse im Zusammenhang mit dem UFO- und Außerirdischen-Phänomen hat. Könnte es sein, dass das massive Loch zu einer geheimen Basis in einer riesigen Eishöhle führt und etwas ausbricht?



Literatur:

Neue Erkenntnisse: Beweise für einen Besuch von Außerirdischen in vorgeschichtlichen Zeiten

DAS OMNIVERSUM: Transdimensionale Intelligenz, hyperdimensionale Zivilisationen und die geheime Marskolonie

Verschlusssache UFOs

Video:

Quellen: PublicDomain/express.co.uk/ufosightingshotspot.blogspot.com am 17.12.2019

About aikos2309

One thought on “Rätselhafte Höhle: Ist etwas aus einer geheimen Untergrundbasis in der Antarktis geflohen? (Video)

  1. Mit der Antarktis ist es schon Suspekt.
    Die letzten Jahre wahren einige führende politische und sogar religiöse Persönlichkeiten da um wahrscheinlich Pinguine zubestaunen.
    Richtig Merkwürdig wird es wenn man bedenkt das man nicht direkt über die Pole fliegen darf weil es angeblich zu Navigationsfehlern kommen könnte, obwohl Fleugzeuge keinen Kompass mehr besitzen !
    Alle Flugzeuge sind mit Gyroskopen ausgestattet und benötigen keinen Kompass mehr.
    Was verbergen diese Minusmenschen vor unseren Augen ?
    Komischerweise sind sich alle ReGierungen einig was die Pole betrifft !

Schreibe einen Kommentar zu L.Bagusch Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.