Schon wieder: Impfgegnerin und Bestsellerautorin mit zwei Kopfschüssen hingerichtet!

Teile die Wahrheit!
  •  
  • 2
  •  
  •  
  • 67
  •  
  •  
  •  

Die USA Today Bestsellerautorin und Impfgegnerin Jennifer Jaynes, wurde laut Medienberichten am 25. November mit zwei Kugeln im Kopf tot aufgefunden. Jaynes war eine berühmte Autorin, die mit Bestsellern wie Malice Millionen Menschen über die mörderische Impfagenda des Tiefen Staates aufklärte.

Ihre Romane zeigten die Kriminalität, den Kindesmissbrauch und den skrupellosen Betrug der Pharmaindustrie. Sie schrieb sogar Kinderbücher, um die Jüngsten unter uns für einen gesunden Lebensstil zu sensibilisieren.

Das war des Guten wohl zu viel. Diese offensichtliche Hinrichtung trägt die Handschrift der Pharma-Mafia.

Ironischerweise ist die Beschreibung der kriminellen Impfstoffindustrie, über die Jaynes in ihren eigenen Büchern schrieb, Realität und keine Fiktion. Jaynes’ Tod folgt vielen anderen alternativen Medizinern, die in den letzten drei Jahren unter äusserst verdächtigen Umständen gestorben sind.

Erin Elizabeth hat die meisten Fälle in einer beeindruckenden Dokumentation aufgearbeitet. Inzwischen kommt sie auf 99 Verdachtsfälle in den letzten drei Jahren notabene; mit Jennifer Jayne wären es dann genau 100! Selbst wenn nur die Hälfte dieser Heilpraktiker tatsächlich von der Pharmaindustrie ermordet wurden, ist die Opferzahl immer noch immens („Spahnsinn” Impfpflicht – Dr. Dahlke zitiert Begründer der Impfung: „Habe den Menschen ein Monstrum hinterlassen”).

Kanada: Berufsverbot für impfkritische Ärztin!

Die ganzheitliche kanadische Ärztin der Chiropraktik, Dr. Dena Churchill, wurde verfolgt und vom ärztlichen Privatgericht zu $100.000 Bußgeld verurteilt, weil sie in ihrer Freizeit impfgegnerische Beiträge online postete, meldete der TV-Sender CBC am 04.07.2019.

Das sei das Ergebnis eines Vergleichs zwischen dem Nova Scotia College of Chiropractors und der aus Halifax stammenden Ärztin (Impfpflicht: Freie Schulen wehren sich gegen Denunziations-Auftrag – Masern-Virus existiert nicht).

 

Laut einer Pressemitteilung vom 2.7. hat der Anhörungsausschuss dabei “die schlechte finanzielle Situation” von Dr. Dena Churchill berücksichtigt und hat ihr eine Zahlungsfrist von 10 Jahren eingeräumt, allerdings mit der Auflage, bis zum 02. Jan. 2022 den Mindestbetrag von $30.000 zu zahlen, anderenfalls die Gesamtbuße sofort fällig werden würde (Samoa zieht MMR-Impfstoff zurück, nachdem zwei Babys nach wenigen Minuten gestorben sind – Mehr Tote durch Impfstoff als durch Masern).

Der Anhörungsausschuss begründet in seinem Beschluß seine Entscheidung wie folgt:

“Dr. Churchills Verhalten hat dem Ansehen des Berufsstandes der Chiropraktoren geschadet”… “Dr. Churchill zeigte kein Bedauern. Es besteht die ernste Sorge, daß sie uneinsichtig [ungovernable] bleiben wird.”

Das College begann mit seiner Untersuchung vor einem Jahr, nachdem der College-Präsident ein Verfahren eingeleitet hatte wegen umfangreicher Beiträge in sozialen Medien über Themen, die außerhalb ihres Berufsfeldes liegen, vor allem Beiträge über Impfungen, in denen sie unbewiesene Behauptungen aufgestellt habe.

Die Standesrichtlinie der National Chiropractic Association, die vom Nova Scotia College erlassen wird, untersagt es Chiropraktoren in jeglicher Eigenschaft [also auch privat], das Thema Impfungen anzusprechen.

Das individuelle Denken wird also auch in der Freizeit, im Privatleben kontrolliert, so daß es kein Privatleben mehr ist. Ganz im Sinne der Frankfurter Schule, daß das Private politisch sei (Harvard-Immunologin: Nicht geimpfte Kinder stellen kein Risiko dar (Video)).

Im Januar hatte Dana Churchill ihre Arztzulassung verloren. In dem Vergleich unterschrieb sie, sie sei “beruflich inkompetent infolge einer Inkompetenz bedingt durch geistige Behinderung.”

Dem Anhörungsausschuß wurden 15 Anschuldigungspunkte gegen die Ärztin vorgelegt über berufliches Fehlverhalten. Die Anhörung fand nicht mehr statt, nachdem die Ärztin dem Vergleich zugestimmt und damit die Anschuldigungen zugegeben hatte (Harvard-Immunologin: Nicht geimpfte Kinder stellen kein Risiko dar (Video)).

Dennoch fand eine Sitzung statt, nachdem die beiden Parteien sich nicht über die Kostenfrage einigen konnten.

Ursprünglich wollte das College die vollen Kosten für die Untersuchung und Verwaltungskosten erstattet haben, die sich auf $178.8341,34 beliefen. Diese wurden dann wegen der finanziellen Lage der ehemaligen Ärztin infolge des Berufsverbots auf $100,000 reduziert.

Hier wird Dena Churchill am 17.07.2019 von Erin Elizabeth von HealthNutNews interviewt. Nun kann man sie selbst sehen hören und sehen und überprüfen, ob sie wegen ihrer “falschen, ketzerischen Meinung” tatsächlich an einer Geisteskrankheit leidet, wie ihr von der kanadischen Ärztekammer vorgeworfen wird, weil sie in sozialen Medien das Staatsdogma Impfen kritisierte (Bill Gates: „Impfen ist die beste Art der Bevölkerungsreduktion“ (Video)).

Medizinskandal Krebs

Fazit: Dass seit ein bis zwei Jahren auch die Zensur auf Social Media gegen impfkritische Seiten verschärft wurde, spricht Bände. Wer aufgewacht ist und klar denkt, weiss, dass man der Pharma nicht über den Weg trauen kann und die anderen müssen es offensichtlich selbst erfahren, bis sie es glauben.



Literatur:

Impfen: Ja oder nein?

Der betrogene Patient: Ein Arzt deckt auf, warum Ihr Leben in Gefahr ist, wenn Sie sich medizinisch behandeln lassen

Das Geschäft mit den Impfungen

Quellen: PublicDomain/legitim.ch/impfen-nein-danke.de am 05.12.2019

About aikos2309

4 comments on “Schon wieder: Impfgegnerin und Bestsellerautorin mit zwei Kopfschüssen hingerichtet!

  1. Ich habe mit einigen älteren Menschen zutun und sehe wieviel Medikamente diese Leute einnehmen müssen und das jeden Tag !
    Da kommt mir das Grausen, denn es sind alles verschiedene Chemikalien die aufeinander treffen im Körper und natürlich auch verschiedene negative Nebenwirkungen haben vermute ich mal, sowas kann doch auf Dauer nicht Gut gehen.
    Fazit in meinen Augen:
    Die Pharmamonster bekämpfen mit ihren Pseudomedikamenten die Symptome und erschaffen somit wiederum Symptome damit die wieder Medikamente herstellen zukönnen usw. !
    Gesundheit ist für diese Klientel ein Greuel, das geht ja gar nicht, da müssten die ja Hartz4 beantragen diese armen Wichte.
    😀
    😉

  2. Dass,ist von vielen anderen großen Problemen in dieser Welt “nur” mal eins.
    Diese ganzen (Kontroll) – “Systeme”, mit all seinen Endungen wie is-mus (Sozialismus,Kapitalismus,Faschismus uswundsofort.) wären noch weitere Übel in dieser 3-D Ebene.Jeder für sich sollte schnellstmöglich aus diesem Traum(a) aufwachen im eigenen Interesse.
    Ps:Aber weil jeder von uns ja eh immer schlauer und besserwissender ist als der Andere,wenn wundert es noch dass die Masse noch schläft.Die glauben immernoch den “sog.Göttern in weiß”.

  3. Nachtrag !
    Wichtig für die Ärzteschaft/Pharmalobby ist die Menschenleins zwischen halb gesund und halb tod zu halten – nur dass, bringt richtig Geld für (vielleicht) einen neuen Porsche und für die Frau : Schmuck.

  4. Weil deren Analyse Auswertung Systeme manipuliert sind! So wie bei VW Abgasskandal! es werden kritische Mängel z.b bei Kollagen herunter reduziert! und der Patient hat Probleme mit der Haut, dann zeigt deren Systeme keinen Mangel an, obwohl es der Grund dafür ist. Irgendwann wirkt es sich auf die Organe aus und bekommt Krankheiten usw. Dann werden Medikamente verschrieben die lindern aber beseitigen die Ursache nicht!

Schreibe einen Kommentar zu tommy Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.