Zum zweiten Mal explodierte etwas auf der Rückseite der Sonne und neue Objekte durchfliegen unser Sonnensystem (Videos)

Teile die Wahrheit!
  •  
  • 1
  •  
  •  
  • 11
  •  
  •  
  •  
  •  

Das Objekt ist riesig und könnte durchaus die Größe eines Planeten haben. Auf Aufnahmen des Sonnen- und Heliosphären-Observatoriums der US Weltraumbehörde NASA ist außerdem zu sehen, dass es springt, dann aber wieder auf Lichtgeschwindigkeit beschleunigt.

Außerdem scheint  es Spuren zu hinterlassen. Entdeckt wurde das Objekt bereits am 12. April 2020 von dem US amerikanischen UFO Forscher Scott C. Waring in der Nähe der Sonne. Handelt es sich möglicherweise um ein uns bisher unbekannte Lebensform? Von Frank Schwede

Waring beschäftigt sich schon eine ganze Weile mit dem Thema UFOs. In den vergangenen zwei Jahren hat er eine Menge Fotos und Filme von zum Teil riesigen Objekten, die sich vor allem in Nähe der Sonne bewegten, gesammelt und auf seiner Website ETdatabase veröffentlicht.

Zu dem aktuellen Video stellt sich Waring die Frage, ob das Objekt und möglicherweise aus Energie besteht. Schließlich bewegt sich Energie mit Lichtgeschwindigkeit. Waring dazu wörtlich:

„Ich glaube, das sind unglaublich große Energiewesen…intelligente Wesen. Manche bewegen sich so, als wären sie spielende Kinder, die sich gegenseitig über einen Spielplatz jagen.“

Auch Waring kann sich nicht vorstellen, dass Energiewesen ein Schiff benötigen, um durch das Universum zu reisen. Der UFO-Forscher vermutet deshalb, dass es eine feinstoffliche Lebensform ist, er spricht in diesem Zusammenhang sogar von Göttern, die über ungewöhnliche Kräfte verfügen, sich durch den Weltraum vorwärts zu bewegen (Astronautin gesteht: „Es gibt keinen Zweifel, außerirdisches Leben existiert!“ – wieder seltsame Objekte vor der Sonne gefilmt (Videos)).

Scott Waring könnte mit seiner Theorie durchaus recht haben, wenn er vermutet, dass es sich hier um keinen physikalischen Körper handelt, sondern um einen feinstofflichen, lebendigen Organismus, der sich lediglich unserer Vorstellungskraft entzieht. Wörtlich sagt Waring:

„Wir Menschen sehen die Dinge so, als müssten alles nach unseren Regeln geschehen – aber das Universum hat seine eigenen Regeln und kümmert sich nicht um uns.“

 

Auch auf der Erde werden immer wieder intelligente Lebensformen gesichtet, die sich unserer Vorstellung entziehen, etwa Kugelblitze, die sich sogar durch Räume eines Hauses bewegen können  – auch ihnen schreiben Wissenschaftler ein intelligentes Verhalten zu.

Ich selbst hatte vor mehr als zwanzig Jahren die Gelegenheit, eine weiße Lichtkugel zu beobachten, die während eine Gewitters in das Haus, in dem ich damals wohnte, eindrang und sich langsam durch sämtliche Räume im Parterre bewegte, bevor sie sich mit einem mächtigen Knall aufgelöst hat (Wieder mysteriöse Raumschiff-Flotte vor der Sonne und unbekannte Objekte eskortierten die ISS-Raumstation (Videos)).

Wir wissen so gut wie nichts über das Leben im Universum und im Meer

Zahlreiche Wissenschaftler gehen schon lange von der Vermutung aus, dass es im gesamten Universum Lebensformen gibt, die wir uns bis nicht einmal ansatzweise vorstellen können, weil sie sich bis heute schlicht unserem Vorstellungsvermögen entziehen.

In diesem Zusammenhang möchte ich auch daran erinnern, dass es auch in den Tiefen der Meere Tierarten und Wesenheiten gibt, von denen wir bis heute noch nichts wissen und die möglicherweise ebenfalls einen außerirdischen Ursprung haben und bereits schon vor Millionen von Jahren auf die Erde kamen und seither hier unter uns leben.

Nicht nur ich, sondern auch zahlreiche andere Forscher glauben, dass es im Universum unzählige feinstoffliche Lebensformen gibt, die keinen physischen Körper benötigen, weder um sich fortzubewegen, noch für die Nahrungsaufnahme (7 Observatorien auf der ganzen Welt geschlossen: Steht die Welt vor der Offenbarung des größten Geheimnisses?).

Allerdings wird vermutet, dass diese Wesen, wenn sie sich auf dreidimensionaler Dichte bewegen, temporär in einen physischen Körper inkarnieren. Schon lange wird spekuliert, dass die Greys eine solche Spezies sind.

Feinstoffliche Wesen, zu denen auch Engel zählen, sind dazu in der Lage Wände zu durchdringen, was in der Vergangenheit von zahlreichen Augenzeugen immer wieder beobachtet wurde (Raumsonde filmt riesiges Objekt vor der Sonne – dann bricht plötzlich die Übertragung ab (Video)).

Auch wir sind dazu in der Lage, etwa bei außerkörperlichen Erfahrungen, zu denen viele Menschen in der Lage sind. Träume gehören im weitestgehenden Sinne ebenfalls zu den außer körperliche Erfahrungen. Auch hier sind wir dazu in der Lage durch Gebäude zu gehen, in Lichtgeschwindigkeit zu reisen – Entfernungen spielen für uns dann keine Rolle mehr.

Über eine wichtige Tatsache sollten wir uns alle bewusst sein: Wir sind nicht das, was wir sehen, wenn wir in den Spiegel blicken, das ist lediglich unser Gewand, unser physische Körper, unser wahres Ich können wir nicht sehen, weil es eben feinstofflicher Natur ist und somit für unser Auge unsichtbar.

Das Universum bietet eine Fülle unterschiedlicher Lebensformen, von denen wir nicht einmal im Ansatz eine Ahnung haben – und so denke ich, dass ein Großteil der Objekte, die wir immer wieder mal in der Nähe der Sonne beobachten können, intelligente, feinstoffliche Lebensformen sind, die sich unserem Bewusstsein bis heute noch nicht erschlossen haben.

Dass diese Lebensform auch von der Wissenschaft seit einiger Zeit beobachtet werden, davon gehe ich aus, nur herrscht dazu bis heute Stillschweigen, aus Gründen, die uns nicht bekannt sind.

Eine Kommunikation mit diesen Lebensformen wird derzeit noch nicht möglich sein, weil eine anderes, eine höhere Bewusstseinsebene dazu nötig wäre, über die wir aktuell noch nicht verfügen – allerdings gehen spirituelle Gruppen mittlerweile davon aus, dass dies nach erfolgreicher Transformation auf fünfdimensionaler Ebene durchaus möglich sein könnte.

Wann dies der Fall ist, auch darüber kann nur spekuliert werden. Es geschehen derzeit viele ungewöhnliche Dinge, nicht nur im gesamten Universum, sondern auch auf der Erde. Wer in dieser spannenden Zeit mit offen Augen durch das Leben geht, wird viel zu entdecken und beobachten haben (Ein Phänomen, für das es noch keine Erklärung gibt – wieder riesige Objekte vor der Sonne beobachtet (Video))

Bleiben sie aufmerksam!

Das Geheimnis vertieft sich: Zum zweiten Mal explodierte etwas auf der anderen Seite der Sonne

Am 20. März 2020 explodierte etwas auf der anderen Seite der Sonne. Das Solar- und Heliosphärenobservatorium (SOHO) sah die Trümmer über das östliche Seite der Sonne fliegen.

Jetzt, am 12. April 2020, explodierte wieder etwas auf der anderen Seite der Sonne (siehe unteres Video). Die Explosion warf einen koronalen Massenauswurf (CME) in den Weltraum. Zwei Tage später, am 14. April 2020, gab es auch eine große Sonnenexplosion. Coronagraph-Bilder von der STEREO A-Sonde der NASA bestätigen, dass ein CME aus der Explosionsstelle austrat (Schlacht um die Erde: Mysteriöse Explosionen auf der Rückseite der Sonne – Trümmer zerstörter Raumschiffe geistern durch das All (Videos))

 width=

Zwei mysteriöse Explosionen innerhalb eines Monats auf der anderen Seite der Sonne sind sehr seltsam. Aber was hat die Explosionen verursacht?

Es wird vermutet, dass es sich um einen Sonnenfleck auf der anderen Seite oder um kollabierende Filamente handeln könnte, aber wie wäre es, wie wir in unserem ersten Artikel – Mysteriöse Explosion auf der anderen Seite der Sonne – vorgeschlagen haben, wenn diese mysteriösen Explosionen auf der anderen Seite der Sonne verursacht werden von einer unbekannten Quelle im Sonnensystem, die mehr verheerende Energie hat als alles, was wir bisher gesehen haben (Nibiru oder ein Mutterschiff? Riesiges Objekt durchquert unser Universum und löst unter Beobachtern Kopfzerbrechen aus (Videos)).

Etwas seltsames ist am 10. April mit unserem Magnetfeld passiert

Das Magnetfeld der Erde wurde Opfer einer beispiellosen Anomalie (siehe unteres Video). Laut Experten wurde so etwas je gesehen.

Diese Störung unbekannter Herkunft beeinflusst uns direkt im eigenen Energie und körperlichen Bereich und verursacht Orientierung, geistige Abwesenheit, Kopfschmerzen, Reizbarkeit und extreme Müdigkeit.

Die Frage ist: Welches Element ist hinter der Magnetosphäre der Erde vorhanden, um eine solche Störung zu erzeugen? Waren es Schwärme von UFOs, ein energiereiches Objekt oder eine unbekannte Lebensform?

Literatur:

Die geheime Raumfahrt

UFOs: Sichtungen seit 1945 (Typenkompass)

DAS OMNIVERSUM: Transdimensionale Intelligenz, hyperdimensionale Zivilisationen und die geheime Marskolonie

Verschlusssache UFOs

Videos:

Quellen: PublicDomain/Frank Schwede für PRAVDA TV am 19.04.2020

About aikos2309

7 comments on “Zum zweiten Mal explodierte etwas auf der Rückseite der Sonne und neue Objekte durchfliegen unser Sonnensystem (Videos)

  1. Nach meiner Meinung ist das ganze mit dem Universum Fake. Wir leben in einem geschlossenen System mit einem Hologramm als Sternenhimmel. Es wird einem was vorgemacht, das wir in einem riesigen Universum leben und das der Mensch nichts besonderes sei.Alles deutet darauf hin, daß wir entweder unter einem Künstlich erschaffenen Kuppel existieren oder unter einem riesigen unterirdischen Gewölbe mit mehreren kleinen künstlichen Sonnen und Monden.Das alles unter dem Meer.Ihr müsst euch mit alten schriften beschäftigen.Woher wußten die alten Kulturen, das wir unter einem “Zelt” leben. Nun das wissen wurde ihnen von den Atlanter vermittelt.

  2. Oh Mann. Der ERSTE Kommentar, direkt ein Hirni der uns weismachen will das ALLES FAKE ist, aber”Jesus ist mein Erlöser” als Nicknamen. Alles Klar!

    1. Noch ein Mainstream Opfer der alles glaubt was man ihm vorsetzt.🤣🤣🤣
      Jesus ist er Herr alles seins.Er ist der einzige der einen aus diesem Seelengefängnis retten kann.

  3. Wisst ihr, was ich typisch finde? Man sieht schon wieder Spaltung! Könnt ihr nicht sachlich und freundlich miteinander diskutieren? Genau wegen solchen Hirnis wie euch, geht unser Land unter, man muss sich nicht einig sein, aber Kompromissbereitschaft und des anderen Meinung zu akzeptieren, sollte Normalität sein. Steht auf und tut was gegen die Corona Unterdrückungsscheisse, anstatt euch im Internet über so einen Scheiss zu streiten!

    1. Ist doch O.k wenn jeder sein Meinung hat.Seid über 70 Jahren wird über das Ufo Thema diskutiert und überlegt um was es sich handeln könnte.Einige sagen, es wären Aliens,andere behaupten, daß Ufos Zeitmaschienen wären und einige wenige sagen, es handle sich um Dämonen.Nun, was wissen wir wirklich über unbekannte flugobjekte.
      1.Ufos tauchen in jeder Epoche der Geschichte auf.
      2.Es gibt Berichte über Begegnungen mit den Insassen der Flugobjeckte.
      3.Ausgewählte Personen werden entrückt und ihnen wird verschiedene bewohnte Orte gezeigt.Diese Welten sind nicht Lichtjahre entfernt,sondern direkt nebenan.
      4.Einige abgestürzt Ufos wurden von Militärs geborgen und man konnte durch Forschungen die Objekte nachbauen.
      5.Einige besondere Menschen bekommen in Träumen oder chanelling Baupläne der Ufos.

      Trotz jahrzenter langer Forschung hat man immer noch nicht herausgefunden, um was es sich um Ufos handelt.Einige werden mit Sicherheit Millitärische Fkugobjeckte sein auf Antigravitations Basis. Das erklärt trotzdem die uralten Ufo Sichtungen nicht.Sind es Zeitreisende? Sollte es so sein, dann ist unsere dasein nicht das einzige. Es müssten Millionen von unserem Planeten geben. Also Kopien unserer Welt mit den gleichen Menschen, nur mit anderer Geschichte. Das bedeutet in einem Parallelwelt hat schon der dritte Weltkrieg stattgefunden. In einem anderen sogar ein Zombie-Apokalypse.In einem anderen Kopie-Welt gab es vielleicht sogar eine Alien-Invasion. Sollte diese Theorie stimmen, was ist dann der Mensch.Nur eine Kopierte Programm, das in verschiedenen Parallelwelten seine Bestimmung erfüllt.Vielleicht schlüpfen wir in unseren Träumen ab und zu in den Körper unsere Kopien in der Parallelwelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.