Gesundheit: OPC – 10 Vorteile von Traubenkernextrakt auf wissenschaftlicher Basis

Teile die Wahrheit!
  •  
  • 1
  •  
  •  
  • 3
  •  
  •  
  •  
  •  

Die Wirkung von OPC auf die Gesundheit wird von der Nahrungsergänzungsindustrie nicht selten in den Himmel gelobt. Korrekt ist, dass OPC eine antioxidative Wirkung auf die Zellen hat. Wichtig ist hier vor allem, dass eine richtige Dosierung erfolgt.

Dass Antioxidantien essenziell für unsere Körperzellen sind, ist wissenschaftlich bewiesen und unumstritten. Inwieweit jedoch OPC-Nahrungsergänzungsmittel auf unseren Organismus wirken, ist wissenschaftlich noch keineswegs zweifelsfrei untersucht.

Die Entdeckung der Oligomere Proanthocyanidine, kurz OPC, beruht – wie so viele andere wichtige Entdeckungen auch – auf einen Zufall. Kein Zufall war es hingegen, dass vor einigen Hundert Jahren viele Expeditionsteilnehmer an Skorbut verstarben. Zur damaligen Zeit ernährte sich die Mannschaft oft wochenlang von Zwieback und Pökelfleisch.

Kam es zu unerwarteten Zwischenfällen, wie beispielsweise bei einer Expedition des französischen Entdeckers Jack Cartier im Jahr 1534, verloren zahlreiche Crew-Mitglieder ihr Leben. Mittlerweile ist es wissenschaftlich bewiesen: Menschen können nicht länger als circa sieben Wochen ohne Vitamine überleben.

Das Schiff von Cartier war in Kanada liegen geblieben und bereits ein Viertel der Mannschaft war an Skorbut dahingesiecht. Durch einen Zufall erfuhr Cartier von einem Sud, den die Ureinwohner aus der Rinde und den Nadeln des sogenannten Anneda-Baums brauten.

Mithilfe dieses Getränks gelang es, dem Rest der geschwächten Mannschaft das Leben zu retten. Eines der wichtigsten Bestandteile des Suds wurde jedoch erst 400 Jahre später entdeckt. Wieder war es ein Zufall und wieder war es ein Franzose.

Der Biologe Jack Masquelier untersuchte die roten Erdnussschalen auf toxische Inhaltsstoffe. Bis dahin wurden die Schalen immer weggeworfen und aufgrund der Menge stand die Frage im Raum, ob sie nicht noch verwertbar sind.

Bei den Untersuchungen stellte der Wissenschaftler fest, dass die roten Schalen der Erdnüsse nicht nur ungiftig, sondern im Gegenteil, außerordentlich gesund sind.

Den farblosen Stoff, den Masquelier im Jahr 1947 in den roten Schalen der Erdnüsse entdeckte, ist von großer Bedeutung für die Zellgesundheit: Oligomere Proanthocyanidine (Der Schlüssel zur Gesundheit: OPC – Die Kraft der Traubenkerne).

Traubenkernextrakt: Das müssen Sie bei der Dosierung beachten

OPC wird immer gerne mit Traubenkernen in Verbindung gebracht. Das ist zwar nicht falsch, jedoch auch nicht die ganze Wahrheit. Wie bereits vorab ausgeführt, steckt OPC in nahezu allen Pflanzen, insbesondere in den Schalen und Häuten von zahlreichen Früchten.

Die überaus wichtigen Antioxidantien, die unsere Zellen vor den freien Radikalen schützen, finden Sie im Obst genauso wie im Gemüse, in Nüssen oder den Rinden und Blättern von Bäumen und Sträuchern.

Nehmen Sie OPC in seiner natürlichen Form zu sich, also beispielsweise mit Weintrauben, Heidelbeeren oder Nüssen, versorgen Sie Ihren Körper gleichzeitig mit zahlreichen anderen wichtigen Nährstoffen, wie Mineralstoffe und Vitamine.

Wichtig: Bei den Weintrauben steckt OPC vor allem in den Traubenkernen. Daher macht es wenig Sinn, kernlose Weintrauben zu essen. Zudem findet es sich in den Schalen der roten Weintrauben genauso wie in den roten Schalen der Erdnüsse.

Tatsächlich gibt es zurzeit noch keine gesicherten Erkenntnisse darüber, wie konzentriertes OPC in der Form von Nahrungsergänzungsmitteln auf den Organismus wirkt. Von daher ist es dringend angeraten, den Dosierungsanweisungen, die von den jeweiligen Herstellern angegeben werden, zu folgen.

Das gilt ganz besonders, wenn Sie unter Vorerkrankungen leiden, Medikamente nehmen oder schwanger sind. Zudem ist es keine schlechte Idee, die Dosierung des Nahrungsergänzungsmittels mit Ihrem Arzt vorab zu besprechen.

Beim Obst und Gemüse hingegen dürfen Sie in der Regel beherzt zugreifen. Aufgrund der Zusammensetzung besteht im Gegensatz zu einem Nahrungsergänzungsmittel mit konzentriertem OPC keine Gefahr der Überdosierung von. Bei den Nahrungsergänzungsmitteln werden übrigens nahezu immer Traubenkerne verwendet.

Die frohe Kunde, dass Wein gut für die Gesundheit, insbesondere zur Prävention von Schlaganfall oder Herzinfarkt ist, basiert letztendlich auch auf den im Wein verarbeiteten Weinkernen. Allerdings funktioniert die gesundheitserhaltende Wirkung des Weins nur dann, wenn es sich um hochwertigen Rotwein handelt, der zudem nur in Maßen genossen werden darf.

Bei Untersuchungen zeigt sich immer wieder, dass Weintrauben zu den Obstsorten gehören, die stark mit Pestiziden behandelt werden. Aus dem Grund ist es sinnvoll, Weinreben im Garten anzupflanzen, wenn Sie die Möglichkeit dazu haben.

10 Vorteile von Traubenkernextrakt auf wissenschaftlicher Basis

Im Folgenden wollen wir ihnen nun die 10 interessantesten Vorteile von Traubenkernextrakt auf unsere Gesundheit vorstellen, welche auf der bisherigen Basis, wissenschaftlicher Untersuchungen beruhen:

1) Entzündungen können verringert werden

OPC, z.B. als Nahrungsergänzungsmittel in Traubenkernextrakt wirkt antibakteriell und antiviral. So können Entzündungen verringert werden. Besonders bei Entzündungen in den Venen, wie bei einer Veneninsuffizienz kann dies gut helfen. Aber auch andere Entzündungen sind mit hochdosiertem OPC potentiell behandelbar.

2) Alzheimer kann verringert werden

Das National Center for Complementary and Integrative Health (NIH) weist auf erste Studien hin, welche sich mit den Auswirkungen von Traubenkernextrakt auf Alzheimer beschäftigen und unterstützt diese. Demnach steckt hier ein großes Potential. Auch eine Indische Studie von 2008 bestätigt die Wirksamkeit von Traubenkernextrakt bei der Behandlung von oxidativem Stress im Gehirn und einer damit hergehenden eventuell verminderten kognitiven Leistung. Also auch für ihr Gehirn, kann dieses natürliche Extrakt viele gesundheitliche Vorteile mitbringen.

3) Die Wundheilung wird gefördert

Traubenkernextrakt wird als Nahrungsergänzungsmittel eingesetzt um die Wundheilung zu fördern. Auch beeinflusst es mit den enthaltenen OPC, die Wundheilungsgeschwindigkeit. Wunden heilen schneller und besser, zu diesem Ergebnis kam eine Studie aus dem Jahr 2002. Zurückzuführen ist dies vermutlich auf den vaskulären endothelialen Wachstumsfaktor, welcher durch das Traubenkernextrakt erhöht ist.

4) Schwellungen und Ödeme können reduziert werden

Das National Center for Complementary and Integrative Health (NIH) bezieht sich auf mehrere Studien, welche festgestellt haben, dass Verbindungen im Traubenkernextrakt, Schwellungen und Ödeme reduzieren können. Auch hier liegt demnach ein großes Potential in der natürlichen Behandlung. In einer Studie, bei der Facelift Patienten mit OPC´s behandelt wurden konnte festgestellt werden, dass diese sich durchschnittlich 4,4 Tage schneller von dem Eingriff erholten, als die Gruppe ohne OPC´s. Dieses Ergebnis stützt die Annahme einer abschwellenden und Ödem reduzierenden Wirkung.

5) Gut für die Herzgesundheit

Tierstudien haben gezeigt, dass Traubenkernextrakt sich positiv auf unser Herz-Kreislaufsystem auswirkt. Nicht nur der Blutdruck kann gesenkt werden, auch auf die Blutkörperchen und unsere Gefäße hat Traubenkernextrakt positive Effekte.1 Besonders die große antioxidative Wirkung ist besonders bei Herz-Kreislauferkrankungen von großem Vorteil, da hier freie Radikale und oxidativer Stress, welche durch Antioxidantien bekämpft werden können, eine entscheidende Rolle spielen. Dies wurde in einer Studie veröffentlicht, welche die antioxidative Wirksamkeit, im Vergleich zu Vitamin C, E und β-Carotin untersucht hat. Traubenkernextrakt war in der Wirksamkeit überlegen.

Die Untersuchungen und Recherchen von Prof. Jack Masquelier bestätigen OPC´s ebenfalls als wirksames Mittel zur Vorbeugung und Heilung von zahlreichen Gefäßerkrankungen.

7) Vorbeugung von Haut-, Prostata-, Lungen- und Dickdarmkrebs

Erste Forschungszusammenfassungen unterstützen erste Studien, welche das Potential von Traubenkernextrakten, zur Vorbeugung verschiedener Krebsarten, erforscht haben. Auch die Schwere von Hautkrebs kann, laut einer Studie aus dem Jahr 2008, verringert werden. Auch präventiv kann es für unsere Haut schützend sein.

Weitere Wege um sich gegen Krebs präventiv zu schützen lesen sie in unserem großen Ratgeber zu Ernährung und Krebs!

8) Wirkt bei zu hohem Eisenwert (Hämochromatose)

Vorläufige Studien nennen Traubenkernextrakt als wirkungsvolles, natürliches Nahrungsergänzungsmittel bei hereditäre Hämochromatose, also dann, wenn der Eisengehalt im Körper erhöht ist. Das NIH unterstützt diese und unterstreicht hier das medizinische Potential, dieser Behandlungsart.

9) Kann den Cholesterinspiegel senken

Studien haben gezeigt, dass Traubenkernextrakt wünschenswerte Wirkungen auf den Cholesterinspiegel haben können. So können sie potentiell helfen, des Gesamtcholesterinspiegel zu senken. Für eine optimale Behandlung, sind noch weitere, groß angelegte Studien wünschenswert.

Medizinskandal Herzinfarkt Buchansicht - Shopseite Medizinskandal Krebs Medizinskandal Bluthochdruck

10) Kann bei Diabetikern Typ 2 helfen

In einer Studie der Akademischen Abteilung für Diabetes und Endokrinologie in Portsmouth, England, wurden die Effekte von Traubenkernextrakt bei Menschen mit Diabetes wissenschaftlich untersucht. Die Ergebnisse zeigen hier, dass die Marker für Entzündung und Glykämie signifikant verbessert wurden.

Auch Prof. Jack Masquelier betont den Einsatz bei Diabetes:

„Im Fall von Diabetikern beschränkt sich die Rolle von OPCs darauf, das Gefäßsystem zu unterstützen, um den Gefäßeffekten dieser Erkrankung zu widerstehen. Aufgrund ihrer Fähigkeit, das Gefäßsystem dynamisch zu unterstützen, wurden OPCs in Fällen von diabetischer Retinopathie gründlich und erfolgreich untersucht.“

OPC Wirkung bewiesen?

Erfahrungsberichte und Überzeugte sind sich der Wirkung von hochdosiertem OPC Traubenkernextrakt sicher. Wissenschaftlich gesehen gibt es bisher erste Studien, jedoch noch nicht genügend Beweise, die eine positive Wirkung z.B. auf die Gefäßgesundheit zu belegen. Aus diesem Grund, dürfen OPC Produkte auch nicht mit Begriffen wie beispielsweise „lebensverlängernd“ beworben werden.

Weitere wissenschaftliche Studien zu den einzelnen Wirkungsbereichen wären dringend nötig und sinnvoll und das bisher festgestellte Potential besser wissenschaftlich zu belegen. Doch dies sollte sie nicht daran hindern, an den Extrakt zu glauben und Traubenkernextrakte auszuprobieren.

Auch wenn die Wirkung noch nicht wissenschaftlich belegt ist, gibt es zahlreiche Erfahrungsberichte, die Hoffnung geben und Menschen vorstellen, welche voll und ganz überzeugt sind.

Zusammengefasst: Hinweise auf eine starke gesundheitliche Wirkung sind da, diese konnten allerdings bisher noch nicht ausreichend wissenschaftlich bestätigt werden. Weitere Studien sind nützlich und sinnvoll.

Literatur:

Codes Humanus – Das Buch der Menschlichkeit

Cannabis gegen Krebs: Der Stand der Wissenschaft und praktische Folgerungen für die Therapie

Krebs und Homöopathie: Natürliche Hilfe bei den häufigsten Nebenwirkungen von Chemo-, Strahlentherapie und Operation

Reinigung der inneren Organe: Entschlacken und entgiften Sie Ihren Körper

Quellen: PublicDomain/Focus am 25.08.2020

About aikos2309

One thought on “Gesundheit: OPC – 10 Vorteile von Traubenkernextrakt auf wissenschaftlicher Basis

  1. Sucht mal nach den Sowjet Experimenten mit Ratten, die verstrahlte Nahrung bekommen hatten, es sollten 90% der Ratten durch OPC überlebt haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.