Island: Vulkanausbruch hat begonnen – Erdbebenschwarm weiter aktiv – Ätna mit 15. Eruption (Videos)

Teile die Wahrheit!
  •  
  • 1
  •  
  •  
  • 9
  •  
  •  
  •  
  •  

Gestern Abend hat der erwartete Vulkanausbruch auf Island begonnen. Obwohl man wusste, dass sich Magma im Untergrund ansammelte, kam der Start gestern Abend, um 20.45 Uhr Ortszeit, dennoch überraschend, da alle Parameter eigentlich auf Entspannung der Situation hindeuteten.

Im Tal Wallachadalur, am südöstlichen Rand vom Fagradalsfjall, öffnete sich eine 500-700 m große Eruptionsspalte. Es entstand eine Reihe kleinerer Lavafontänen, die 2 Lavaströme speisen. Gestern Abend war der Ausbruch noch verhältnismäßig klein, genauso, wie es die Vulkanologen erwartet hatten.

Größere Explosionen gab es bisher nicht, es handelt sich um eine rein effusive Eruption. Aschewolken und eine damit einhergehende Beeinträchtigung des Flugverkehrs werden nicht erwartet. Allerdings könnte der Flughafen Keflavik beeinträchtigt werden, da er nur wenige Kilometer von der Eruptionsstelle entfernt liegt.

Der Erdbebenschwarm auf Island verstärkte sich gestern Nacht wieder. Es gab zahlreiche Erschütterungen, von denen zehn Magnituden im 3-er Bereich hatten. Bei genauerer Betrachtung erkennt man allerdings, dass sich die Epizentren in den Westen von Reykjanes verlagerten. Tatsächlich wurden viele Epizentren ca. 3 km nordwestlich von Reykjanestá lokalisiert.

Damit lagen sie unter dem Meer und stehen wohl nur indirekt mit dem Erdbebenschwarm und der Magmenintrusion beim Fagradalsfjall in Verbindung. Da die beiden Lokalität nur ca. 20 km voneinander entfernt sind, werden sie in einer Tabelle geführt, weshalb es schwierig ist zu beurteilen, wie sich das Schwarmbeben beim Fagradalsfjall verhält.

Ich gehe davon aus, dass die Seismizität dort weiter rückläufig ist. IMO gibt in einem Bericht an, dass es der Schwarm am Fagradalsfjall gestern auf 1300 Erschütterungen brachte. Absolut gesehen, sind das natürlich immer noch sehr viele Beben.

Unweit der isländischen Hauptstadt Reykjavik ist es zu einem Ausbruch des Vulkans Fagradalsfjall gekommen. Laut dem Meteorologischen Dienst des Inselstaats wurden in der Nacht zu Samstag zwar nur leichte seismologische Ausschläge gemessen. Dennoch riss die Oberfläche des Vulkans auf einer Länge von 500 Metern auf und kleine Lavafontänen spritzten in die Höhe (Die Erde verformt sich: Gigantische Magmakammer wächst – weltweite Vulkanausbrüche (Videos)).

Ein glühender Strom flüssigen Gesteins ergoss sich entlang der Bergflanken und erreichte den Angaben zufolge eine Größe von etwa einem Quadratkilometer. Der Zivil- und Katastrophenschutz warnte davor, sich dem Vulkan zu nähern und die anrückenden Einsatzkräfte zu behindern.

native advertising

Ein Hubschrauber der Küstenwache wurde zum Ort des Geschehens geschickt, um Ausmaß und Folgen des Vulkanausbruchs besser einschätzen zu können. Das rote Leuchten über der Silhouette des Vulkans war am Nachthimmel kilometerweit zu sehen. Der Fagradalsfjall liegt knapp 30 Kilometer entfernt von Reykjavik am südwestlichen Zipfel Islands.

Sein Ausbruch weckt Erinnerungen an die folgenschwere Eruption des Vulkangletschers Eyjafjallajökull vor zehn Jahren. Die dabei entstandene kilometerhohe Aschewolke hatte im Frühjahr 2010 den internationalen Flugverkehr über längere Zeit lahmgelegt und den Bekanntheitsgrad der kleinen Inselnation mit rund 360.000 Einwohnern schlagartig gesteigert (Geomagnetischer Sturm: Vulkanausbrüche in Italien und Indonesien – Erdbebenschwarm in Island (Videos)).

Anwohner sollen Häuser nicht verlassen. Nennenswerte Behinderungen im Flugverkehr schien es nach dem Ausbruch des Fagradalsfjall zunächst nicht zu geben. Der staatliche Flughafenbetreiber Isavia verhängte kein generelles Flugverbot, sondern nur eine Drohnen-Sperrzone im Umkreis von fünf Kilometern um den Vulkan.

Der wichtigste Inselflughafen Keflavik, über den praktisch der gesamte internationale Luftverkehr läuft, wies zwar auf erhöhte Aschewerte in der Luft hin. Etwaige Flugabsagen seien aber Sache der Airlines.Anwohner wurden vom Zivil- und Katastrophenschutz angewiesen, ihre Häuser nicht zu verlassen und Fenster geschlossen zu halten.

Der Schwefeldioxid-Gehalt in der Luft müsse noch ermittelt werden. Das farblose, aber stechend riechende Gas ist giftig und kann Atemnot und Entzündungen der Atemwege hervorrufen. Die Region steht jedoch seit einigen Wochen unter verstärkter Beobachtung, nachdem Ende Februar ein Erdbeben der Stärke 5,7 in der Nähe des Berges Keilir registriert worden war.

In der Folge kam es zu einer ganzen Serie kleinerer Erschütterungen. Insgesamt wurden mehr als 50.000 Erdbeben gemessen, die höchste Zahl seit Beginn der digitalen Aufzeichnungen 1991. Island hat 32 aktive Vulkansysteme, im Schnitt kommt es alle fünf Jahre zu einem Ausbruch.

Ätna Paroxysmus No 15 hat begonnen

19. März 2021. 9:15 Uhr: Noch während ich den Bericht unten getippt habe, startete der Ätna durch und fing mit dem Paroxysmus No 15. an. Der Tremor schießt in die Höhe und es wird eine Aschewolke ausgestoßen, die schnell an Größe zulegt. Außerdem fängt ein Lavastrom an zu fließen.

Die Sichtbedingungen sind schlecht, doch das Localteam versucht sich an einem Livestream. Sie befinden sich im Osten des Vulkans, auf einem Parkplatz unterhalb des Valle del Bove.

10.25 Uhr: Der Paroxysmus ist im vollen Gange und dürfte seinen Höhepunkt erreicht haben. Wolkenlücken geben den Blick ab und an frei, doch die meisten Livecams befinden sich unterhalb der Wolkengrenze.

Nur die Webcams oberhalb von 1900 m haben beständig freie Sicht. Dazu zählt eine Thermalcam des INGV und die SkylineCam nah der oberen Seilbahnstation. Bisher läuft der Paroxysmus ohne große Überraschungen ab.

12:20 Uhr: Eigentlich sah es bereits so aus, als wäre der Paroxysmus beendet, da sich der Tremor im freien Fall befand, doch momentan hat er sich im unteren Drittel des roten Bereichs gefangen und bewegt sich seitwärts. Solche Nachwehen hatten wir allerdings schon bei früheren Ausbrüchen und für gewöhnlich hält so eine Zwischenphase nicht lange an, bevor der Paroxysmus dann endgültig endet.

Literatur:

Die Erde im Umbruch: Katastrophen form(t)en diese Welt. Beweise aus historischer Zeit

Erde im Aufruhr

Vulkanismus

Videos:

Quellen: PublicDomain/vulkane.net am 20.03.2021

native advertising

About aikos2309

17 comments on “Island: Vulkanausbruch hat begonnen – Erdbebenschwarm weiter aktiv – Ätna mit 15. Eruption (Videos)

  1. Plattentektonik ist wohl ein eher seltenes Gut.

    Und ohne diese Plattentektonik hätten wir auf der Erde kein trockenes Land (siehe zum Vergleich die Venus, wenn die unsere Wassermengen hätte…).

    Aber „Waterworld“ ist natürlich nicht nur wegen des ziemlich vielen Wassers deprimierend.
    🙁 🙁 🙁

  2. Gott sei Dank!
    Ohne Plattentektonik keine Höhenunterschiede auf der Erde.
    Und ohne Höhenunterschiede kein trockenes Land.

    Und man muß ja nicht zwingend zB genau (auch zB illegal) an den Flanken des Vesuv bauen.
    Der normalerwiese explosiv ausbricht!
    Und eigentlich überfällig ist….

    1. @rap

      „Und man muß ja nicht zwingend zB genau (auch zB illegal) an den Flanken des Vesuv bauen.“

      Jep. – Die Erde ist ein lebendiges Wesen und nunmal in Bewegung.

      Nach der Wende haben unzählige Ossis mit ihrem „Umtauschgeld“ (in Wahrheit geschenktes Geld, weil mit dem Ossi-Geld konnten sie höchstens noch den Ofen anheizen) in die Überschwemmungsgebiete der Elbe und sonstwo gebaut und haben sich dann gewundert, wenn ihre neuen Häuser dann bei den folgenden natürlichen Hochwassern regelmäßig unter Wasser standen und stehen, wofür dann auch wieder alle Wohngebäudeversicherten zahlen mussten und müssen mit inzwischen horrenden Wohngebäudebeiträgen.

  3. Seit 21.12 2012 Anunnaki gestartete Erdbeben, Vulkanausbrüche, hunderte folgen… Überschwemmungen, Meteoriten werden bald zu Asteroiden, Asteroidenschwärme aus dem Apollo Asteroidengürtel treffen die Erde…

    gerade hat Russland alle AtomUboote der Schwarzmeerflotte ins Schwarze Meer gegen die Nato gesendet, der Lockdown kommt parallel, alles ist vorbereitet, Polen abgeriegelt…
    Chinesisches Meer, Mittelmeer voller Kriegsschiffe, Nukleares Armageddon steht vor der Tür….

    ANUNNAKI Asteroideneinschlag in den Golf von Mexiko, 1200 m Tsunami, Polsprung, Erdkrustenverschiebung, Kontinente versinken…

    Blutzoll JHWH darf zuschauen, wie seine Diener sich in Atome auflösen. Wer am Ende IMMER die Weltgeschichte wohl schreibt !
    Die Lügner, Manipulierer, Kreaturen und Mörder sind dem Untergang geweiht.
    Sie können noch soviel grunzen, es wird durch die Gesetze der Resonanz für sie nur schlimmer.

    1. @Merlin
      „Die Lügner, Manipulierer, Kreaturen und Mörder sind dem Untergang geweiht.“

      Genau. Und vor den „guten“ Menschen teilt sich dann der Tsunami wie eins bei Moses das Meer um sie zu verschonen, wetten ?
      Hey, deine Freunde sind doch damals, laut der sumerischen Märchenerzähler schonmal von der Erde geflüchtet. Nochmal, auch für dich Karl Merlin – es gibt nur einen Gott. Und der wird deine Götzen endgültig verbrennen wenns soweit ist.

    2. @Merlin
      „gerade hat Russland alle AtomUboote der Schwarzmeerflotte ins Schwarze Meer gegen die Nato gesendet“

      Wenn du schon was abschreibst dann schau wenigstens aufs Datum. Uralte Kamellen. Desweiteren hat Russland es nicht nötig die Schwarzmeerflotte ins Schwarze Meer zu schicken denn sie ist ohnehin auf der Krim stationiert. Und was dein hohles Geschreibe von Gog „vs“ Magog angeht – belies dich erstmal wer oder was das ist. Null Ahnung der kleine Scheißstadtgott aber große Töne spucken…tz tz tz..

    1. @Blümchen
      „Erdbeben in 10 km Tiefe deutet auf Haarp hin“

      Nein – kein Haarp. Da stürzen gerade die ganzen Dumps ein weil Trumps heldenhafte Krieger zig Millionen Kinder daraus befreien ! Hat sich das noch nicht rumgesprochen ??

  4. DC , es steht doch allles geschrieben, die gehirnamputierten Lügner Lügen bis zu ihrem letzten Atemzug , dem Nuklearen Armageddon 2021. Die Anunnaki waren NIE weg, JWHW ANGST Blindschleiche.
    Die JHWH Dämonenfraze im Hosenanzug , mit größter JHWH Auszeichnung, die sich cristlich tarnt, wie viele andere, werden sehen was 2021 passiert…mitsamt ihren gehirnamputierten Fuzzies…
    Schau das Weltgeschehen, das siehst du aber nicht hinter deiner Klobrille….

  5. DC, ich habe hier schon mal erwähnt, als ich vor ca. 500 Jahren Fernando von Aragon war, habe ich doch die Moslems und JHWH knacken aus Spanien vertrieben…deine Bildung weist gravierende schwarze Löcher auf. Lüge einfach weiter, auch du wirst bald in der Wahrheit aufwachen, noch 2021 , Enki hat alles vor 2000 Jahren schon prophezeit…
    PS, ich war in den letzten 2000 Jahren öfters hier, für 2 D Dummbrazzen nicht erkennbar.

  6. Damit wäre die Illuminaten Karte – Vulkan – dann auch gespielt worden.
    Wenn der Yellowstone auch hochgeht, wird es duster.
    Wobei ich auch denke, das viele Vulcane zur Zeit,
    künstlich zum ausbrechen gebracht werden.
    Die Erdbeben Karte läuft ja auch simultan und viele andere.

  7. Irren ist menschlich…
    Die aktuelle Vulkankarte, aktuelle mehrfache überall sichtbare Meteoriten, kommende massive Asteroiden Schwärme etc., ich habs mehrfach gepostet, damit hat die verkrüppelte JHWH Elite, die Illuminaten garantiert nichts zu tun, dafür sind sie zu Dumm und nicht fähig.
    Sie wissen aber was ihnen bevorsteht, deshalb ziehen die Ebr3o Schweine alle Register, besonders mit Corona und Krieg gegen die Anunnaki Schöpfung.
    Sie brauchen dämliche geistesgestörte Matrix Krüppel irdische 2D Kreaturen, um ihre Pläne durchzusetzen, deren gibt es viele. Höhere Fähigkeiten haben sie nicht, die brauchen primitive Materie, primitive Alchemie. Sie müssen mit der Hand Dreck formen, diese primitiven ReptoHybriden. Sie können weder die 4. noch höhere Dimensionen benutzen.
    Fähig sind sie für das finale Armageddon, GOG vs MAGOG, oder wie es JHWH SATANIST Albert Pike schon vorraus plante, Weltkrieg 3.0
    62 Tage…. Genießt sie.

    1. „Gog und Magog“ kommen erst nach dem „tausendjährigen Reich“.

      Wissen aber nur Bibelkenner, bzw, -versteher.

      Zu den die aktuellen Rabbiner, nach diversen Videos zu urteilen, mit Sicherheit nicht gehören (komplette Verdrehung von Hesekiel 38).

  8. rappel , Intuitionslose 2D Matrix DOGMATISCHE DOGMENBEHAFTETE Besserwisser gibt es immer wieder…die Welt ist voll davon…Noch…und wer MANIPULIERTE dummhaltende religiöse KackBücher liest täte gut, sie zu verbrennen. Sie taugen noch nicht mal als Klopapier.
    Das Weltgeschehen wird es 2021 beweisen. Schau in die Welt und sehe…61 Tage….
    Ich freue mich über jedes Erdbeben, Vulkanausbrüch, Überschwemmungen, Meteoriten…werden bald zu Asteroiden Trümmerfeld Schwärme aus dem ApolloAsteroidengürtel, nukleares Armageddon…Asteroideneinschlag Golf von Mexiko, 1200m Tsunami, Polsprung, massive noch NIE dagewesene Erdkrustenverschiebung, Kontinente versinken…ist doch geil oder…ich bin so Happy …
    die SatansNappel JHWH Elite weiss das und hämmert euch die CORONA ins hirnlose Gehirn, wie damals bei Enki die Dornenkrone…tragt sie mit EHRE und Respekt. Wenn manche wüssten was auf sie 2021 als EigenResonanz noch zukommt würden sie sich heute noch erhängen.

  9. @Merlin
    „nukleares Armageddon…Asteroideneinschlag Golf von Mexiko, 1200m Tsunami, Polsprung, massive noch NIE dagewesene Erdkrustenverschiebung, Kontinente versinken…ist doch geil oder…ich bin so Happy …“

    ….und der kleine erbärmliche Stadtgott Marduk mit seinen fünfzig Namen jammert immer noch. Nimm deinen Sohn Nabu und schau auf das Malzeichen des Sinai. Damals hat der einzig wahre Gott und Herrscher über ALLE Götter eure Götzen-Städte mit einem einzigen Schlag ausgelöscht. Nochmal – schau auf den Sinai, kleiner Stadtgott.

Schreibe einen Kommentar zu Dal Centro Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.