Der Mühlhiasl – die finsteren Visionen des Waldpropheten für 2021

Teile die Wahrheit!
  •  
  • 1
  •  
  •  
  • 8
  •  
  •  
  •  
  •  

Mühlhiasl ist legendär. Ende des 18. Jahrhunderts sagte der bayrische Nostradamus die beiden großen Kriege auf den Tag genau vorher und warnte die Menschheit eindringlich vor dem 3. Weltkrieg.

Dass der Seher vom Rabenstein kein Scharlatan ist, beweisen seine exakten Vorhersagen, denn viele der Prophezeiungen haben sich bereits erfüllt. Der Mühlhiasl war eine geheimnisumwitterte Gestalt aus Bayern. Mit dem großen Bänkeabräumen kündigte der Waldprophet mächtige Zeichen an. Bis zum heutigen Tag hängen die finsteren Visionen des Mühlhiasl wie Damoklesschwerter über unseren Köpfen.

Der Mühlhiasl hat’s g’sagt – wer war der bayrische Waldprophet?

Der wohl populärste deutsche Wahrsager ist der sagenumwobene Mühlhiasl. Seine Vorhersagen und Sprüche berührten die Bewohner des Bayerischen Waldes so sehr, dass sie die Geschichten seit über 200 Jahren an ihre Nachkommen weitergeben. Vermutlich wurde der Mühlhiasl am 16. September 1753 im niederbayrischen Apoig (heute Hunderdorf) geboren, ist identisch mit dem Müllerssohn Matthias oder Matthäus Lang, und verstarb 1805 in Straubing.

Mit seiner Ehefrau aus Recksberg hatte der Waldprophet acht Kinder. Der geheimnisvolle Weissager hielt die Mühlen für das Kloster Windberg instand. Er soll aber von den Mönchen nach einem Streit vertrieben worden und in den Wäldern verschwunden sein. Durch den Bezug zum Bayerischen Wald wurde der Seher auch Waldprophet genannt.

Seine Prophezeiungen gab der Mühlhiasl laut Überlieferung immer ungefragt von sich und beendete sie stets mit den Worten „Kein Mensch will`s glauben!“. Der bayrische Nostradamus suchte für seine Offenbarungen bestimmte Kraftplätze auf und nutzte die Wirkung der Erdstrahlen. Eines der Kraftzentren fand der Mühlhiasl in der Kirche auf dem Klosterareal.

Die energetische Strahlung in dem Gebäude unterstütze die seherischen Fähigkeiten des Waldpropheten. Das soll der Grund gewesen sein, warum ihn die Mönche verjagten, denn sie empfanden das Tun des Mühlhiasl als Anmaßung. Doch die Leute vertrauten dem Waldpropheten und lauschten gebannt seine düsteren Visionen.

Was hat Mühlhiasl prophezeit: Seine bedeutenden Weissagungen

Zum ersten Mal wurden die Mühlhiasls Voraussagen 1923 publiziert, rund 100 Jahre, nachdem sie von ihm gemacht wurden.

native advertising

Noch in heutiger Zeit verweisen viele Mühlhiasl-Forscher angesichts von Naturkatastrophen, Kriegen und Epidemien auf die Prophezeiungen des Waldpropheten (Nostradamus-Prophezeiung für 2021: Aufstieg von Supersoldaten und Apokalypse in Russland).

Die Offenbarungen bezogen sich auf die damals ferne Zukunft, unsere heutige Zeit. Sie enthalten Aussagen über Dinge, die damals gar nicht Teil des Lebens waren, wie Passagierflugzeuge oder Kampfhubschrauber. Der Mühlhiasl beschreibt nicht nur das Geschehen an sich, sondern auch die Vorzeichen und die folgende Zeit. Die folgenden Geschehnisse soll der bayrische Waldprophet vorhergesagt haben:

Waldsterben: „Der Wald wird so licht werden wie des Bettelmanns Rock“

Klimawandel: „Wenn man Sommer und Winter nicht mehr unterscheiden kann …“

Beginn der Weltkriege: „Wenn der eiserne Hund durch den Vorderwald bellt“

Inflation vor Beginn des 2. Weltkriegs: „Das Geld aber wird zu Eisen, wenn die Not kommt, und man wird sich dafür nichts kaufen können“

Verfall der Sitten: „Die Bauernleut werden sich gewanden wie die Städtischen, und die Städtischen wie die Narren“

Die Voraussagen des bayrischen Nostradamus wurden mündlich überliefert oder von Hand weitergereicht. In undurchsichtigen Zeiten wie diesen ziehen Mühlhiasls Prophezeiungen für 2021 viele Menschen in ihren Bann. Bemerkenswert ist die Tatsache, dass viele der Vorhersagen des Waldpropheten mit dem großen „Bänkeabräumen“ oder „Weltabräumen“ in einer Katastrophe enden (Prophezeiungen 2021 – haben berühmte Seher und die Bibel die Coronakrise vorausgesagt?).

Zwar lassen sich die Fiktionen des Sehers vieldeutig interpretieren, erstaunlich ist es jedoch, dass mehr als eine Weissagung eingetreten ist. Pfarrer Johann Evangelis Landstorfer aus Oberalteich hat sich ausführlich mit Mühlhiasls Vorhersagen beschäftigt. Insbesondere die bereits erfüllten Offenbarungen liefern bei den Prophezeiungen 2021 Gründe für ein Resümee. Als undenkbar geltende Vorhersagen sind heute wieder glaubwürdig.

„Eine Zeit kommt, wo die Welt abgeräumt wird und die Menschen weniger werden“.

„Wenn d‘ Leut nichts mehr tun als fressen und saufen.“

Der Glaskünstler Rudolf Schmidt gestaltete eine Gläserne Scheune, in der die Lebensgeschichte und die Prophezeiungen des Bayerwaldsehers in Bildern dargestellt sind. Auch die Zyklen von Mühlhiasls Voraussagen erscheinen als Bleistiftzeichnungen.

Die Gläserne Scheune zeigt das Vermächtnis des Zukunftssehers in einem einzigartigen Farbenspiel. Jedes Jahr strömen viele tausend Besucher nach Rauhbühl in der Nähe von Viechtach, um die Legenden des Mühlhiasl auf kunstvoll bemaltem Glas zu bestaunen.

Mühlhiasls Prophezeiungen 2021 zu Weltkrieg und Coronavirus

Die weltweite Corona-Pandemie sorgt dafür, dass die Menschen allerorts stark verunsichert sind und nach Sicherheit für ihr Leben suchen. Da diese Sicherheit momentan jedoch nirgendwo zu finden ist, sprich die Folgen der Corona-Krise ungewiss sind, wenden sich viele den berühmten Sehern zu. Selbst diejenigen, die nie an Visionen glaubten, schlagen heute die Mühlhiasel Prophezeiungen 2021 nach, um einen Blick auf die Zukunft erhaschen zu können.

Mühlhiasl war dafür bekannt, dass seine Prophezeiungen eher düster waren und auf drohendes Leid und Unglück hindeuteten. Betrachtet man die momentane Lage, könnte der Müller von Apoing durchaus auch die Coronakrise vor seinem geistigen Auge gesehen haben. Doch gibt es konkrete Hinweise und Vorhersagen für 2021, aus denen hervorgeht, dass Mühlhiasl das Coronavirus hat kommen sehen?

Zeitlebens hatte der Prophet aus dem bayerischen Wald Visionen eines drohenden Krieges. Hat er damit eventuell nicht den Krieg zwischen Völkern gemeint, sondern einen Krieg, der in den Körpern der Menschen wütet? Ein Krieg der Elite gegen die Menschheit in Form der Bevölkerungsreduktion durch ein Virus aus dem Labor und tödlichen Impfungen?

Experten und Mühlhiasl-Fans studieren die Visionen sehr genau, offensichtlich gibt es jedoch keine konkreten Hinweise zu Mühlhiasl Voraussagen, die das Coronavirus zum Inhalt hatten.

Mühlhiasls Vorhersagen sind höchst interessant und teils auch sehr beängstigend. Leider hat der Seher vom Rabenstein darauf verzichtet, den Menschen genaue Zeitangaben mitzuteilen. Dies wiederum hat zur Folge, dass jedes Jahr aufs Neue geprüft werden muss, ob die Visionen des berühmten Sehers das kommende Jahr betreffen könnten.

Was ist dran an den „Rotjankerln“, die Mühlhiasl über uns hereinbrechen sah? Hatte der berühmte Seher die Ströme von Migranten vor Augen? Und was meinte er mit seiner Aussage: „Der Erdball schlingert durchs All“? Laut Mühlhiasl müssen sich die Menschen auf einen Krieg einstellen, der allerdings nicht allzu lange dauern würde. Glaubt man den Weissagungen, so wäre besonders Europa von Unruhen betroffen. Unruhen sind jedoch nicht gleichbedeutend mit einem Nuklearkrieg. Und als dieser würde der 3. Weltkrieg Experten zufolge ausgeführt werden.

Mühlhiasl Vorhersagen 2021 – wird es den 3. Weltkrieg geben?

Mühlhiasl, der Waldprophet aus Bayern, muss vor seinem inneren Auge erschreckende Szenarien gesehen haben. Legendär ist seine Vision vom „großen Bänkeräumen“. Von einem Krieg, der „von Osten kommt und im Westen endet“. Glaubt man Politikwissenschaftlern, so würde ein 3. Weltkrieg vom Nahen Osten ausgehen.

Dieser würde zwar, wie es Mühlhiasl vorhergesagt hat, kurz sein, allerdings ohne „großes Blutvergießen“. Stattdessen würden Nuklear- und biochemische Waffen eingesetzt, so die Meinung der Experten.

Laut Mühlhiasls Voraussagen vernichtet ein Feuer vom Himmel kommend alles Leben auf der Erde. Der 3. Weltkrieg würde zu einem Zeitpunkt beginnen, wenn sich die Jahreszeiten Sommer und Winter kaum mehr unterscheiden lassen. Sind all das Frühjahr- oder Herbst-Vorhersagen für 2021? Entscheiden Sie selbst, ob Sie einen 3. Weltkrieg aktuell für möglich halten. Die Corona-Pandemie wütet auf dem gesamten Erdball – vielleicht hat der berühmte Hellseher aus dem bayerischen Wald diesen Krieg gemeint.

Was hat Mühlhiasls für 2021 sonst noch prophezeit?

Flüchtlingskrise, Chaos bei der Präsidentschaftswahl in den USA, der Handelskonflikt zwischen Amerika, China und Europa… Die Zukunft Europas 2021 sieht düster aus und macht nicht gerade Hoffnung. Zwar gibt es keine exakten Mühlhiasl Prophezeiungen für 2021, doch die Anzeichen, dass einige seiner Vorhersagen bald eintreten könnten, verdichten sich durchaus.

„Ein Krieg, von Osten kommend und im Westen endend“ könnte auf die vielen schwelenden Konflikte im Nahen Osten hinweisen. Die Flüchtlingsströme auf das „Ende im Westen“. Denn reißt der Strom der Migranten nicht bald ab, könnte Europa rasch an die Grenzen des wirtschaftlich Möglichen stoßen.

Wie zuverlässig sind die Mühlhiasl Prophezeiungen?

Immer wieder kommt es zu hitzigen Diskussionen, wenn es um den Wahrheitsgehalt der Prophezeiungen von Mühlhiasl geht. Viele Volkskundler vertreten die Meinung, dass es unwichtig ist, ob die Offenbarungen tatsächlich auf den bayrischen Waldpropheten aus Apoig zurückgehen. Vielmehr käme es darauf an, die Weissagungen als eine Art Sittenkodex zu betrachten, um die Menschen zur Umkehr oder zumindest zum Nachdenken anzuregen.

Die bayrischen Bauern haben die Gleichnisse und Prophezeiungen des Mühlhiasl als Warnung vor Klimaveränderungen, Naturkatastrophen, vor Eitelkeit und lasterhaftem Treiben betrachtet.

Der Mühlhiasl hat drei große Kriege vorhergesehen – zwei davon sind bereits eingetreten. Die prophezeiten Vorzeichen für den 3. Weltkrieg sind jedenfalls erstaunlich präzise und spiegeln die Geschehnisse unserer Zeit wider.

In den Mühlhiasl Prophezeiungen finden sich etliche Hinweise auf eine letzte große Schlacht. Die Vorhersagen für 2021 und die Zeit davor weisen zahlreiche übereinstimmende Weissagungen der berühmten Zukunftsseher auf. Zum Beispiel wüten in Zentral- und Südamerika Unruhen, der Westen wird von Finanzkrisen heimgesucht, im Nahen Osten toben Kriege.

Diese Voraussagen sind in den Jahren zuvor alle eingetroffen. Kurz vor dem 3. Weltkrieg sehen die bekannten Propheten Zigtausende fremde Menschen nach Europa strömen. Die Flüchtlingszahlen beweisen, dass Millionen Menschen Schutz vor Kriegen, Armut und Vertreibung in den Eurostaaten suchen. Angaben des EU-Statistikamts Eurostat zufolge wurden in den ersten neun Monaten 2016 rund 988.000 Asylanträge gestellt. In Deutschland lag die Anzahl laut Bundesinnenministerium bei 658.000.

Für den 3. Weltkrieg kündigte der Seher sehr viel Elend an.

In den aktuellen Mühlhiasl Prophezeiungen für 2021 gibt es keine präzise Datumsangabe zum Kriegsbeginn.

Tausendjähriger Frieden nach dem 3. Weltkrieg

Der große „Weltabräumer“ soll laut Mühlhiasl rasch zu Ende sein. Nach den Schrecknissen sah der bayerische Prophet ein goldenes Zeitalter mit einem tausendjährigen Friedensreich.

Diese Weissagung führt auch bei den Prophezeiungen 2021 zu Verunsicherung.

Denn die schönen Jahre des Goldenen Zeitalters sind angesichts der vorausgesagten Szenarien schwer vorstellbar, wenn die überlebenswichtige Sonne nicht mehr strahlt. Beunruhigend sind Mühlhiasls Prophezeiungen, wenn Sie sich mit den Vorzeichen beschäftigen, die auf die Apokalypse hinweisen.

Die Staats-Zeitung New Yorker berichtete kürzlich, dass in den USA immer mehr Milliardäre das Ende des zivilisierten Planeten befürchten und ihr Überleben sichern wollen. Der Chef des US-Unternehmens Reddit hat sogar seine Augen operieren lassen. Und zwar weil er denkt, dass es im Falle von Problemen schwer ist, eine Brille oder Kontaktlinsen zu kaufen.

Das Geschäft rund um den Weltuntergang boomt. In der New York Post war zu lesen, dass die New Yorker Firma Gaffo Ballistics zehn Boote für Kunden zur Verfügung gestellt hat. Damit wollen sie bei einem Desaster schnell von der Insel kommen.

Sollten den Mühlhiasl diese düsteren Visionen tatsächlich überkommen haben, dann kann die Menschheit nur hoffen, dass sich nicht sämtliche Weissagungen erfüllen.

Wenn Sie mehr über die heimlichen Machenschaften der Elite erfahren wollen, dann lesen Sie das brisante Enthüllungsbuch „Illuminatenblut: Die okkulten Rituale der Elite“ von Nikolas Pravda, mit einigen Artikeln die bereits von Suchmaschinen zensiert werden.

Am 28. April 2020 erschien „Der Hollywood-Code: Kult, Satanismus und Symbolik – Wie Filme und Stars die Menschheit manipulieren“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel: „Die Rache der 12 Monkeys, Contagion und das Coronavirus, oder wie aus Fiktion Realität wird“.

Am 15. Dezember 2020 erschien „Der Musik-Code: Frequenzen, Agenden und Geheimdienste: Zwischen Bewusstsein und Sex, Drugs & Mind Control“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel: „Popstars als Elite-Marionetten im Dienste der Neuen Corona-Weltordnung“.

Ein handsigniertes Buch erhalten Sie für Euro 30,- (alle drei Bücher für Euro 90,-) inkl. Versand bei Zusendung einer Bestellung an: info@pravda-tv.com.

Literatur:

Alois Irlmaier: Ein Mann sagt, was er sieht

Nostradamus – Der vollständige Text seiner Prophezeiungen

Prophet der Finsternis: Leben und Visionen des Alois Irlmaier

Quellen: PublicDomain/viversum.at am 07.04.2021

native advertising

About aikos2309

52 comments on “Der Mühlhiasl – die finsteren Visionen des Waldpropheten für 2021

  1. Möge Mühlhiasl nicht Recht haben was einen nuklearen WK3 angeht.
    Aber – glaubt denn jemand, das sich die Atom-Mächte auf verlustreiche konventionelle Schlachten ala WK2 einlassen wenn es um ein vielfaches leichter ist die Gegner mit einem allesumfassenden Atomschlag zu vernichten ? Es zählt dabei nur eins – keinen kleinen „Einschüchterungsschlag“ zu führen sondern den totalen und das als Erster. Alles andere bedeutet eigene Auslöschung. Eigentlich spiegeln die Weltgeschehnisse eine ähnliche Situation wie im Kalten Krieg. Nur das sich heute die Funktion der Abschreckungs-Politik erübrigt hat. In einer großen weltweiten Auseinandersetzung wird nur noch jener siegen, der als erstes den totalen Schlag ausführt.

  2. 1. gibt es keine Atomwaffen, wohl aber sehr effektive Bomben (was physisch nicht da ist, kann auch nicht „gespalten“ werden (Siehe Otis Carr, Tesla)
    2. Wird es den angeblich „herrschenden“ Kräften nicht möglich sein, Waffen nach belieben einzusetzen, da hier noch andere Player eine entscheidende Rolle spielen werden.
    3. werden vermutlich über 90% der kommenden „Opfer“ sterben, weil sie dachten es wäre eine super Idee, sich irgendwas gegen die Covid-Fiktion spritzen zu lassen (wird enden wie die Spanische Grippe – auch da sind nu die Geimpften gestorben, nur das es dieses mal halt viel mehr sind)
    4. Die ganze „Abschreckungspolitik“ und der ganze Quark – das ist nur Gelaber für die große Bühne – alles Schauspieler, böser Bulle, guter Bulle – wir müssen dann noch was finden, über das man unbedingt einen Krieg haben kann und muss – und schon kann man die Schafe wieder Mord-und-Totschlag spielen lassen. Während die Verursacher Kinder-fickend aus der zweiten Reihe aus ihrem Orgien-Luxus-Resort zusehen, wie die Schafe sich gegenseitig opfern.

    Die nächste Schlacht, wird mit Flugscheiben und vollkommen neuer Technik sein. Und Jene, die Admiral Byrd seinerzeit in der Antarktis gesucht hat (und die ihn vernichtend geschlagen haben), werden dann sicher eine wichtige Rolle spielen. Deshalb unterdrückt man Deutschland auch schon immer – man weiß, am Deutschen Wesen wird die Welt genesen, ob es den satanistischen Löckchendrehern nun gefällt oder nicht. Sie werden den Lohn erhalten, der von einer vollkommen auf Effizienz ausgerichteten KI erwartet werden kann – wirst ned mehr gebraucht, kommst weg.

      1. Und das auch noch mit vorher aus D gestohlenen Bomben.
        Die D hatten schon ab ’43 Kernwaffen.
        Und gesamt 5 Kernwaffentests.
        Allerdings mit adäquaten Kollateralschäden.
        🙁
        Und wenn es nach Kammler gegangen wäre, der beim 4. Test 1kg Spaltstoff anstatt der dann verwendeten 180g (-> Komplettbaumfällungsradius 600m) nehmen wollte, hätte es danach auch kaum noch ein umgebendes Thüringen gegeben.

      2. Und da hatten sie schon die dritte Stufe mit U238 weggelassen.

        Sie waren sich aber nicht sicher ob sie die Atmosphäre zerstören würden.
        Haben aber trotzdem gezündet.

        Naja, spätestens danach wußte das ganze Universum Bescheid (höherdimensionale Technologien) was hier abgeht.

        Leider waren solche Bomben nicht das gefährlichste was die Sowjets hatten.

        Nach einer Insideraussage soll Stalin angesichts der Überlegenheit des Westens bei Raketen und Atomwaffen, und der Kommunismus ist ja per definitionem überlegen, zu seinen Wissenschaftlern gesagt haben: entweder Ihr schafft etwas was und Überlegenheit bringt oder es werden Köpfe rollen.

        Die Wissenschaftler wußten das das nicht bildlich gemeint war und so wurde die gesamte wissenschaftliche Literatur des Westens schiffsladungsweise herbeigeschafft und nach Phänomenen durchsucht die die Westler übersehen hatten.
        Und sie fanden sie.

        Ok, die Sowjets hatten auch die deutschen Radartechniker abbekommen die auch schon gewisse Anomalien (auch eine der Wunderwaffen war skalarer Art, eventuell die EMP-Waffe Foo Fighter in der finalen Ausbaustufe) entdeckt hatten.

        Und so kann man wissen daß vieles was nach dem Krieg als Unfall durchging gar kein Unfall war.

        Vom Sinken von Atomjagdubooten über die Abstürze von Spaceshuttles bis hin zur Explosion eines bestimmten Atomreaktors.

      3. PS die Versenkung der USS Thresher per EMP im Boot von Rußland aus war eine Art Racheakt für Kuba.
        Kommunistische Machteliten schwimmen ja immer in einer Art von Haifischbecken und jede Art von Schwäche wird bestraft.

        Und durch Kuba (was ja eigentlich durch die Jupiterraketen der USA in der Türkei ausgelöst wurde, aber nicht nur Kommunisten heucheln) wackelte der Stuhl von Chruschtschow schon ziemlich stark und so wahrte er sein Gesicht. Und Leben?

        Übrigens gibt es auch die Meinung daß die nach Kuba gelieferten Raketen keinen Treibstoff hatten.
        Damit Castro keinen Unsinn damit anstellt.

      4. PS2 vielleicht war die Zerstörung der Kursk eine Art von spätem Racheakt für die Thresher?

        Who knows?

      5. PS3 wenn die Menschheit nur 10% des Gripses und der Ressourcen die sie in destruktive Techniken investiert haben mal in konstruktives investiert hätten…

        Naja.
        Hat wohl alles seine Ursachen.
        ZB gewollte Spaltung.

        Schau mer mal.

    1. Nach Michael Salla sind die Weltraumdeutschen aktuell Söldner der Draco (quasi ein reptiloides „Imperium“ aus Star Wars).
      Also der wohl miesesten noch physischen Spezies überhaupt.

      Worst case Szenario.

      Und was die geheimen deutschen Weltraumprogramme angeht: außer Spesen wohl nichts gewesen.

      Selbst die am Schluß einsatzfähigen und den Sieg gebracht hättenden 3 Wunderwaffentypen stammten nicht aus diesem Programm.
      Das sich ja schon vor! Kriegsbeginn verabschiedet hat.
      Obwohl D den Krieg bis zum Schluß hätte gewinnen können.

      Was neue Energiequellen angeht, und niemand braucht die so dringend wie wir, könnten wir aber erstmal den „Dual Fluid“ bauen.
      Ein geniales neues und ziviles Kernkraftwerkskonzept aus… Deutschland.
      Damit könnte man den gesamten, also nicht nur das bißchen Strom, Energiebedarf der Menschheit für 100 Jahre decken.
      Aus eh schon herumliegendem Müll.

      1. – Es gibt weder „Aliens“ in der kommunizierten Form, noch einen Weltraum (nochmals: Tesla…). Die Erde ist keine Murmel in der Unendlichkeit, sondern ein ergergetischer Plane. Aus demselben Grund gibt es keine Gravitation, sondeern eine elektromagnetische Dichte, die eine vermeintliche „Anziehung“ suggeriert
        – Alle „Aliens“ die nicht von „hier“ sind (und auch der Mensch…) sind mehr- oder multidimensionale Wesen. das Resien zwischen den Welten ist tatsächlich ein ändern der dimensionalen „Lokalisierung“ durch Frequenzanpassungen (Resonanz macht das Übrige)
        – Russland, wie auch USA haben spätestens seit den 60ern ebenfalls Flugscheiben – allerdings qualitativ unter dem, was die die Deutschen entwickelt haben.
        – Wer wo mit welchen „Dracos“ usw…alles Spekulation. Ich glaube weder, das Corey „Cobra“ ein Supersoldat war, noch das der Schwätzer Wilcock was anderes ist, als ein Desinformationsagent der Kabale.
        – Tatsache ist und bleibt (selbst verifiziert) es gibt hier eindeutig nichtmenschliche Wesen, die jedoch den Körper eines Menschen übernehmen, oder auch genau so aussehen können. Ebenfalls ist es diesen Wesen möglich, Ihren normalerweise unsichtbaren Teil (der dem nichtmenschlichen Teil entspricht) in dieser Realität zu manifestieren.
        – Sehr wahrscheinlich wurden in den letzten Jahrtausenden alle Machtstrukturen zu diesen negativen Wesen verschoben. Alle Politiker und Personen der „Macht“ sind nur die Handpuppen, einer negativen, nichtmenschlichen Entität.

      2. Ja, so denken viele.

        Nur sieht das Wissen ganz anders aus. So wie es lief, ist es goldrichtig gelaufen, denn damals war die Zeit noch nicht reif und jetzt in diesem Moment ist sie nicht reif für E-Autos oder Freie Energieanlagen. Das kommt NACH den Großereignissen, nach denen wir nicht mehr per Internet kommunizieren werden.

        „Ritter der Tiefe sagt: 7. April 2021 um 13:20 Uhr“. . . . . .
        Das ist wesentlich richtiger. Immer ist darauf zu achten. daß manche unserer Vorfahren schon vor 90 Jahren über den Gartenzaun schauen konnten, was selbst den höchsten Generälen verwehrt war. Und das ist besonders heute den blinden Blindenführer-Politikern total versagt.

      3. @RdT

        Ich seh das biblisch (auch die sat. Verschwörung ist ja biblisch, nur eben entgegengesetzt).
        Und mehr.

        Dem daß es nicht wirklich Gravitation gibt stimme ich zu.
        Die Schwerkraft ist nur ein winziges Restchen der viel stärkeren elektrostatischen Kräfte (gibt ja auch Material im Netz die das Ganze erklärt, die Russen zB haben die volle Physik).
        Die gewaltigst sind.
        Merkt man nur nicht weil es kaum freie Ladungen gibt (mal schauen wie lange noch… gibt da so ein interessantes Buch…).

        Bei den Whistleblowern muß man immer die Nazikeule (die haben allen Grund gegenüber den USA mies drauf zu sein mal schauen wann unsere Historiker mal anfangen ihre Job zu machen, scheinbar sind primärere Bücher inzwischen out, und ie sind wohl auch genau so MINTless wie die „Rechten“) und das okkult-gnostische „law of one“ abziehen.

        Insgesamt geht es darum wer die Erde kontrolliert.
        Nach der Bibel (und Ausgrabungen etc etc) wollte auch S irgendwann eigene biologische Kinder haben (-> 1. Mose 6).
        Durch genetische Manipulationen entstanden, auf der Basis von Menschen, die Nephilim (die natürlich keine „gefallenen Engel“ sind, das Buch Henoch gehört nicht zum biblischen Kanon, merkt man, da zB unlogisch, Engel sind Geistwesen, und gefallene Engel sind Dämonen, die Nephilim, hebräisch „Gefallene“ nicht dito Engel, dagegen sind biologische!/stoffliche Chimären zwischen Dämonen und Menschen).

        Die tauchen quasi artgerecht (wie S eben), unter verschiedene Namen, zB Enakiter, überall in der Bibel auf wo es maximalen Ärger gibt!
        Vor der Sintflut, unter den Kanaanitern und auch Goliath aus Gat, der gegen den David gekämpft hat, übrigens nicht nackt…, war einer von denen.
        Die, die waren auch hochtechnisiert, gab es auf der Erde aber auch außerhalb (deshalb haben sie ja auch die Flut überstanden, danach tauche nsie ja wieder auf, von Nimrod bis sonstwas) .

        Durch komplexere Umstände (zB wurde ihr ursprünglicher Heimatplanet Krypton/Tiamat zerstört, mal bei Joseph P. Farrell reingucken) landeten sie final crash in der damals grünen Antarktis.
        Weil sie lange wenig Schwerkraft ausgesetzt waren waren sie dünn (die Dinger in den Stasiskapseln unterm antarktisch Eis sind 4 m lange und dünne Langschädel) etc und konnte hier nix reißen.
        Imho haben die sich dann auf menschliche Größe heruntergezüchtet und es kamen die homo capensis heraus.
        Die die heutigen Blutlinien bilden.
        Also das Gros unserer Eliten.
        Die Aufgabe der homo capensis war es die Herrschaft der Nephilim über die Erde vorzubereiten.
        Die Menschen genau so hassen wie S &Co.
        Und sie nur als Sklaven und auf einem Teller mögen.

        Übrigens wird nach der Bibel auch der Antichrist ein, wiederauferweckter, siehe zB in Off 13 und 17, Nephilim sein.
        Und kein Mensch.

    1. @DrNo

      Ob Mühlhasl, Nostradamus, Bagawanda und wie sie alle heißen waren meines Erachtens alle von gewissen Mächten „gesponsorte“ SeherInnen oder -vermutlich im Falle von Nostradamus- sogar diesen zugehörige „SeherInnen“, die das alles nach Vorgabe dieser Mächte dem damals einfachen abergläubischen und leichtgläubigen Völk als die von ihnen gesehenen Prophezeihungen sozusagen unterjubelten – die Armen unter diesen Sehern/Seherinnen vermutlich sogar gegen regelmäßig ein paar Säckel Silber- oder Goldtaler, womit ihre Existenz dann lebenslang gesichert war.

      Ebenso sehe ich diese Voraussagen in den unheiligen Schriften als von diesen Mächten selbst geschrieben nach ihrer geplanten Agenda – immer an die technischen, gesellschaftlichen, politischen Entwicklungen, die sie m. E. Schritt für Schritt auf ihr Endziel hin vorantrieben.
      Da diese Mächte m. E. auch über mind-control schon immer verfügten und nach wie vor verfügen, kann es sogar sein, dass sie diesen Leuten ihre Schauungen eingaben in Form von sogenannten „Visionen“.

      Das alles, damit sich ihre Vorhaben dann als „sich selbst erfüllende Prophezeihungen“ erfüllten, die Leute alles als gottgewolltes Schicksal annahmen ohne es zu hinterfragen und/oder sich gar dagegen aufzulehnen. – Funktioniert leider bei den meisten Menschen bis heute.

      Ich habe auch 2003 das Feuer vom Himmel fallen sehen und alles brannte und das mit Hinweis auf Matthäus 24 „Vom Kommen Christi“. Ebenso sah ich in einem dreimaligen identischen -ich sag‘ mal- „Visionären“ Traum mich in meinem nächsten und -so ich mich dafür entscheiden würde- vermutlich letzten Erdenleben.

      Doch wer gibt Menschen solche „Visionen“ ein? – Eben vermutlich diese Mächte. – Daher sage ich mir: „Nicht dieses als in Stein gemeißelt betrachten, sondern mich auf ein Verhindern dieses Szenarios und ggfs. eine sanfte Lösung geistig und im Verhalten fokussieren und was mein mögliches nächstes gezeigtes Leben betrifft, so habe ich entschieden, mir das erstmal von der „anderen Seite“ aus genau anzuschauen, ob das überhaupt Sinn machen würde und dann zu entscheiden, ob oder ob nicht.

      Also immer die Logik bemühen – alles selbst mit Herz und Verstand prüfen.

      1. Ist ein denkbares Geschehen. Ich habe sowieso Probleme damit, daß die Zukunft überhaupt vorhersehbar ist. Ereignisse sind immer in eine nichtlineare Kausalität eingebunden, die schon nach wenigen Schritten völlig chaotisch wird. Es kann aber Hyperräume und Bewußtseinszustände geben , in denen die RaumZeit sich anders widerspiegelt. Die Wahrscheinlichkeit für Ereignisse kann sich aber drastisch erhöhen. Wenn 100.000 Amis an der russischen Grenze 100.000 Russen gegenüberstehen, ist das kein Würfelspiel mehr, sondern eine Dampfwalze die gen Ende führt. WK3 liegt meinem Gefühl nach momentan bei 30-40%, weshalb ich nochmal eine extra prepper-Initiative starten werde.

      2. Der Mensch, der sich auf dem geistigen Weg befindet, weiß wie Profezeiungen vor sich gehen.
        Er weiß, daß diese vom jeweiligen Seelenzustand des Werkzeugs abhängen. – Wer sieht, der sieht Bilder wie beim Fernsehen und nimmt dennoch seine gesamte Umwelt wahr. Sicher ist, daß manche verdrehte Information aus den Reinigungsebenen kommt. Vor diesen muß man sich vorsehen. – Politiker sind höchst abergläubisch. Viele von ihnen rennen zu Kartenschlägern und anderen, die an die Astralwelten gebunden sind. Dabei kommt meistens nichts Gutes heraus. – Die richtigen Profezeiungen kommen aus den hohen Welten und beinhalten wenig Unreines. Somit ist kaum anzunehmen, daß Nicolaas van Rendburg als armer und einfacher Bauer die Unwahrheit sagte. Dazu hatte er weder Zeit noch Lust. Man lese den Waldviertler!

      3. Jesus sagte sinngemäß daß die beiden Hauptwaffen des Teufels Angst (T ist Mörder von Anfang an) und Lüge (T ist der Vater der Lüge) sind.
        Weil aber Gott mächtiger als S ist besteht für zumindest seine Leute überhaupt kein Grund Angst zu haben.

        Und der letzte von dem ich mir überhaupt etwas anhören würde wäre ein kabbalistischer (Buch von S?) Khasar (Nostradamus).

        Besonders nicht wenn man auch in die zuverlässig Bibel reingucken kann.
        Gut, wenn noch nicht mal die Kirchen das merken/wollen?

        Die Offenbarung (griechisch: Apokalypse) ist eigentlich ein positives! Buch.
        Sie zeigt daß Gott gewinnt (zB nach Siegel 2-5, den Lieblingsmethoden der Kabale, spalten, Finanzmanipulationen, Terror, lügen, kommt jetzt mit Siegel Nr. 6 das Gericht über sie 🙂 )!
        Und nicht S.

        Und man soll ja das Böse durch Gutes überwinden.
        Da schließt auch positive Nachrichten und Ziele ein.

        Macht zB keinen Sinn nur gegen etwas zu sein.

        Viel besser ist es für! etwas zu sein.
        Also eine positive Lösung! anzubieten.
        (Die man sich natürlich zuerst selber schenkenlassen muß, aber Gott gibt gerne, und der Geist Gottes weiß im Prinzip was Gott weiß)

        Gegen etwas zu sein bringt ja noch keine Lösung.

        Also zB für! den Dual Fluid sein.

        Oder für! Hülsenfrüchte als Nahrungsbasis.

        Nicht gegen was auch immer.

        Das Böse/Lebensfeindliche durch Besseres überflüssig machen!

      4. Die Bösen erkennt man eigentlich ganz einfach.

        Sie wollen zB primär

        spalten (zB „Klassenkampf“ oder Feminismus)
        leben“ von Feindbildern (negative Statements, meistens Projektion)
        sie respektieren nicht den freien menschlichen Willen (Gewalt etc)

        Die Guten/Lebensfördernden erkennt man zB daran:

        sie wollen versöhnen/Frieden stiften
        sie respektieren den freien menschlichen Willen (kein Zwang, welcher Art auch immer)

      5. @Sigurd

        „Somit ist kaum anzunehmen, daß Nicolaas van Rendburg als armer und einfacher Bauer die Unwahrheit sagte. Dazu hatte er weder Zeit noch Lust. Man lese den Waldviertle“

        Wie gesagt – es ist eine Annahme – wissen kannst auch DU es nicht.

  3. Die Offenbarung des Johannes ist auch ziemlich genau.

    Und wird sich genau so präzise erfüllen wie schon Daniel 9,24ff (man kann hieraus das Kreuzigungs-bis Pfingstjahr berechnen wenn man weiß wies geht, zB muß man wissen was „Inklusivzählung“ ist, die haben früher, mangels 0, anders gezählt).

    Allerdings besteht die Offenbarung („Apokalypse“ ist nur das griechische Wort dafür und nichts negatives) mehr oder weniger aus mehr oder weniger modifizierten Stellen aus dem „Rest“ der Bibel.
    Die man daher, und die Bibel legt sich ja selber! aus, komplett kennen muß um einzelne Stellen interpretieren zu könnrn.
    Die Offenbarung ist die Krönung und Erfüllung der Bibel.

    Die Bibel, imho evangelischer Kanon ohne das AT-Buch Ester (Purim und so), hat 3 interne Zeitstränge.
    Einen „kosmischen“, einen nachsintflutlichen und final die schon fast 2000 Jahre alte Offenbarung des Juden Johannes.

    Während Daniel 2 und 7 Kurzversionen der Offenbarung sind.

    Die Unterstruktur der Offenbarung besteht aus 4 mal 7 Gerichten.
    Diese Stuktur kann man schon aus dem Fluchteil des Vertragstextes zwischen JHWH und den Israeliten in 3. Mose 26 kennen.

    7 Sendschreiben
    7 Siegel
    7 Posaunen und die finalen
    7 Zornesschalen.

    Siegel Nr. 1, versiegelt wurde übrigens in Daniel 9,24, wurde wohl gröbst um 1900 herum gebrochen.
    Aktuell läuft wohl Siegel Nr. 6: Gericht über dir irdischen „Eliten“.
    🙂

  4. Im geistigen Bereich werden niemals Zeiten angesagt, weil sich die Zeiten von Minute zu Minute in Abhängigkeit vom augenblicklichen Seelenzustand der Menschheit ändern.

    Den Mühlhias kann kein materiell ausgerichtetes Wesen verstehen; nur einem Menschen auf den Pfaden der geistigen Erkenntnis eröffnen sich die zeitlichen Wahrheiten des Mühlhias.

    Warum wird eigentlich immer nur er zitiert, warum immer nur der Nostradamus? In unserer jetzigen Zeit gibt es doch viel konkretere Hinweise auf das mögliche Geschehen und auch darauf wie es teilweise gemildert werden kann. Es gibt Hinweise darauf, wie Deutsches Land nach den Großereignissen aussehen werde, es wird JEDE WOCHE ZU JEDER ZEIT soviel gesagt! Wer es nicht hört, wer es nicht sieht, der ist mit Blindheit geschlagen.

    Und wie heißt es sehr treffend: „Blinde Blindenführer führen die Menschen in den Abgrund.“

    Wer sich ernsthaft darum bemüht, sehen und hören zu wollen, der wird langsam an die Quelle geführt. Und wenn er lernt, der Quelle zu vertrauen, wird er ruhiger und vertrauensvoller, denn ihm wird der kosmische Mechanismus klarer, also das Getriebe allen Seins. Durch sein Vertrauen wird ihm geholfen und gefährliche Ereignisse können abgemildert werden.

    Er lernt, daß es keine irdische Sicherheit gibt und geben kann, weil er die Buchhaltung Gottes nicht kennt und damit seine eigene nicht. Z.B. glauben einige Menschen, etwas in tiefen Bunkern retten zu können. Aber das ist nur Aberglaube, da das kosmische Getriebe eine ganz andere Gangschaltung besitzt.

    Wer mich jetzt fragt, wo er suchen soll, wo er etwas findet, dem muß ich antworten, daß er in sich selbst ehrlich und vertrauensvoll in sein Inneres einzukehren hat und dort zu suchen hat.

    Das geht in der Regel nicht von Heute auf Morgen, denn es braucht alles seine Zeit. Aber, wer das ehrlichen Herzens will, der setzt SOFORT den Prozeß dazu in Bewegung, und er sollte auch täglich, also fortwähren, daran bleiben.

  5. DIe Jordantaler, Orientaler, und auch Türken und Araber (Merkels Kulturbereicherer) werden Deutschland viel eher platt machen als die Russen. Zudem wurde die Zerstörung Deutschland bereits im Jahre 1899 von den Freimaurern beschlossen.

    https://michael-mannheimer.net/2018/11/02/ueber-die-luege-der-urschuld-deutschlands-an-den-beiden-weltkriegen-schon-1899-wurde-auf-einem-internationalen-freimaurer-kongress-in-paris-beschlossen-deutschland-zu-vernichten/

    https://michael-mannheimer.net/2019/08/24/sie-werden-ueberrascht-sein-welche-geschichtlichen-persoenlichkeiten-freimaurer-waren-und-sind-und-warum/

    Ein russischer Politiker hatte es im Jahre 2017 treffend im Parlament formuliert. Warum gedenken alle dem 100-jährigen Jubiläum der Oktoberevolution , aber niemand dedenkt über dem 300-jährige Jubiläum der Freimaurer . Die Freimaurer sind die größten Zerstörer der Menschheitsgeschichte.

    https://michael-mannheimer.net/2020/07/20/alle-kriege-werden-von-den-bankiers-der-illuminaten-organisiert-zur-installierung-einer-freimaurerisch-juedischen-weltregierungs-tyrannei/

    Die USA: Das Freimaurer-Land
    https://michael-mannheimer.net/2019/03/03/die-usa-das-freimaurer-land/

    DIe Freimaurer sind weder Juden noch Russen, noch sind es Kommunisten. Es sind Zerstörer, die alle Religionen abschaffen wollen und eine neue Weltreligion, sowie eine globalistische Weltregierung erschaffen wollen!

    Die Ideologie der Freimaurer steht weit über den Religionen, weit über den Riten, weit über dem Koran, der Bibel oder der Tora.
    Die Religionen die NGOs udn auch die Kommunisten und die RaubtierKapitalisten sind nur Werkzeuge und Instrumente, die die Freimaurer verwenden zur Installierung einer Weltregierung, an deren Spitze die Freimaurer die absolute Macht über die ganze Welt in ihren Händen haben!

  6. @Sigurd

    „DIe Jordantaler, Orientaler, und auch Türken und Araber (Merkels Kulturbereicherer) werden Deutschland viel eher platt machen als die Russen.“

    Ich bezweifle, dass die Rössen überhaupt ein Interesse haben Doitschland platt zu machen. – Das ist m. E. ständige Ömi-Propaganda, um die Rössen als den Anti-doitsch-Aggressor in Misskredit zu bringen.

    1. Vor grob 4 Jahren (Trumps erste Dienstreise, mal gucken wo er war, und in welcher Reihenfolge) wurde dem politischen Islam, einer der 3 aktuellen irdischen Faschismen, der Machtzahn gezogen.
      Nach Geheimdienstinfos aus den USA gab es dort eine Säuberung (gibt ja genügend öffentliche Infos dazu) und Kronprinz Salman arbeitet mit der Allianz/Trump zusammen.

      Q-Postleser wissen mehr (und nach wie vor war Q ein 3-jähriges, also inzwischen schon seit einiger Zeit ausgelaufenes, daher kommen auch keine neuen Posts mehr, Projekt des militärischen Geheimdienstes der USA, keine Person, und natürlich auch nicht CodeMonkeyZ).

      Bleiben noch der Kommunismus (zumindest Xi ist auch bei den Guten, gibt aber in China leider noch mehr) und das Zentralbankensystem (ist kurz vor dem Exitus, wird durch QFS ersetzt).

      Der „Trick“: alles satanische hat mit Kindern zu tun.
      🙁
      Und die meisten „Eliten“ sind darin verwickelt.

      Und dadurch daß die NSA seit Jahrzehnten den gesamten Datenverkehr kontrolliert bekamen die Guten alle Beweise die sie brauchten um die Bösen zur Mitarbeit zu bewegen.
      In Form von großen mitgebrachten Papierstapeln mit den Beweisen gegen die Drohung das alles zu veröffentlichen.

      Und seitdem ist Trump so eine Art von Treuhänder für die Erde.

      Und alles was danach kam/kommt dient dazu die Weltbevölkerung langsam aber sicher auf die Wahrheit vorzubereiten.
      Die praktisch nichts mehr mit dem zu tun hat was man zu wissen glaubt(e)…

      Wer will kann sich ja mal „Q- the plan to save the world“ ansehen.
      Und ja, es kann ja ausnahmesweise auch mal was positives passieren.
      Sonst könnte man am Schluß noch denken daß es gar keinen guten Gott gibt.

      1. Es ist im Laufe der Zeit und nicht der letzten Jahrzehnte, sondern Jahrhunderte und Jahrtausende zu viel Unrecht und Leid und viel Schlimmeres, als der jetzige Status Quo, geschehen.

        Der Glauben, dass grade jetzt die Zeit ist, wo sich etwas ändern sollte, dass fällt aufgrund der vergangenen Zeit(en) um so schwerer.

        Wohl dem der Glauben und Hoffnung hat.

        Gilt es die nicht in letzter Instanz fahren zu lassen, um sich um so mehr ungefiltert der Realität zu stellen?

    2. Muß wohl besser heißen „die BRiD-ler platt machen“,
      denn die Deutschen werden mit den Russenfriedlich zusammenarbeiten.

      Daher ist auch nur die BRiD platt zu machen aber nicht Deutschland.

      Ja, wir müssen uns angewöhnen, uns wesentlich präziser auszudrücken.

  7. @Ritter der Tiefe
    @DrNo
    @Sigurd
    @Atar
    @rap

    Leute, es macht keinen Sinn darüber zu spekulieren wer der „bessere“ Seher war/ist, oder ob AH die erste A-Bombe, Flugscheiben usw. hatte. Fakt ist, das mit Hiroshima, Nagasaki das atomare Unglück unzweifelhaft in die Welt kam. Ich kann nicht verstehen, wie man derart vom Topic abschweifen kann. Schaut doch in die Welt, macht die Augen auf. Schaut in den Nahen Osten oder nach RU/UA und den Konflikt. Wo ist euer intuitives Denken, euer Bauchgefühl geblieben ? Warum muß man sich endlos mit alten Kamellen behängen wenn die Krise schon längst an der Tür klopft… ? ?

    1. Das Gute ist gerade dabei zu gewinnen (bzw hat schon gewonnen, vor grob 4 Jahren).

      Sagen zumindest Q und die Bibel (und zB der X22-Report).

      Schau mer mal weiter.

    2. @Dal Centro

      Wo bin ich vom Thema abgewichen?

      Ich hab‘ geschrieben, wofür ich all diese Prophetien halte.

      Wenn das mit dem heutigen beobachtbaren und erlebten Geschehen übereinstimmt, dann aus dem von mir beschriebenen Grund. – Sie ver-wirk-lichen ihre Agenda, die sie seit Jahrhunderten und Jahrtausenden als „Göttlichen Willen“ in die Köpfe der Menschen implantiert haben und noch implantieren mit Hilfe der Kirchen, der Moscheen, der Synagogen und die „Gläubigen“ haben es geschluckt und schlucken es noch heute wie man auch hier teilweise sehen kann.

      1. Nun ja, grundsätzlich ist diese selbsterfüllende Prophezeiung sicherlich nicht ganz verkehrt. Allerdings gebe ich zu Bedenken: nur was der Mensch sich vorstellen kann, wird hier überhaupt möglich sein – weil diese Realität nicht da draussen stattfindet, sondern erst durch die Dekodierung eines Bewusstseins entsteht. Deshalb gibt es auch keine Materie…das ist in Realität Bewusstsein, das diese Vorstellung erschaffen hat.

        Aber ganz so simpel ist es dann auch wieder nicht…der Irlmayer wusste definitiv Sachen, die noch nicht stattgefunden haben, oder gänzlich unbekannt waren.
        Das wiederum wird vermutlich damit zusammenhängen, das wir derzeit nicht verstehen können, das in der Quantenwelt – also der Summe der Möglichkeiten – Ursache und Wirkung nicht zwangsweise zusammenhängen müssen. Ebenfalls sollte man nicht ausser acht lassen, das die Zeit keinesfalls so linear ist, wie wir das hier erfahren. Sie ist wie ein in beide Richtungen befahrbare Straße, die uns jedoch (derzeit noch) verborgen ist. Insofern sind Zukunft, Vergangenheit und Gegenwart aus einer anderen Perspektive exakt wie ein besuchbarer Ort. Denn tatsächlich passiert alles „gleichzeitig“…

    3. Wann ging es bei mir darum, wer „besser“ war?Ich habe lediglich die üblichen Falschdarstellungen korrigiert.

      NIKOLA TESLA: „Earth is a realm, it is not a planet. It is not an object, therefore, it has no edge. Earth would be more easily defined as a system environment. Earth is also a machine, it is a Tesla coil. The sun and moon are powered wirelessly with the electromagnetic field (the Aether). This field also suspends the celestial spheres with electo-magnetic levitation. Electromag levitation disproves gravity because the only force you need to counter is the electromagnetic force, not gravity. The stars are attached to the FIRMAMENT.“

      Diese Welt ist primär als Matrix zu betrachten – weshalb der Mensch auch nicht stirbt, wenn er seinen Körper verliert. Der Körper ist Teil der Matrix, nicht Teil Deines Selbst (btw, – das mit dem Sterben hab ich getestet…fühlt sich an wie vorher, aber die „Zeit“ ist „dort“ nicht existent. Du schon.

      Und was die Krise betrifft: es geht – wie immer – um Leid, Hass, Wut, Wahnsinn, Terror, Bevölkerungsreduktion und Kontrolle. Also immer um das Gleiche. Der Grund ist ebenfalls immer der Gleiche: die Gefallenen können sich nur von bestimmten Energien ernähren – und die liefert der Mensch. Als Emotion, oder durch sein Fleisch und Blut – da dies ebenfalls eine Energieform darstellt, darüberhinaus das Blut als Sonderfall die Verbindung zum Bewusstsein darstellt.
      Zu Trump und den „Qs“…ich glaube nicht, das aus der Politik (oder von Trump) eine Lösung für uns kommt…Jared Kushner ist sein Schwiegersohn, sagt eigentlich bereits alles. Und wie der „5D Spieler“ mit seinem exklusivem Verstand vor kurzem einen Golfschläger auf dem Boden kaputtgeschlagen hat, weil der Schlag nicht so lief…naja, wirklich: unglaublich weit entwickelt muss es sein, das Bewusstseins unseres Helden und Genius…
      Ich warte da mal lieber, was wirklich passiert – und vermutlich wird KEINER der politischen Führer der G7 oder G8 auch nur eine Hand für uns rühren – lediglich die Art und Weise der Umsetzung ist bei dem Einen ode Anderen etwas „zivilisierter“…man muss doch eine „Wahl bieten“, bzw. die Illusion, die das Schaf so gewohnt ist.https://www.pravda-tv.com/2021/04/der-muehlhiasl-die-finsteren-visionen-des-waldpropheten-fuer-2021/?replytocom=247336#respond

      1. @Ritter der Tiefe
        „Wann ging es bei mir darum, wer „besser“ war?Ich habe lediglich die üblichen Falschdarstellungen korrigiert.“

        Das ist auch in Ordnung so. Wie ich auch Atar schon schrieb – ich wollte an den gesunden Verstand appelieren. Die Dinge sind nicht so wie wir sie sehen sonder so wie wir sie gerne sehen möchten. Leider ist das ein Verhalten von Menschen die ihre Sicht auf die Realität verloren haben. Ich persönlich – würde mir wünschen, das die Menschen nach und nach zurückfinden sich auf ihr instinktives Gefühl zu besinnen, zurück zum Erkennen von realer Gefahr. Was nützt uns nach einer möglichen totalen Vernichtung ein Stein, wenn wir nichteinmal mehr wissen zwischen welchen zwei Steinen der Funke ensteht aus dem ALLES lebenserhaltende entsprang ?
        Was nützt der Glaube an Dinge die irgendwann irgendwer prophezeihte ?
        Ritter, es ist die Allmacht der Gegenwart die uns unsere Grenzen aufzeigt und die „limited edition“ dieser kleinen „aufmüpfigen“ Spezies Mensch auf diesem blauen Ball…

      2. @ RdT

        Die Russen haben eine Waffe mit der man das Bewußtsein vom Körper trennen kann.
        🙁
        Vermutlich durch eine kurze Zeitverschiebung zwischen den Dimensionen („negative Energie“).
        🙁

        Das Ergebnis (haben die damals von einem Hubschrauber aus in 2 Dörfern in Afghanistan getestet, und damit es nicht auffällt haben sie die Leichen noch mit Kugeln durchsiebt und Giftgas draufgeworfen; kurz: ein falscher Giftgasangriff) waren Leichen die 30 Tage lang noch nicht einmal zu verwesen begannen.
        Komplett tot incl. aller Nervenimpulse und Mikroorganismen.
        Wie nach einer harten Gammabestrahlung.
        Und auch alle die sie berührten bekamen Probleme.

        Ist für mich ein Beweis dafür daß unser Bewußtsein in einer höheren Dimension verankert ist.
        Heißt es kann den physischen Tod überleben.
        Und nach der Bibel gibt es ja später 2 physische Auferstehungen.
        Nach eine Ruhen im Totenreich/Hades/Scheol (siehe zB bei Daniel 12,13).
        Wie damals bei Jesus.

        Und noch nicht einmal falsche Juden sind alle gleich.

        Und Leidenschaft ist auch kein Fehler.

        Auch JHWH ist leidenschaftlich.

  8. @Atar
    Du bist mir die liebste von allen Kommentatoren/innen hier. Bitte nicht falsch verstehen was ich obig schrieb. Ich wollte nur bischen rütteln am Verstand aller Schreiberlinge hier.

    1. @Dal Centro

      Danke, das freut mich, diskutiere auch gerne mit Dir. – Alles gut. 🙂

      Ich hatte doch garnichts mit „besserem“ oder „schlechterem“ Seher geschrieben, sondern dass ich das alles für von diesen Mächten in die Welt bzw. in die Köpfe der Menschen implantierte „sich selbst erfüllende Prophezeihungen“ halte – auch mittels all dieser SeherInnen wie auch eben der Kirchen, Synagogen, Moscheen, denn mindestens in all diesen 3 abrahamitischen Röligionen sind diese Szenarien geschildert und alle warten auf ihren jeweiligen Erlöser – den Messias, de Mahadi, etc.. 🙂

      1. @Dal Centro

        Ergänzung: ansonsten stimme ich dem zu, was Du geschrieben hast und es ist genau der zerstörerische Machbarkeitswahn, der eben diese Grenzen nicht akzeptieren und sie dann mit Gewalt überschreiten will nach dem Motto: „Jetzt erst recht“ und das wider jegliche Vernunft und Demut gegenüber der Mutter Natur, Mutter Erde, dem Leben. 🙂

      2. @rap
        Zitat @RdT
        @ RdT
        „Die Russen haben eine Waffe mit der man das Bewußtsein vom Körper trennen kann.“

        Hey, rap – das ist doch noch garnix gegen meine – Waffe. Sie nennt sich :
        „Ich weiß, das ich sehr viel mehr bin als nur ein irdischer, materieller Körper“.
        Und weißt du was noch vieeel cooler ist als das ?
        Daß Bewußtsein, das NICHTS – von allem Gelernten umsonst war. Ich nehme all diese kleinen Versionen meiner selbst mit auf die letzte große Reise. Deshalb ist es mir max. Hupe ob die Russen das Bewußsein vom Körper trennen können. Eigentlich schon erbärmlich, das die nichtmal wissen, das es dazu keiner Waffe bedarf sondern lediglich 1-2 Stunden absolute Ruhe und in sich gehen bis ins Grenzland Schlaf/Wach.

  9. @Sigurd
    …wer das ehrlichen Herzens will….
    ein sehr treffender Satz die Betonung liegt bei ehrlichen
    nur die werden es erkennen

    und wieder werden Sie durch ihr eigenes handeln ihren eigenen Untergang bewirken.

  10. Was braucht ihr eigentlich noch um zu allem das zu sehen, verstrickt in in euch selber.
    In allen verwirtheit die euch der Teufel in allem Beschert.

    Lutherbibel 1912
    auf daß sie es mit sehenden Augen sehen, und doch nicht erkennen, und mit hörenden Ohren hören, und doch nicht verstehen, auf daß sie sich nicht dermaleinst bekehren und ihre Sünden ihnen vergeben werden.
    Servus TV, bestimmt auch in Mediathek Internet. Sehr interesant. Erst vernichten sie ihr Land mit Mao und dann wollen sie ohne Gott alles wieder herstellen und die Weltherschaft , Chemtrails . Planet Sand- der Kampf gegen den gelben Drachen.

    https://www.servustv.com/mediathek/

  11. Wer mag schaue sich bei Netflix mal die Serie „Arthdal Chronicles“ an und falls Ihr ihn noch irgendwo mit dt. Untertitel findet, den türkischen Film „Atiye – die Gabe“, in dem es um Göbekli Tepe geht.

    Man kann von Netflix halten was man will, aber ich habe dort auch auch sehr gute Filme gefunden bzw. geschaut. – „Arthdal Chronicles“ läuft dort noch, ich schaue ihn gerade. „Atiye – die Gabe“ habe ich jetzt dort nicht mehr gesehen – vielleicht findet ihn ja noch jemand dort oder woanders.

    Ich schaue solche Filme nicht mit dem Verstand, sondern mit der Seele, die versteht ohne Worte. Es ist auch meine Seele, die mich diese Serien/Filme finden und schauen lässt und ich sage bewusst „schauen“ und nicht „sehen“.

    1. Dann wünsche ich dir alles gute. Ohne Ironie es ist deines.
      Wie alt bist du! ! Netflix optimale in jeder Form wenn man die Bibel nicht kennt und sich in die Irre führen lässt mit solchen Irrsinn den man heute eigentlich erkennen müsste, auch in deinem Alter, außer du bist nicht selbständig in deinem Ich.

      Mein Neffe, dunkelhäutig und hat kurz vor Corona Selbstmord begangen. Meine Frage ist!
      Wieso zieht sich ein Mensch kurz vor dem Selbstmord einen Tüte auf und erhängt sich.
      Das ergibt für mich keinen Sinn. Ja dieses ist Netflix, Manipulation und Gehirnwäsche.
      Weist du dieses werde ich noch in Gottes heraus finden.

      Viel spaß weiter hin , mit den Gehirn spielen und las dich weiterhin mit dir Spielen.
      Gottes Segen

      1. @Pam

        Es dürfte Dir inzwischen nicht entgangen sein, dass wir hier mehrheitlich Informationen austauschen, im gleichen wie im kontroversen Sinne diskutieren, Empfehlungen aussprechen, etc. und das alles ohne persönliche Angriffe, Beleidigungen und Unterstellungen.

        Es wäre schön, wenn auch Du Dich daran halten würdest. 🙂

        Du kennst mich nicht, kannst Dir also keinerlei Urteil über mich erlauben.

        Alles hat nach meiner Lebenserfahrung sein Gut-es und sein Schlecht-es und Netflix bietet auch gute Filme wie eben diese beiden z. B., die ich sonst mir nicht anschauen könnte – schon garnicht mit dt. Untertitel. – Ich sagte, ich wähle die Filme, die ich schaue, mit der Seele aus und schaue sie mit der Seele. – Alles ist mit allem verbunden und was die Seele wissen will, kommt auf den möglichen Wegen zu Menschen und wenn es eben Netflix ist.

        Diese beiden Filme haben Tiefe und Weisheit und auch geschichtlichen und spirituellen Hintergrund. – Bei „Arthdal Chronics“ sehen wir dieselben Muster, dieselben Rollen, dieselben Veranlagungen der verschiedenen Stämme und können erkennen, dass sich nichts geändert hat im Prinzip. Die einen die Raubtierstämme, die anderen die Opfertierstämme. – Auch sehen wir, wie sehr viel medialer und mit ihren „Göttern“/“Geistwesen“ die Menschen damals verbunden waren – sehen aber auch, wie insbesondere in den nach immer mehr gierenden Raubtierstämmen auch dort schon Pölitik und damalige Hohepriester zusammen in einem falschen Spiel agierten zu ihrem eigenen Nutzen, etc..

        Bei „Atiye – die Gabe“ geht es um Göbekli Tepe und auch in diesem Film geht es um uralte Hintergründe und ebenso um Weisheit. In der letzten Folge dort könnte die weibliche Hauptfiguer ihren bei einem gemeinsamen Unfall irgendwo in der Pampa schwerverletzten Widersacher und Peiniger einfach sterben lassen, doch sie tut es nicht und er fragt, warum sie ihn nicht einfach sterben lässt, worauf sie ihm sagt: „Weil ich Du bin.“

        Jesus soll ja sinngemäß gesagt haben: „Prüfet alles selbst mit Herz und Verstand und behaltet das Gute“, was heißt „und lasst das Schlechte“.

        Woher weißt Du, welcher Gesinnung Bücherverlage, deren herausgegebene Bücher Du liest, sind?! – Da greifst Du vielleicht auch zu einem Buch, zu dem Dich Deine Seele führt und der Verlag kann finsterster Gesinnung sein.

        Meine Seele kann klar zwischen gut und schlecht unterscheiden und ich sag‘ Dir was: Ich habe schon bei bösesten Menschen auch einen Funken Liebe und Weisheit gesehen und bei angeblich lieben Menschen in manchen Momenten das Böseste.

        Alles ist in allem und wir entscheiden und in jedem Moment, unser Gutes oder unser Schlechtes zu leben.

      2. @Pam

        Auch mein aufrichtiges Mitgefühl für Deinen Verlust. – Ob das mit der Hautfarbe Deines Neffen zu tun hat weiß ich nicht und ich weiß auch nicht, ob er durch Filme bei Netflix dazu animiert wurde und warum er sich eine Tüte ‚reingezogen hat und ob er das öfters gemacht hat. Ich weiß auch nicht, welche Filme er sich ggfs. bei Netflix angeschaut hat und was Dein Neffe in seinem Leben erlebt hat, in seiner Familie, in der Schule, wo auch immer und was er für seelische Nöte gehabt haben mag.

        Es gibt leiderprobte Menschen, die trotzdem es schaffen, einen guten gesunden Weg zu gehen und an ihrem Leid zu wachsen und es gibt Menschen, die das nicht schaffen und einen für sie selbst und/oder andere zerstörerischen Weg gehen.

        Die einen trinken ab und zu zum Genuss ein Glas Wein oder Bier und haben das Maß genau im Blick, andere werden alkoholsüchtig.

        Die Ursache liegt dann nicht im Alkohol oder bei anderen Süchten in diesen Suchtmitteln, sondern in der Seele, die sich in diese Sucht flüchtet, damit vielleicht eine Leere in der Seele zu füllen versucht.

        Meine Schwester starb vor 28 1/2 Jahren.

        Ich wünsche Dir Kraft, aber suche bitte die Gründe nicht bei dem Suchtmittel, nicht bei anderen, sondern suche und finde und gehe an die Wurzel des Grundes.

        Ein guter Freund verlor vor 16 Jahren durch dessen Sölbstmörd seinen Sohn. Mein guter Freund ist sehr medial und steht daher geistig ständig in Verbindung mit seinem so gestorbenen Sohn, was ihm half und hilft, daran nicht gänzlich zu verzweifeln – doch es ist das Schlimmste, was Eltern geschehen kann.

        Also urteile bitte nicht und projeziere nicht.

        Alles Liebe und viel Kraft wünsche ich Dir von Herzen.

  12. wie ließe es sich managen, die Russen zu motivieren, nach Mühlhiasl D zu überfallen? eigentlich garnicht.
    Karl der Große wird als rein mythologische Gestalt für die NWO benötigt, und irgendwann sollen die Herdenviecher ihre Hoffnung auf einen wiederinstallierten Kaiser Karl setzen, der sie aus der Not erlösen möge, diese stützen dann unbewußt fehlgesteuert das neuweltliche Projekt. Der wiedergeborene Kaiser Karl setzt sich politisch vehement für die Souveränität der Nationalstaaten ein, ruft die Russen zuhilfe und diese erkennen die einmalige Chance, ganz Europa vom tiefen Staat und dem Zentralbankensystem zu befreien und das Mühlhiaslszenario könnte sich realisieren..??

    1. Mühlhiasl (1753 – 1805) sprach nie von Russen, er sagte “ die Rotjacken sind es“
      Es wurden (1775 – 11783) Im amerikanischem Unabhängigkeitskrieg die englischen Soldaten als die Rotjacken (die Roten) bezeichnet wegen ihrer roten Jacken.

      erst passte denen nicht das die Rotjacken die Engländer sein sollten
      so wurde dann 1917 den Russen (Soviets) die rote Farbe gegeben und das Feindbild installiert

Schreibe einen Kommentar zu rap Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.