Riesige Mutterschiffe operieren nahe der Erde – Zeugen filmen zigarrenförmiges UFO in Frankreich (Videos)

Teile die Wahrheit!

Dem bekannten Wissenschaftler und ehemaligen Ingenieur der US Air Force, Frederick Portigal, gelangen durch ein hyperspektrales Bildgebungs-Teleskop sensationelle Aufnahmen unbekannter Flugobjekt, die teilweise ein Durchmesser von rund 250 Metern hatten und sich mit einer Geschwindigkeit von sagenhaften 48.000 km/h durch die Luft bewegten.

Portigal ist davon überzeugt, dass dies der sichere Beweis ist, dass Außerirdische bereits auf der Erde sind. Mittlerweile geht auch die Direktorin der US Geheimdienste, Avril Haines, davon aus, dass die Erde regelmäßigen Besuch aus dem All hat. Von Frank Schwede

Mittlerweile wurden Portigals Aufnahmen auch von der US amerikanischen National Air and Space Intelligence Agency (NASIC) bestätigt und für echt befunden. Bildgebende Spektroskopie ist nicht wirklich neu, schon eine ganze Weile wird sie Wissenschaftlern eingesetzt, um etwa Mineralien, Pflanzen und bestimmte Materialien genau zu untersuchen.

Diese Technologie soll auch beim James-Webb-Weltraumteleskop zum Einsatz kommen. Bei diesem Teleskop handelt es sich um Infrarot-Weltraumteleskop, dass von den Weltraumagenturen NASA, ESA und CSA am 18. Dezember 2021 auf seine Umlaufbahn gebracht werden soll.

Das Teleskop, das nach dem früheren NASA-Administrator James Edwin Webb benannt wurde, wird die Leistung des Hubble-Teleskops weit übertreffen. Während Hubble im sichtbaren, nahen ultravioletten und nahen infraroten Spektrum operiert, soll sich das JWST auf die Infrarotastronomie spezialisieren.

Frederick Portigal gilt als einer der führenden Wissenschaftler auf dem Gebiet dieser Technologie. Unter anderem war er an der Entwicklung des Fourier Transform Hyperspectral Imager (FTHSI), den ersten Hyperspektralsensor beteiligt, der vom US Air Force Research Laboratory in die Umlaufbahn gebracht wurde.

Außerdem erstellte Portigal ein mathematisches Modell zur Simulation von Weltraumbeobachtungen, die mit dem im Jahr 1999 von der US Weltraumagentur NASA gestarteten Satellit Landsat-7 durchgeführt wurden.

Frederick Portigal glaubt, dass Außerirdische die Erde über ein uns noch unbekanntes Portal betreten. Der Wissenschaftler vermutet, dass dies über Wurmlöcher geschieht. Das Wurmlöcher tatsächlich existieren, wurde unter anderem durch den US amerikanischen Physiker John Archibald Wheeler bestätigt.

Laut Wheelers Raum-Zeit-Konzept bilden Wurmlöcher einen Art Superraum, in dem weder Raum noch Zeit existent sind. Alle Ereignisse in dieser geradezu phantastischen Welt sind nahezu zeitlos, sie vollziehen sich also im Augenblick des Geschehens.(Russland: Das Rätsel der „verlorenen Kosmonauten“ – UNO-Direktive für den Erstkontakt mit Außerirdischen (Videos))

native advertising

 

Auch Begriffe wie Dimensionen kommen hier nicht vor. Wheeler wörtlich:

„Im Superraum wäre die Frage, was geschieht danach, inhaltlos. Die Worte vorher, nachher und beinahe hätten hier keine Bedeutung mehr und von einer Anwendung des Begriffs Zeit im üblichen Sinne könnte überhaupt nicht mehr die Rede sein.“

Nicht Wheeler machte sich Gedanken über den Superraum. Auch Albert Einstein und Nathan Rosen kamen im Rahmen ihrer Forschung am Institute for Advanced Study der Funktionsweise eines Stargates oder Portals sehr nahe. Einstein und Rosen fanden heraus, dass durch Wurmlöcher, die auch unter dem Begriff Einstein-Rosen-Brücke bekannt sind, Reisen zu entfernten Sternen möglich sind.(Die X-Akten Russlands: Als ein UFO einen Güterzug eine Stunde lang zog (Video))

Ein Wurmloch ist laut einer Theorie des neuseeländischen Wissenschaftlers Roay P. rotierende, verdichtete Materie bereits zerstörter Himmelskörper von unvorstellbarer Schwerkraft, die mit extrem hoher Geschwindigkeit rotieren.

Laut Kerr besitzen diese Löcher Öffnungen, die als Navigationskorridor für zeitlose Reisen genutzt werden können. Dass dies offenbar tatsächlich möglich ist, bestätigt auch der US amerikanische Astrophysiker Eric W. Davis, der sich in seinem Aufsatz „Traversable Wormholes, Stargates and Negative Energy“ unter anderem mit der Existenz von Wurmlöchern, Sternentore und negative Energie auseinandergesetzt hat.

Riesige Mutterschiffe operieren nahe der Erde

Frederick Portigals Aufnahmen zeigen plasmaähnliche Objekte, die sich mit unglaublicher Geschwindigkeit in der Nähe des Petroglyph National Monument nahe Albuquerque im US Bundesstaat New Mexiko bewegen. Die Aufnahmen entstanden in Sandia Heights in Bernaillo County (New Mexiko).(Seltsames grünes Licht über Kanada: Piloten melden unabhängig voneinander das gleiche Phänomen – wurde eine UFO-Kollision verhindert?)

Kurz nachdem der US Kongress im Sommer seinen Bericht über nicht identifizierte Objekte veröffentlicht hat, drückte Portigal seine Enttäuschung über den Mangel an Transparents seitens der Regierung aus. Auf LinkedIn schrieb Portigal:

„Ich sehe, dass der jüngste Kongressbericht über UFOs keine Details einer möglichen außerirdischen Beteiligung enthält, die ich NASIC und der DIA zur Verfügung gestellt habe. Ich muss direkt zu den Leuten gehen. Sie müssen es wissen.

Sie alle haben diese Daten, die beweisen, dass riesige Mutterschiffe in unsere Welt eindringen, mit kleineren Schiffen an Bord, die die Mutterschiffe verlassen, auf die Erde kommen und wieder zu den Mutterschiffen zurückkehren. Das geschieht seit mindestens 2008, als wir ihre Präsenz zum ersten Mal aufgenommen haben.

Das Militär und die Regierung haben alle nötigen Informationen und beobachten jetzt selbst die fortschreitende Invasion von Außerirdischen auf der Erde. Warum verlegen die ihre Schiffe in so großen Mengen auf die Erde? Warum schweigt die Regierung dazu?“

Laut Portigal hat das US Verteidigungsministerium selbst ein Hyperspektral-Teleskop in Betrieb, dass sie „Binoculars for the hunt for aliens“ nennen. Die Technologie basiert im Wesentlichen auf die von Portigal entwickelten. Es wurde mit 750.000 US Dollar vom Air Force Research Laboratory aufgerüstet.

Auf eine der Aufnahmen ist eine weiße Kugel zu sehen, wie sie oft von Augenzeugen kurz vor dem Auftauchen eines UFOs beobachtet wird. Allerdings ist nicht zu erkennen, was sich hinter einer solchen Plasmakugel befindet.

Portigal erklärt, dass starke Energie mit bloßem Auge betrachtet wie eine leuchtende Kugel erscheint. Sobald der Sensor des Hyperspektral-Teleskops dazu in der Lage ist, das Plasma zu analysieren und das dazugehörige Gasvolumen abzuschätzen, kann es ein genaues Bild des hinter der Plasmahülle verborgenen Objekts erstellen, das die Umrisse des Schiffs zeigt.(UFO-Forscher behauptet, dass der US-Kongress in einem klassifizierten Bericht über Geheimtechnologie informiert wurde (Video))

Die Aufnahmen sind nach Ansicht von Portigal der absolute Beweis, dass tatsächlich Außerirdische die Erde besuchen. Der Forscher sagt:

„Man muss verstehen, warum es hier geht. Ich habe eine Technologie entwickelt, die es möglich macht, außerirdische Schiffe zu sehen. Ich habe diese Technologie offiziell entwickelt und das Militär hat mit Unterstützung der Regierung in diese Technologie investiert und sie sogar verbessert, um Teleskope zum Aufspüren von außerirdischen Schiffen für sich herzustellen.

Ich habe im Jahr 2008 zum ersten Mal gesehen, wie diese Mutterschiffe durch ein Portal in unsere Welt eindrangen und kleinere Aufklärer entsandten. Warum wird den Menschen nicht gesagt, dass außerirdische Schiffe, die mit bloßem Auge unsichtbar sind, zu uns kommen? Was ist ihr Zweck? Worauf bereiten sie sich vor?

Vielleicht ist dies ein Beweis für einen „außerirdischen Bergbau“ nach Ressourcen  auf unserem Planeten, aber ich weiß, das sie sich materialisieren und durch Wurmlöcher reisen, nachdem sie ihr Mutterschiff verlassen haben.

Das sind riesige außerirdische Schiffe, die sich mit Hilfe ihrer Tarntechnologie vor unseren Augen verbergen, die sich nacheinander an unserem Himmel materialisieren.

Die Vereinigten Staaten haben die Existenz von UFOs an unserem Himmel offiziell anerkannt. Das ist gut. Aber sie sagten A und nicht B – sie hinterließen damit einen Hauch von Zweifel, indem sie sagen, dass sie nicht wüssten, wessen Technologie das ist und das Pentagon den Begriff „außerirdisch“ nicht benutzte. Und währenddessen beobachten sie jeden Tag riesige außerirdische Schiffe, die in unsere Welt eindringen!“

Avril Haines: „Wir verstehen nicht, was wir da sehen!“

Mittlerweile schließt auch die Direktorin der US Geheimdienste, Avril Haines, außerirdische Besucher als Erklärung nicht mehr aus. Auch Haines ging im Rahmen einer Gesprächsrunde im Ignatius Forum des Washington Post-Journalist David Ignatius unter dem Motto „Zukunft im All“ von der Vermutung aus, dass die Erde unter Beobachtung steht. Zur Veröffentlichung des Kongress-Berichts sagte Hainses:

„Nun, ich denke die Grundaussage ist die, dass wir nicht verstehen, was wir da sehen. Und das dürfte vermutlich die Wenigsten hier überraschen. (…) Der Bericht deckt eine Zeitspanne von 2004 bis 2021 ab. Aus dieser Zeit stammen die von Ihnen bereits genannten 144 Berichte. Und wie Sie auch schon sagten, gibt es da diese unterschiedlichen Kategorien: Von bekannten Störungen in der Luft über natürliche Phänomene, ausländische Gegner, bis hin zu zivilen wie staatlichen US-Inventar und eben auch die fünfte Kategorie ‚Andere‘. 

Haines schloss nicht aus, dass die Erde möglicherweise schon eine ganze Weile von einer oder vielleicht sogar von verschiedenen außerirdischer Zivilisationen beobachtet wird. Haines zu den Untersuchungsmethoden der Regierung und des Militärs:

„Nun angesichts unidentifizierter Phänomene im Luftraum unterscheiden sich die Mittel nicht wirklich von denen, wie wir sie auch in anderen geheimdienstlichen Bereichen einsetzen und anwenden. Damit will ich sagen: Wir tun unsere Arbeit ziemlich genau so, wie ich das bereits dargelegt habe: Wir sammeln alle verfügbaren Informationen mit einer Vielzahl von Sensoren. (…) Wir versuchen einen Kontext mit dem wahrscheinlichsten Erklärungsansätzen herzustellen, wir kategorisieren diese, ordnen sie zu. All dies folgt bekannten Standards.

Aber das bedeutet nun nicht, dass wir auch ganz klar sagen können, ob wir beobachtet werden oder nicht. Ich denke aber, dass es eine ganze Vielzahl an Möglichkeiten gibt, wie sich so etwas zeigen und offenbaren könnte. Ich kann Ihnen aber versichern, dass wir alles daransetzen, dass wir verstehen, was wir da sehen und welche Phänomene identifiziert werden können.

In den anderen Fällen müssen wir wohl auf die wissenschaftliche Arbeit von Menschen wie Bill Nelson und einigen der anderen Gäste dieses Abend warten und vertrauen, um schlussendlich einige der nach zusätzlichen Möglichkeiten zu enthüllen.“

Derweil berichtete vor wenigen Tagen Fernando Clavo von Terra Mystica von einer ungewöhnlichen UFO-Sichtung aus der südfranzösischen Küstenstadt Montpellier und angrenzen Bezirken. Dem Bericht nach haben zahlreiche unabhängige Augenzeugen ein hell leuchtendes, zigarrenförmiges Flugobjekt am Nachthimmel gefilmt.

 width= width= width=

In Frankreich hat der Fall für Schlagzeilen und Diskussionen in den örtlichen Medien gesorgt. Bisher ist es auch Experten nicht gelungen, zu ermitteln, was die Lichtanomalie gewesen sein könnte. Skeptische Beobachter glauben, dass es eine Drohne oder der Testflug eines geheimen Militärflugzeugs war.

Vielleicht sehr bald schon, könnten derartige Berichte detailliert untersucht werden. Die New Yorker Senatorin Kirsten Gillibrand forderte eine „Super-UFO-Behörde“, die sich ausschließlich nur mit der Untersuchung unbekannter Luftphänomene beschäftigen soll.

In einer Eingabe für eine Abänderung des 2020 National Defense Authoriziation Act (NDAA) beantragte die Senatorin eine deutliche Stärkung und Ausweitung der bisherigen UFO-Untersuchungen durch die US-Regierung und das Militär. Gillibrand könnte sich vorstellen, dass aus der US Navy UFO-Task Force „Unidentified Aerial Phenoena Task Force“ (UAPTF) ein „Anomaly Surveillance and Resolution Office“ wird .

Das „Büro für Anomalien“ soll demnach Zugriff auf sämtliche technologische Möglichkeiten und Informationen der US-Regierung, des US Militärs sowie relevante Informationen aus verbündeten Staaten erhalten, die zentral gesammelt und ausgewertet werden.

Nach Gillibrands Vorstellungen soll die Behörde dazu verpflichtet werden, die Öffentlichkeit regelmäßig über ihre Ergebnisse zu informieren. Auch klassifizierte Berichte sowie Vorfälle, die sich militärische und nukleare Einrichtungen ereignen sollen dazu gehören.

Interessant ist, dass viele dieser unbekannten Objekte nicht nur im Luftraum, sondern auch unter Wasser operieren. Bisher ist nicht klar, ob es sich bei diesen Objekten um irdische Geheimtechnologie handelt, wie vielfach behauptet wird, oder ob die Fluggeräte tatsächlich außerirdischen Ursprungs sind. Das zu untersuchen, wäre Aufgabe der Behörde.

Laut Aussage der New Yorker Senatorin sei es das Ziel, nach wissenschaftlichen Erklärungen und Theorien zu suchen, weil diese Objekte unser bisheriges Wissen auf dem Gebiet der Antriebstechnologie, der Aerodynamik, der Materialien, der Waffentechnologie und der Energieerzeugung übertreffen.

Dass zu erforschen geschehe, so Gillibrand, allein schon aus dem Interesse heraus, diese Technologie eines Tages selbst einmal nutzen zu können. Kritische Beobachter leiten aus dieser Aussage ab, dass die UFO/UAP-Zwischenfällen doch auf irdische Geheimtechnologie zurückzuführen sind. Obwohl zahlreiche Berichte über Patentanmeldungen vorliegen, die diese Vermutung nahelegen.

Hingegen glaubt NASA-Chef Bill Nelson, dass es sich bei den jüngsten Vorfällen um außerirdische Technologie handeln könnte, was viele NASA-Kritiker verwundert hat, weil die Weltraumagentur noch vor wenigen Jahren vehement die Außerirdischen-Theorie bestritten hat.

Das es in absehbarer Zeit tatsächlich eine UFO-Untersuchungs-Superbehörde in den USA geben wird, halte ich persönlich für sehr unwahrscheinlich. Vor allem vor dem Hintergrund der prekären Haushaltslage der Regierung. Es hat in der Vergangenheit viele Änderungsanträge  gegeben, von denen nur wenige den Gesetzestext-Findungsprozess überstanden haben.

Warum sollte diese Behörde eine Ausnahme sein.

Bleiben Sie aufmerksam!

Am 28. April 2020 erschien „Der Hollywood-Code: Kult, Satanismus und Symbolik – Wie Filme und Stars die Menschheit manipulieren“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel: „Die Rache der 12 Monkeys, Contagion und das Coronavirus, oder wie aus Fiktion Realität wird“.

Am 15. Dezember 2020 erschien „Der Musik-Code: Frequenzen, Agenden und Geheimdienste: Zwischen Bewusstsein und Sex, Drugs & Mind Control“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel: „Popstars als Elite-Marionetten im Dienste der Neuen Corona-Weltordnung“.

Am 10. Mai 2021 erschien „DUMBs: Geheime Bunker, unterirdische Städte und Experimente: Was die Eliten verheimlichen“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel Phil Schneider: Leben und Tod eines Whistleblowers“.

Ein handsigniertes Buch erhalten Sie für Euro 30,- (alle drei Bücher für Euro 90,-) inkl. Versand bei Zusendung einer Bestellung an: info@pravda-tv.com.

Literatur:

Die geheime Raumfahrt

UFOs: Sichtungen seit 1945 (Typenkompass)

DAS OMNIVERSUM: Transdimensionale Intelligenz, hyperdimensionale Zivilisationen und die geheime Marskolonie

Videos:

Quellen: PublicDomain/Frank Schwede für PRAVDA TV am 26.11.2021

native advertising

About aikos2309

14 comments on “Riesige Mutterschiffe operieren nahe der Erde – Zeugen filmen zigarrenförmiges UFO in Frankreich (Videos)

  1. „Was ist ihr Zweck? Worauf bereiten sie sich vor?“

    Ihre Vorhut setzt jetzt immer schneller alles daran, die Erde von Menschen zu entvülkern und im Harmagöddon-Finale alle noch evtl. übrigen, die alle sonstigen Vernöchtungsmaßnahmen überlebt haben sollten, auch noch platt zu machen bzw. verröcken zu lassen im „pfeurigen Pfuhl“ des atomören 3. WKs – m. E..

    Daher sammeln die sich jetzt immer mehr im Orbit der Erde bzw. im Umkreis der Erde, um sie dann komplett übernehmen zu können. Vermutlich tauchen sie auch immer wieder in den Hinterzimmern der von ihnen gesteuerten PölitikerInnen und anderen Erfüllungsgehilfen in den strippeziehenden Positionen auf, um ihnen die nächsten Anweisungen und vermutlich auch Drohungen zu verpassen.

    Ich sag’s ja – der Juncker hat die Wahrheit gesagt, als er sagte, er habe gehört und gesehen, dass Führer ANDERER Planeten genau beobachten, was wir hier tun:

    https://www.youtube.com/watch?v=wy4zO3_VDLo

    Auch in dem Buch „Des Teufels Apokryphen – zu jeder Geschichte gibt es zwei Seiten“ von John A. de Vito, der nach Selbstveröffntlichung des Buches tödlich verunfallte, berichtet Luzi von 4 brutalen außerirdischen Rössen, die dieser angebliche und völlig größenwahnsinnige durchgeknöllte Allmächtige rekrutiert und manipuliert hätte, um hier die Menschheit in einem finalen Härmagöddon brütalst und grausamst zu vernöchten.

    Und schaut Euch die archäologischen Bilder der ANUNNAKI an – sehen da nicht einige aus wie Röptilien?

    https://www.google.de/search?q=arch%C3%A4ologische+Bilder+anunnaki&tbm=isch&source=iu&ictx=1&fir=Pk5evZrN-xsAJM%252Ca3ccflQ5_fTfxM%252C_%253BrD4PsG6p2m0WSM%252Cb-y9Br2Q7QODeM%252C_%253BAUpApk-KNRg6fM%252CuRsChehOaZY7RM%252C_%253B5OjRNB5OxW3v_M%252CfFnnlVuwfxy-YM%252C_%253B0vkkDSyx354E2M%252CsmwjiZa753nhJM%252C_%253B0s7qRiXtrp2y-M%252CaGC1XX-jGC-7sM%252C_%253BKh7wD0oUCs6byM%252Ca3ccflQ5_fTfxM%252C_%253BNs-8o4zzKTQuqM%252CaGC1XX-jGC-7sM%252C_%253BFFHecByDpHxz3M%252CQrY0FtrHKBWFcM%252C_%253BP7924D38fqELAM%252C45AJuhhigIxzxM%252C_%253BwtbBymYEfu0a9M%252CaGC1XX-jGC-7sM%252C_%253BJ7i7D42K9n_mQM%252Ca3ccflQ5_fTfxM%252C_%253BbOgR46wXNUvlVM%252C_1HbrO7TIN_r8M%252C_%253B3YFynDrD_kpqlM%252C45AJuhhigIxzxM%252C_%253Ba-IVd6gxGyXMgM%252Ca3ccflQ5_fTfxM%252C_%253BUv0uPzG1hkfKMM%252CEDLrX_nxGBIbjM%252C_%253BAdw8VzyU62zrcM%252CSi4K4ZzIlZxImM%252C_&vet=1&usg=AI4_-kSky_6hEV8KsKO4ai4JVQebDX11Ow&sa=X&ved=2ahUKEwiziMO71bb0AhUp8rsIHS5LD7AQ9QF6BAgQEAE#imgrc=P7924D38fqELAM

    1. @Uwe

      Bin mir das nicht so sicher, ob sie jetzt nicht endgültig die Menschen vernöchten und die Erde für sich alleine übernehmen wollen. – Vielleicht sind es auch zwei oder mehr konkurrierende Außerirdische, von denen die einen wieder ernten und dann wieder züchten wollen und die anderen alle endgültig die Menschen vernöchten und den Planeten für sich alleine haben wollen – für die Menschen so oder so jedenfalls nix Gutes in allen Fällen.

      1. @Atar..das kann man nicht so sehen…hier wird nichts vernichtet, nur abgetrennt. Die Grobstofflichkeit ist der Anus unseren höheren Ichs. Und wer nicht mehr richtig k* kann,hat eventuell Darmverschluss. Hilf dir selbst,sonst hilft dir Niemand. Damit es nicht soweit kommt…Mit wahren Wissen…Das ist der Sinn dahinter.Alles.. aber wirklich Alles, was wir im Leben erleben, dient einzig und allein nur zur Korrektur unseres Seelenmusters. Quelle: cassiopaea.org

      2. @Uwe

        Es ist alles eine Bewusstseinsspaltung des ALL-EINEN, die nur durch Bewusstwerdung geheilt werden kann – aber wie weit ist die Menschheit damit gekommen seit sie gemacht wurde von eben diesen anderen Teilwesen des ALL-EINEN, die ebenso nur Teilbewusstseine des bewusstseins- und persönlichkeitsgespaltenen ALL-EINEN sind?

        Es braucht ein kollektives Erwachen, kollektive Bewusstwerdung – der Schleier der Spaltungsillusion muss sich auflösen, weggenommen werden durch Bewusstwerdung.

    1. Tante Corinna ist die Krone die auch Jesus trug, die mir Dornen uns leid brint. Um durch Leid zu erwachen, imo.

      Jesus ist durch sein 1. Tod mit 33 ein psyop der Freimaurerei, deren 33. Grad die hoechster Einweihung bedeutet, durch so was oder wie der Imker und die Bienen wurden beim Brand in notrdame gerettet, kommunizieren die Freimaurer Illuminaten satanisten und Fundamentalisten Weltweit durch msm und Wissen es ihr Werk.

      Satanisten
      Statisten
      Statistken

      Weltbuehne halt.

      Man muss immer aufpassen, was man macht.

      Ich hatte zb dreimal verbindungsabbrueche als ich ueber neuen PC bzw. Änderung von Bestellung nachdachte.

      Die geistige Welt hat wohl was dagegen.

      Als starke Verbindung, Vertrag mit materiellen Welt und somit Satan macht das Sinn. Erwaege Bestellung zu stornieren, um nicht in cyber Welt inkarnieren zu müssen.

      Man sollte gehörig aufpassen, was man warum macht, imo.

    2. @Jaguar

      Diese sind m. E. die Schattenmächte, die mit ihrer Vorhut hier alles steuern und daher stecken auch diese hinter all dem – auch hinter der Tante C. – m. E..

    1. @Freigeist

      Was willst Du damit sagen? – Cöröna heißt doch eher Krone. – Die Sonne ist die urweibliche Quelle und reines Bewusstsein. – Auch DAS wurde den Menschen falsch erzählt, dass die Sonne männlich und der Mond weiblich seien – nein – die Sonne ist reines Bewusstsein und die ganzheitliche urweibliche Quelle. – Alle Sonnen sind sozusagen „Filialen“ der Urzentralsonne, der alles seienden, alles enthaltenden Urquelle allen Seins, der sog. Ur-Mut-ter (Mut und Terra), die auch den im Bewusstsein abgespaltenen dann als „männlich“ deklarierten abgesonderten Aspekt ihres ganzen Seins enthält.

      1. Ergänzung: Nach wem riefen und rufen im Krög in den Schützengräben, in den Lazaretten die Soldaten voller Angst im Angesichts des Todes? – Rufen sie nach dem Vater? – Nein – sie alle rufen nach ihrer Mama. – Mein Vater, Jahrgang 1920, gezwungen als Jugendlicher in den Krög, schwerkriegsbeschädigt, 4 Wochen zwischen Leben und Tod, erzählte es mir.

        Nach wem ruft das kranke Kind? – Nach dem Vater? – Nein – es ruft nach seiner Mama.

        Wenn in unserem Leben etwas schief geht, alles daneben geht, wir verzweifelt sind und wütend – fluchen und schimpfen wir dann: Frau Gott nochmal oder HERR Gott nochmal? – Wir fluchen HERR Gott nochmal. – Fluchen wir: oh Frau oh Frau oder fluchen und schimpfen wir: oh Mann oh Mann? – Wir fluchen und schimpfen: oh Mann oh Mann.

        Unsere Seelen wissen ganz genau, wer hilft und tröstet und heilt und wer zerstört.

  2. Einen absolut frei denkenden Menschen.
    Bis jetzt hab ich noch keinen einzigen gefunden.
    Alle absolut Alle glauben immer an irgendwas das nicht von ihnen selbst ist,
    sondern alle glauben an Dinge die von Anderen vorgedacht sind.
    Wer kann von sich sagen, er habe eine Gedanken den vor ihm noch keiner gedacht hat.
    Wie soll sich da was ändern, geht doch gar nicht, wenn alle nur das denken was ein Anderer (die Matrix) vorgedacht hat.
    Ist es denn möglich einen Gedanken zu haben der nicht von der Matrix ist.

    Alle sagen da kann man nichts machen das sind Schwingungen vom Universum
    Ich sage: Streift das Korsett der Matrix ab.

Schreibe einen Kommentar zu Optimist prime Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.