Russlands Militäroperation soll „totale Vorherrschaft der USA ein Ende setzen“ – „Militärisch haben die Amerikaner das Sagen“ (Video)

Teile die Wahrheit!

Die russische spezielle Militäroperation in der Ukraine soll dem ungezügelten Vorherrschaftsstreben der USA und anderer westlicher Länder ein Ende setzen. Dies erklärte der russische Außenminister Sergei Lawrow in einem Interview.

Der russische Chefdiplomat Sergei Lawrow hat in einem Interview mit dem TV-Sender Rossija 24 bekannt gegeben, dass die Ziele Russlands in der Ukraine auch die USA und ihre Alliierten betreffen.

Im Einzelnen soll die spezielle Militäroperation dem rücksichtslosen Streben der USA nach totaler Vorherrschaft auf der Welt ein Ende setzen. Wörtlich hieß es:

„Unsere spezielle Militäroperation zielt darauf ab, der rücksichtslosen Expansion und dem rücksichtslosen Streben nach totaler Vorherrschaft der USA und der übrigen westlichen Länder auf der internationalen Bühne ein Ende zu setzen.“

Lawrow betonte, dass die Grundlage für ein solches Vorgehen Washingtons die eklatante Verletzung des Völkerrechts sei, wobei die Regeln eines solchen Systems unklar seien und vom Weißen Haus und dem Außenministerium auf Ad-hoc-Basis ausgearbeitet würden:

„Im Kosovo kann man die Unabhängigkeit ohne ein Referendum anerkennen, aber auf der Krim, als Ergebnis eines Referendums, das von Hunderten von objektiven Vertretern ausländischer Länder, der Öffentlichkeit ausländischer Länder, beobachtet wurde, kann man das nicht. Im Irak, 10.000 Kilometer von den USA entfernt, sahen sie eine Bedrohung für ihre Sicherheit, bombardierten ihn, fanden keine Bedrohung und entschuldigten sich nicht einmal.“

Gleichzeitig wies der russische Außenminister darauf hin, dass sich die Haltung der USA und ihrer Verbündeten gegenüber Russland geändert habe. Lawrow präzisierte, dass diese Politik nicht nur von der Ukraine bestimmt werde, sondern davon, dass die Ukraine zu einem Sprungbrett für die endgültige Unterdrückung Russlands geworden sei:

„Dies ist eine sehr ernste Kehrtwende in der Politik, die die Europäische Union und der Westen im Allgemeinen unter der Führung der Vereinigten Staaten nach dem Beginn unserer speziellen Militäroperation zu verfolgen begannen, eine Politik, die Bitterkeit, in gewisser Weise sogar Grimmigkeit widerspiegelt.“

Lawrow unterstrich trotz allem erneut, dass Russland „mit seiner Geschichte, mit seinen Traditionen“ niemals eine untergeordnete Position einnehmen werde.(Butscha 2.0? Ukraine beschießt Bahnhof von Kramatorsk mit Totschka-U-Rakete)

native advertising

Er fügte hinzu:

„Wir können nur unter gleichen Bedingungen der unteilbaren Sicherheit Mitglied der internationalen Gemeinschaft sein.“

„Diese Vorherrschaft basiert auf groben Verstößen gegen das Völkerrecht und gegen einige Regeln, die sie jetzt so sehr hypnotisieren und die sie von Fall zu Fall erfinden“, sagte er weiter.

Er wies darauf hin, dass die USA im Vorfeld der Invasion in der Ukraine mit anderen mächtigen Ländern nicht „gleichberechtigt“ umgingen  , sondern dass sie die legitimen Sicherheitsbedenken Russlands und anderer ignorierten und Moskau daher nicht bereit war, sich ihrem Willen zu unterwerfen.

Lawrow rief den EU-Außenbeauftragten Josep Borrell weiter zu seiner jüngsten Erklärung beim Treffen mit Wolodomyr Selensy auf. Borrell sagte:  „Dieser Krieg wird auf dem Schlachtfeld gewonnen.“ Die Erklärung deutete darauf hin, dass der Westen die Ukrainer von der Idee einer Verhandlungslösung und eines Waffenstillstands abdrängt.

Trotz der jüngsten Äußerungen Selenskyjs, die Neutralität in der Frage des NATO-Beitritts anboten, haben die Verhandlungen nur geringe tatsächliche Fortschritte gemacht und sich nach jeder Sitzung typischerweise in Anschuldigungen und Gegenanschuldigungen verwandelt.

 

Lawrow kritisierte die Erklärung vom Samstag als „empörend“ und wies darauf hin, dass Borrells Position die EU-Diplomatie repräsentieren soll:

„Wenn ein Diplomatenchef … sagt, dass ein bestimmter Konflikt nur durch militärische Maßnahmen gelöst werden kann … Nun, es muss etwas Persönliches sein . Er hat sich entweder falsch ausgedrückt oder ohne nachzudenken, eine Aussage gemacht, um die ihn niemand gebeten hat. Aber es ist eine unverschämte Bemerkung “,  sagte Lawrow.

Der führende russische Diplomat erklärte weiter, dass er der Meinung sei, dass sich unter den EU-Beamten aufgrund des Einflusses Washingtons, das den Krieg nutze, um eine Pattsituation mit Russland zu schüren, ein militaristischerer Konfrontationsansatz verwurzelt sei.

Dies wird wiederum Fortschritte in direkten Waffenstillstandsverhandlungen zwischen der Ukraine und Russland verhindern …

Lawrow betonte weiter, dass Moskau weiterhin an Friedensverhandlungen interessiert sei. Interessanterweise kommen seine Kommentare, als Selensy selbst  erneut  auf die NATO einschlägt, weil sie „schwach“ ist – da sie die Ukraine lange dazu gedrängt hat, sich gegen Russland zu stellen, sich aber jetzt weigert, „den Himmel zu schließen“ – oder eine Flugverbotszone zu verhängen.

Moskau kann sich die Gefahr eines direkten Angriffs von Kiew auf Russland nicht leisten

„Wir können nicht länger zulassen, dass eine Gefahr eines direkten Angriffs auf Russland vom Territorium der Ukraine ausgeht“, sagte Lawrow in einem Interview mit russischen und ausländischen Medien.

Lawrow wurde unter anderem gefragt, ob er „die Welt beruhigen“ und bestätigen könne, dass Russland nicht als erstes Land Nuklearwaffen einsetzen würde.

Als Reaktion berief er sich auf die russische Militärdoktrin, die „keine Eskalation um der Deeskalation Willen“ vorsehe. Zudem verwies der russische Außenminister darauf, dass das Thema „Atomkrieg“ hauptsächlich von westlichen Politikern ins Gespräch gebracht werde.

Der Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg habe behauptet, dass niemand es dem Bündnis verbieten könnte, Atomwaffen in Osteuropa zu stationieren, erinnerte Lawrow. Vor kurzem habe auch der US-Präsident Joe Biden geäußert, dass es der es der Dritte Weltkrieg sei, der als Alternative für die jüngsten gegen Russland verhängten Sanktionen gesehen werden könnte.

„Es ist jedermann klar, dass ein dritter Weltkrieg nur nuklear sein kann. Aber ich mache darauf aufmerksam, dass es die westlichen Politiker sind, die ständig an einen Atomkrieg denken, nicht aber die Russen“, sagte Lawrow.

 

„Ich versichere Ihnen also, dass wir nicht zulassen werden, dass irgendwelche Provokationen uns aus dem Gleichgewicht bringen. Aber wenn man beginnen wird, einen tatsächlichen Krieg gegen uns zu entfesseln, dann ist es wohl Sache derjenigen, die darüber nachdenken, solche Pläne schmieden – und meiner Meinung nach werden solche Pläne von ihnen geschmiedet.“

Der russische Präsident, Wladimir Putin, hatte am 21. Februar Dekrete zur Anerkennung der LVR und der DVR sowie Freundschaftsverträge mit den Volksrepubliken unterzeichnet, die einen Tag später vom russischen Parlament ratifiziert wurden. In den Dokumenten wies Putin an, den Frieden in den Volksrepubliken mit Hilfe von russischen Streitkräften zu gewährleisten.

Am 24. Februar kündigte der russische Staatschef die Einleitung einer Spezialoperation zum Schutz der Bevölkerung von Donbass an, die „acht Jahre lang der Misshandlung und dem Genozid seitens des Kiewer Regimes ausgesetzt“ sei. Die Operation ziele darauf ab, die Ukraine „zu entmilitarisieren und zu entnazifizieren“ und diejenigen, die für Verbrechen gegen die Zivilbevölkerung im Donbass verantwortlich seien, vor Gericht zu stellen.

Nach Angaben des russischen Verteidigungsministeriums führen die russischen Truppen keine Raketen-, Luft- oder Artillerieangriffe auf ukrainische Städte durch. Das russische Militär führe ihre Schläge lediglich gegen die ukrainischen Streitkräfte und deren militärische Infrastruktur aus, die Zivilbevölkerung sei nicht bedroht.

Mit Unterstützung der russischen Streitkräfte entwickeln die Volksmilizen der Donbass-Republiken eine Offensive. Von einer Besetzung der Ukraine könne jedoch keine Rede sein, betonte der russische Präsident.

Bekannter französischer Journalist: „Militärisch haben die Amerikaner das Sagen in der Ukraine“

Régis Le Sommier, renommierter französischer Journalist und Herausgeber von Paris Match, begleitete französische „Freiwillige“ in der Ukraine. Sein Erfahrungsbericht beim Nachrichtensender CNEWS hat es in sich und sorgt in Frankreich für Furore:

„Die Befehlsgewalt haben die US-Amerikaner, nicht die Ukrainer. Statt ‚Internationaler Brigaden‘ traf ich auf’s Pentagon“.

Am 28. April 2020 erschien „Der Hollywood-Code: Kult, Satanismus und Symbolik – Wie Filme und Stars die Menschheit manipulieren“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel: „Die Rache der 12 Monkeys, Contagion und das Coronavirus, oder wie aus Fiktion Realität wird“.

Am 15. Dezember 2020 erschien „Der Musik-Code: Frequenzen, Agenden und Geheimdienste: Zwischen Bewusstsein und Sex, Drugs & Mind Control“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel: „Popstars als Elite-Marionetten im Dienste der Neuen Corona-Weltordnung“.

Am 10. Mai 2021 erschien „DUMBs: Geheime Bunker, unterirdische Städte und Experimente: Was die Eliten verheimlichen(auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel „DUMBs weltweit: Flughafen BER, Stuttgart 21 und Ramstein, Deutschland“.

Am 18. März 2022 erschien „Die moderne Musik-Verschwörung: Popstars, Hits und Videoclips – für die perfekte Gehirnwäsche“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel „Stars Pro und Contra Impfung: „Die Ärzte“, „Die Toten Hosen“, Nena, Westernhagen, Eric Clapton, Neil Young und weitere“.

Ein handsigniertes Buch erhalten Sie für Euro 30,- (alle vier Bücher für Euro 120,-) inkl. Versand bei Zusendung einer Bestellung an: info@pravda-tv.com.

Quellen: PublicDomain/de.rt.com am 12.04.2022

native advertising

About aikos2309

18 comments on “Russlands Militäroperation soll „totale Vorherrschaft der USA ein Ende setzen“ – „Militärisch haben die Amerikaner das Sagen“ (Video)

  1. fondationbrigittebardot.fr/petition/festival-viande-chien-yulin-chine/
    …………….
    mygen.com/users/ufo/Mao_was_a_Yale_Man.html
    ………………….
    wsws.org/en/articles/2022/03/16/ukbr-m16.html
    …………….
    china-underground.com/2022/04/04/china-sends-military-as-shanghai-ordered-to-test-26-million-residents-for-covid/
    ……………………..
    darknessisfalling.com/darknessisfallingblogblog/mao-zedong-yale-in-china-skull-bones-and-the-jesuits

    1. @Hatti
      „Wo gibt es eigentlich Aufnahmen von Bombeneinschlägen in der Ukraine?“

      Hm, welche „Bomben“ ?
      B-52 und TU-160 tragen nur die pösen dicken A-Eier ins Ziel. Schon gemerkt ? Heute werden Kriege mit Raketen aller Art geführt, siehe Ukraine.

      „Wo sind die heldenhaften Kriegsberichterstatter?“

      Ronzheimer is everywhere 🤣

  2. „„Es ist jedermann klar, dass ein dritter Weltkrieg nur nuklear sein kann. Aber ich mache darauf aufmerksam, dass es die westlichen Politiker sind, die ständig an einen Atomkrieg denken, nicht aber die Russen“, sagte Lawrow.!

    Jep – genauso ist es. Diese m. E. Sat-AN-isten-NWÖ-Glöbalisten-AN-UNNA-KI-Bande will IHR Harmageddon inszenieren, um dann die Erde für sich alleine zu haben.

    Meiner Einschätzung nach.

    1. @Atar
      „„Es ist jedermann klar, dass ein dritter Weltkrieg nur nuklear sein kann. Aber ich mache darauf aufmerksam, dass es die westlichen Politiker sind, die ständig an einen Atomkrieg denken, nicht aber die Russen“, sagte Lawrow.!“

      Ja klar – deshalb haben die Russen ja auch schon 2x (2014 und im aktuellen Konflikt) ihre A-Streitkräfte in höchste Bereitschaft versetzt während der Defcon-Status der VSA stets dort blieb wo er war ob dieser Geschenisse. Was die VSA samts Schlafschaf Biden nicht zwingend berechenbarer macht. M.E.

  3. Hab mir die Bibelstelle zu Harmagedon rausgesucht. Off 16,16
    Ähm da steht nur das Die Geister die Könige in Harmagedon zusammenführen.,
    Da steht nichts vom Krieg oder so.
    Da könnte Harmagedon genau so gut ein Nobelhotel sein.

  4. „Unsere spezielle Militäroperation zielt darauf ab, der rücksichtslosen Expansion und dem rücksichtslosen Streben nach totaler Vorherrschaft der USA und der übrigen westlichen Länder auf der internationalen Bühne ein Ende zu setzen.“

    Soweit kann man Herr Larow durchaus zustimmen. Der US-Imperialismus hat seit je her unsägliches Leid in die Welt getragen.
    Man nennt das auch „Worldwide Bombing Tour since 1945“.

    Doch anfolgend zeigt sich im selben Atemzug die vollendete Doppelzüngigkeit der russischen Politik, die er (Larow) ja Kraft seines Amtes vertritt :

    „Lawrow betonte, dass die Grundlage für ein solches Vorgehen Washingtons die eklatante Verletzung des Völkerrechts sei, wobei die Regeln eines solchen Systems unklar seien und vom Weißen Haus und dem Außenministerium auf Ad-hoc-Basis ausgearbeitet würden“.

    Er spricht von „eklatanter Verletzung des Völkerrechtes“, wirft dies (sogar berechtigt) den USA, dem Westen vor – blendet dabei aber wissentlich die „eklatanten Verletzungen der Völkerrechte“ aus, die durch seine eigene Regierung begangen wurden und aktuell begangen werden.
    Hat irgendwann jemals auch nur irgendwer nach „Verletzungen der Völkerrechte“ gefragt, als die RF Georgien, Tschetchenien, Syrien in Schutt und Asche gelegt, zigtausende Zivilisten getötet hat um ihre eigene global-imperialistische Vormachtsstellung aufzupolieren ? Niemand.
    Die russische sowie die amerikanische Politik-Geschichte, beide haben eine unangehme Angewohnheit – sie wiederholt sich stets erneut in altbekannter, brutalster Art und Weise wie man aktuell sieht und stets auf fremden Territorien.
    Meine persönliche Meinung dazu :
    Ob Larow oder Blinken, ob RF oder USA – beide sind die größten Lügner der Nachkriegsgeschichte. Und dazwischen tummelt sich der Staat Deutschland als aufkeimender Möchtegern-Imperialist und Tauchsieder in den Kriegen dieser Welt.
    Und jetzt hat noch keiner von der ewig lächelnden Grinsekatze Xi Jinping Pong Bumm gesprochen. Wenn zwei sich um die Weltherrschaft streiten wackelt der Dritte nur mit dem Arm und lächelt.
    Es wird noch sehr übel kommen für den kleinen Wannabe-Imperialisten Deutschland…

  5. Aktuell :

    „Russland wird US- oder NATO-Fahrzeuge, die Waffen auf ukrainischem Territorium transportieren, als legitime Angriffsziele ansehen. Das sagte der stellvertretende Außenminister Sergej Rjabkow in einem Interview der russischen Nachrichtenagentur Tass.“

    Der nächste Schritt also. Und Täuschland auf dem Trittbrett der VSA-Imperialisten.
    Nur Mut, Frau Lambrecht – entwaffnen Sie die deutsche Wehrfähigkeit (Blechbüchsen-Armee) nur weiter. Wenn der letzte Leo2 sinnlos verpulvert (risiert) wurde werden Sie merken, das die Ukraine trotzdem irgendwann und leider russisch wird. Also gehen Sie wieder in Ihren Bunker und stricken Hyperschall-Waffen oder wenigstens entprechende Rak-Abwehrsysteme gegen diese. Aber investieren Sie BITTE – nicht auf Kosten täuscher Bürger in gegen solche Waffen nutzlose Dinge wie Iron Dome. Sie machen uns Bürger nur NOCH ärmer und die NOCH fetter die solche Systeme nutzen. Die kriegen schon genug US-Kohle in den heiligen Hintern gesteckt. Desweiteren, Frau Lambrecht – richten Sie Ihrem grünen Langhaar-Zorn-Gickel Hofreiter aus, das es sich für Grüne absoult nicht ziemt sich in militärische Angelegenheiten einzumischen.
    Danke

  6. Review :
    „Wir (täusche Politik) sind nicht bereit lethale Waffen an die Ukraine zu liefern“.

    JEDE – defensive, nicht lethale Waffe wird spätestens dann lethal, wenn sie dem sich Verteidigenden dazu dient den Feind zu neutralisieren. Angefangen bei der Handgrante, übers G3 bis hin zur Haubitze und zum Leo1.

    Verlogene täusche Gummi-Politik.

  7. In eigener Sache :
    Bevor, jetzt wieder der Umlaut-Troll zuschlägt und mich bezichtigt ich wäre ein „NWÖ-Tröll“ – falsch, ich bin nur Forist und äußere hier anspruchslos meine eigene Meinung zu den Topics (Themen ?) wie jede;r andere hier auch.

    Danke

  8. @Atar

    Laut msm :

    „Corona: Tausende Impfdosen in Hamburg weggeworfen

    Bointech und Astrazeneca liefern Ampullen mit sogenannten Überschussmengen, die nicht benötigt werden. In Hamburg sollen 40.000 Dosen vernichtet worden sein“

    Eine BT-Injection kostet aktuell round about 20 Teuro.
    Summa summ serum :
    800,000 Täuschro, die Bund und Steuerzahlern, also UNS ! aufgehalst werden !
    EINE Stadt. Und keiner weiß wieviele Städte das überschüßige Zeugs noch so entsorgen. Vor meinem geistigen Auge schwebt da immer wieder dieser grinsende Neu-Billionär Sahin mit seiner noch breiter grinsenden Schrappnelle.

    Täuschland…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert