Sagte Boris Johnson die Pandemie und Totalüberwachung voraus?

Teile die Wahrheit!

Nanotechnologie, konstante Überwachung in Städten, Impfgegner als Feinde.

Bei seiner Rede vor den Vereinten Nationen sprach sich Johnson gegen Impfgegner aus und sah die digitale Totalüberwachung in Städten voraus.

Mit dem Wissen der Vergangenheit lässt sich die Zukunft besser verstehen und einordnen. Dies trifft auch auf die Rede des britischen Premiers Boris Johnson im Jahre 2019 zu, der – der Anlass dazu schien damals in weiter ferne – den »Impfgegner« zum Feind stilisierte.

Johnson in seiner Rede [YouTube Link hier]: »Es gibt auch heute noch Leute, die wissenschaftsfeindlich sind, eine ganze Bewegung, die sich Anti-Vaxxer nennt und die sich weigern, die Beweise für die Ausrottung der Pocken durch Impfung anzuerkennen.«(Unfrei und ferngesteuert durch Great Reset: Seit 1971 baut Klaus Schwab an der Welt-Herrschaft)

»Ich lehne diesen wissenschaftsfeindlichen Pessimismus entschieden ab. Ich bin zutiefst optimistisch, was die Fähigkeit der neuen Technologien angeht, als Befreier zu dienen und die Welt neu zu gestalten, auf wundersame und wohltuende Weise,« fügte Johnson hinzu und malte ein utopisches Bild der zukünftigen Welt.

Was dann mit der Corona-Panik und den einhergehenden Restriktionen Wirklichkeit wurde, war und ist alle andere als ein Traumland.(WEF und Transhumanisten-Prophet: »Wir sind die letzte Generation Homo sapiens«- «Great Reset» geht in die zweite Phase: Krieg)

Auch die Technologisierung des Lebens und der Gesellschaft lobte Johnson: »In der Tat ist die Technologie in vielerlei Hinsicht bereits dabei, genau diese neue Welt zu schaffen.

Die Nanotechnologie, die ich bereits erwähnt habe, revolutioniert die Medizin durch die Entwicklung von Robotern, die nur einen Bruchteil der Größe eines roten Blutkörperchens haben und in der Lage sind, durch unseren Körper zu schwimmen, Medikamente zu verabreichen und bösartige Zellen anzugreifen wie eine Armada im Film Star Wars.«(Unfrei und ferngesteuert durch Great Reset: Seit 1971 baut Klaus Schwab an der Welt-Herrschaft)

 

native advertising

Johnson führte aus: »Neuronale Schnittstellentechnologie bringt eine neue Generation von Cochlea-Implantaten hervor. Ich denke dabei an neue Werkzeuge, die wir uns aneignen, und mit der wir die menschliche Rasse kontrollieren können.«

Man werde in dieser zukünftigen Welt keine Geheimnisse mehr haben können, weil die Totalüberwachung überall zugreifen wird: »Sie können Ihre Geheimnisse vor Ihren Freunden, Ihren Eltern, Ihren Kindern, Ihrem Arzt und sogar Ihrem Sport-Trainer verbergen. In der Zukunft wird es keinen Platz mehr geben, seine Meinung zu verstecken. Niemand wird sich nirgends verstecken können.«

»Intelligente Städte werden mit Sensoren überwuchern, die alle durch das Internet der Dinge miteinander verbunden sind, mit Pollern, die unsichtbar mit Laternenpfählen kommunizieren. Aber diese Technologie könnte auch genutzt werden, um jeden Bürger rund um die Uhr zu überwachen.

Eine zukünftige Alexa wird vorgeben, Befehle entgegenzunehmen, aber diese Alexa wird Sie beobachten, mit der Zunge klappern und mit dem Fuß stampfen.«

Dieses Horror Szenario ist in China bereits Wirklichkeit. Wünschte sich der britische Premierminister diese Wirklichkeit auch in die Städte Europas?

 

Kommentar eines Lesers:

»Es gibt auch heute noch Leute, die wissenschaftsfeindlich sind, eine ganze Bewegung, die sich Anti-Vaxxer nennt und die sich weigern, die Beweise für die Ausrottung der Pocken durch Impfung anzuerkennen.«

Was hat(te) die Pockenimpfung mit dieser sogenannten und unwirksamen, im Sinne von hilfreich, „Impfung“ gegen Covid-19 zu tun? Zum Beispiel so viel wie die Gleichsetzung von Hund und Katze. Nämlich gar nichts!

Johnson hat schon damals sein absolutes Unwissen über Impfstoffe kundgetan, was aber offenbar bis heute keiner gemerkt oder zumindest nicht angeprangert hat. Wer so einen völlig unsinnigen Vergleich anstellt, sollte sich nicht nur schämen.

Der sollte sich öffentlich dafür entschuldigen und sich außerdem schnellstens über Impfstoffe informieren und sich mal ausführlich mit Immunologie und Virologie befassen. Wenn Johnson das getan hätte, dann hätte er garantiert selbst längst festgestellt, was für einen Blödsinn er bereits damals von sich gegeben hat. (Hungern, frieren und arbeitslos für den „Great Reset“ – Globalisten wollen Kollaps: Russland-Sanktionen sollen ganz Europa in den Ruin treiben)

Unabhängig davon, als Politiker DAMALS nicht zu wissen, wie gefährlich dieser experimentelle „Impfstoff“, der keiner ist, weil er keine Immunität schafft, auch nicht schaffen kann, weil er lediglich einst als ein Krebstherapeutikum jahrelang in der Erforschung – mit der damaligen Festlegung, NIE als ein solches zugelassen zu werden – stand.

Daher wurde dieses Zeug – damit die immense Kosteninvestition nicht umsonst war – dann zum Impfstoff gegen Covid-19 deklariert.

Und schon hat’s geklappt, dieses höchst gesundheitsgefährdende Zeug an Milliarden Menschen, an Mann/Frau/Kind zu bringen und seine Wirkung, die immens krankmachend und tödlich ist, auszuprobieren!

Da Johnson bis heute seinen Fehler nicht einsieht, sondern im Gegenteil weiter an seiner dummen, unwissenden, unwissenschaftlichen Behauptung festhält, weiß man, dass auch Johnson zu den Globalisten, den Möchtegern-Neuen-Weltherrschern und dem „Deep State“ dazugehört bzw. dazu gehören will.

Für Propagandazwecke und dem Vorantreiben der NWO gekauft, wurde der garantiert von Leuten wie Soros, Gates, Obama, Clinton etc.!

Am 28. April 2020 erschien „Der Hollywood-Code: Kult, Satanismus und Symbolik – Wie Filme und Stars die Menschheit manipulieren“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel: „Die Rache der 12 Monkeys, Contagion und das Coronavirus, oder wie aus Fiktion Realität wird“.

Am 15. Dezember 2020 erschien „Der Musik-Code: Frequenzen, Agenden und Geheimdienste: Zwischen Bewusstsein und Sex, Drugs & Mind Control“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel: „Popstars als Elite-Marionetten im Dienste der Neuen Corona-Weltordnung“.

Am 10. Mai 2021 erschien „DUMBs: Geheime Bunker, unterirdische Städte und Experimente: Was die Eliten verheimlichen(auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel DUMBs weltweit: Flughafen BER, Stuttgart 21 und Ramstein, Deutschland“.

Am 18. März 2022 erschien „Die moderne Musik-Verschwörung: Popstars, Hits und Videoclips – für die perfekte Gehirnwäsche“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel „Stars Pro und Contra Impfung: „Die Ärzte“, „Die Toten Hosen“, Nena, Westernhagen, Eric Clapton, Neil Young und weitere“.

Ein handsigniertes Buch erhalten Sie für Euro 30,- (alle vier Bücher für Euro 120,-) inkl. Versand bei Zusendung einer Bestellung an: info@pravda-tv.com.

Quellen: PublicDomain/freiewelt.net am 06.04.2022

native advertising

About aikos2309

2 comments on “Sagte Boris Johnson die Pandemie und Totalüberwachung voraus?

  1. Pingback: Boris Johnson ha previsto la pandemia e la sorveglianza totale? ⋆ Green Pass News
  2. Ist es Zeit fuer menschen und Menschheit aufzuwachen?

    Es wird sehr viel Dafuer getan, dass es passiert.

    Sollte man den materialisten, Satanisten und Co. Dafuer dankbar sein?

    Trau schau wem

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.