Russland hat keine andere Wahl: Das geheime NATO-Biowaffenlabor und Tunnel im Untergrund von Mariupol

Teile die Wahrheit!

Es wird Ihnen schwer fallen, das zu finden, was Sie gleich irgendwo in den etablierten westlichen Medien lesen werden, aber Russlands Invasion in der Ukraine musste durchgeführt werden, um die Bioterroristen der Welt daran zu hindern, von Stellvertreterstandorten im ganzen osteuropäischen Land aus weiterhin Krieg gegen die Menschheit zu führen, betonen Analysten von State of the Nation.

Berichten zufolge hatte der russische Präsident Wladimir Putin moralisch gesehen keine andere Wahl, als die „Operation Asowstal“ durchzuführen, eine „spezielle Militäroperation“, die darauf abzielt, nicht nur Russland, sondern auch das unschuldige Volk der Ukraine, ganz zu schweigen von allen anderen souveränen Ländern, davor zu schützen in die Fänge des globalen Biokriegs gegen die Menschheit zu gelangen, der in illegalen ukrainischen Labors geführt wurde.

Und an der Spitze dieses Biokriegs stehen, vielleicht wenig überraschend, die Vereinigten Staaten und die NATO.

„Russland war gezwungen, seine ‚spezielle Militäroperation‘ in der Ukraine zu starten, um den tobenden Biokrieg zu beenden, der von der bioterroristischen Gruppe USA-UK-NATO-UKRAINE geführt wird – von ihrem geheimen unterirdischen operativen Hauptquartier in den Eisen- und Stahlwerken Azovstal in Mariupol, Ukraine – gegen die Bevölkerung von Donbass und Westrussland“, berichtet State of the Nation .

Mit anderen Worten, der Bösewicht in all dem ist nicht Russland, wie die westlichen Medien und Regierungsstrukturen behaupten. Es sind die Vereinigten Staaten und das Pentagon, das Vereinigte Königreich, die Europäische Union und Wolodymyr Selenskyj.

Diese bioterroristischen Monster haben im Schutz der Dunkelheit in der ganzen Ukraine Biowaffen gebraut und werden nun durch Russlands Militäroperationen entlarvt.

„Bis heute hat das russische Militär mehr als 30 Biowaffenlabors in der gesamten Ukraine geschlossen“, fügt State of the Nation hinzu. „Das wichtigste Biowaffenlabor, das systematisch zur Durchführung zukünftiger bioterroristischer Operationen im Donbass und in Westrussland eingesetzt wird, befindet sich jedoch strategisch günstig in Mariupol im riesigen Azovstal-Komplex.“(Warum ist Mariupol dem Westen so wichtig?)

Die Ukraine beutet unschuldige Bürger als „menschliche Schutzschilde“ aus

native advertising

Mariupol liegt zufällig etwa 40 Meilen von der russischen Grenze entfernt. Aus diesem Grund wurde Azovstal ausgewählt, um eines der größten Biowaffenlabors der Welt zu beherbergen: weil es sich nicht nur direkt im Donbass befindet, sondern Azovstal auch das nächstgelegene Biolabor ist, von dem aus Bioangriffe gegen Russland gestartet werden können.

Berichten zufolge hat Russland versucht, das unschuldige menschliche Leben zu schützen, das die Ukraine und ihre westlichen Verbündeten jetzt mit menschlichen Schutzschilden versuchen, Russland daran zu hindern, den Biolab-Operationen ein Ende zu setzen.

„Deshalb ist Russland so entschlossen, Avozstal nicht in die Luft zu sprengen oder die über 1000 Asow-Nazis, die sich dort hinter menschlichen Schutzschilden versteckt haben – unschuldige ukrainische Bürger – nicht einmal zu neutralisieren“, erklärt State of the Nation weiter.

„Insbesondere die Frauen und Kinder wurden wahrscheinlich als Verteidigungsstrategie gegen einen umfassenden russischen Angriff in das weitläufige Azovstal-Werk gezwungen. Aber es sind die US- und NATO-Militärführer, westliche Geheimdienstagenten, AFU-Offiziere und ukrainische Soldaten, die sich in Azovstal herumgetrieben haben, die Russland wirklich schützen will und bereit ist, insbesondere diejenigen, die in die bioterroristischen Operationen eingeweiht sind.“

Putin weiß seit einiger Zeit genau, was diese Azovstal-Biolabors im Schutz der Dunkelheit taten. Er hat versucht, so viele Beweise wie möglich zu bewahren, damit er sie zum richtigen Zeitpunkt der Welt präsentieren kann, um allen zu zeigen, dass die wahren Schuldigen am globalen Bioterrorismus die USA, Großbritannien, die EU und die NATO sind.

 

„Genau deshalb wurde den Asowschen Nazis so viel freie Hand gelassen, um die Bürger von Mariupol zu terrorisieren. Sie handelten auf Befehl ihres NATO-Kommandos, der Pentagon-Meister und der CIA-Oberherren, um die absolute Kontrolle über den Tatort des Bioterrorismus in Asowstal auszuüben.“

„Ist das nicht der Grund, warum diese Hardcore-Neonazis Azov-Regiment und Azov-Bataillon (wie in Azovstal) genannt werden? Diese kampferprobten Söldner wurden dorthin geschickt, um brutale Verteidigungs- und Schutzdienste für die zio-anglo-amerikanischen bioterroristischen Operationen zu leisten.“

Die Mainstreammedien schrieben kürzlich: Russlands ehemaliger Präsident Dmitri Medwedew hat den Bundestag wegen der Zustimmung zur Lieferung schwerer Waffen an die Ukraine mit Nazi-Deutschland verglichen. „Offenbar lassen den deutschen Abgeordneten die Lorbeeren ihrer Vorgänger keine Ruhe, die im vergangenen Jahrhundert unter anderem Namen im deutschen Parlament saßen“, schrieb der Vizechef des russischen Sicherheitsrats im Nachrichtenkanal Telegram. „Das ist traurig für das Parlament. Es wird traurig enden.“

Oskar Lafontaine, ehemaliger Spitzenpolitiker, zuletzt der Partei Die Linke, mit der er mittlerweile abgeschlossen hat, meldete sich jüngst in der Schweizer Weltwoche zum Ukraine-Krieg zu Wort: In seinem Beitrag „Amerika treibt Europa in einen Atomkrieg“ weist er gleich zu Beginn darauf hin, dass es sich beim Ukraine-Krieg in Wirklichkeit um einen Stellvertreterkrieg zwischen den USA und Russland handele. So sei es laut dem Stratfor-Gründer George Friedman bereits seit Jahrhunderten das Hauptziel der USA, eine Zusammenarbeit zwischen Deutschland und Russland zu verhindern.

Mittlerweile führe man in Deutschland jedoch eine „abenteuerliche Diskussion“, in der versucht wird, die derzeitige Lage als eine Folge des Versuchs einer guten Zusammenarbeit mit Russland darzustellen:

„Selten wurde die Wahrheit so auf den Kopf gestellt. Noch nie wurde so deutlich, in welchem Ausmaß die US-Propaganda die Medien und die politische Debatte in Deutschland bestimmt.“

Sofern er nicht bald gelinge, einen Verhandlungsfrieden zu erreichen, steige die Gefahr eines Atomkrieges, „weil die Verantwortlichen in Moskau mit dem Rücken zur Wand stehen und die Hasardeure in Washington seit Jahren glauben, man könne einen Nuklearkrieg auf Europa begrenzen“.

Ein geheimes NATO-Biowaffenlabor im Untergrund von Mariupol?

Im Untergrund von Mariupols Azovstal würde es eine geheime NATO-Einrichtung geben, die zusammen mit Metabiota verwaltet wird. Ein chemisches und biologisches Waffenlabor, dessen Existenz vor der Welt verborgen werden muss. Hier ist, wonach die russischen Spezialeinheiten in den Kerkern von Mariupol suchen.

Bei den Kämpfen der letzten Stunden wurden einige ukrainische Kommandozentralen, Gruppen und Söldnerhauptquartiere getroffen, wobei auch ein Großteil der gerade aus dem Westen eingetroffenen militärischen Ausrüstung zerstört wurde. Der Hafen von Mariupol steht unter der Kontrolle der russischen Armee, aber die Kämpfe gehen weiter. In Mariupol befindet sich das Industriegebiet Azovstal, ein Unternehmen, das dem Oligarchen Rinat Achmetow gehört.

Die unterirdischen Netze des Azovstals wären für das Auge unsichtbar, ein Netz von 24 km Tunneln, die eine Tiefe von 30 Metern erreichen. Wofür könnten sie gewesen sein? Nach der Rekonstruktion des investigativen Journalisten Pepe Escobar würden diese unterirdischen Tunnel eine geheime NATO-Einrichtung namens PIT-404 beherbergen. und ein Biolabor, das von Metabiota betrieben werden würde, einem Unternehmen, das mit Hunter Biden, Rinat Akhmetov und der Regierung von Kiew verbunden ist.

Im Untergrund der beiden Azovstal-Stahlwerke sind noch etwa dreitausend Soldaten und Kämpfer versteckt. In der von Escobar bereitgestellten Rekonstruktion wird die Anwesenheit mehrerer Militärberater aus Ländern der Atlantischen Allianz vermutet. Die geheime NATO-Einrichtung würde unter dem Kommando von US-Generalleutnant Roger L. Cloutier stehen, der von den DNR-Milizen bei einem Fluchtversuch mit einem Hubschrauber festgenommen wurde.

 

Das Pit-404-Labor, wiederum gemäß Escobars Rekonstruktionen, wäre eine Struktur, die dem Studium chemischer und biologischer Waffen gewidmet ist. Mehr als dreihundert Militärberater würden in den Tunneln eingeschlossen sein, Offiziere aus Deutschland, Kanada, den Vereinigten Staaten, Frankreich, Italien, Polen, der Türkei, Schweden und Griechenland.

Es wäre mit der Belagerung der unterirdischen Tunnel von Azovstal und der Entfernung von Eric Vido, dem Chef des französischen Militärgeheimdienstes, verbunden. General Vido wurde nach nur sieben Monaten im Amt von Präsident Macron „wegen Mängeln in der Geheimdienstarbeit während der Ukraine-Krise“ entlassen.

In den letzten Tagen wurde in einem in den sozialen Medien veröffentlichten Video eine grüne Baskenmütze der französischen Legion gefunden. Die dramatische Situation in den Kerkern von Mariupol reicht aus, um die diplomatischen Bemühungen Frankreichs und Deutschlands zu erklären, humanitäre Korridore zu schaffen, die für die Ausschleusung ausländischer Offiziere nützlich sind, die dort nicht sein sollten.

Mariupol ist zum Epizentrum der Konfrontation geworden und wird deshalb so heftig verteidigt, weil es seit Jahren das Zentrum der Aggression im Donbass und einer der Eckpfeiler der NATO in der Ukraine ist. Unter dem Druck der russischen Armee.

Abschliessend

Russland entschied, dass es keine andere Wahl hatte, als diesem Völkermord in Zeitlupe ein Ende zu setzen, der sich schließlich über den Donbass hinaus nach Russland ausgebreitet hätte. Er musste dieses Ding im Keim ersticken, bevor es zu einem globalen Völkermord kam, der anscheinend mit der Plandemie des Wuhan-Coronavirus (COVID-19) versucht wurde .

Die Mächte im Westen haben eindeutig bereits zukünftige Plandemien vorbereitet und warten darauf, ausgeführt zu werden, obwohl Putins Invasion das sein könnte, was sie aufhalten könnte, bevor sie die Chance bekommen, zu starten.

Das Fazit ist, dass Putin laut Analysten angeblich eine moralische Verpflichtung hatte, einzugreifen, und genau das tat er. Die Ukraine liegt direkt vor der Haustür von Westrussland und den meisten der bevölkerungsreichsten Städte Russlands, also tut Putin zumindest das Notwendige, um sein eigenes Volk zu schützen, was weit mehr ist, als Amerikas „Führung“ jemals für Amerikaner tun würde .

Am 28. April 2020 erschien „Der Hollywood-Code: Kult, Satanismus und Symbolik – Wie Filme und Stars die Menschheit manipulieren“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel: „Die Rache der 12 Monkeys, Contagion und das Coronavirus, oder wie aus Fiktion Realität wird“.

Am 15. Dezember 2020 erschien „Der Musik-Code: Frequenzen, Agenden und Geheimdienste: Zwischen Bewusstsein und Sex, Drugs & Mind Control“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel: „Popstars als Elite-Marionetten im Dienste der Neuen Corona-Weltordnung“.

Am 10. Mai 2021 erschien „DUMBs: Geheime Bunker, unterirdische Städte und Experimente: Was die Eliten verheimlichen(auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel „DUMBs weltweit: Flughafen BER, Stuttgart 21 und Ramstein, Deutschland“.

Am 18. März 2022 erschien „Die moderne Musik-Verschwörung: Popstars, Hits und Videoclips – für die perfekte Gehirnwäsche“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel „Stars Pro und Contra Impfung: „Die Ärzte“, „Die Toten Hosen“, Nena, Westernhagen, Eric Clapton, Neil Young und weitere“.

Ein handsigniertes Buch erhalten Sie für Euro 30,- (alle vier Bücher für Euro 120,-) inkl. Versand bei Zusendung einer Bestellung an: info@pravda-tv.com.

Quellen: PublicDomain/naturalnews.com/southfront.org am 02.05.2022

native advertising

About aikos2309

10 comments on “Russland hat keine andere Wahl: Das geheime NATO-Biowaffenlabor und Tunnel im Untergrund von Mariupol

  1. Pingback: La Russia non ha altra scelta: il laboratorio segreto di armi biologiche della NATO e i tunnel sotterranei a Mariupol ⋆ Green Pass News
  2. Gespräch am Samstag mit einer Russin geführt:

    Es ist in Rußland bekannt, daß es BIO-Waffenforschung in der Ukraine gibt.
    Aber, daß 30 Labore nachgewiesen wurden, schockierte sie dann erheblich.

    War da sonst noch was?
    Ja, die Zeitungen bei „euch“ lügen wie gedruckt…

  3. https://www.unzensuriert.at/content/147363-hat-uns-oevp-2016-mutwillig-tausende-scheinasylanten-eingebrockt/

    Ein Lesekommentar einer Userin zu finden bei unzensuriert.at !

    Gänseblümchen
    Zum Thema Asyl – ein Lokalaugenschein von letzter Woche, Hauptbahnhof: Zug Richtung Westen heillos überfüllt, alle ohne Sitzplatz mussten aussteigen. Eine Gruppe (Flüchtlinge?) weigerte sich, daher Polizeieinsatz. Eine Gruppe linker Gutmenschen von div. „Hilfsorganisationen“ begann auch noch zu diskutieren (Anm.: davon wird der Zug nicht länger) bis der Zug endlich geräumt würde. Und nein, die Flüchtlinge sahen nicht ukrainisch aus…

    Da meinte sie Wien- Westbahnhof in Richtung Innsbruck mit dem Railjet.
    Ich kenne diese Strecke sehr gut.

  4. @SIG

    Dort tausende, in Dtl. Abermillionen dieser Sorte und es geht nonstop weiter – auch in Spanien – vermutlich landen die meisten wieder in Dtl.:

    https://unser-mitteleuropa.com/seit-beginn-des-jahres-mehr-als-10-000-illegale-einwanderer-nach-spanien-eingedrungen/

    Ebeneso vermute ich, dass diese Klientel erst garnicht in der Ukraine angekommen ist, sonderen deren Ziel in Wahrheit eh Dtl. war und ist – zumal ihre IäS-Weiber mit ihren Kindermassen auch schon nach Dtl. geholt wurden und vermutlich mehr als die 10 in dem Link genannten – ebenso wie die IäS-Kämpfer vermutlich mehr als ein paar hundert sind, was schon schlimm genug wäre:

    https://unser-mitteleuropa.com/bericht-hunderte-syrische-islamisten-sickern-ueber-die-tuerkei-in-die-ukraine-ein/

    https://unser-mitteleuropa.com/10-is-frauen-mit-deutscher-staatsangehoerigkeit-und-27-deutschen-kindern-aus-syrien-zurueckgeholt/

    Hier das aus Schweden, die als erste 2015 händeringend nach den Müselmanen-Tarn-Flöchtlingen-nun-Mügrünten-Genannten schrieen:

    https://unser-mitteleuropa.com/10-is-frauen-mit-deutscher-staatsangehoerigkeit-und-27-deutschen-kindern-aus-syrien-zurueckgeholt/

    https://unser-mitteleuropa.com/eine-neue-islamisch-inspirierte-partei-in-schweden/

    Meines Erachtens.

  5. Was bringt es der Welt, wenn jetzt die BIo Waffenlabor in der Ukraine weg sind?
    100% Sicher ist das ja nicht einmal. Aber haben wir nicht mal irgendwo, irgendwann gelesen, das es Weltweit, Hunderte davon gibt? Irgendwie habe ich die Zahl 300 im Sinn. An der Ostsee gibts doch auch ne Insel, mit so einem Umbrella Labor.
    Afrika auch dutzende.
    Schaut euch das Spiel Resident Evil 5 an, da bricht eine Bio Seuche dort aus und verwandelt die Leute dort in sehr Wütende Freaks.
    Nicht nur die Filme, auch die Spiele transportieren viel von der geplanten Agenda.
    Jedenfalls, immer wenn wir wo hinschauen, passiert Weltweit was ganz anderes und alles was man mal denkt, das dann angeblich weg ist, taucht nur unter.
    So wie mit der Wahl, ich wette genau da wurde dann schon C. ausgerollt.
    Und jetzt ist Ukraine Lüge, wer weiß was nun schon alles läuft.
    Viele weiß man ja, Chemtrails, 5G, Bargeld, Digitale ID, Hybrider Krieg, Elon Mask seine Satelliten, Space Force usw.
    Ich denke Q, der Fall der Kabale usw. dient nur genau dem.
    Der Ablenkung, der Verschleierung und dem Untertauchen.
    Wenn alle denken man ist tot,es ist weg, kann man wunderbar wie Phoenix aus der Asche wieder im Hintergrund die Fäden ziehen. So wurde aus Atlantis, Babylon,Rom und Europa usw usw usw.
    Ihr sagt es ja selbst, nicht neues unter dem Himmel.
    Alles wiederholt sich immer nur.

    Mit den Biowaffenlaboren ist es das Selbe, wie mit den Kindern, die angeblich gerettet werden. Während man sie da unten angeblich befreit, töten/misshandeln/bereiten sie oben die Kinder auf ein neues vor.
    Während man angeblich die Bio Labore/Dumps beseitigt, sprüht man seit Jahrzehnten, nun mehr denn je Chemtrails über uns, spritzt die Leute durch, baut 5G Masten und plant schon höhere, verseucht unser Wasser und und und und.
    Alles Kalkül und reinste Farce.

    Ebenfalls möchte ich anmerken, erstens das ich im Sozialviertel, Ghetto wohne und arbeitslos bin, also den Tag sehe wie er ist, man wirklich das Gefühl hat, die Quote Migrant/Deutscher ist 5 zu 1. Ich weiß das dem NOCH, nicht so ist, aber vielleicht ja doch, zumindest hier in den Brennpunkten. Da wo die Funken schlagen sollen, damit sich das Feuer dann ausbreitet, nach innen, dann größer wird.
    Deswegen sind Sozialbrennpunkte auch sehr Strategisch gebaut wurden.
    Dresden ist umringt von Armut und der Verwahrlosung der Plattenbaukonstruktionen.

    Ganz ehrlich, es wird immer was davon gefaselt, das dass Morphogenetische Feld sich erhöhen soll. Ich denke eine von vielen Lügen. ich denke eine Lüge, von ausschließlich Lügen. Von wegen hier haben es genügend kapiert. Selbst wenn. Wenn alles Energie ist, davon gehe ich aus, es klingt tatsächlich Logisch, wenn alles somit Frequenz ist. Somit sind solche Gebiete schon immer gesehen wie Zellgift/Krebsgeschwüre, schlechte Schwingungen durch Probleme im Übermaß, schlechte Materie des giftigen Betons, schlechte Art und Weise zu Bauen, zu wohnen – Cube – Form, kantig, 666 Winkelmaße, ein Haus gleicht dem anderen immer mehr, die wohnungen werden immer kleiner, pennen gleich neben der Einbauküche, die beim Nachbarn genauso ausschaut wie bei dir, all das ist Unnatürlich.
    Jede Stadt ist umringt davon.
    Und Global, schaut euch doch die Länder an.
    Sodom und Gomorra, wir sind nur noch 1 Schritt davon entfernt.
    Von was soll sich also das Morpho.G.-Feld anheben?
    Durch die Planeten Verschiebung?
    Vielleicht.
    Ich habe jedenfalls nicht das Gefühl.

    1. Weil die meisten. Menschen die Wahrheit nicht ertragen und ein kleines friedliches leben haben wollen, wo nicht sein kann bzw soll, was nicht sein darf.

      Das hat auch mit selbstlliebe, Selbstbewusstsein, selbstwillen zu tun.

      Sowie sichnunbequemen Wahrheiten in eigenen Leben zu stellen und auch bereit sein Weltbilder, die man selber hat einstürzen zu lassen.

      Wenn man dann aber. Icht genug selbst übrig hat, dann kann man durch das fallen der falschen Weltbilder, Konstrukte und Co auch schon in ein tiefes Loch fallen.

      Da ist es doch weitaus bequemer sich selbst und alle anderen Unbewusst in die Tasche mitzuluegen durch verdraengung und Co.

      Nichts desto trotz sollte man nicht total depressiv und pessimistisch werden, weil das auch eher nicht hilfreich ist.

      Trau schau wem

Schreibe einen Kommentar zu Freiheitsliebe Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.