Putin: „Die globalistische US-Weltordnung existiert nicht mehr länger!

Teile die Wahrheit!

Russlands Präsident Wladimir Putin hat in einer Fernsehansprache zur aktuellen Lage im Ukrainekonflikt sowie der nahezu tektonischen Verschiebung in den internationalen Beziehungen Stellung genommen.

Was sich seit Monaten abzeichnet, wurde vom russischen Präsidenten nun auch offen ausgesprochen: Die globale US-Hegemonie, erzwungen durch Gewalt und Unterdrückung, ist am Ende.

Das Zeitalter der Multipolarität hat begonnen und der globale Süden wird dabei den Ton angeben, ob dies der Westen möchte oder nicht.

Zusammenbruch der amerikanischen Weltordnung

An die USA und die gesamte Weltbevölkerung richtet Putin darin deutliche Worte:

„Sie hätten erkennen müssen, dass sie bereits mit dem Beginn unserer militärischen Sonderoperation verloren hatten. Denn ihr Beginn bedeutete auch den Beginn eines grundlegenden Zusammenbruchs der amerikanischen Weltordnung.

Dies ist der Beginn einer Transition von einem liberal-globalistischen US-Egozentrismus hin zu einer wahrlich multipolaren Welt. Einer Welt, die nicht mehr auf eigennutz-getriebenen Regeln basiert, die nur die Aufrechterhaltung der Hegemonie zum Ziel haben, nicht heuchlerische Doppelstandards, sondern internationales Recht, basierend auf wahrer Souveränität der Völker und Zivilisationen und ihrem Willen, ihrem Schicksal gemäß ihre Werte und Traditionen leben und Kooperationen basierend auf Demokratie, Gerechtigkeit und Ebenbürtigkeit eingehen zu können.“

Die Zustimmungsraten für Putin und seine Politik in Russland (80%+) sowie in weiten Teilen des globalen Südens (90%+) sprechen jedenfalls für sich. Nahezu die gesamte Welt, mit Ausnahme des Westens, ist auf dem Weg, an einem Strang zu ziehen, was Kooperation und wirtschaftliche Zusammenarbeit betrifft.

Das Anwachsen der BRICS-Gemeinschaft ist nur ein Indiz dafür.(Putin über den Westen: „Sie haben schon verloren“)

native advertising

 

Die Würfel sind gefallen! Putin erklärt: „BRICS entwickelt neben USD eigene Reservewährung“

Präsident Wladimir Putin ließ die Welt aufhorchen, als er am Mittwoch, den 22. Juni 2022 mitteilte, dass die BRICS-Länder – Brasilien, Russland, Indien, China und Südafrika – derzeit an der Schaffung einer neuen globalen Reservewährung arbeiten: „Die Frage der Schaffung einer internationalen Reservewährung auf der Grundlage eines Währungskorbes unserer Länder wird derzeit ausgearbeitet“, sagte Wladimir Putin im Zuge der Gipfels.(Russlands Militäroperation soll „totale Vorherrschaft der USA ein Ende setzen“ – „Militärisch haben die Amerikaner das Sagen“ (Video))

  

Umstrittene Sanktionen gegen die Russischen Föderation zwingen die 3.23 Milliarden Bürger der BRICS-Staaten sich gegen die höchst zweifelhaften Methoden von USA und EU-Europa mit ihren nur 780 Millionen Einwohnern wirksam, zu schützen.

Nach der umstrittenen Aktion des Einfrierens russischer Währungsreserven eingelagert im Westen, fragen sich die restlichen sieben Milliarden Erdenbürger, wie sicher ihre diversen Finanzeinlagen im hochverschuldeten Wirtschaftsraum der USA & EU noch eigentlich sind?

Dem russischen Präsidenten zufolge entwickeln die BRICS-Mitgliedsstaaten jetzt entsprechend zuverlässige alternative Mechanismen zur Abwicklung ihres internationalen Zahlungsverkehrs. Zuvor hatte die Gruppe erklärt, sie arbeite an der Einrichtung eines gemeinsamen Zahlungsnetzwerkes, um die Abhängigkeit vom atlantischen Finanzsystem zu unterbinden.

Zugleich treten die BRICS-Länder für die Verwendung ihrer eigenen lokalen Währungen im gegenseitigen Waren- und Leistungsaustausch ein.

Die Epoche nach dem amerikanischen Jahrhundert hat begonnen

Die Umsetzung jener Maßnahmen fußen auf einer schon längeren Vorgeschichte: Bereits vor über einem Jahrzehnt präsentierten Wissenschaftler auf einem Wirtschaftsforum in Astana ein Projekt für den Übergang zu einem neuen Weltfinanz- und Währungssystem. Man schlug eine Reform des IWF-Systems auf Grundlage von sogenannten Sonderziehungsrechten zur Schaffung einer globalen Verrechnungswährung vor.

Die Idee stieß auf größtes Interesse und wurde sogar mit einer internationalen Auszeichnung prämiert. Der Widerstand westlicher Währungshüter verhinderte jedoch letztlich die Umsetzung jenes Projekts. Doch jetzt zwingt die verschärfte Lage und Eskalationen rund um die Auseinandersetzung mit der Ukraine neue Zahlungs- und Abrechnungsinstrumente einzusetzen.

Nachdem alle Vorschläge zu einer Reform des IWF bisher gescheitert waren, wurde es klar, dass jetzt ein neues monetäres Finanzsystem ohne den Westen aufgebaut werden muss.

Demnach wird das Zentrum einer neuen vom US-Dollar unabhängigen Weltwirtschaftsordnung errichtet. Die neue Ordnung wird neben den BRICS-Staaten weiteren Ländern, wie z.B. Indochina, Japan, Korea, Iran und Andere künftig offenstehen.

China erklärt seinen Widerstand gegen Sanktionen & Vormachtsstellungspolitik

Der Gastgeber des Forums, Präsident Xi Jinping machte zwischen den Zeilen seiner Erklärungen unmissverständlich klar, um welche Staaten es geht, wenn es sich um eine Politik kriegerischer Eskalationen und umstrittene Sanktionen einmal mehr dreht:

„Wir müssen uns für Gleichheit und Gerechtigkeit einsetzen. Wir müssen die internationale Gemeinschaft ermutigen, echten Multilateralismus zu praktizieren und wir müssen das internationale System mit den Vereinten Nationen als Kern einer durch das Völkerrecht gestützten internationalen Ordnung aufrechterhalten. Wir müssen die Welt dazu bringen, die Mentalität des Kalten Krieges abzulegen und Blockkonfrontationen entgegenstehen.

Wir müssen einseitigen Sanktionen und deren Missbrauch durch kleine Kreise, die nach Hegemonie streben, verhindern, doch vielmehr eine große Familie für eine Gemeinschaft mit einer gemeinsamen Zukunft für die ganze Menschheit, bilden!“

 

In seiner Rede, die er gemeinsam mit anderen BRICS-Staats- und Regierungschefs unter dem Titel „Hochwertige Partnerschaft fördern und eine neue Ära der globalen Entwicklung einleiten“ hielt, sagte Xi unter anderem:

„Einige Länder streben jetzt nach absoluter Sicherheit durch die Ausweitung von Militärbündnissen, die andere Länder nötigen, Partei zu ergreifen, in Blockkonfrontationen einzutreten, um eine Vorherrschaft anzustreben, welche den Interessen und Rechten anderer Länder zuwiderläuft. Wenn wir zulassen, dass sich dieser gefährliche Trend fortsetzt, droht unsere Welt noch unsicherer und unberechenbarer zu werden.“ 

China hat im Zuge des Gipfels einen Freihandelsraum zwischen den fünf BRICS-Ländern vorgeschlagen, um die wirtschaftlichen Beziehungen innerhalb der zehn Jahre alten Gruppierung noch weiter auszubauen, während sich die Spannungen gegenüber den Vereinigten Staaten weiter verschärfen.

Chinas stellvertretender Handelsminister Wang Shouwen schlug der BRICS-Gruppe vor ein Freihandelsabkommen abzuschließen, welches dazu beitragen soll, das hohe wirtschaftliche Potenzial besagter fünf Staaten noch effizienter auszuschöpfen.

Mit der Umsetzung der epochalen Erklärungen zu dem besagten BRICS-Gipfel in Peking wird das erwartete neue Zeitalter in den globalen Beziehungen eingeläutet!

Am 28. April 2020 erschien „Der Hollywood-Code: Kult, Satanismus und Symbolik – Wie Filme und Stars die Menschheit manipulieren“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel: „Die Rache der 12 Monkeys, Contagion und das Coronavirus, oder wie aus Fiktion Realität wird“.

Am 15. Dezember 2020 erschien „Der Musik-Code: Frequenzen, Agenden und Geheimdienste: Zwischen Bewusstsein und Sex, Drugs & Mind Control“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel: „Popstars als Elite-Marionetten im Dienste der Neuen Corona-Weltordnung“.

Am 10. Mai 2021 erschien „DUMBs: Geheime Bunker, unterirdische Städte und Experimente: Was die Eliten verheimlichen“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel Phil Schneider: Leben und Tod eines Whistleblowers“.

Am 18. März 2022 erschien „Die moderne Musik-Verschwörung: Popstars, Hits und Videoclips – für die perfekte Gehirnwäsche“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel „Stars Pro und Contra Impfung: „Die Ärzte“, „Die Toten Hosen“, Nena, Westernhagen, Eric Clapton, Neil Young und weitere“.

Ein handsigniertes Buch erhalten Sie für Euro 30,- (alle vier Bücher für Euro 120,-) inkl. Versand bei Zusendung einer Bestellung an: info@pravda-tv.com.

Quellen: PublicDomain/unser-mitteleuropa.com am 13.07.2022

native advertising

About aikos2309

4 comments on “Putin: „Die globalistische US-Weltordnung existiert nicht mehr länger!

  1. Oha, ist diese Tatsache auch schon in Deutschland angekommen, voll die Schnellchecker diese Deutschen, naja ist halt so ein Ding der deutschen das die immer als letzte in der Welt das die was checken.
    Naja eigentlich checken die deutschen so gar nichts so überhaupt nichts, was in der Welt so abgeht. Nicht in der Vergangenheit und nicht in der Gegenwart.

    1. @Jeronimo

      Wen genau meinst Du mit DIE DEUTSCHEN?

      Bin auch Dtsche. – kapiere aber durchaus, was los ist im Gegensatz allerdings zu den meisten Dtschen. – Aber mindestens auf den alternativen Seiten findest Du noch die Dtschn. Checker.

      Meines Erachtens.

Schreibe einen Kommentar zu Atar Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert