Putin kritisiert „globalistische“ Weltordnung als „totalitär“ – Russland hat die Kriegsziele ausgeweitet

Teile die Wahrheit!

„Das kreative Streben wird behindert“.

Der russische Präsident Wladimir Putin erklärte heute, die „globalistische“ Weltordnung sei „totalitär“ und behindere „kreatives Streben“.

Putin äußerte sich auf einem Forum in Moskau.

Der berüchtigte Staatschef behauptete, der Westen habe seine globale Vormachtstellung nur durch die historische Ausplünderung anderer Nationen erreicht und habe kein moralisches Recht, dem Planeten ein unipolares Modell aufzuzwingen.

„Das Modell der totalen Dominanz der so genannten ‚goldenen Milliarde‘ ist ungerecht. Warum sollte diese ‚goldene Milliarde‘ unter der Weltbevölkerung andere dominieren und ihre eigenen Verhaltensregeln aufzwingen?“ fragte Putin.

„Dieses Modell, das auf der Illusion der ‚Exklusivität‘ beruht, teilt die Menschen in Menschen erster und zweiter Klasse ein und ist daher im Kern rassistisch und neokolonial“, fügte er hinzu.

„Und die ihm zugrunde liegende globalistische, angeblich liberale Ideologie nimmt immer mehr Züge eines Totalitarismus an, der kreatives Streben und freies historisches Schaffen hemmt“, so Putin.

Der russische Präsident betonte weiter, dass seiner Ansicht nach die globalistische Weltordnung auf der Ausbeutung anderer Länder beruht.

Natürlich ist diese „goldene Milliarde“ nicht zufällig „golden“ geworden. Sie hat eine Menge erreicht. Aber sie hat ihre Positionen nicht nur dank der Verwirklichung einiger Ideen eingenommen, sondern zu einem großen Teil aufgrund des Raubes anderer Völker – sowohl in Asien als auch in Afrika. Das ist es, was passiert ist.“

native advertising

Dann erklärte er, dass die westlichen Eliten Angst davor haben, dass ihre globale Ordnung demontiert wird.(Putin: „Wir haben in der Ukraine noch gar nicht ernsthaft angefangen“)

„Wie sehr sich die westlichen und so genannten supranationalen Eliten auch bemühen, die bestehende Ordnung der Dinge zu bewahren, eine neue Ära steht bevor, eine neue Etappe der Weltgeschichte. Und nur wirklich souveräne Staaten können eine hohe Wachstumsdynamik gewährleisten und zum Vorbild für andere werden“, sagte Putin.

Wie wir bereits früher hervorgehoben haben, hat Putin dem Westen immer wieder die Schuld für seinen eigenen Untergang gegeben.

Im März hielt er eine Rede, in der er die „westliche herrschende Elite“ für die wirtschaftliche Notlage der Menschen in Europa und den Vereinigten Staaten verantwortlich machte.

Letztes Jahr bezeichnete der umstrittene Machthaber den Westen als „völlig verrückt“, weil er zulasse, dass Kindern beigebracht werde, dass es kein biologisches Geschlecht gebe, und sagte, der wachrüttelnde Kreuzzug gegen traditionelle Geschlechterrollen „untergrabe die menschliche Natur“.

 

Russland erklärt, dass sich die Kriegsziele ausgeweitet haben, nachdem der Westen mehr Waffen in die Ukraine gepumpt hat

Fünf Monate nach der Invasion ist die Donbass-Region nun weitgehend unter Kontrolle der russischen Streitkräfte… nimmt Moskau nun den Rest der Ukraine ins Visier? Nach den provokativen Äußerungen des russischen Außenministers Sergej Lawrow vom Mittwoch, die in einem neuen FT-Bericht wiedergegeben werden, könnte dies der Fall sein.

„Russlands Außenminister sagte, Moskau habe seine Kriegsziele für seine Invasion in der Ukraine erweitert, das bisher deutlichste Zeichen dafür, dass es Teile des Landes annektieren will, die derzeit unter seiner Kontrolle stehen“, zitiert die FT:

Sergej Lawrow sagte am Mittwoch, Russlands Ziele seien ehrgeiziger, als Moskau zu Beginn des Krieges im Februar erklärt hatte, als es behauptete, sein Ziel sei die „Befreiung“ der östlichen Grenzregion Donbas. Moskaus Kriegsziele erstrecken sich nun auch auf die Provinzen Cherson und Saporischschja im Süden der Ukraine, die größtenteils von russischen Streitkräften besetzt sind, so Lawrow.

Lawrow sagte auch, dass eine „Reihe anderer Gebiete“ zusätzlich in die neuen Kriegsziele einbezogen sind, ohne sie jedoch zu nennen.

Präsident Wladimir Putin und seine Top-Generäle haben in den ersten zwei Monaten des Krieges deutlich gemacht, dass ein zentrales Ziel die „Befreiung“ der Donbass-Region ist, aber seither wird viel darüber spekuliert, ob der Kreml über dieses Gebiet hinausgeht.

Einige politische Analysten im Westen – allen voran John Mearsheimer von der University of Chicago – sind der Ansicht, dass Moskau seine Operationen zunächst auf den Osten beschränken wollte, um die abtrünnigen pro-russischen Republiken zu verteidigen. Mearsheimer vertrat jedoch die Ansicht, dass viele Variablen Putin wahrscheinlich dazu veranlasst haben, über diese ursprünglichen Ziele hinauszugehen. Zu den wichtigsten Variablen auf dem Schlachtfeld gehören Washington und das immer stärker werdende Engagement des Westens, insbesondere in Form von Waffenlieferungen – einschließlich Raketensystemen mit größerer Reichweite.

  

Lawrow spielte in seinen Äußerungen vom Mittwoch darauf an: „Wenn der Westen die Ukraine weiterhin aus ohnmächtiger Wut oder aus dem Wunsch heraus, die Situation zu verschärfen, mit Waffen vollpumpt [ …], dann bedeutet das, dass sich unsere geografischen Aufgaben noch weiter von der derzeitigen Linie entfernen werden“, sagte er.

Der bedingte, warnende Charakter seiner Formulierung deutet darauf hin, dass der Kreml die Torpfosten möglicherweise noch nicht erweitert hat. Lawrow wies in seinen Erklärungen darauf hin, dass der Konflikt „ein laufender Prozess“ sei.

Am Dienstag verurteilte das Weiße Haus in einer Erklärung Russlands „Annexionsstrategie“ und berichtete, dass der Kreml in den von ihm kontrollierten Städten pro-russische Beamte und Verwaltungen einsetzt. Russische Medien haben auch mögliche „Volksabstimmungen“ in diesen Gebieten angekündigt, ähnlich wie auf der Krim im Jahr 2014.

Und am Mittwoch bestätigte das Pentagon, dass es der Ukraine im Rahmen der nächsten Runde der Sicherheitshilfe vier weitere hochmobile Artillerieraketensysteme (HIMARS) schickt, wie Verteidigungsminister Lloyd Austin sagte.

 

Es sieht also so aus, als würde sich der laufende Stellvertreterkrieg zumindest in nächster Zeit weiter zuspitzen, bevor eine der beiden Seiten die Möglichkeit eines Kompromisses ernsthaft in Betracht zieht.

Die ukrainische Regierung reagierte auf die jüngsten Äußerungen Lawrows, indem sie erneut bekräftigte, dass sie sich nicht mit den Russen an den Verhandlungstisch setzen werde.

„Die Russen wollen Blut sehen, keine Gespräche“, sagte der ukrainische Außenminister Dmytro Kuleba und forderte noch mehr Sanktionen und mehr Druck auf Moskau seitens des Westens.

Am 28. April 2020 erschien „Der Hollywood-Code: Kult, Satanismus und Symbolik – Wie Filme und Stars die Menschheit manipulieren“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel: „Die Rache der 12 Monkeys, Contagion und das Coronavirus, oder wie aus Fiktion Realität wird“.

Am 15. Dezember 2020 erschien „Der Musik-Code: Frequenzen, Agenden und Geheimdienste: Zwischen Bewusstsein und Sex, Drugs & Mind Control“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel: „Popstars als Elite-Marionetten im Dienste der Neuen Corona-Weltordnung“.

Am 10. Mai 2021 erschien „DUMBs: Geheime Bunker, unterirdische Städte und Experimente: Was die Eliten verheimlichen“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel Phil Schneider: Leben und Tod eines Whistleblowers“.

Am 18. März 2022 erschien „Die moderne Musik-Verschwörung: Popstars, Hits und Videoclips – für die perfekte Gehirnwäsche“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel „Stars Pro und Contra Impfung: „Die Ärzte“, „Die Toten Hosen“, Nena, Westernhagen, Eric Clapton, Neil Young und weitere“.

Ein handsigniertes Buch erhalten Sie für Euro 30,- (alle vier Bücher für Euro 120,-) inkl. Versand bei Zusendung einer Bestellung an: info@pravda-tv.com.

Quellen: PublicDomain/zerohedge.com/summit.news/ am 22.07.2022

native advertising

About aikos2309

14 comments on “Putin kritisiert „globalistische“ Weltordnung als „totalitär“ – Russland hat die Kriegsziele ausgeweitet

  1. Diese Aufgabe die Russland zugewiesen bekommen hat, ist heut nur der Beginn und hat noch nicht richtig begonnen. Zitat Putin.
    Also das 1. war Syrien, das 2. war Kasachstan hat aber keiner mitbekommen, das 3. ist die Ukraine, noch viele werden folgen naja eigentlich so fast die ganze Welt.
    In dieser von Russland gereinigten Welt ist es gut zu leben, besser als jemals in der Menschheits-Geschichte.
    Wenn der Name auch falsch ist, aber die Menschen haben dafür den Namen Armageddon gewählt.

    1. @Jeronimo

      Sehe ich auch so. – In einem visionären Traum vor einigen Jahren wurde mir gezeigt, dass P.tin aus der Wahrheit und Liebe kommt und seine Aufgabe ist in Wahrheit ihm von der ganzheitlichen Quelle der Wahrheit und Liebe und Guten gegeben.

      Seine KGeBe-Zeit musste als Vorbereitung dafür sein, denn diese Aufgabe kann niemand mit einem rosa Wattebausch erfüllen angesichts der m. E. SAT-AN-ischen brutalen Brut.

      Es ist auf allen Ebenen jetzt diese Aufgabe anzugehen und zu erfüllen – geistig, seelisch, irdisch – und P.tin kommt der irdische Bereich zu, getragen vom geistig-seelischen und da können alle aus der Wahrheit und Liebe sich mit der Quelle der Wahrheit und Liebe und allem Guten verbinden und ihren Teil dazu beitragen – denn es ist alles mit allem verbunden.

      Meines Erachtens.

  2. Denn der Gott der Schöpfung des Abraham, des Noah, des Jakob, des Moses, des ……..
    ist nach Russland gekommen und hat es als sein Volk auserwählt, alle Menschen die Gott früher zugetan waren hat Gott aus seinem Herzen gelöscht.
    Da können die Menschen in Israel Rom noch so viele Bücher schreiben von wegen Gottes Volk uns so, denn Gott hat diese aus seinem Gedanken gelöscht, und sie sind in den Augen Gottes nur Vieh und keine Menschen.

  3. Die Menschen denken es ist Russland Putin das dies alles macht,
    In Tatsache ist es der Gott der Schöpfung der dies alles macht.

    1. @Jeronimo

      Das ist die Frage der Definition – ich habe schon oft geschrieben, dass ich diesen Mann-Vater-Gott für den FAKE-Gott AN mit den Namen Allah, Jahwe, Herr Gott, Shiva und vielleicht noch sonstige halte.

      Das Leben ist alles was je war, ist und sein wird und ist die ganzheitliche Quelle allen Seins, allen LEBENS und das Leben selbst. – Es ist eher die ganzheitliche Urmutter, denn das Männliche ist eine Herausstellung aus dem ganzheitlichen Urweiblichen und somit eine Folge der Ur-Bewusstseins- und Persönlichkeitsspaltung des ALL-EINEN, das alles ist was je war, ist und sein wird.

      In Wahrheit war und ist auch das dann Männlich Genannte Teil des ganzheitlichen urweiblichen ALL-EINEN. – WEIB kommt von altdt. „weibon“ und das heißt „durchdringen, durchweben/durchweiben“ und ist das LEBEN, das alles durchdringt und durchwebt/durchweibt – auch eben das von der Quelle im Bewusstsein durch die Urspaltungskrankheit abgespaltene sog. Männliche.

      GOTT kommt vom altdt. „guda“ und bedeutet „Anruf“ – man kann auch „AN-ruf“ schreiben und da wäre man dann wieder bei AN, dem menschenfeindlichen selbsternannten HIMMELS !!! – Fake-Gott, dem AN-UNNA-KI-Chef der AN-UNNA-KI. – Diese aber sind ebenfalls nach wie vor in Wahrheit Teil des in sich in seinem Bewusstsein gespaltenen ALL-EINEN – aber eben Teil der dadurch sozusagen zu Mr. Hyde gewordenen Seite des ALL-EINEN. Allerdings hat sich diese Mr. Hyde-Seite offenbar völlig verloren in ihrem H.ss- und Vernichtungswahn gegenüber der sog. Dr. Jekyll-Seite des ALL-EINEN und DAS ist das Problem. Deshalb müssen sie in die sog. Büchse der Pandora zurück, weil sie offenbar unrückholbar, unheilbar sind und das Gute sich jetzt verteidigen und dem Bösen -um es mal so zu sagen- für immer den Stecker ziehen muss, um das Gute zu bewahren vor der Vernichtung durch dieses wahnsinnige Böse.

      Das ALL-EINE muss seine böse Seite jetzt loslassen und ihm für immer den Atem des Lebens und die Lebensenergie zu nehmen, um seine gute Seite zu retten und erhalten und sein ganzes Sein nur noch mit seinem Guten zu füllen und nur noch sein Gutes leben zu können.

      Die Zeit der Gnade mit der unbelehrbaren, völlig in ihrem Wahn verlorenen und wie ein eigenständiges Zweites von der guten Seite abgespaltenen abscheulich-bestialischen bösen Seite ist nach meinem Gefühl jetzt vorbei. – Sie haben alle gereichten Hände ausgeschlagen, auf alle Liebe, die man ihnen entgegenbrachte mit noch mehr Bösem geantwortet und sie verhöhnt und treiben es immer schlimmer – nein – die Zeit der Gnade mit ihnen ist jetzt vorbei.

      Meines Erachtens.

    2. „Die Menschen denken es ist Russland Putin das dies alles macht,
      In Tatsache ist es der Gott der Schöpfung der dies alles macht.“

      Oh nein. Die Endzeit-Sekten aller Weltreligionen wollen nicht auf Gott warten, sondern sie wollen das Armageddon selbst herbeiführen. Übrigens die Endzeit-Sekten die gab es im Christentum schon in den ersten Jahrhunderten nach Christus. Damals hatten diese Sekten auch das Armageddon und das Zweite Kommen Christi heraufbeschworen. Aber es kam nix. Es war richtig, dass die Kirchen damals diese Endzeit-Sekten bekämpft haben.
      Diese Endzeit-Sekten sowie die Freimaurer udn Illuminati wollen den Dritten Weltkrieg um jeden Preis heraufbeschwören. Und ja auch die messianischen Juden wollen den Dritten Weltkrieg.
      Die haben schon lange keine Lust mehr auf Gott zu warten. Die haben sich längst untereinander veständigt udn dazu verabredet um den Dritten Weltkrieg anzuzetteln. Ja, auch Israel. Die Gründung Israels ist sher eng mit dem messianischen Glauebn des Judentums verbunden, in der auch jüdische Endzeitsekten am Werk sind. Israel führt ebenfalls ständig Kriege gegen seine Nachbarn. Und das ist von diesen Endzeitsekten auch so gewollt. Und nicht von Gott!
      Das ist mit einer der Hauptgründe dafür, warum im Nahen Osten ständig Kriege geführt werden. Ob der Nahe Osten jemals zur Ruhe kommt? Sehr unwahrscheinlich. Weil diese apokalyptischen Endzeitsekten endlich das Armageddon heraufbeschwören wollen.

      Übrigens der Ex-US Präsident G.W. Bush hatte in seiner Amtszeit als US Präsident einen eigenen Bibelausleger, ebenfalls ein psychisch gestörter apokalyptischer Endzeitchrist. Der hatte ihm mit schwachsinnigen weithergeholten Bibelauslegungen erläutert, warum der Irakkrieg 2003 von Gott gewollt sei. Und deshalb solle Bush sofort unverzüglich den Krieg im Irak beginnen.
      Als nächstes wollen die US Endzeitchristen den Iran ins Visier nehmen.

      Zwei Originalzitate von George W. Bush als US Präsident:
      „God told me to invade Iraq“
      „God speaks through me“

      1. @Vasco da Gama

        „Zwei Originalzitate von George W. Bush als US Präsident:
        „God told me to invade Iraq“
        „God speaks through me““

        Spricht neben dem 1-Dollar-Schein alles dafür, dass GOTT in der Tat AN, der menschenfeindliche selbsternannte HIMMELS-Fake-Gott ist – Chef der AN-UNNA-KI – sh. AN-NUIT auf dem 1-Dollar-Schein. (NUIT = die sog. dunkle Göttin).

        Hier nochmal Georg Schramm:

        https://www.youtube.com/watch?v=FM1-1Qw86xg

        Meines Erachtens.

  4. „„Die Russen wollen Blut sehen, keine Gespräche“, sagte der ukrainische Außenminister Dmytro Kuleba und forderte noch mehr Sanktionen und mehr Druck auf Moskau seitens des Westens.“

    Es ist genau umgekehrt – es ist immer dieselbe m. E. SAT-AN-ische Manier, anderen das eigene Fehlverhalten in die Schuhe zuschieben in sat-AN-ischer Umkehrung der Wahrheit der anderen zur Lüge und der eigenen Lüge zur Wahrheit.

    P.tin hat m. E. in allem recht – doch hat er noch einen Raubzug unerwähnt gelassen: die VSA, die sog. AmerikanerInnen, die dort den Kontinent heute mehrheitlich bevölkern und deren sog. ReGIERung/en haben diesen Kontinent ebenfalls durch einen mörderischen Raubzug in ihre Hände gebracht und die indigene Bev.lkerung, die für mich nach wie vor die einzig echten AmerikanerInnen sind, damals bis auf wenige hunderte ermordet und ihnen ihren Kontinent geraubt, sie in Reservate auf schlechtem Boden gesperrt.

    Und so machen sie es überall auf der Erde – es sind m. E. reptilianisch-an-unna-ki-sche Raubsaurier bestialischster Art und sie gehen immer gleich vor.

    Allerdings gilt dies auch für die Allahisten, die ihrerseits inzwischen seit Mohammed genau oder rd. 57 Länder blutigst erobert haben unter massenhafter Abschlachtung deren indigener Bev.lkerung und sich nun Europa und dann den Rest der Welt ebenfalls unter den Nagel reißen wollen – Dtld. gehört ihnen bereits zu de facto 70 – 75 %. – Sie sitzen in den Ämtern, den Versicherungen, der Justiz, in der röt-grönen ReGIERung, haben alles unterwandert und benutzen m. E. ihrerseits die NWO-Migrationsbestrebungen der Globalisten, um ihre eigenen Weltherrschaftsbestrebungen voranzubringen. – Da benutzt eine fanatische Klientel die andere, eine m. E. sat-AN-ische Kllientel die andere.

    Zum Wachstum – je nachdem was P.tin meint – sehe ich eher den Bedarf an Bewusstseinswachstum statt an digitalem und wirtschaftlichen Wachstum – auch muss mit vernünftigen Mitteln der Eigenverantwortung und Aufklärung und Beendigung zum Bsp. des Geburtendschih.ds das Bev.lkerungswachstum in der Tat gestoppt werden und auch langsam gesundgeschrumpft werden auf diesem Wege – aber eben auf diesem humanen Wege der Einsicht und Vernunft, denn die Erde ist außerstande immer mehr Menschen zu ernähren – vor allem gesund düngemittel- und giftfrei.

    Die Wirtschaft hat dem Menschen zu dienen statt der Mensch der Wirtschaft und da ist eben auch das gesunde Maß der GOLDENEN MITTE wieder herzustellen.

    Auch diese immer weiter fortschreitende Digitalisierung überfordert die meisten Menschen und ist völlig unnötig.

    Menschen sollten sich wieder auf sich und ihre natürliche Verbindung zu Mutter Erde, Mutter Natur besinnen – sich mit ihrer Seele, ihrem Geist verbinden, statt zu Sklaven der digitalen Welt zu werden, was sie ja leider schon weitgehendst ist.

    In dieser Hinsicht bin ich für ein „Zurück in die Zukunft“ – zurück zu Vernunft und gesundem Maß und Harmonie und Wachstum nur noch in spiritueller Hinsicht, im Bewusstsein, dass alles Teil des ALL-EINEN und damit alles mit allem in diesem EINEN GANZEN verbunden ist.

    Meines Erachtens.

    1. Genau

      Goldene mitte
      Goldener schnitt

      Nachhaltigkeit
      Natürlichkeit

      Dies Mehr Leben ist bereits ein 1.
      .schritt.

      Wie auch mehr auf sich schauen und sein Tun/handeln, denken, fuehlen, wahrnehmen, als auf andere, btw.

  5. @ Atar
    Du sprichst von einem Fake-Gott der in sich gespalten ist.
    Versuche mal den Gedanken, das Gott nicht gespalten ist, sondern das es ZWEI sind, so wie Jing und Jang auch zwei Dinge sind und nicht ein und das selbe ist . Niemand spricht das Jing und Jang völlig gleich wirken, wenn die eine Einheit wären dann bräuchte man doch keine zwei Namen.
    Der Kreis um das Jing Jang Zeichen stellt nur die Arena den Boxring dar.
    Niemand spricht bei einem Boxkampf das die beiden Boxer eine Einheit sind, nur weil beide im gleichen Boxring sind kann man die BEIDEN Boxer doch nicht als eine Einheit als EINS ansehen. Exakt und genau so ist es mit den ZWEI „Gottwesen“ oder welchen Namen du da gerne benutzen möchtest.
    Jetzt wirst du sagen , warum gibt es diesen Kampf überhaupt, das braucht doch keiner.
    Diesen Kampf gibt es seit der Sache mit dem Apfel im Paradies,
    Ab diesem Zeitpunkt wird in allen Aufzeichnungen nur über Kriege berichtet, was ist aus den Aufzeichnungen geworden die vor der Zeit mit dem Apfel war.
    Brand der Bibliothek in Alexandria
    Ok gibt noch ein paar Reste und in diesen Aufzeichnungen gibt es garantiert keine Berichte über Kriege . Da es damals keine Kriege gab mussten diese Aufzeichnungen verbrannt werden, denn im kollektivem Gedächtnis der Menschen musste Krieg erhalten bleiben.

    heute wird zwar im Bild-Zeitung niveua berichtet das es bei Atlantis auch Kriege gab, denn für den Menschen ist Krieg der Normalfall , der Mensch kann ein „Nicht-Krieg-Denken“ gar nicht mehr realisieren.

  6. Zu Bush „God speaks through me“ ach und welchen der beiden Gottheiten meinte da Bush.
    Oder „In God we trust“ welchen Gott meinen die da ??
    Nur weil die Menschen bei dem Wort „God“ ein vorgefertigtes Bild vorgesetzt bekommen haben, weiß doch niemand welchen Gott die Amis da wirklich anbeten.
    Bei dem Wort „Gott“ gibt doch von den Amis jeder sein Gehirn an der Garderobe ab, und die haben mit dem Wort alle Menschen im Sack.

    1. Bush war in einer apokalyptischen Endzeit-christen Sekte . Er meint den Gott der Judeo-Christen. Also auch den Gott der Juden. DIe Neocons (Bush ist ja auch noch ein Neocon) sind mit Israel als Staat und mit dem messianischen Judaismus als Religion sehr eng verbunden.

      1. @Vasco da Gama
        Bush…“. er meinte den Gott der Juden-Christen “
        Die Amis und Juden Christen, denken es wäre IHR Gott., und sie besitzen Gott. ähm bei denen wird Gott selbst gar nicht gefragt , sie selbst gestalten sich ihren Gott nach ihren Vorstellungen.
        In Tatsache ist es so das dieser „ihr“ Gott den Amis und Juden-Christen den Stinkefinger gezeigt hat, Gott hat diese verlassen, da können die beten und zur Kirche und Tempeln laufen so viel sie wollen denn Gott ist da nicht mehr.
        Auch aus die Bibel Thora zu lesen und den alten Zeiten nachhängen nutzt nichts, denn es ist nur altes Papier, es ist doch nur eine Aufzeichnung wie es früher war. Gott lebt doch im Heute im Hier und jetzt, aber sicher nicht bei den Ami nicht bei den Juden nicht bei römischen Christen.
        Kein Wort steht in der Bibel das Gott für immer bei den Juden bleibt, da steht das Gott bei seinem Volk bleibt, kein Wort steht da das es das jüdische Volk wäre.
        Nicht der Mensch wählt Gott sondern Gott wählt seine Menschen Volk, und Gott hat schon viele verschiedene Völker als sein Volk erwählt.
        Nur einmal vor Jahrtausenden waren die Juden auch mal das Volk Gottes, und da heute zu denken das dies immer so zu bleiben hat ist reines Besitz-Denken.
        Das wär genau so wenn man liest in der Wüste gab es vor Jahrtausenden Wasser, und heute nehm ich dann meine Badehose und geh in der Wüste zum Schwimmen. Aber es gibt viele die solchen Unsinn glauben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert