Die brandgefährliche Dummheit der Annalena Baerbock: „Wir kämpfen einen Krieg gegen Russland“

Teile die Wahrheit!

Während Bundeskanzler Scholz im Bundestag versucht, die Sorgen der Deutschen zu zerstreuen, indem er betont, Deutschland (oder die NATO) sei nicht im Krieg mit Russland, verkündet seine Außenministerin öffentlich das Gegenteil.

Nach der Entscheidung der Bundesregierung, der Ukraine eigene Kampfpanzer von Typ Leopard-2A6 zu schicken, ist die Sorge bei vielen Deutschen groß, dass Deutschland damit in den Krieg hineingezogen werden könne. Von Thomas Röper

Diese Sorgen versuchte Kanzler Scholz im Bundestag zu zerstreuen, indem er dazu erklärte:

„Es gibt in diesem Land viele Bürgerinnen und Bürger, die sich Sorgen machen, auch angesichts einer solchen Entscheidung und angesichts der Dimension, die diese Waffe mit sich bringt. Und deshalb möchte ich diesen Bürgerinnen und Bürgern hier und an dieser Stelle sagen: Vertrauen Sie mir, vertrauen Sie der Bundesregierung.

Wir werden weiter, weil wir international abgestimmt handeln, sicherstellen, dass diese Unterstützung möglich ist, ohne dass die Risiken für unser Land darüber in eine falsche Richtung wachsen. Das ist, warum wir das so tun. Und so werden wir es auch weiter machen.“

Das war zwar sehr gestelzt formuliert, aber Scholz sagte damit, was die Regierung tut, würde Deutschland nicht zur Kriegspartei machen. Der Spiegel zitierte Scholz in einem Artikel in verständlicheren Worten:

„Deutschland handele nach dem Prinzip, das Notwendige möglich zu machen und gleichzeitig eine Eskalation zu einer Auseinandersetzung zwischen der Nato und Russland zu vermeiden: »Dieses Prinzip werden wir auch weiter beachten.«“

Seit dem Beginn der Eskalation in der Ukraine hat Scholz zwei Mantras. Das erste lautet, er wolle alles tun, um einen Krieg zwischen der NATO und Russland zu vermeiden, und das zweite lautet: „Keine deutschen Alleingänge“ (Russlands Parlamentschef warnt vor „globaler Katastrophe“ und kündigt den Einsatz mächtigerer Waffen an, falls USA oder NATO-Länder Angriffswaffen liefern)

Das Problem von Scholz ist, dass er die kriegslüsterndste Partei Deutschlands, die (Oliv-)Grünen, als stärksten Koalitionspartner hat und dass seine Außenministerin Baerbock erstens ein radikaler anti-russischer Falke und zweitens mit ziemlich beschränktem Intellekt ausgestattet ist.(Kriegsbeteiligung: Deutsche Panzer wieder an die Ostfront: Berlin liefert Leoparden an Kiew)

Baerbock hat nämlich am Dienstag öffentliche erklärt, dass Deutschland im Krieg mit Russland ist:

„Wir kämpfen einen Krieg gegen Russland“

300x250

Die brandgefährliche Dummheit der Annalena Baerbock

Ich werde die Aussage von Baerbock am Ende des Artikels komplett zeigen, aber vorher muss ich an etwas Wichtiges erinnern, das gerne vergessen wird:

Es gibt Regeln in der internationalen Politik und in der Diplomatie. Baerbock ist, auch wenn das unvorstellbar ist, nun einmal nicht „nur“ Mitglied der Bundesregierung, sondern ausgerechnet deutsche Außenministerin.

Das bedeutet, dass alles, was sie offiziell und inoffiziell zum Thema Außenpolitik verkündet, die offizielle Position der Bundesregierung repräsentiert.

300x250 boxone

Wenn diese Dame also öffentlich verkündet, Deutschland (oder die EU oder die NATO) kämpfe einen Krieg gegen Russland, dann ist Deutschland Kriegspartei gegen Russland.

Baerbock verkündet Kraft ihres Amtes nun einmal die außenpolitische Position der Bundesregierung. Das ist wichtig zum Verständnis, denn woher sollen andere Staaten sonst erfahren, was die deutsche Position in der Außenpolitik ist, wenn nicht aus den Aussagen der dafür zuständigen Außenministerin Baerbock?

Aber offensichtlich hat Baerbock noch niemand gesagt, welche Verantwortung sie Kraft ihres Amtes trägt, anders lassen sich solche öffentlichen Aussagen von ihr nicht erklären.

Dummheit führt zur Alarmbereitschaft von Atomstreitkräften

Dass das keinesfalls leere Worte von mir sind, will ich an einem praktischen Beispiel aus der jüngeren Vergangenheit aufzeigen, denn Baerbock ist keineswegs die einzige westliche Vertreterin, deren Dummheit brandgefährlich ist.

In ihrer (Gott sei dank!) nur kurzen Zeit als britische Premierministerin hat Liz Truss inmitten der ohnehin gefährlichen Situation des Ukraine-Konfliktes mit dem Einsatz von Atomwaffen gegen Russland gedroht, woraufhin Russland seine Atomstreitkräfte in erhöhte Alarmbereitschaft versetzt hat.

Wie sollte Russland auch sonst auf diese offizielle Äußerung der britischen Regierungschefin reagieren?

Das dumme Geplapper von Liz Truss, der britischen Version von Annalena Baerbock, hat die Welt an den Rand eines Atomkrieges gebracht, ohne dass die meisten Menschen das auch nur bemerkt hätten.

Die Geschichte haben damals nur aufmerksame Beobachtern bemerkt, denn der Kreml veröffentlichte nach der Erklärung von Truss ein kurzes Video, in dem Putin den Verteidigungsminister anweist, die russischen Atomstreitkräfte in erhöhte Alarmbereitschaft zu versetzen.

Das war – so funktioniert die internationale Diplomatie nun mal – ein Signal an den Westen, vor allem die USA, diese Sache zu klären, was dann wahrscheinlich hinter den Kulissen auch diskret passiert ist.

Putin hat etwas später, im Oktober 2022, beim Waldai-Club davon erzählt:

„Frau Liz Truss, die eben noch britische Premierministerin war, sagte vor der Presse unverblümt: „Ja, Großbritannien ist eine Atommacht. Es liegt in der Verantwortung des Premierministers, die Möglichkeit ihres Einsatzes zu nutzen, und das werde ich tun.“ Das war nicht wortwörtlich, aber es kommt dem Text sehr nahe. Sie sagte: „Dazu bin ich bereit.“

Sehen Sie, und niemand hat in irgendeiner Weise reagiert. Nehmen wir an, ihr ist das herausgerutscht – das Mädchen ist ein bisschen durchgeknallt. Wie kann man so etwas in der Öffentlichkeit sagen? Sie hat es gesagt.

Hätte jemand sie korrigiert, hätte man in Washington öffentlich gesagt: Wir haben nichts damit zu tun, wir wissen nichts. Man hätte nicht böse sein brauchen, sondern sich einfach nur distanzieren müssen.

Aber alle schweigen. Was sollen wir denken? Wir dachten, dass es sich um eine einvernehmliche Position handelte, dass man beginnt, uns zu erpressen. Sollen wir also schweigen und so tun, als hätten wir nichts gehört?“

Das gleiche gilt nun auch für die Aussage von Baerbock, die offen erklärt hat, Deutschland kämpfe einen Krieg gegen Russland. Wie soll die russische Regierung darauf reagieren?

Und wenn es Scholz ernst damit ist, einen Krieg zwischen der NATO und Russland um jeden Preis verhindern zu wollen, dann müsste er Baerbock mindestens öffentlich widersprechen, oder – besser noch – umgehend aus dem Amt jagen und durch jemanden ersetzen, der sich zumindest bewusst ist, was es heißt, ein solches Amt zu bekleiden und welche Verantwortung das mit sich bringt.

Falls es solche Leute in der deutschen Politik überhaupt noch gibt…

 

Die komplette Aussage von Baerbock

Ich will zum Schluss noch die komplette Aussage von Baerbock zeigen, denn sie macht das Ganze sogar noch schlimmer. Baerbock hat diese Aussage nämlich am Dienstag vor der Parlamentarischen Versammlung des Europarates gemacht, während in Berlin gleichzeitig über die Lieferung deutscher Leopard-Panzer an die Ukraine entschieden wurde.

Und – auch das ist wichtig – niemand der anwesenden Vertreter anderer EU- oder NATO-Staaten hat ihr widersprochen.

Was soll die russische Regierung danach also denken? Noch dazu vor dem Hintergrund, dass Scholz ein paar Stunden später die Lieferung der Leopard-2-Panzer an die Ukraine genehmigt hat?

Am 28. April 2020 erschien „Der Hollywood-Code: Kult, Satanismus und Symbolik – Wie Filme und Stars die Menschheit manipulieren“ (auch bei Amazon  verfügbar), mit einem spannenden Kapitel: „Die Rache der 12 Monkeys, Contagion und das Coronavirus, oder wie aus Fiktion Realität wird“.

Am 15. Dezember 2020 erschien „Der Musik-Code: Frequenzen, Agenden und Geheimdienste: Zwischen Bewusstsein und Sex, Drugs & Mind Control“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel: „Popstars als Elite-Marionetten im Dienste der Neuen Corona-Weltordnung“.

Am 10. Mai 2021 erschien „DUMBs: Geheime Bunker, unterirdische Städte und Experimente: Was die Eliten verheimlichen“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel Adrenochrom und befreite Kinder aus den DUMBs“.

Am 18. März 2022 erschien „Die moderne Musik-Verschwörung: Popstars, Hits und Videoclips – für die perfekte Gehirnwäsche“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel „Stars Pro und Contra Impfung: „Die Ärzte“, „Die Toten Hosen“, Nena, Westernhagen, Eric Clapton, Neil Young und weitere“.

Am 26. August 2022 erschien „Der Hollywood-Code 2: Prophetische Werke, Alien-Agenda, Neue Weltordnung und Pädophilie – sie sagen es uns durch Filme“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel „Die Illuminati und die Neue Weltordnung in Hollywood“.

Ein handsigniertes Buch erhalten Sie für Euro 30,- (alle fünf Bücher für Euro 150,-) inkl. Versand bei Zusendung einer Bestellung an: info@pravda-tv.com.

Video:

Quellen: PublicDomain/anti-spiegel.ru am 27.01.2023

About aikos2309

17 comments on “Die brandgefährliche Dummheit der Annalena Baerbock: „Wir kämpfen einen Krieg gegen Russland“

  1. USA und Frankreich schließen Lieferung moderner Kampfjets nicht mehr aus
    Polen macht Druck: Ukraine soll westliche Kampfflugzeuge erhalten

    Nach den Panzerlieferungen forderte Selenskij westliche Kampfflugzeuge. Polen unterstützt dieses Anliegen. Das Tor zur weiteren Aufrüstung und Eskalation steht weit offen. Die USA und Frankreich zeigen sich mittlerweile offen für Kampfjet-Lieferungen.

    https://www.freiewelt.net/nachricht/polen-macht-druck-ukraine-soll-westliche-kampfflugzeuge-erhalten-10092131/

  2. Scholz wird auch da einknicken, wie bei den Panzerlieferungen und der Ukraine die gewünschten Kampfjets liefern. Dann gute Nacht! Wie dämlich ist eigentlich diese Regierung? Und die Ukraine kommt bald jeden Tag mit neuen Forderungen.

  3. Bitte machen Sie alle mit bei der bundesweiten Aktion:
    #85 Cent# für den Frieden, damit die russische Botschaft Millionen Friedensbekundungen erhält.
    Kopieren, ausdrucken und abschicken…

    An
    S. E. Herr Sergei NECHAEV
    außerordendlicher und bevollmächtigter
    Botschafter der russischen Förderation,
    Unter den Linden 63 – 65
    10117 Berlin

    Exzellenz!

    Ich habe die Ehre, Ihnen folgendes mitzuteilen:

    Mit Entsetzen nehme ich zur Kenntnis, daß Kanzler Scholz seine letzten Reste von Weitsicht und Verantwortung verloren hat.

    Es ist nicht der Wille des deutschen Volkes, die russische Förderation zu demütigen oder zu provozieren.

    Der wahre Status der BRD ist Ihnen bekannt. Die BRD ist kein echter Staat und wird fremdbestimmt. Es gibt keine effektive Mitentscheidungsgewalt des deutschen Volkes.

    Wahlen sind eine Farce. Mutlose deutsche Politiker ohne Rückgrat, denen ein höherer Grad an Verantwortung unbekannt zu sein scheint, agieren gegen das eigene Volk und zerstören die Freundschaft zur russischen Förderation.

    Ich darf Sie bitten, daß Ihre Regierung weise Entscheidungen umsetzen möge.

    Genehmigen Sie, Exzellenz, die Versicherung meiner ausgezeichneten Hochachtung.

    1. Gut geschrieben. Auch in meinem Umfeld will sich keiner mit der Russischen Föderation anlegen – ganz im Gegenteil. Wir wollen eigentlich schon viele Jahre eine engere Bindung und ein Zusammenschluss aber uns als Volk fragt man ja nicht. Man überhört das gepflegt und tut schon lange das Gegenteil.

      Wir leben in einer Welt in der die Außenministerin ihren Lebenslauf „modifiziert“, der Wirtschaftsminister Insolvenz nicht erklären kann, der Gesundheitsminister über die Unbedenklichkeit einer Impfung lügt, der Bundeskanzler in einen Skandal verwickelt ist und sämtliche Erinnerungen dazu vergessen hat (genauso wie der senile Staatschef unseres Lehnsherren), die Präsident*in der EU Pharmadeals per SMS abschließt die dann verschwunden sind und nun fehlt hier der entscheidende email Verkehr?! Warum überrascht mich NICHTS mehr?

  4. sorry aber warten und entspannt zurücklehnen auf das sich alles in on wohlgefalen auflöse ist glaube ich in der aktuellen Zeit einfach mal zuwenig

  5. diese aussage ist doch ihre privat veranstalltung, wenn kratzt den das? niemanden der noch bei verstand ist. und ja…die üblichen 99% kratzt das, weil sie nicht bis 3 zählen können. damit meine ich auch die im osten. wünsche viel spaß mit der flötenspielerin

  6. Baerbock und die Grünen sind die besten Kinder des Teufels. Sie erledigen alles was ihr grosser Fürst will. Die Zerstörung Deutschlands ist dabei die erste Übung. Danach kommen die wirklich grossen Aufgaben!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert