Die WHO behauptet, dass die Aktivitäten der Impfgegner tödlicher wären, als der gesamte globale Terrorismus (Video)

Teile die Wahrheit!

Welcher Terrorismus?

Etwa derjenige der PLO?

Als ich als Jugendlicher der einzige Anhänger der PLO an meiner ganzen Schule war, weil ich Arafat so cool und sein Anliegen vollkommen berechtigt fand, bin ich beinahe gefeuert worden.

Damals sagte man mir, dass es nichts Schlimmeres als Terroristen gäbe.

Jetzt ist es aber plötzlich die Mitschülerin, welche seinerzeit auf der Seite der Israelis stand und sich im letzten Jahr nicht impfen ließ.

Also echt jetzt, da stimmt doch etwas nicht!

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) scheint zu glauben, dass der Anti-Impfstoff-„Aktivismus“ tödlicher ist als globaler Terrorismus, die nukleare Bedrohung und alle Waffengewalt zusammen.

Wer sich viermal impfen lässt, der hat leider mit solchen mentalen Entgleisungen zu kämpfen, weil die Nebenwirkungen der viralen Biochemie die Hauptsicherung im Hirn durchschmoren lassen.

Summit News berichtete:

native advertising

Peter Hotez behauptete weiter, dass 200.000 Amerikaner an COVID gestorben seien, weil sie sich geweigert hätten, den Impfstoff zu erhalten. (Ehemaliger US-Beamter: Der Covid-„Impfstoff“ ist ein absichtlicher Versuch eines weltweiten Völkermords)

 

Das ist eine Behauptung, die von keiner Quelle unterstützt wird und so glatte Zahlen lügen immer.

„Und jetzt dehnt sich der Anti-Impfstoff-Aktivismus auf der ganzen Welt aus, sogar in Ländern mit niedrigem und mittlerem Einkommen“, fügte Hotez hinzu.

Aber mit höherem IQ, weil Geld nicht alles in dieser Welt ist.

Hotez behauptete erneut, nachdem er eine Quelle für seine zweifelhaften Behauptungen angegeben hatte, dass „Anti-Wissenschaft jetzt mehr Menschen tötet als Dinge wie Waffengewalt, globaler Terrorismus, nukleare Bedrohung oder Cyber-Angriffe“.

Der Arzt beschwerte sich weiter darüber, dass die Impfskepsis nun sowohl in den USA als auch in Deutschland zu einer „politischen Bewegung“ geworden sei, die mit dem „Rechtsextremismus“ verbunden sei.

Hotez forderte deshalb etwas unheilvoll „politische Lösungen, um dies anzugehen“.(Es beginnt: Japan untersucht Gründe der Übersterblichkeit und Auswirkungen der Impfung (Videos))

Will er die Rechten ins KZ stecken?

Bei solchen Themen sollte man besser drei- oder viermal darüber nachdenken, bevor man die Klappe aufreißt.

Es überrascht nicht, dass die Befragten eines Tweets mit höherem IQ die WHO für das Teilen des Videos von Hotez völlig niedergemäht haben.

Wobei einer auf Statistiken verwies, die darauf hindeuten, dass Ärzte und die Medizin mehr Menschen töten als Autounfälle und Waffen.

 

Der Ethikrat in Deutschland behauptete fast gleichzeitig, dass die Untersuchung von COVID-Impfstoffen gefährlich für die Demokratie wäre.

Welche Demokratie?

Wo ist hier eine Demokratie, wenn es keine Meinungsfreiheit zum Thema Impfungen gibt?

Eine Untersuchung wäre rein nur für die Machthabenden gefährlich, welche die Reste der Demokratie in der Plandemie mehr oder minder abgeschafft haben.

Eine Untersuchung der COVID-Impfstoffe durch die Bundesregierung wäre „gefährlich für die Demokratie“, behauptete die deutsche Ethikvorsitzende und Regierungsberaterin Alena Buyx, die sich während der Pandemie für die Ausgangssperren, die Maskenpflicht und die Impfungen aussprach.

https://www.ethikrat.org/

Viele haben bemerkt, dass die Beamten, die für brutale COVID-Beschränkungen und Impfaufrufe verantwortlich sind, plötzlich nicht mehr über die letzten Jahre sprechen wollen.

Sie wollen diese Zeit beschönigen und damit verdrängen.

Linke Nachrichtenagenturen fordern sogar eine „Pandemie-Amnestie“, welche die Regierung, die Pharmaindustrie und die Leitmedien von allen rechtlichen Konsequenzen freisprechen würde, die sich aus ihren Handlungen ergeben.

Wo eine Amnestie gefordert wird, da ist es aber zuvor erst einmal zu Konflikten mit dem Gesetz gekommen und das bestätigen sie damit!

Also noch einmal: Erst denken und dann reden!

Nicht nur die wirtschaftlichen und psychischen Schäden sind von immensem Ausmaß, sondern auch der Verlust von Menschenleben durch die Maßnahmen, insbesondere die Impfstoffe.

Die Übersterblichkeit ist nämlich nachweisbar in die Höhe geschossen.

Es ist nicht verwunderlich, dass sich die Verantwortlichen für die Förderung und Umsetzung der katastrophalen Maßnahmen der Plandemie jetzt wie betrunkene Autofahrer verhalten, die Fahrerflucht begangen haben.

Sie sind am nächsten Tag aufgewacht und haben bemerkt, dass etwas schrecklich Blutiges mit ihrem Auto passiert ist.

Sie hoffen dann inständig, dass niemand es bemerken möge und sie dann zur Rechenschaft ziehen würde.

Alena Buyx ist die Vorsitzende des Deutschen Ethikrates, der immer dann als moralische Deckung diente, wenn die Bundesregierung gegen den Willen vieler Menschen grausame Lockdowns und experimentelle Impfungen verhängte.

Buyx war ein ausgesprochener Befürworter der Massenimpfung und der restriktiven Maßnahmen.

In einem Interview mit der linken deutschen Zeitung Die Zeit machte sie die vorstehenden Bemerkungen Buyx.

Ist da jemand nervös geworden?

Etwa vor einer Rechenschaftspflicht, der jeder unterliegt, welcher gegen Recht und Ordnung verstoßen hat?

Jetzt, da die Daten das größte medizinische Debakel bzw. den größten medizinischen Betrug aller Zeiten aufdecken, haben führende Personen wie Buyx ganz offensichtlich Angst vor Ermittlungen und ordentlichen Gerichtsverfahren wie in der Schweiz.

„Wer eine grundlegende Aufarbeitung der Corona-Politik fordert, wer persönliche und notfalls rechtliche Konsequenzen fordert, ist laut Buyx ein Feind der Demokratie“, kommentierte der Pleiteticker.

Medizinskandal Herzinfarkt Buchansicht - Shopseite Medizinskandal Schlaganfall Buchansicht - Shopseite Medizinskandal Bluthochdruck

Das ist das Niveau der „Ethik“, das wir heute in Deutschland sehen.

Wie soll man ein Feind von etwas sein (Demokratie), das nur noch auf dem Papier existiert?

Kein Demokrat würde solche undemokratischen Sprüche in den Leitmedien vom Stapel laufen lassen, welche mit größerer Geschwindigkeit abgefeuert werden, als russische Raketen in die Ukraine.

Am 28. April 2020 erschien „Der Hollywood-Code: Kult, Satanismus und Symbolik – Wie Filme und Stars die Menschheit manipulieren“ (auch bei Amazon  verfügbar), mit einem spannenden Kapitel: „Die Rache der 12 Monkeys, Contagion und das Coronavirus, oder wie aus Fiktion Realität wird“.

Am 15. Dezember 2020 erschien „Der Musik-Code: Frequenzen, Agenden und Geheimdienste: Zwischen Bewusstsein und Sex, Drugs & Mind Control“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel: „Popstars als Elite-Marionetten im Dienste der Neuen Corona-Weltordnung“.

Am 10. Mai 2021 erschien „DUMBs: Geheime Bunker, unterirdische Städte und Experimente: Was die Eliten verheimlichen“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel Adrenochrom und befreite Kinder aus den DUMBs“.

Am 18. März 2022 erschien „Die moderne Musik-Verschwörung: Popstars, Hits und Videoclips – für die perfekte Gehirnwäsche“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel „Stars Pro und Contra Impfung: „Die Ärzte“, „Die Toten Hosen“, Nena, Westernhagen, Eric Clapton, Neil Young und weitere“.

Am 26. August 2022 erschien „Der Hollywood-Code 2: Prophetische Werke, Alien-Agenda, Neue Weltordnung und Pädophilie – sie sagen es uns durch Filme“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel „Die Illuminati und die Neue Weltordnung in Hollywood“.

Ein handsigniertes Buch erhalten Sie für Euro 30,- (alle fünf Bücher für Euro 150,-) inkl. Versand bei Zusendung einer Bestellung an: info@pravda-tv.com.

Quellen: PublicDomain/arrangement-group.de am 12.01.2023

native advertising

About aikos2309

2 comments on “Die WHO behauptet, dass die Aktivitäten der Impfgegner tödlicher wären, als der gesamte globale Terrorismus (Video)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert