4jährige in Gaza wegen Stromausfall gestorben

Wie Press TV berichtete, hat das palästinensische Gesundheitsministerium heute den Tod eines 4 Jahre alten Mädchens bekannt gegeben.

Aufgrund des Brennstoffmangels im Gazastreifen konnte das Krankenhaus, in dem dieses Mädchen behandelt worden war, nicht die nötige Energie bekommen.
Auch schon am Freitag ist ein palästinensisches Kind aufgrund des Brennstoffmangels für das einzige Kraftwerk im Gazastreifen und des dadurch bedingten Ausfalls eines Beatmungsgerätes gestorben.

Die Blockade des Gazastreifens durch das israelische Regime hat sehr viele Probleme und Nöte für die Palästinenser, wie den Brennstoffmangel gebracht. Der Gazastreifen ist auf die Brennstoffeinfuhr aus Ägypten angewiesen, aber Kairo hat zuletzt durch die Unterbrechung dieser Brennstofflieferungen in den Gazastreifen verursacht, dass es zu Stromausfällen von 18 Stunden täglich kommt. Dadurch wird dass Leben sehr vieler Kranker in den Krankenhäusern von Gaza bedroht.
Tausende Palästinenser haben in der vergangenen Woche bei Protestdemonstrationen in Gaza von Ägypten die erneute Brennstofflieferung gefordert.

Quelle: PressTV/Iran German Radio vom 26.03.2012

About aikos2309

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*