Nathaniel Rothschild verliert Verleumdungsklage vor Gericht wegen „Puppet Master“

Am 16.02.2012 meldete die englische Zeitung „The Independent“, dass der Sprössling der bekannten und „noch“ über allen System schwebenden Familie Rothschild, seine Klage vor einem englischen Gericht verloren hat. Er wurde von der Zeitung „Daily Mail“ in einem 2010er Artikel wegen seiner Reise im Januar 2005 mit Lord Peter Mandelson nach Russland „Puppet Master“ (jemand der im Hintergrund die Fäden zieht) betitelt.

Somit haben wir eine indirekte Bestätigung, dass die Illuminati mehr und mehr in Panik und unter Druck geraten und Fehler machen…Geithner verhört, FBI nimmt Finanzgangster fest – wir berichteten.

Lord Peter Mandelson war von Juni 2009 bis Mai 2010 im englischen Parlament mit dem Titel „Secretery of State for Business, Innovation and Skills“ (Staatssekretär für Wirtschaft, Außenhandel und Innovation) vertreten. Nathaniel Rothschild flog zusammen mit Mandelson in seinem Privatjet vom Wirtschaftsforum in Davos nach Russland, um in Moskau den „Aluminium-Oligarchen“ Oleg Deripaska zu treffen und einige weitreichende Deals abzuschliessen, Fotos der drei in einem Stahlwerk belegen dies.

Danke Hr. Rothschild für ihr überbordendes Ego und das wir nun einen weiteren Blick hinter den Vorhang werfen dürfen!

Hier der gesamte Bericht in „The Independent“

Der Vorhang hebt sich ganz allmählich…

Viel Liebe 🙂

About aikos2309

5 comments on “Nathaniel Rothschild verliert Verleumdungsklage vor Gericht wegen „Puppet Master“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*