S&P winkt Russland mit Ölschock-Szenario

Die Agentur Standard & Poor`s warnt vor einer Herabstufung des Investitions-Ratings von Russland um ganze drei Stufen, wenn sich das Szenario aus dem Jahr 2009 – mit Ölpreisen bei 60 US-Dollar pro Barrel – wiederholt. Laut der Rating-Agentur verfügt die russische Regierung über ein kleineres „Sicherheitspolster“ als während der vergangenen Krise. Falls sich der Ölpreis für einige Jahre auf dem Niveau von 60 Dollar pro Barrel einpendelt, droht Russland ein chronisch hohes Budgetdefizit, ein explosionsartiger Anstieg der Staatsschulden und sinkender Lebensstandard.

Quelle: Kommersant vom 27.03.2012

About aikos2309

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*