Iran beginnt mit Entwicklung von Atom-U-Booten

Laut dem iranischen Marinechef will Teheran künftig atomgetriebene U-Boote entwickeln. Damit wolle das Regime “dauerhaft in freien Gewässern präsent sein”.

Der Iran hat nach Angaben seiner Marine mit der Planung von U-Booten mit Atomantrieb begonnen. “Wir haben erste Schritte unternommen, atomgetriebene U-Boote zu entwickeln”, sagte der stellvertretende Marinechef Irans, Admiral Abbas Zamini, am Dienstag der staatlichen Nachrichtenagentur Fars. “Die werden wir in Zukunft für unseren Plan benötigen, dauerhaft in freien Gewässern präsent zu sein, und für weiter entfernt liegende Einsätze.”

Da der Iran über Wissen in der Atomtechnik verfüge, sei auch die Entwicklung eigener atomgetriebener U-Boote möglich.

Weder das Verteidigungsministerium noch die Revolutionären Garden haben diese Aussagen bisher bestätigt.

Im Jahr 2008 hat der Iran mit dem Bau von U-Booten begonnen. Im August 2010 nahm die Marine dann vier Boote in Betrieb. Russland hatte Teheran bereits vorher, im Jahr 1996, mit U-Booten ausgerüstet. Diese wurden mit Diesel und Strom betrieben. Damit wurde der Iran zur ersten Macht am Persischen Golf mit eigener U-Boot-Flotte. Die USA fürchteten damals um das strategische Gleichgewicht in der instabilen Golf-Region.

Quellen: Reuters/diepresse.com vom 12.06.2012

About aikos2309

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*