Hackergroßangriff bei Yahoo: Mehr als 400.000 Zugangsdaten entwendet

Anzeige

Das war´s: Der Euro-Tod zerstört Ihr Vermögen!
Der Untergang des Euros, ist nicht mehr aufzuhalten! Alles, was Sie noch tun können ist Ihre eigenen Schäfchen ins Trockene zu bringen!Klicken Sie jetzt HIER und lesen Sie die schockierende Wahrheit!

Der Internetanbieter Yahoo ist Opfer eines Hacker-Angriffs geworden. Rund 400.000 Benutzerdaten und Passwörter seien gestohlen worden, teilte eine Sprecherin in Boston mit.

Welcher Yahoo-Dienst betroffen sei, lasse sich derzeit noch nicht klären. Unter den Kontakten sollen auch E-Mail-Adressen anderer Anbieter wie AOL oder Gmail sein.

Angaben der Betreiber zufolge ist die Sicherheitslücke mittlerweile wieder geschlossen. Auch wurde sämtliche Nutzer dazu aufgefordert, ihr Passwort zu ändern. Bereits über die Hälfte der 400.000 veröffentlichten Passwörter konnten rekonstruiert werden.

Wird Unrecht zu Recht, dann wird Auswandern zur Pflicht! Wandere aus, solange es noch geht. Jetzt Grundstück sichern! Finca Bayano in Panama.

Allerdings ist es sehr wahrscheinlich, dass insgesamt mehr Passwörter von den Servern ausgespäht worden sind als bisher veröffentlicht wurden.

Quelle: PRAVDA-TV/gulli.com/Deutschlandradio vom 12.07.2012

About aikos2309

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*