Chinesische Flotte geht in Israel vor Anker

Eine Flotte der chinesischen Marine ist am Montag in der israelischen Hafenstadt Haifa eingetroffen. Damit wurde der viertägige Besuch der Schwarzmeerregion offiziell beendet. Haifa ist die letzte Station der Flotte.

Die Flotte, die aus dem Raketenzerstörer „Qingdao“, der Fregatte „Yantai“ und dem Nachschubschiff „Weishanhu“ besteht, wurde vor kurzem von ihrem Einsatz gegen Piraterie im Golf von Aden abgelöst.

In den letzten Tagen haben die drei Kriegsschiffe bereits die Ukraine, Rumänien und Bulgarien besucht. Während der Reise konnten sich die chinesischen Soldaten mit den Kameraden der besuchten Länder austauschen.

Israel ist die letzte Station der chinesischen Schiffe auf ihrer Reise im Schwarzen Meer und Mittelmeer.

Quelle: German.China.Org vom 14.08.2012

About aikos2309

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*