Skandal! Deutsches Außenministerium finanziert Assad-Gegner

Seit Januar kooperiert das deutsche Aussenministerium in einem geheimen Projekt namens ‘Day After’ mit führenden syrischen Oppositionellen. Seitdem flossen Gelder, Visa und logistische Güter, die zur Versorgung der ‘Freien Syrischen Armee’ verwendet werden.

Im Berliner Stadtteil Wilmersdorf steht den Rebellen sogar ein Amtsgebäude zur Verfügung, welches dem bundesregierungsnahen Thinktank ‘Stiftung Wissenschaft und Politik’ gehört. Dort wurden vor allem Strategien für die Zeit nach einem Sturz des demokratisch gewählten Präsidenten Syriens, Baschar el-Assad geplant. Zwar ist eine direkte Regierungsbeteiligung nicht nachweisbar, aber finanzielle und logistische Unterstützung zeigen klar auf, dass sich die Bundesregierung eindeutig zu Gunsten der Revolutionäre positioniert.

Teilnehmer bei diesem Treffen sind unter anderem die “Freie Syrische Armee” und die Muslimbrüder. Zudem wurden seit Monaten ex-Generäle, Unternehmer und weitere Assad-Gegner gezielt eingeflogen und ihnen bei der Vernetzung geholfen.

Neben dieser staatlichen Intervention hat sich eine weitere Gruppierung gebildet, die offen die Gegner Assads unterstützt. Insgesamt beteiligen sich 70 Länder an dieser “Freundesgruppe”. Die Bundesrepublik leitet und finanziert das Wirtschaftssekretariat mit 600.000 Euro für die ersten sechs Monate. Die Leitung teilt man sich mit den Vereinten Arabischen Emiraten. Ziel soll der konkrete Neuaufbau Syrien nach dem Sturz Assads sein sowie der Kontaktaufbau zu den syrischen Rebellen.

Damit wird nicht nur Steuergeld in einem innenpolitischen Konflikt eines anderen Landes verschwendet, sondern die Bundesregierung hat sich dubiose Verbündete ausgesucht. Vierjährige werden erhängt, Opfer erfunden und Gefangene gefoltert und getötet. Dies sind also die besseren Syrer…

Quelle: freiheitlich.me vom 15.08.2012

About aikos2309

5 comments on “Skandal! Deutsches Außenministerium finanziert Assad-Gegner

  1. Wie ich diese Visagen, dieser feigen Mörder hasse!!!

    Immer mit Knarre posieren, na wieviele Zivilisten habt ihr Ratten heute schon wieder abgeschlachtet? Feiges Rattenpack!!!

  2. Es macht mich unglaublich zornig, nichts gegen diese Verbrecher tun zu können.
    Gegen was kämpfen die „mutigen“ „Rebellen“ denn, gegen örtliche Polizei gegen Zivilbevölkerung die sich weigert bei dennen mitzumachen, gegen Postbeamte und gegen 4 Jährige Kinder.
    Kommt die Syrische Armee, ziehen sie sich feige auf Natogebiet zurück.

    Ich kenne die Videos dieser Verbrecher, wie sie Menschen abgeschlachtet haben.
    Es ist unglaublich das diese Bäh RD Regierung dies finanziell logistisch und jetzt auch noch nachrichtendienstlich unterstützt. Eine riesen Sauerei ist das !!

    Mögen sie das alle 1000 fach zurückbekommen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*