„Konzert der Stille“ – Der grüne Planet (Spielfilm)

An diesem Samstagvormittag plane ich am „Konzert der Stille“ teilzunehmen, selbst zu musizieren – letztendlich Teil der Stille sein. Was ist das „Konzert der Stille“?

Ich setzte mich auf den sogenannten „Wasserberg“ (der rechte rote Kreis) im Waldstück zwischen Dreieich-Offenthal und Dietzenbach. Der „Wasserberg“ ist eher eine kleine Erhebung mitten im Wald, in der Nachbarschaft haben wir ein kleines Naturschutzgebiet mit einem mystischen Steinbruch und viel Wald. Das „Konzert der Stille“ besteht aus sitzen, ruhen, liegen, stehen, gehen, purzeln, springen, tanzen, hüpfen…still und leise auf die innere Stimme hören und von der Natur umarmen lassen.

Das „Konzert der Stille“ findet jede Sekunde, Minute, Stunde in der Natur, in Dir und mir statt…

Gibt es Regeln? Nein.

Wann fängt es an? Irgendwann am Samstagvormittag.

Was nehme ich mit? Eine Decke, Wasser, ein Kissen, was zum Essen.

Wer ist eingeladen? Jeder der will.

Wie komme ich hin? Der „Wasserberg“ liegt an der L3001 und verbindet das hessische Dreieich-Offenthal mit Dietzenbach (südlich von Frankfurt am Main), ein kleiner Campingplatz ist auch in der Nähe. Parkplätze gibt es beim FCO Tennis, Fußball oder beim Hundeplatz (linker roter Kreis, alles ausgeschildert). Zuganbindung per Dreieichbahn, Anschluss entweder per S-Bahn über Dieburg-Darmstadt oder von Frankfurt-Darmstadt kommend.

Die Idee kam mir beim Ansehen vom unteren Film – was haben wir gelacht und geschmunzelt!

Die Stille von Herz und Geist ist das Nichts, Nirwana, der Urknall vom Sein, einfach alles.

„Der Weise lebt still inmitten der Welt,
sein Herz ist ein offener Raum.“
Laotse, Tao Te King, Zensho

„Der Raum des Geistes, dort wo er seine Flügel öffnen kann, das ist die Stille.“
Antoine de Saint-Exupéry

„Die Natur reicht uns die Hand der Freundschaft, sie lädt uns ein, damit wir uns an ihrer Schönheit erfreuen; doch wir fürchten ihre Stille und fliehen in die Städte, wo wir uns zusammendrängen wie eine Herde Lämmer beim Anblick des Wolfes.“
Khalil Gibran

Dieses Video habe ich sitzend im März 2012 auf dem „Wasserberg“ aufgenommen:

Der grüne Planet – Besuch aus dem All (La belle Verte)

Weit weg von der Erde und 4000 Reisejahre weit entfernt existiert der grüne Planet, auf dem Verwandte der Menschen leben. Sie sind soweit entwickelt, dass sie sämtliche Objekte eliminiert haben und ihre volle Konzentration, ihr Wissen, ihre Stärke und Energie auf den Fortschritt ihrer Körper und Gedanken richten.

Einmal im Jahr treffen sich die passionierten Naturmenschen in einem ausgestorbenen Vulkan, um über die Ernteverteilung und Auslandsreisen zu berichten. Gewöhnlich will jeder Planetenbewohner gerne einen Ausflug auf die Erde unternehmen, nur dieses Jahr ist alles anders. Keine Seele will einen Fuß auf einen Planeten setzen, der so voller Gefahren und Primitivität steckt und auf dem die Bewohner die Arroganz gepachtet haben.

Schließlich soll mit Mila eine Frau die Reise antreten, deren Vater bisher als letztes den Trip auf die Erde unternahm, und mit ihr selbst als Baby zurückkehrte. Also möchte Mila ihre Heimat erkunden. Sie lässt ihre vier Kinder auf dem grünen Planeten zurück und landet auf einer Pariser Hauptstraße.

Der Kulturschock stellt sich sogleich ein, als Mila den Asphaltdschungel sieht und mit Umweltverschmutzungen aller Art konfrontiert wird. Auf ihrer Odyssee durch die Großstadt lernt sie Menschen kennen, deren Schicksal sie zum Positiven wendet.

Charmant, komisch, humorvoll – so muss sich ein ET fühlen, wenn sie/er den Planeten betritt 🙂

Nach mehreren Hunderttausend Aufrufen wurde das Video auf Youtube gelöscht!

Hier unsere Sicherungskopie auf Vimeo!

Quellen: PRAVDA-TV/Dokusant1/CanalPlus vom 16.10.2012

Weitere Artikel:

Das Gehirn in unserem Herzen

Reise ins Ich: Das Dritte Auge – Kundalini – Licht und Sonnenbrillen (Videos)

Gregg Braden: Leben im Einklang mit der “göttlichen” Matrix (Video-Interview)

The Living Matrix – Heilweisen der Zukunft (Video-Dokumentation)

Herz-Intelligenz

Zeitenwende 2012 und der Sinn des aktuellen Chaos auf der Erde (Video-Interview)

About aikos2309

11 comments on “„Konzert der Stille“ – Der grüne Planet (Spielfilm)

  1. Ich danke dir von ganzem Herzen für diese berührenden und ehrlichen Worte in deinem Video… alles scheint sich im Außen in zwei Welten zu teilen, und dies wird jeden Tag immer deutlicher… und wir gehören doch trotzdem alle zusammen, das ist sehr verwirrend…

    Deine Einladung zum Konzert der Stille finde ich wunderbar. Danke dafür. Ich werde aber, da ich viel zu weit weg wohne, nicht kommen können… wohne aber selbst direkt am Wald und bin täglich in meinem eigenen Konzert der Stille und in tiefer Verbindung mit Mutter Erde… am Samstag werde ich darum „über die Entfernung“ bewusst an eurem Konzert teilnehmen…

    Danke auch für den Film, ich habe ihn schon mal gesehen, lade ihn aber gerade noch mal runter, um ihn noch einmal anzusehen… nichts geschieht schließlich umsonst…

    Viele liebe Grüße
    Heike

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*