Französischer Ökonom sagt Abschwung für Deutschland voraus

bild

Die „katastrophale Bevölkerungsstruktur“ werde das Land vor schwerwiegende Probleme stellen, so der ehemalige Mitterrand-Berater Attali. Außerdem verdanke Deutschland seine Wettbewerbsfähigkeit nicht etwa umfangreichen Reformen, sondern vielmehr der Mehrwertsteuerpolitik und der Nähe zu Billiglohnarbeitern aus Osteuropa.

Angesichts steigender Arbeitslosigkeit und den zunehmenden Schwierigkeiten der französischen Auto- und Stahlindustrie steht Frankreichs Regierung derzeit in der Kritik. Zu hohe Staatsausgaben und geringer Reformwillen werden dem Land vorgeworfen. Dennoch stünde Frankreich nicht am Abgrund, sagte der Ökonom und ehemalige Berater des französischen Präsidenten François Mitterrand, Jaques Attali, in einem Gespräch mit dem österreichischen Standard. „In Europa kommt die falsche Idee auf, Frankreich sei Europas ‚kranker Mann‘. Wenn, dann ist es Deutschland“, so Attali.

Konjunkturell sei Deutschland derzeit „vielleicht“ noch ein Vorbild für Frankreich, erläutert Attali. Und auch die deutsche Konkurrenzfähigkeit sei verglichen mit der Frankreichs „sicher beeindruckend“. Aber diese deutsche Konkurrenzfähigkeit beruhe lediglich auf „zwei künstlichen Faktoren“, der Nähe Deutschlands zu Osteuropa und somit beispielsweise zu Billiglohnarbeitern aus Polen sowie der deutschen Mehrwert-steuerpolitik, erklärte der Ökonom.

Ein noch viel schwerwiegenderes Problem sieht Attali jedoch langfristig in der „katastrophalen Bevölkerungsstruktur“ Deutschlands. „Die Deutschen machen keine Kinder mehr“, so Attali. In 30 Jahren werde Frankreich Deutschland hinsichtlich der Zahl der Einwohner überholt haben. Das führe dazu, dass das Rentensystem nicht mehr finanziert werden könne. „Und ich wünsche mir nicht, dass die Franzosen dann für die Renten der Deutschen aufkommen müssen“, sagte Attali.

Quelle: Deutsche-Mittelstands-Nachrichten vom 04.02.2013

Weitere Artikel:

„Frankreich ist das neue Spanien“ – Finanzexperte sieht Frankreich im Epizentrum einer neuen Euro-Krise

Obdachlose in Deutschland: Kein Wintermärchen

“(Keine) Lust auf Kinder”

Helmut Schmidt offenbarte Frankreichs Präsident seine jüdische Herkunft

Untergang der EU-tanic: Italien mit Milliarden-Budgetloch, Portugals Wirtschaft schrumpft & Arbeitslosigkeit steigt, “faule Kredite” in Spanien auf Rekordhoch

Agent Hitler – Im Auftrag der ‘NA’tional-’ZI’onisten – Gründung Israels (Videos)

EUisiert – Deutschlandfahne verbannt

Studie: Deutschland hat die meisten Niedriglöhner in Europa

5 Millionen Arbeitslose in Deutschland

EU-tanic – Aus der Traum! 2013 – Jahr der Heimat & des Weltfriedens!

Gnadenbrot in Deutschland – Not kehrt zurück

About aikos2309

0 comments on “Französischer Ökonom sagt Abschwung für Deutschland voraus

  1. Nur eins zur französischen Konkurrenzfähigkeit: Ich arbeite in der Kautschukindustrie. Wir stelle unter Anderem Elastomerdichtringe für BMW – Motoren her, Vor ca. 6 Jahren tönte unser Dirktabnehmer er hätte einen “günstigeren” Hersteller in Frankreich gefunden und würde bei uns die Produktion auslaufen lassen. Danach war ca ein viertel Jahr Funkstille , dann kam der Kunde kleinlaut zurück, da die Fertigung in Frankreich anscheinend DOCH nicht das halten konnte was versprochen wurde. Er bestellt bis heute bei Uns !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*