Die Massenpsyche und die Verbreitung bodenlos dummer Ideen

massenpsychose-idole-kultur-geschichte

Wenn auch die Massen die Dinge leidenschaftlich begehren, so wollen sie sie doch nicht für lange Zeit. Sie sind ebenso unfähig zu ausdauerndem Wollen wie zum Denken. Gleich dem Wilden läßt sie nicht zu, daß sich zwischen ihre Begierde und die Verwirklichung dieser Begierde ein Hindernis erhebt, umso weniger, als ihre Überzahl ihr das Gefühl unwiderstehlicher Macht gewährt. Für den einzelnen in der Masse schwindet der Begriff des Unmöglichen.

Nichts erscheint der Masse unwahrscheinlich, und das darf man nicht vergessen, wenn man begreifen will, wie leicht die unwahrscheinlichen Legenden und Berichte zustande kommen und sich verbreiten.

Der einfachste Vorfall, von der Masse gesehen, ist sofort ein entstelltes Geschehnis. Sie denkt in Bildern, und das hervorgerufene Bild löst eine Folge anderer Bilder aus, ohne jeden logischen Zusammenhang mit dem ersten. Die Vernunft beweist die Zusammen-hanglosigkeit dieser Bilder, aber die Masse beachtet sie nicht und vermengt die Zusätze ihrer entstellenden Phantasie mit dem Ereignis. Die Masse ist unfähig, das Persönliche von dem Sachlichen zu unterscheiden. Sie nimmt die Bilder, die in ihrem Bewusstsein auftauchen und sehr oft nur eine entfernte Ähnlichkeit mit der beobachtete Tatsache haben, für Wirklichkeit.

Bevor der heilige Georg allen Kreuzfahrern auf den Mauern von Jerusalem erschien, war er sicher nur zuerst von einem von ihnen wahrgenommen worden. Durch Beeinflussung und Übertragung wurde das gemeldetet Wunder sofort von allen angenommen. So voll-zieht sich der Vorgang von Kollektivhalluzinationen, die in der Geschichte so häufig sind.

Ein scharfsinniger Psychologe, Davey, liefert uns dafür ein recht merkwürdiges Beispiel. Er berief eine Versammlung ausgezeichneter Beobachter ein, unter ihnen der hervor-ragende englische Forscher Wallace, und führte ihnen, nachdem er sie die Gegenstände untersuchen und beliebig hatte versiegeln lassen, alle klassischen Phänomene des Spiritismus vor: Materialisation von Geistern, Schiefertafelschrift usw. Nachdem er hierauf von diesen berühmten Beobachtern schriftliche Berichte erhalten hatte, in welchen erklärt wurde, die beobachteten Erscheinungen seien nur auf übernatürlichem Wege möglich gewesen, enthüllte er ihnen, daß sie das Ergebnis sehr einfacher Kniffe waren.

“Das Erstaunliche an diesem Versuch Daveys ist nicht die Bewunderung der Kunststücke als solcher, sondern die außerordentliche Geistlosigkeit der Berichte.”

Die Ereignisse, die von der größten Anzahl an Personen beobachtet wurden, sind sicher am zweifelhaftesten. Aus dem vorherstehenden folgt klar, daß die Geschichtswerke als reine Phantasiegebilde zu betrachten sind. Es sind Phantasieberichte schlecht be-obachteter Ereignisse nebst nachträglich ersonnenen Erklärungen.

Hätte uns die Vergangenheit nicht ihre Literaturdenkmäler, ihre Kunst- und Bauwerke hinterlassen, so wüßten wir nicht die geringste Tatsache von ihr. Kennen wir ein einziges wahres Wort über das Leben der großen Männer, die in der Menschheit eine hervor-ragende Rolle spielten? Höchstwahrscheinlich nicht.

Leider sind die Legenden selbst nicht von Dauer. Die Phantasie der Massen formt sie je nach den Zeiten und den Rassen um. Vom grausamen Gott Jehove der Bibel bis zum Gott der Liebe der heiligen Therese ist ein großer Schritt, und der in China verehrte Buddha hat mit dem in Indien angebeteten keinen Zug mehr gemein.

Die Gewißheit der Straflosigkeit, die mit der Größe der Menge zunimmt, und das Bewußtsein einer bedeutenden augenblicklichen Gewalt, bedingt durch die Masse, ermöglichen der Gesamtheit Gefühle und Handlungen, die dem einzelnen unmöglich sind. In den Massen verlieren die Dummen, Ungebildeten und Neidischen das Gefühl ihrer Nichtigkeit und Ohnmacht; an seine Stelle tritt das Bewußtsein einer rohen, zwar vergänglichen, aber ungeheuren Kraft.

Die Massen erkennen die Macht an und werden durch Güte, die sie leicht für eine Art Schwäche halten, nur mäßig beeinflusst. Niemals galten ihre Sympathien den gütigen Herren, sondern den Tyrannen, von denen sie kraftvoll beherrscht wurden. Ihnen haben sie stets die größten Denkmäler errichtet. Wenn sie den gestürzten Despoten gerne mit Füßen treten, so geschieht das, weil er seine Macht eingebüßt hat und in die Reihe der Schwachen eingereiht wird, die man verachtet und nicht fürchtet.

Verknüpfungen ähnlicher Dinge, wenn sie auch nur oberflächliche Beziehungen zuein-ander haben, und vorschnelle Verallgemeinerungen von Einzelfällen, das sind die Merkmale der Massenlogik. Es ist überflüssig zu bemerken, daß die Unfähigkeit der Massen, richtig zu urteilen, ihnen jede Möglichkeit kritischen Geistes raubt, das heißt, die Fähigkeit, Wahrheit und Irrtum voneinander zu unterscheiden und ein scharfes Urteil abzugeben.

Das Wunderbare und das Legendäre sind tatsächlich die wahren Stützen einer Kultur. Der Schein hat in der Geschichte stets eine größere Rolle gespielt als das Sein.

“Ich habe den Krieg ion der Vendée beendigt, indem ich katholisch wurde,”

sagte Napoleon im Staatsrat,

“in Ägypten habe ich dadurch Fuß gefaßt, daß ich mich zum Mohammedander machte, und die italiensichen Priester gewann ich, indem ich ultramontan wurde. Wenn ich über ein jüdisches Volk herrschte, würde ich den Salomonischen Tempel wieder aufbauen lassen.”

Das religiöse Gefühl besitzt sehr einfache Kennzeichen: Anbetung eines vermeintlich höheren Wesens, Furcht vor der Gewalt, die ihm zugeschrieben wird, blinde Unter-werfung unter seine Befehle, Unfähigkeit, seine Glaubenslehren zu untersuchen, die Bestrebung, sie zu verbreiten, die Neigung, alle als Feinde zu betrachten, die sie nicht annehmen. Ob sich ein derartiges Gefühl auf einen unsichtbaren Gott, auf ein steinernes Idol, auf einen Helden oder auf eine politische Idee richtet – sobald es die angeführten Merkmale aufweist, ist es immer religiöser Art.

Für die Massen muss man entweder ein Gott sein oder man ist nichts.

Autor:

Gustave Le Bon (1841-1931) gilt als der Begründer der Massenpsychologie. Sein berühmtes Werk ‚Psychologie der Massen‘ ist visionär.

Mit tiefem Gespür für kulturelle Veränderungen analysiert Le Bon Phänomen und Funktion der Massen.

Wie kommen Revolutionen zustande?

Wie geschieht es, dass sich Menschen einem Führer unterstellen und ihr Gefühl für moralisches Handeln verlieren?

Was ist die Charakterstruktur eines Führers der Massen?

Wie kann der Mensch trotz seines intuitiven Verständnisses für richtiges Handeln zum gewalttätigen Tier werden, das rücksichtslos zu unvorstellbarer Brutalität fähig ist?

Le Bon zeigt, dass ein Zeitalter der Massen stets ein Zeitalter grundlegender Umwand-lungen ist. Immer dann, wenn eine Kultur ihrem Ende zustrebt, übernimmt die Masse die Herrschaft auf dem Weg hin zu einer neuen Ordnung.

Der realistische Ansatz Le Bons gibt sich keinen Illusionen hin: Die Masse organisiert sich selbst, und auch ihr Führer ist nur Teil ihrer Autopoiese. Einfluss auf sie gewinnt nur derjenige, der die Masse zu lesen versteht und sich ihr in einfacher Terminologie mit dramatischer Rhetorik anbietet.

Quellen: Kröner Verlag/recentr.com vom 15.10.2013

Weitere Artikel:

Psychopharmaka sind oft die wahre Quelle für Amokläufe und Gewalt

Dein täglich Hamsterrad im Marionetten-Staat

Affichen – Am Anschlag (Video)

Die moderne Sprachenverwirrung: Sinn und Ziel (Videos)

3sat: Vom Strampler zu den Strapsen – Jugend ohne Kindheit (Video)

Destructio unius generatio alterius – zur Diktatur in 13 Schritten

Die narzisstische Störung in berühmten Werken der Popkultur (Videos)

Kluft zwischen armen und reichen Kindern wächst in Deutschland

Massen-Hypnose durch Kino und Fernsehen (Video)

Aufgehetzte Geschlechter: Single, männlich, sucht keine Heirat

Die Gesellschaft der indoktrinierten Konformisten

Deutschland: Am Anfang der Einheit stand eine Lüge (Videos)

Sie leben! Der konsumierende Unhold (Video)

Die geklonte Gesellschaft (Video)

Zaubergesang: Frequenzen zur Wetter- und Gedankenkontrolle

Der Geist hat keine Firewall – Wissenschaftler warnen vor Medikamenten zur Bewusstseinskontrolle

Erich Fromm: Die seelischen und geistigen Probleme der Überflussgesellschaft (Hörbuch)

Das HAARP-Projekt (Videos)

Sklaven ohne Ketten (Videos)

Der Mensch, das entrechtete Wesen

Optogenetik: Programmierung von falschen Erinnerungen durch Licht (Videos)

Die Weltrepublik – Deutschland und die Neue Weltordnung (Videos)

10 Punkte Plan zur effizienten Ausbeutung eines Planeten mit halb intelligenten Lebensformen (Video)

Friedensvertrag für Deutschland und Russland (Videos)

Organisierte Kriminalität im Gesundheitswesen – wie Patienten und Verbraucher betrogen werden

Die Ja-Sager – Deutschland züchtet eine dumme Generation

Die Wahrheit zu sagen ist ein revolutionärer Akt! (Video)

Schöne neue Welt – Unser Ziel ist ein Leben in einer manipulierten Wirklichkeit

Das Tavistock-Institut – Auftrag: Manipulation (Video)

Versklavte Gehirne: Bewusstseinskontrolle und Verhaltensbeeinflussung (Video)

Das Medienmonopol – Gedankenkontrolle und Manipulationen (Videos)

Gehirnwäsche selbstgemacht (Video)

Die Machtmaschine – Sex, Lügen und Politik

Zu viel Fluorid: Dumm durch Zahnpasta

Ode an die Freude – Freiheit: Wohnen zwei Herzen (Seelen) in unserer Brust? (Video)

Beweis: Gesellschaft der Täuschung und Massen-Gehirnwäsche, False Flags…Aurora, Oswald, Breivik (Videos)

Robots – Evolution postbiologischen Lebens (Videos)

200 Jahre Impflüge: Die Urheber Edward Jenner und Louis Pasteur

Friedrich Schiller: “Die Räuber” von heute…

7 Milliarden Gehirnwäsche-Kandidaten?

Die bezahlte und gesteuerte Opposition

Bevölkerungsreduktion und Eugenik (Videos)

Steuerung & Ablenkung: Avaaz, Occupy, WWF, Greenpeace, Anonymous, CDU, SPD, Linke, Mitte, Rechte, etc…

Gesundheit: Mobilfunk und Medien – Funkstille über Strahlungsschäden

Russland und Japan wollen Friedensvertrag – die BRD nicht (Videos)

Gesteuerter Protest: FEMEN – Eine wahrhaftig skandalöse Enthüllung

CIA-Täuschungsoperation: Snowden, Wikileaks und Watergate

Zukunft pflanzen – Bio für 9 Milliarden / Sepp Holzer – Vielfalt statt Einfalt, ohne Pestizide – die Massen-Lemminge (Videos)

Das ist das Leben…? (Video)

Hirten & Wölfe: Wie Geld- und Machteliten sich die Welt aneignen (Videos)

Bevölkerungskontrolle: Die Machenschaften der Pharmalobby – Von den IG Farben der Nazis zur EU und den USA

BRD: Polizeistaat und Militärdiktatur als Vorstufe der Neuen Welt Ordnung (Videos)

Die westlichen Geheimdienste – globale Dienstleister wie Occupy & Anonymous – „Umerziehung der Deutschen“ (Videos)

USA: Tea-Party Bewegung als Erfindung der Tabak-Industrie

Die Illusion der Medienvielfalt

Die Herrscher der Welt: Ihre Organisationen, ihre Methoden und Ziele (Videos)

BRD in der EU/Nazi-Kolonie: Von Geiz & Gier, zum Transhumanismus und Kahlschlag der Heimat (Video)

„Neusprech“ 2013 (Videos)

Das Führerprinzip der “Elite”- Eine Familie, eine Blutlinie, eine Welt-Herrschaft…(Video)

Leopold Kohr: Leben nach menschlichem Maß (Video)

Immanuel Kant: Was ist Aufklärung? (Video)

Staatenlos & Neue Welt Ordnung oder Heimat & Weltfrieden (Kurzfilm)

Plan der Elite Teil 3 (Video)

Primaten (Video)

About aikos2309

19 comments on “Die Massenpsyche und die Verbreitung bodenlos dummer Ideen

  1. Das ist ein verdammt guter Artikel. Vielen Dank.

    >Für die Massen muss man entweder ein Gott sein ODER MAN IST NICHTS.

    Das ist wahrer als manche denken. Zwei Beispiel ohne Namen zu nennen:

    1. Ein „gewöhnlicher“ Gärtner erhielt offenbar Offenbarungen vom Erzengel Michael. Dieser beauftragte ihn ein sogenanntes Gnadenwerk zu errichten. Er tat dies, und seine Kirche (Sekte) gibt es über seinen Tot hinaus heute, morgen und vielleicht übermorgen. Das Merkmal, diese Sekte ist einfach noch katholischer als katholisch. Es gibt sie in der Schweiz.

    2. Mehr als 100 Jahre früher gab es in den USA einen gewissen Jonny (leicht abgeänderter Name). Es erschienen ihm Gott-Vater und Gott-Sohn. Die Offenbarung begann mit den Worten: „Die ist mein geliebter Sohn, höre ihn…“. Dieser Mann, der gesellschaftlich zuvor völlig unbekannt war, entwickelte sich zum charismatischen Führer. Er starb zwar früh durch eine Gewehrkugel. Ein anderer Führer, mit einem eher etwas intellektuellen Anstrich, übernahm die Führung. Die Sekte entwickelte sich zur etablierten Gross-Sekte und hat heute eine nicht zu unterschätzende Bedeutung in den USA und in der von den USA infiszierten Welt.

    Ob ich Sekte abschätzend meine, ja das tu ich. Aber man vergesse bitte nicht, dass dies aus meiner anti-religiöser Sicht ebenso die Roemisch Katholische Kirche (RKK) betrifft. Schliesslich war keine andere Super-Sekte derart bösartig und gewalttätig, wie es die RKK war und heute noch wäre, hätte es nie die wegweisende Epoche der Aufklärung gegeben.

    Die Menschheit wird erst dann wirklich geistig-philosophisch wachsen können, wenn sie sich definitiv vor allem von den MONOTHEISTISCHEN Religionen befreit, weil vor allem diese sind das Gift, das in den Köpfen der Menschen Auserwähltsheitswahn mit all den vielen schlimmen Ausprägungen hervorbringt. Will man von solchen Greueltaten lesen (und lernen), empfiehlt sich das Alte-Testament mit dem 5. Buch Mose und dem Buch Joshua zu lesen, – wobei das auch nur gerade mal zwei Beispiele sind…

    1. Dem stimme ich vollkommen zu.
      Leide rist Religion nicht das einzige thema dieser art.
      Siehe, Stars, Politiker und so.
      Ist doch alles „artverwandt).
      Wir wissen, das die meisten „einflussreichen“ Leute psychologisch krank sind.
      (Unfähig zu eMpathie und so, da gabs mal eine interessant eUntersuchung).
      Aber, schauen wir uns die Geschichte an.
      Wiso verhilft die Masse immer diesen kranken, bösartigen an die Macht?
      Warum wurde nie ein Ghandi als Präsident gewählt?
      Oder eine Mutte rtheresa als Kanzlerin?
      (nur 2 Namen als Beispiel, halt (Im Vergleich zu Obama, Merkel und Co) gute Menschen?

      1. > Wieso verhilft die Masse immer diesen kranken, bösartigen an die Macht?
        Warum wurde nie ein Ghandi als Präsident gewählt?
        Oder eine Mutte rtheresa als Kanzlerin?

        Ich sehe das ein wenig so. Die „Bösen“ kommen an die Macht, weil die unter sich es schaffen immer zu viel Geld und Macht zu gelangen. Mit diesem Geld wird viel Propaganda realisiert und damit vergiftet man u.a. mit Angstmacherei die Köpfe der Menschen. Diese werden in diese Richtung manipuliert, die „Bösen“ zu wählen.

        Diese „Bösen“ sind existent in der (Alltags-)Politik, in den Konzernen, in den einflussreichen Kirchen (auch das sind z.T. Konzerne). Alles ist vernetzt und konspiriert und sie fokussieren sich gemeinsam auf die Volksmassen, verblöden und vereinnahmen sie.

        Man sieht es jetzt z.B. in der saudoofen 20-MINUTEN-Käsblattzeitung, die das (fast) ganze Schweizer Volk jeden morgen in den ÖVs liest und sich permanent verdummen lässt. Ausgerechnet in dieser Volldoof-Tageszeitung macht die Mittenpartei BDP heute auf Seite 37 drei psychosaktiv angswirksame faule Propaganda gegen die 1:12-Initiative, mit der Begründung, dass die Annahme zu RIESIGEN Ausfällen bei der AHV und den Steuern führt.

        Ich behaupte, das ist faustdick gelogen, weil so viele CEOs und ähnliche Leute gibt es nicht die derart massiv über dem 1:12-Limit liegen, dass das Wort RIESIG gerechtfertigt wäre. Um nur grad einen Konzern zu nennen, die COOP hält diesen 1:12-Limit schon lange ein, bevor dies zur Diskussion stand.

        Aber Hauptsache ist, man darf das Volk anlügen und verarschen. Man nennt sowas demokratisches Recht. Das Volk ist ja selbst schuld wenn es reinfällt und am 27.11. ein Nein in die Urne legt. Wichtig ist es doch nur, dass die relativ seltenen CEO mit einem Verdienstverhältnis von bis zu 200:1 weiterhin ihre volksverbrecherischen Gewinne einstecken können. Eine Riesengeldmenge die eigentlich dem Volk gehören müsste.

        Warum diese Abschweifung? Ganz einfach, es soll zeigen, warum das Volk stets zu dem Ja sagt, zu dem es eigentlich nicht Ja sagen möchte. Es ist die Volksverführung mit hoher Intelligenz, sehr viel Geld und ebenso viel kriminellem Potential im Sinne der Moral. (Die Justiz hat nichts oder nur zufällig mit Moral zu tun.)

        Bei den „Bösen“ kommt das Boshafte bewusst gesteuert nur selten zum erkennbaren Durchbruch. Es gibt doch der bekannte Satz: Der Teufel arbeitet 99 Wahrheiten und einer Lüge. Das Hauptelement in der Lüge ist die Verführung, – scheint mir.

        Die „Bösen“ sind ebenfalls Teil der Volksmasse. Die Spitzen der Eisberge. Und weil das so ist, ist für mich die Philanthropie keine Option. Sicher, ich bin kein Misanthrop, eher Anti-Philantrop, so man dies fein zu unterscheiden vermag. Die Natur als Ganzes liegt mir wesentlich näher als der Mensch.

        Ich habe mich jetzt ziemlich ins Zeugs gelegt. Mehr ist vorläufig jedenfalls nicht möglich aus Zeitgründen.

  2. „Die am meistens verbreitete Neurose ist die Dummheit“, Karl Landauer, Psychiater, 1945 in KZ verhungert. Die Masse ist selten in der Lage logisch zu denken, und die Erziehung die sie bekommen, hilft nicht dabei. Unwissenden und Dumme sind einfacher zu führen, und ist immer so gewesen. Schon im alten Ägypten konnten nur die Priester und Beamten lesen und schreiben. Inzwischen einigen von uns haben lesen gelernt…aber das Denken noch nicht. Wenn die „Elite“ übertreibt, und die Bäuche leer sind, dann entstehen Revolutionen…Im Prinzip ob und gefällt oder nicht die Masse wird immer manipuliert. Die jüngste Beispielen sind…Italien…zwanzig Jahre Berlusconi und das Märchen von Amerika Demokratie.
    http:/mundderwahrheit.wordpress.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*