"Xaver" über Norddeutschland: Orkan rast auf Küste zu – Deiche halten erster Sturmflut stand (Videos)

Anzeige

So will Schäuble Ihr Gold beschlagnahmen

WARNUNG: Die EU-Regierung hat klammheimlich eine neues „Gold-Gesetz“ verabschiedet... Bitte nehmen Sie diese WARNUNG ernst!

Klicken Sie jetzt dringend HIER um nicht enteignet zu werden!

sturm-xaver-deustchland

„Xaver“ tobt über Norddeutschland – Windstärke zwölf auf Helgoland, Sylt und in Kiel – Orkan dauert 36 Stunden, drei Sturmfluten erwartet – Massive Behinderungen im Schiffs-, Bahn- und Flugverkehr – Höhepunkt des Sturms zwischen 17 und 21 Uhr.

Der Deutsche Wetterdienst hat eine Unwetterwarnung ausgesprochen, der Höhepunkt des Sturms wird an den Küsten in Norddeutschland für den Abend erwartet. Das Orkantief Xaver könnte einer der schwersten Stürme seit Jahren werden. Die wichtigsten Punkte im Überblick:

Wie der Orkan auf die Küsten trifft

„Xaver“ wird immer stärker: Am Morgen lag das Zentrum des Tiefs noch bei den Shetland-Inseln nördostlich von Schottland. Inzwischen hat Xaver die deutsche Nordseeküste erreicht. Das Orkantief nimmt ständig an Stärke zu. Um 16 Uhr fegten Orkanböen der Windstärke zwölf mit 119 Stundenkilometern über Helgoland hinweg, wie der Deutsche Wetterdienst mitteilte. In List auf Sylt wehte der Wind mit 126 Stundenkilometern, in Kiel mit 122 Stundenkilometern.

Der Strömungsfilm zeigt den Weg, den Xaver in den kommenden Stunden voraussichtlich nehmen wird.

Am Abend kann es extreme Böen geben: Wenn Xaver seine volle Stärke über Nord-deutschland erreicht hat, könnte er mit Windgeschwindigkeiten von bis zu 160 Stundenkilometern über die Küste hinwegziehen, sagt der Meteorologe Rüdiger Hartig vom Deutschen Wetterdienst. Damit rechnen die Meteorologen zwischen 17 und 21 Uhr. Auch im Landesinneren wird Xaver noch zu spüren sein. In der Mitte und im Süden Deutschlands rechnen die Meteorologen mit Windgeschwindigkeiten von bis zu 80 Stundenkilometern.

Halligen sind bereits überflutet: Xaver hat die kleinen Eilande unter Wasser gesetzt. Die Nordsee überspülte auf der größten Hallig Langeneß zunächst die Nordwestspitze um das Hotel Anker’s Hörn. Auch die benachbarte Hallig Hooge meldet teils „Land unter“. Noch ungefährdet sind die Warften, künstliche Erdhügel, auf denen alle Häuser auf den Halligen gebaut sind. Die wenigen Touristen erhalten den Rat, wegen des Sturms und Hochwassers die jeweilige Warft nicht zu verlassen.

Erste Sturmflut ohne größere Schäden: In Nordfriesland haben die Deiche der ersten Sturmflut von Xaver standgehalten. „Bisher wurdenuns keine größeren Schäden gemeldet“, sagte der Direktor desLandesbetriebs für Küstenschutz in Schleswig-Holstein, Johannes Oelerich. Lediglich kleinere Schäden an den Deichen seien aufgetreten.
Orkan soll mehr als 36 Stunden über Norddeutschland toben: Normalerweise ziehen Stürme in sechs bis neun Stunden vorüber – anders bei Xaver. Er dürfte mindestens 36 Stunden über Norddeutschland wehen. Deshalb werden an der nordfriesischen Küste und in Hamburg aller Voraussicht nach drei Sturmfluten auflaufen.

Hamburg bereitet sich auf das Wasser vor

Notfallprogramm läuft an: Der Himmel über Hamburg hat sich am Donnerstagnach-mittag in dunkles Grau gehüllt. Es regnet, wenn auch bisher nur leicht. Aus der Stadt werden erste Unfälle gemeldet, etwa aus Eimsbüttel, wo eine dicke Eiche auf ein fahrendes Auto krachte, der Fahrer blieb jedoch unverletzt. Im Hafen laufen bereits die Vorbereitungen an: Die Behörden haben Windstärke sieben gemessen, damit dürfen Lastschiffe, die länger als 330 Meter oder breiter als 45 Meter sind, nicht mehr auslaufen.

Auch der St.Pauli-Elbtunnel wird für die Nacht von Donnerstag auf Freitag gesperrt. Gegen 20 Uhr wollen die Katastrophendienststäbe der Stadt zusammenkommen und über die Lage beraten. Außerdem werden erste Fluttore geschlossen. Der kritischste Punkt wird für Freitagmorgen erwartet, gegen 6.30 Uhr, wenn die Sturmflut mit voraussichtlich mehr als sechs Meter über Normalnull den Hafen erreicht.

Erinnerungen an 1962: Damals traf Hamburg eine verheerende Sturmflut. Drei Tage wütete der Sturm, der Stadtteil Wilhelmsburg wurde zu großen Teilen überflutet, Innensenator Helmut Schmidt rief die Bundeswehr um Hilfe, mehr als 300 Menschen starben. Xaver erinnert die Hamburger an 1962. Doch obwohl die Parallelen mit dem Sturm von damals frappierend sind, bleiben die Behörden gelassen: „Wetterlage und Windstärke sind tatsächlich ähnlich“, sagte ein Sprecher des Hamburger Katastrophen-schutzes zu Süddeutsche.de. Trotzdem sei die Lage nicht vergleichbar, weil die Sturmflut nicht so hoch ausfallen dürfte. 1962 gab es 5,70 Meter über Normalnull.

sturmflut-1962

(Bei der großen Sturmflutkatastrophe im Februar 1962 starben mehr als 300 Menschen, davon alleine 200 im Hamburger Stadtteil Wilhelmsburg)

Doch inzwischen seien die Deiche höher. „Erst ab 7,30 Meter über Normalnull be-kommen wir wirklich ein Problem mit der Flut.“ Vorsorglich habe man zwar eine Sturmflutwarnung heraus-gegeben, aber schlimmer als das Wasser sei ohnehin der starke Wind. Von den durch die Luft fliegenden Gegenständen gehe eine hohe Verletzungsgefahr aus.

Schüler und Studenten werden nach Hause geschickt: In ganz Schleswig-Holstein fällt am Freitag die Schule aus. Am Donnerstag soll spätestens um 13 Uhr Schluss sein, wie das Bildungsministeriums in Kiel mitteilte. Auch die Universitäten in Schleswig-Holstein haben Lehrveranstaltungen abgesagt. Alle Hamburger Schüler bis Klasse 10 können ebenfalls nach Hause gehen, wie die Schulbehörde angeordnet hat. Für Oberstufenschüler finde der Unterricht dagegen normal statt. Jede einzelne Schule könne jedoch entscheiden, ob sie ihnen auch freigeben wolle.

Adventsempfang abgesagt: Die Nordkirche sagte wegen Xaver am Donnerstag ihren traditionellen Adventsempfang mit Gästen aus Wirtschaft, Politik, Gesellschaft und Kirchen ab. Hamburgs Bischöfin Kirsten Fehrs: „Ich bedauere die Absage des Advents-empfanges sehr, möchte aber nicht, dass Menschen auf dem Weg zu Schaden kommen.“

xaver-deutschland2

(Unweit der Stadt Norddeich haben Menschen Mühe, sich auf den Beinen zu halten)

Bundesliga-Spiel zwischen München und Bremen droht auszufallen: Auch zwei Fußball-Bundesligisten wurden vom Sturm tangiert. Der Hamburger SV und Werder Bremen mussten ihre Trainingseinheiten verschieben. Möglicherweise muss dem Weser Kurier zufolge sogar das Bundesliga-Spiel zwischen Bremen und dem FC Bayern München abgesagt werden. Das Weserstadion selbst liegt im Überflutungsgebiet, geschützt nur durch den vorgelagerten Sommerdeich. Sollte das Wasser in der kommenden Nacht über diesen Deich fließen, könne das Spiel nicht stattfinden, sagte Werders Mediendirektor Tino Polster.

Massive Behinderungen im Schiffs-, Bahn-, Flug- und Straßenverkehr: An der Nordsee-küste bleiben Fähren in den Häfen, die Deutsche Bahn hat zahlreiche Verbindungen in Schleswig-Holstein eingestellt und auf dem Hamburger Flughafen fallen Dutzende Flüge aus. Eine Übersicht über alle Einschränkungen sowie weitere Informationen finden Sie hier.

Ein Todesopfer in Schottland

Seinen Namen hat Xaver vom Meteorologischen Institut der Freien Universität Berlin bekommen, das Namenspatenschaften für Hochs und Tiefs vergibt. In diesem Jahr trägt jedes Tief einen männlichen Namen, jedes Hoch einen weiblichen. Doch nicht nur in Deutschland peitscht Xaver über die Küsten, auch in anderen Ländern tobt der Sturm – allerdings teilweise unter anderem Namen.

In Schottland hat es sogar bereits ein Todesopfer gegeben: Ein Lastwagenfahrer ist ums Leben gekommen, nachdem ein Windstoß sein Fahrzeug erfasst und umgekippt hat. Vier Menschen sind nach Polizeiangaben leicht verletzt worden, als der Lastwagen auf Autos stürzte. Wegen Xaver ist in den schottischen Highlands in etwa 20.000 Haushalten der Strom ausgefallen. Im morgendlichen Berufsverkehr brach Chaos aus. Zugverbindungen wurden gestrichen, Bahnen waren mit gedrosseltem Tempo unterwegs. Die Polizei sprach von „sehr schwierigen“ Bedingungen für Autofahrer.

Auch die Küstenwachen in England und Wales warnten für den Verlauf des Tages vor möglicherweise schweren Überflutungen. Zahlreiche Straßen und Brücken wurden vorsichtshalber geschlossen.

In Dänemark, wo der Sturm Bodil heißt, ist der Zugverkehr seit dem frühen Nachmittag im ganzen Land eingestellt. Viele Brücken waren schon am Vormittag für Autos gesperrt.
In Schweden, wo Xaver Sven heißt, stellten Fährunternehmen den Betrieb ein. Dort sollen am Donnerstag 20 Bahnstrecken wegen des Orkans nicht mehr befahren werden.

Videos

Quellen: PRAVDA TV/Reuters/dpa/sueddeutsche.de vom 05.12.2013

Weitere Artikel:

Sturmflut an der Nordsee: Orkantief bedroht weite Teile Deutschlands

Zeichen der Veränderung im Oktober und November 2013 (Videos)

Wirbelsturm “Cleopatra”: Tote und Vermisste bei Überschwemmungen auf Sardinien (Videos)

Nach dem Taifun „Haiyan“: Erste Hilfe kommt an – Meteorologen legen Analyse vor (Videos)

Supersturm “Haiyan”: Taifun verwüstet Philippinen – 1200 Tote befürchtet – Sturm zieht nach Vietnam – Wettermanipulation? (Nachtrag & Videos)

Philippinen rüsten sich für Super-Taifun “Haiyan” (Videos)

Taifun “Wipha” zieht Spur der Verwüstung – Entwarnung für Fukushima (Videos)

750.000 Menschen in China vor Taifun “Fitow” in Sicherheit gebracht – Erdbeben in Rumänien und 6+ im Pazifik (Videos)

Supertaifun tobt über Hongkong: “Usagi” richtet schwere Verwüstungen an (Videos)

Spanische Mittelmeerküste: Alle paar Minuten ein Beben – Erbeben erschüttert Großraum Wien (Videos)

Ungewöhnlich: Atlantik hat keine Wirbelstürme

Heftiger Taifun fegt über Japan (Videos)

Heftiges 7.0 Beben in Peru – Naturphänomen: Pakistan-Erdbeben hebt Insel aus dem Meer (Videos)

Entscheid über Schweizer Geothermieprojekt nach Erdbebenschwarm dauert

Weltraumwetter – Schwere Erdbeben vor Neuseeland – Beben in Schweiz im Gebiet eines Geothermie-Projekts (Nachtrag & Videos)

Schweiz: Jodtabletten im Umkreis von 100 km um ein AKW

Science-Studie bestätigt Befürchtungen: Fracking kann Erdbeben auslösen

Indo-Australische Kontinentalplatte bricht entzwei

Seismologen entdecken potenzielles Epizentrum – Akute Erdbebengefahr für Istanbul

Oklahoma: Ölförderung soll Erdbeben verursacht haben

Erneut starkes Erdbeben in Usbekistan – Infografik der schlimmsten Beben seit 1950

Fracking kann Seen und Flüsse stark belasten

Bizarres Unglück in Florida: Mann unter Schlafzimmer von Sinkloch “verschluckt” (Videos)

Fragiler-Fracking-Rohstoffboom

Ergebnisse der Okeanos nach der Ölkatastrophe im Golf von Mexico

Erdeinbrüche in Konstanz – Menschenhand oder Natur?

Louisiana Sinkloch: Unbekanntes Material in Kaverne – Seismik in Salzdom – Areal instabil

Gasland: Die Wahrheit über Fracking – Bundesregierung will noch vor der Wahl die Genehmigung (Videos)

Wie vom Erdboden verschluckt – Gefahr von Erdlöchern

Louisiana Sinkloch: Bohrung hat begonnen, Sinkloch wächst, neue Wasserblasen in Bayou

Louisiana Sinkloch: Katastrophe im Anmarsch? Explosionskraft einer Wasserstoffbombe?

Fracking: Die ‘angebohrte und abgezapfte’ Aufreißmethode

Menschengemachte Erdbeben – Die verheimlichten Ursachen der Katastrophen

Das HAARP-Projekt (Videos)

About aikos2309

5 comments on “"Xaver" über Norddeutschland: Orkan rast auf Küste zu – Deiche halten erster Sturmflut stand (Videos)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*