Netzwerkproblem: Facebook-Ausfall irritiert Internetnutzer

bild1

“Sorry, something went wrong.” “Entschuldigung, etwas ist schief gegangen. Wir arbeiten daran, den Fehler so schnell es geht zu beheben.” Das größte soziale Netzwerk der Welt war am Donnerstagvormittag in vielen Ländern kurzzeitig nicht erreichbar. Auf Twitter wurde dem Ausfall mit Sarkasmus und Humor begegnet.

Am Donnerstagmorgen war das soziale Netzwerk Facebook von etwa 10 Uhr bis 10.30 Uhr für viele Nutzer nicht mehr erreichbar. Wie viele der rund 1,2 Milliarden Mitglieder weltweit das Problem betraf, lässt sich noch nicht sagen. Sicher ist nur, das es sich offenbar um kein lokal begrenztes, sondern ein globales Problem handelte. Der Versuch Facebooks Internetadresse aufzurufen, führte lediglich zu einer Fehlermeldung. Dasselbe galt für Smartphone-Apps, die einen Netzwerkfehler meldeten.

Facebook konnte auf Anfrage keine Erklärung zu den Gründen für den Ausfall nennen.
Viele Facebook-Nutzer scheinen während des Ausfalls Twitter als Ausweichplattform genutzt zu haben. Der Hashtag #facebookdown wurde binnen Minuten zum Trending Topic, Meldungen zum Thema landeten im Millisekundentakt im Twitter-Netzwerk.

bild2

Während sich manche Nutzer darauf beschränkten, einfach die Tatsache des Netzausfalls zu verbreiten, machten sich andere einen Spaß daraus, unbequeme Fragen zu stellen. Vor allem die danach, was man jetzt mit der vielen gewonnenen Zeit anstellen solle. Manche orakelten, der Facebook-Ausfall könne die Weltwirtschaft retten, andere fragen bange, ob man jetzt MySpace wiederbeleben sollte.

Nach rund 30 Minuten war der Spuk allerdings vorbei – und Facebook wieder wie gewohnt erreichbar.

Auf dem Kurznachrichtendienst Twitter meldeten auch Anwender aus Israel, Spanien, Russland, der Schweiz, Italien und Frankreich, dass sie nicht auf Facebook zugreifen können. Neben Deutschland wurden auch in Österreich Probleme gemeldet.

Quellen: Reuters/SpiegelOnline/diepresse.com vom 19.06.2014

Weitere Artikel:

Die einsame Kanzlerin: Musste Merkel Tausende Facebook-Likes im Ausland kaufen?

Nach Urteil zu »Recht auf Vergessenwerden«: Google stellt Lösch-Formular ins Netz

False Flag: Türkei plant Krieg gegen Syrien – Nach Twitter auch Youtube gesperrt – Warnung vor Wahlmanipulation (Video)

Im Visier der NSA: Facebook-Eintrag ruft Staatsschutz auf den Plan

Die Google-Drohung an alle Medien: Geht mit uns oder geht unter

Überwachung, Täuschung und Rufmord: Geheimdienste manipulieren Internet-Foren

Hilft Youtube Kriegsverbrechen zu vertuschen? (Video)

Überwachungsstaat und gläserner Bürger: EU will Zugriff auf Facebook

Die geheimen Orte bei GoogleMaps (Video)

Youtube: Deutschland weltweit mit den meisten gesperrten Videos

Thüringer Polizei soll MDR-Journalisten per Facebook ausgespäht haben

Internet war als Überwachungssystem geschaffen worden (Videos)

Google Maps: Jetzt mit Nordkoreas Arbeitslagern

Mexiko: Massenproteste gegen Wahlsieger Nieto – Youtube und Google löschen Videos/Suchergebnisse

Das Foto vom »Riesen-Skelett« ist eine Internet-Ente

Das Ende des freien Internet: Die Zensur kehrt nach Europa zurück

Israels Sicherheitsbeamte fordern Zugang zu E-Mail-Konten und Facebook-Accounts

Im Auftrag der BRD: Wieder ein Beweis für die Existenz bezahlter Forentrolle im Internet

About aikos2309

11 comments on “Netzwerkproblem: Facebook-Ausfall irritiert Internetnutzer

  1. Könnte das was mit dem Sonnensturm von Mittwoch auf Donnerstag zu tun haben…? Nicht nur mein Computer hatte bis Donnerstag Vormittag keine Verbindung zum Netz. Wie ich später erfuhr, hatten viele Bekannte von mir auch einen ‘ruhigen Morgen’… Da sieht man mal wieder, wie ‘süchtig’ das Netz machen kann! 🙂

  2. Ohhhneiiiiiiin.
    Fake Book für f…..ing 30 Minuten offline.
    AHHHHHHHHHHHHHHHHHHH
    *rennt panisch im Kreis und bekommst schlimmste Enzugserscheinungen, weil man nun nichtmehr die Farbe seines Stuhlgangs der ganzen welt mitteilen kann*

    Gott herrje……
    Haben die Leute echt keine anderen Lebensinhalte mehr als Social Networks?
    Da geht man halt vor die Tür, liest n Buch, bastelt was, saugt Staub…..
    Oder sonstwas.
    Also wer dadurch Probleme hatte, sollte echt über eine Drogenentzugskur und einen Psychater nachdenken.

Schreibe einen Kommentar zu Xentor Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*