Nimbus-Programm: Uralte Satelliten-Fotos aufgetaucht (Video)

bild1

Fast vergessen, leicht verstaubt und doch wieder gefunden: Uralte Satelliten-Fotos vom Nimbus-Programm aus den 60er Jahren zeigen unter anderem riesige Löcher in der Arktis.

Das Nimbus-Programm war ein US-amerikanisches Wettersatelliten-Forschungs-programm der zweiten Generation. Es umfasste den Start von acht Satelliten (darunter ein Fehlstart). Das Nimbus-Programm wurde parallel zum TIROS-Programm durchgeführt. Die Satelliten befanden sich in sonnensynchronen polaren Umlaufbahnen.

(Forscher haben 40.000 “Nimbus”-Bilder zusammengefügt. Sie zeigen die Arktis (links) und die Antarktis (rechts) in den Sechzigerjahren – schwarze Flecken zeigen Wasser. Forscher rätseln über das große Eisloch mitten in der Arktis – Großansicht Doppelklick)

Nimbus-7 war der erste Satellit der NASA zur globalen Umweltüberwachung. Haupt-sächlich wurden Erdatmosphäre, Ozeane, Ozean-Atmosphärenaustausch und Wärme-bilanz der Erde erforscht. Erstmals speziell für die Beobachtung der Ozeanfarbe ausgelegt war der Multispektrallinienscanner (6 Kanäle) Coastal Zone Color Scanner (CZCS), welcher bis 1986 arbeitete. Nachfolger dieses Sensors sind SeaWiFS sowie MODIS auf Aqua.

bild2

(Foto vom 09. September, 1969 zeigt riesige Löcher im Eis, aufgenommen beim Chickchi See nördlich von Alaska)

Nimbus B1 stürzte nach dem Start 1968 von Vandenberg AFB nahe der kalifornischen Küste ins Meer. Die Plutoniumkapseln der beiden Radioisotopengeneratoren des Satelliten konnten aus relativ geringer Wassertiefe unbeschädigt geborgen werden.

Forscher haben Daten des Nimbus-Programm’s über Grönland bei der Nasa angefragt, erklärte David Gallaher vom National Snow and Ice Data Center an der University of Colorado in den USA. Doch die Nasa habe sie nicht liefern können. “Die Bilder der Satelliten waren auf Filmrollen”, berichtet der Wissenschaftler. Er und seine Kollegen hätten jedes einzelne der 250.000 Fotos digitalisieren müssen. “Jetzt können wir sie für die Forschung nutzen”, freut sich Gallaher. Er komme sich vor wie ein Paläontologe, der Dinosaurierknochen ausgegraben habe.

bild3

(Foto: Nimbus-3)

Der ungeschulte Betrachter benötigt eine Weile, um die Landschaften zu erkennen. Damals erweiterten die Satelliten jedoch den Blick der Menschheit auf entscheidende Weise: Das Wettergeschehen auf der Erde konnte live verfolgt werden.

Die bislang interessantesten Beobachtungen der Wissenschaftler:

  • In der Arktis trieben in den Sechzigerjahren erheblich mehr Eisschollen als heute. Indes: “Ein großes Loch im Eis hat uns überrascht, wir können es uns nicht erklären”, sagt Gallaher.
  • Auch vor der Antarktis bedeckte Meereis eine größere Fläche als heute.
  • Der Aralsee in Zentralasien hatte einen hohen Wasserstand. Seither wurde er ausgiebig angezapft für die Bewässerung der Landwirtschaft – und schrumpfte auf ein Zehntel seiner Größe.
  • Die frühesten öffentlichen Satellitenbilder Europas zeigen große Schneemengen in Norwegen und den Pyrenäen.

Video:

Quellen: PRAVDA TV/NASA/NSIDC/Wikipedia vom 05.11.2014

Weitere Artikel:

Der “Black Knight” Satellit (Video)

Meeresboden-Karte: Satelliten entdecken Tausende Tiefseeberge

Satellitenbild der Woche: Ostbecken des Aralsees erstmals seit Mittelalter trocken

Die CO2-Theorie ist nur geniale Propaganda

Warum wir in der Zukunft um Regen und Trinkwasser Kriege führen werden

Die Sonne steckt hinter dem Klimawandel

Iran droht Wassernotstand

Trinkwassermangel: Der schleichende Kindertod in der Dürre Kolumbiens

Die kommenden Wasserkriege

Dürre bedroht Westen der USA – Kalifornien vertrocknet (Videos)

Kalifornien leidet unter Rekord-Dürre und Wassermangel

Wetter: Viel Sonne beschert frühe Erdbeerernte – Trockenheit bedroht Getreide

Zeichen der Veränderung: Wetterextreme wie Starkregen und Trockenperioden nehmen zu (Video)

Kaliforniens schlimmste Dürre seit 500 Jahren (Videos)

Viert wärmster April seit 1881 – Schwere Unwetter in Florida (Videos)

Wetter: Viel Sonne beschert frühe Erdbeerernte – Trockenheit bedroht Getreide

El Niño könnte das Weltklima auf den Kopf stellen – dieses Jahr

Schneechaos in Japan (Videos)

Hitzewelle in Australien: Blitze entfachen mehr als 250 Buschfeuer – Gluthitze erreicht Temperaturen bis zu 50 Grad (Videos)

Regenreichster Winter in Großbritannien seit 248 Jahren – Schwere Stürme in Frankreich, Irland und Portugal (Videos)

Wetter live – drehen Sie den Sturm-Globus (Videos)

Atlantik: Sturmflut trifft Frankreich und Spanien – Hochwasser südlich der Alpen: Extreme Schneemassen sorgen für Chaos in Italien (Videos)

Wellen am Atlantik immer größer (Videos)

Notstand ausgerufen: USA inszenieren ihr Schnee-Chaos wie eine Vegas-Show (Videos)

Überschwemmungsgefahr: Spezialkamera fliegt erstmals über dem Himalaya (Video)

Sintflutartige Regenfälle: Überschwemmungen in Frankreich und Italien (Video)

Satellitenbild der Woche: Kraft der Wassermassen

Heftiger Schneesturm legt US-Ostküste lahm – Wärmerekorde im November und Dezember – Hitzewelle in Australien (Videos)

Rekordkälte in Nordamerika: Niagarafälle erstarren zum Eiskunstwerk – Kälte soll bald ein Ende haben (Videos)

Zyklon “Ian”: Schwerster Wirbelsturm der Geschichte über Inselstaat Tonga (Videos)

Zeichen der Veränderung: Ende November und Anfang Dezember 2013 (Video)

Winterwunderland: Schnee in Vietnam (Video)

Zeichen der Veränderung im Oktober und November 2013 (Videos)

Das Senkloch in Bosnien, das den Weg ins Jenseits weist – Aktuell: Louisiana Senkloch in USA (Videos)

Wintereinbruch in Nahost: Erster Schnee in Kairo seit 112 Jahren – Schneesturm in Jerusalem (Videos)

Schneestürme in den USA: Ausnahmezustand in mehreren Bundesstaaten (Video)

Orkantief “Xaver”: Viel Wind, viel Wasser, wenig Sachschaden (Videos)

Supersturm “Haiyan”: Taifun verwüstet Philippinen – 1200 Tote befürchtet – Sturm zieht nach Vietnam – Wettermanipulation? (Nachtrag & Videos)

Geheimwaffe Wetter Teil 1 (Video)

Geheimwaffe Wetter Teil 2 (Video)

Nach dem Taifun „Haiyan“: Erste Hilfe kommt an – Meteorologen legen Analyse vor (Videos)

Lynmouth – Wetterexperiment flutet 1952 eine Stadt in England (Videos)

1941-2013: Himmelsschrift des Krieges – Über die Entstehung der Kondensstreifen (Videos)

Taifun “Wipha” zieht Spur der Verwüstung – Entwarnung für Fukushima (Videos)

Wettermanipulation: China schießt auf Wolken, damit es regnet – Künstlicher Schneesturm legt 2009 Peking lahm (Videos)

750.000 Menschen in China vor Taifun “Fitow” in Sicherheit gebracht – Erdbeben in Rumänien und 6+ im Pazifik (Videos)

Supertaifun tobt über Hongkong: “Usagi” richtet schwere Verwüstungen an (Videos)

Spanische Mittelmeerküste: Alle paar Minuten ein Beben – Erbeben erschüttert Großraum Wien (Videos)

Ungewöhnlich: Atlantik hat keine Wirbelstürme

Heftiger Taifun fegt über Japan (Videos)

Heftiges 7.0 Beben in Peru – Naturphänomen: Pakistan-Erdbeben hebt Insel aus dem Meer (Videos)

Entscheid über Schweizer Geothermieprojekt nach Erdbebenschwarm dauert

Weltraumwetter – Schwere Erdbeben vor Neuseeland – Beben in Schweiz im Gebiet eines Geothermie-Projekts (Nachtrag & Videos)

Schweiz: Jodtabletten im Umkreis von 100 km um ein AKW

Science-Studie bestätigt Befürchtungen: Fracking kann Erdbeben auslösen

Indo-Australische Kontinentalplatte bricht entzwei

Seismologen entdecken potenzielles Epizentrum – Akute Erdbebengefahr für Istanbul

Erneut starkes Erdbeben in Usbekistan – Infografik der schlimmsten Beben seit 1950

Bizarres Unglück in Florida: Mann unter Schlafzimmer von Sinkloch “verschluckt” (Videos)

Ergebnisse der Okeanos nach der Ölkatastrophe im Golf von Mexico

Erdeinbrüche in Konstanz – Menschenhand oder Natur?

Wie vom Erdboden verschluckt – Gefahr von Erdlöchern

Menschengemachte Erdbeben – Die verheimlichten Ursachen der Katastrophen

Das HAARP-Projekt (Videos)

Der IPCC-AR-Report: Manipulationen desperater Warmisten, um uns unverfroren hinter´s Licht zu führen

 

About aikos2309

One thought on “Nimbus-Programm: Uralte Satelliten-Fotos aufgetaucht (Video)

  1. wie haben die es in den 60ern fertig bekommen den sattellieten in eine gescheite umlaufbahn zu bekommen filmaufnahmen zu machen und wieder an die aufnahmen zu kommen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*