Russland besorgt über militärische Biolabors der USA an seinen Grenzen

Die USA bauen an den russischen Grenzen ein Netzwerk von militärischen Biolabors aus. Diese Aktivitäten lösen tiefe Besorgnis in Moskau aus, teilte das russische Außenministerium am Samstag mit.

Besonders besorgniserregend sei ein Forschungszentrum des US-Heeres in der Siedlung Alexejewka im Kaukasus-Staat Georgien, hieß es. Ähnliche Biolabors habe das Pentagon auch in anderen Nachbarländern Russlands eingerichtet.

Moskau wies außerdem darauf hin, dass Washington trotz den übernommenen Verpflichtungen die Möglichkeit eines „Gegeneinsatzes“ von toxischen oder anderen C-Waffen immer noch nicht ausschließe.

„Das alles schafft ein sehr beunruhigendes Bild rund um die Einhaltung der Verpflichtungen laut der Konvention über das Verbot der Entwicklung, Herstellung und Lagerung bakteriologischer Waffen und Toxinwaffen“, hieß es.

Es gäbe auch keine Klarheit im Zusammenhang mit der Versendung von tödlichen Milzbrand-Erregern, die ein Biolabor im Bundesstaat Utah zwischen 2005 und 2015 an 194 Empfänger in zehn Ländern der Welt geschickt haben soll. Russland rechne mit einer deutlichen Erklärung seitens der USA zu diesen Fakten (Virus-Industrie: Das Geschäft mit Ebola, Zika & Co. (Videos)).

Aktive Biowaffen in Europa: Pentagon gibt Mängel bei Sterilisation zu

Das US-Militär-Labor Dugway in Utah teilte in einem Bericht mit, dass Anthrax-Bakterien zehn Jahre lang aufgrund von Mängeln in den technischen Standards der Sterilisation uneffektiv bestrahlt worden seien.

Deshalb seien noch lebendige Erreger an 86 Labore in den USA selbst, in Australien, Kanada, Südkorea, Großbritannien, Japan, Italien und Deutschland verschickt worden.

Nur fünf Prozent des gesamten verschickten Materials seien vorher getestet und untersucht worden, was indirekt die Aktivität einiger Sporen bestätigt.

Die Experten des größten Produzenten deaktivierter Sporen bezeichneten diesen Vorfall als einen Fehler, der nicht individuell, sondern organisatorisch sei (Zombie-Apokalypse: Nach 100 Tagen stirbt die Menschheit aus (Video)).

  

Aus einem Bericht des russischen Außenministeriums im Jahre 2015 ging hervor, dass es sich um das so genannte „Richard-Lugar-Forschungszentrum für öffentliches Gesundheitswesen“ im Kaukasus-Staat Georgien handelt. Unter dem Dach dieser Einrichtung, die unweit der georgischen Hauptstadt Tiflis gelegen ist, befinde sich ein Biolabor des US-Heeres.

Milzbrand ist als Krankheit und Seuche schon seit dem Altertum bekannt. Die Erreger breiten sich meist auf der Haut aus, können aber auch Darm oder Lunge befallen. Ohne Therapie verläuft die Infektion tödlich.

Gegen äußere Einflüsse sind die Sporen dieses Erregers unempfindlich und deshalb für die biologische Kriegführung geeignet (Biologische Waffen: „Project Coast“, der Giftmischer der Apartheid und Ebola (Video)).

Literatur:

Überleben in der Natur: Der Survival-Guide für Europa und Nordamerika von Lars Konarek

Handbuch für das Überleben in Krisenzeiten von Herbert Rhein

Perfekte Krisenvorsorge: Überleben, wenn Geld wertlos wird und die Geschäfte leer sind von Gerhard Spannbauer

Die Top 100 der größten Katastrophen

Quellen: PublicDomain/de.sputniknews.com am 01.05.2017

Weitere Artikel:

Virus-Industrie: Das Geschäft mit Ebola, Zika & Co. (Videos)

Ebola: Tödliches Virus oder geopolitische Waffe? (Video)

Biologische Waffen: „Project Coast“, der Giftmischer der Apartheid und Ebola (Video)

Zika-Virus kann übers Internet bestellt werden – Verbindungen zur Rockefeller-Stiftung

Frankenstein lebt: Patente für Klon-Tiere – Zika-Virus aus dem Labor

Die Zika-Virus-Panikmache

Auferstehung eines prähistorischen Virus

AIDS, Opium, Diamanten und das Imperium

Biologische Waffen: “Project Coast”, der Giftmischer der Apartheid und Ebola (Video)

Impfungen – ein Angriff auf das Immunsystem

Forscher züchten Virus, das die Menschheit auslöschen kann

Ebola: Viren-Kriegsführung der westlichen Pharmaindustrie? (Video)

Big Pharma: 100 Milliarden jährlich für Krebsmittel in den USA

Neue Richtlinie in Australien: Kein Kindergeld für Impfgegner

Tödliche Medizin und organisierte Kriminalität: Wie die Pharmaindustrie unser Gesundheitswesen korrumpiert

Mexiko: Zwei Babys sterben an den Folgen einer Impfung

Warum die Menschen hierzulande immer kränker werden – was Sie selbst für Ihre Gesundheit tun können

Neue Richtlinie in Australien: Kein Kindergeld für Impfgegner

WHO und UNICEF haben die Bevölkerung der Dritten Welt unter dem Deckmantel der Impfung sterilisiert

Pharma-GAU: Wie die Impfstoffindustrie den Propagandakrieg verlor und alle gegen sich aufbrachte (Video)

Die Krankmacher: Kinder dürfen nicht mehr Kinder sein

Impf-Studie mit 300.000 Kindern zeigt: Grippeimpfung wirkungslos

Rockellers Medizin-Männer: Die Pharma- und Finanzlobby

US-Gesundheitsbehörde dokumentiert einen Grippeausbruch bei einer zu 99 Prozent geimpften Population

Immunologin räumt ein: Säuglinge werden nur geimpft, um Eltern zu trainieren (Video)

Historische Dokumente belegen: Pharma-Öl-Kartell steckt hinter dem 2. Weltkrieg (Video)

Eine Jahrhundertlüge: Spanische Grippe wurde durch Massenimpfungen ausgelöst

Impfungen: Bill Gates Foundation in Indien angeklagt

Mysteriöses Virus verbreitet sich in den USA und Kanada, die Opfer sind vor allem geimpfte Kinder (Videos)

Rockefeller-Stiftung: Sterilisierungen für Frauen und Männer durch Impfstoffe und Genpflanzen (Video)

Ebola: Viren-Kriegsführung der westlichen Pharmaindustrie? (Video)

Whistleblower: US-Gesundheitsbehörde verheimlichte Daten, die eine Zunahme von Autismus nach Impfungen zeigten

Schweiz: Bern verbannt ungeimpfte Kinder von Schule

Eine Jahrhundertlüge: Spanische Grippe wurde durch Massenimpfungen ausgelöst

CIA sorgt für Kinderlähmung in Pakistan

Contergan-Skandal: Das Firmenarchiv ist zu

Dunkle Seite der USA: Sterilisation zwecks Verkleinerung der Erdbevölkerung

Recherchen einer britischen Fachzeitschrift entlarven Big Pharma als Verschwörer im Grippeepidemie-Skandal der WHO

Steigende Lebenserwartung?

Eugenik: Bill Gates und das sozialverträgliche Frühableben

Giftcocktail Körperpflege: Der schleichende Tod aus dem Badezimmer

Eugenik: Äthiopische Jüdinnen – Israel streitet über Vorwürfe der Zwangsverhütung

Pränatale Diagnostik als eugenische Selektion

Vertuschungsversuche: Impf-Kreuzzug der Gates in Afrika löst Welle von Lähmungen, Krämpfen, Halluzinationen bei Kindern aus

Eugenik in Österreich bis 2001: Zwangssterilisation von jungen Frauen

Eine Jahrhundertlüge: Spanische Grippe wurde durch Massenimpfungen ausgelöst

Moderne Inquisition? Impfstoffindustrie geht gegen Aufklärung in sozialen Netzwerken vor

Das Impfstoff-Imperium ist zusammengebrochen!

Zecken-Impfung? Auf keinen Fall! (Video)

Implosion der Pharmaindustrie? Mögliches Verbot von Quecksilber versetzt Impfstoffhersteller in Panik

Bevölkerungsreduktion und Eugenik (Videos)

Organisierte Kriminalität im Gesundheitswesen – wie Patienten und Verbraucher betrogen werden

Gambia will naturmedizinische AIDS-Klinik eröffnen und erntet scharfe Kritik internationaler Gesundheitsbehörden

Neue Studie errechnet 145.000 tödliche Impfkomplikationen in 20 Jahren

Bevölkerungskontrolle: Die Machenschaften der Pharmalobby – Von den IG Farben der Nazis zur EU und den USA

Das Grippemedikament Tamiflu ist weniger wirksam und hat mehr Nebenwirkungen, als der Hersteller Glauben machte

Auftraggeber aus dem Westen: Die geheimen Pharmatests an DDR-Bürgern

Deutscher Grippe-Impfstoff unter Krebs-Verdacht

200 Jahre Impflüge: Die Urheber Edward Jenner und Louis Pasteur

Gewissenlose Pharmafirmen testen Medikamente an nichtsahnender indischer Bevölkerung

Italienisches Gericht: “MMR-Impfung verursachte Autismus” – Zahl erkrankter Kinder steigt

Anita Petek-Dimmer – Sinn und Unsinn von Impfungen

Mehr Autismus durch Pestizide – Dumm durch Chemikalien

About aikos2309

2 comments on “Russland besorgt über militärische Biolabors der USA an seinen Grenzen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*