Diese Erfindung könnte Millionen Menschen ihr eigenes Zuhause geben (Videos)

Auf der ganzen Welt sind Menschen obdachlos oder leben unter unwürdigen Umständen. Ein Haus aus dem 3D-Drucker könnte ihnen jetzt helfen.

Eine Milliarde Menschen auf der Welt muss in Hütten, auf der Straße oder in einfachsten Unterkünften leben. Sie haben kein festes und sicheres Zuhause.

Doch ein 3D-Drucker-Haus könnte das jetzt ändern. Jeder, der bisher geglaubt hat, dass 3D-Drucker nicht mehr seien als teure Hobbygeräte, wird jetzt von der amerikanischen Baufirma ICON eines Besseren belehrt.

Die Firma hat ein Fertighause entwickelt, dass Millionen Menschen günstig ein Zuhause geben könnte. Der Bau des ersten Musterhauses kostete kaum mehr als 8000 Euro und dauert weniger als 24 Stunden – inklusive Druckzeit (Ein Mini-Haus auf Rädern im Olivenhain).

Innerhalb von 24 Stunden fertig

Die Kosten sind deshalb so niedrig, weil fast sämtliche Bauteile von Robotern im 3D-Drucker zusammengesetzt werden. Mithilfe eines industriellen 3D-Druckers haben es Entwickler zunächst geschafft, die Baupläne in digitaler Form für den Drucker lesbar zu machen.

Danach konnte das Team sich dann entspannt zurücklehnen, und dem Roboter dabei zusehen, wie er innerhalb weniger Stunden ein einstöckiges, 60 Quadratmeter großes Eigenheim in Betonteile goss.

Sobald der Beton getrocknet ist, muss dem Haus nur noch ein Dach aufgesetzt, Fenster und Türen eingelassen und die nötigen Stromkabel verlegt werden. Innerhalb von 24 Stunden ist das Haus fertig.

Erste 3D-Haus-Siedlung in El Salvador

Das Ziel des Kooperationsprojekts zwischen ICON und der gemeinnützigen Organisation New Story war es, ein günstiges, sicheres Fertighaus zu entwerfen, das auch von Nichtexperten in kürzester Zeit zusammengebaut werden kann.

Die Kosten des Musterhauses lagen zwar bei 8000 Euro, aber die Entwickler glauben, die Baukosten auf unter 3500 Euro senken zu können (Alternatives Leben: Backstuga – Schwedens unterirdische Hütten).

Das wäre natürlich viel günstiger als für ein durchschnittliches Haus, auch in ärmeren Gegenden der Welt, gerechnet werden muss. Gedruckt werden können Häuser von ca. 75 m² Größe und ist wesentlich größer als es die „Tiny House“-Bewegung mit umgerechnet rund 38 Quadratmeter bietet.

Und natürlich begnügt sich das Team nicht mit dem Bau von Musterexemplaren. Noch in diesem Jahr wollen New Story und ICON gemeinsam die weltweit erste 3D-Haus-Siedlung in El Salvador errichten.

Das erste von ICON gedruckte 3D-Haus verfügt über ein Badezimmer, Wohnzimmer und eine geschwungene Veranda.

“Ich hatte das Miete zahlen satt!” – Familienvater baut sich Eigenheim für 1.600 Euro

Eine Familie aus Weißrussland wohnt in einem kompakten Haus, das nur eine Größe von 16 Quadratmetern hat. Dennoch fehlt es dem Haus an nichts: Es gibt ein großes Doppelbett, einen Esstisch, eine Küche sowie ein Bad mit WC und Dusche, wie die Aufnahmen aus Minsk zeigen (Ein Mann baut in sechs Wochen sein Traumhaus – für nur 7700 Euro (Video)).

Wie Familienvater Viktor Oskirko erklärt, hat er die Idee, das Haus zu bauen, aus Deutschland. Er uns seine Frau waren es leid, eine Wohnung zu mieten und so Monat für Monat viel Geld zu verschwenden.

Laut eigenen Angaben hat Viktor nur 1.600 Euro für die Baumaterialien bezahlt. In einem so kompakten Raum ist jedoch kein Platz für unnötige Dinge, und deshalb mussten einige Opfer gebracht werden: Es gibt keinen Platz für ein Bad oder gar für eine separate Dusche, so dass die Dusche mit einer Toilette kombiniert ist, in der man nur im Sitzen duschen kann – siehe unteres Video.

Anzeige

Literatur:

Garbage Warrior [DVD]

Meine hippe Hütte: stylish – retro – cool

Das Holzhaus der Zukunft: Ökologisch bauen mit menschlichem Maß

Kleine Häuser unter 100 Quadratmeter: Große Wohnqualität durch kreative Konzepte

Videos:

Quellen: PublicDomain/huffingtonpost.com/3d-grenzenlos.de am 21.03.2018

Weitere Artikel:

Unabhängig und selbstversorgerisch: Autarkes Leben in Deutschland

Ein Mini-Haus auf Rädern im Olivenhain

Alternatives Leben: Backstuga – Schwedens unterirdische Hütten

Autark leben: Dieses Haus kommt aus einem 3D-Drucker (Video)

Alternatives Leben: Ein haltbares Haus aus Pappe für 30.000 Euro (Video)

Ein Mann baut in sechs Wochen sein Traumhaus – für nur 7700 Euro (Video)

Alternatives Leben: So gelang einem bayerischen 800-Seelendorf der Weg zur Autarkie (Videos)

Alternatives Leben: Mitten im Wald – ein Flugzeug als Wohnung (Videos)

About aikos2309

One thought on “Diese Erfindung könnte Millionen Menschen ihr eigenes Zuhause geben (Videos)

  1. Diese Erfindung kann eines Tages ausgedruckte Roboter erstellen, die alle Menschen bis auf 500 Millionen beseitigen.
    Siehe Georgia Guidestones.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.