Rituale der Elite: Hat Kubrick versucht, uns durch seinen Film „Eyes Wide Shut“ etwas zu enthüllen? (Video) 

Teile die Wahrheit!
  • 75
  • 8
  •  
  •  
  • 22
  •  
  •  
  •  

Der Film Eyes Wide Shut mit Tom Cruise und Nicole Kidman ist voller okkulter Symbolik und beinhaltet einen elitären Maskenball einschließlich Orgien und Opferungen.

Außer Kubrick, Kidman, Cruise und ihrer winzigen Crew war niemandem der Aufenthalt am Filmset erlaubt, das schwer bewacht war.

Der legendäre Filmemacher Stanley Kubrick starb nur wenige Tage, nachdem er den letzten Schnitt seines Films an Warner Bros übergeben hatte, anscheinend an einem Herzinfarkt. War das einfach nur ein Zufall?

Entscheiden Sie selbst, nachdem Sie den Film und das kurze Video am Ende des Artikels angesehen haben.

Stanley Kubrick

Kubrick wird von vielen als einer der größten Filmemacher unserer Zeit angesehen, seine Filme gelten als Meisterwerke und Kunstwerke. Kubrick, der vielleicht am bekanntesten für seine Filme 2001: Odyssee im Weltraum und Shining ist, scheute sich nicht davor, Grenzen zu überschreiten und Orte zu betreten, an denen noch keine anderen Filmemacher je zuvor waren.

Collective Evolution berichtet: Jeder Kubrick-Fan kennt wahrscheinlich die versteckten Botschaften und Symbole, die immer in seine Filme integriert wurden.

Manche tun dies als eine bloße Verschwörungstheorie ab, aber diejenigen, die sich entschließen, tiefer in die verborgene Bedeutung dieser Symbole einzudringen, können leicht erkennen, dass Kubrick versucht hat, uns auf diese Weise etwas zu mitzuteilen (Der Satanismus beherrscht die westliche Welt).

Eyes Wide Shut

Dieser Film war Kubricks letzter, und für diejenigen, die darüber Bescheid wissen, dass hinter den Kulissen elitäre Gesellschaften die Welt regieren, ist der Grund dafür leicht zu verstehen. Eyes Wide Shut wurde tatsächlich in einer Rothschild-Villa gedreht, und die Ereignisse, die in diesem Film stattfanden, ähneln auf unheimliche Weise einem echten Maskenball, der in den 70er Jahren stattfand (Seltene Grusel-Fotos vom Illuminati-Ball 1972 im Schloss der Rothschilds).

Es braucht nur ein wenig Nachforschung, um zu erkennen, dass diese elitären Partys oft unter einem Motto stehen, das sich in irgendeiner Form auf satanische Rituale bezieht.

Bei der Rothschild-Party gab es Fotos davon, wie der Ort dekoriert war: überall Puppenteile und Blut. Und die Speisekarte beinhaltete Worte, um menschliches Fleisch zu beschreiben (Illuminati-Party: Durchgesickertes Foto des als Satan verkleideten Barack Obama wird viraler Hit (Videos)).

Was wusste Kubrick?

Es scheint, dass Kubrick vielleicht mehr wusste, als ihm zuträglich war, und dass er zu entlarven versuchte, was hinter verschlossenen Türen vor sich geht. Wurde er zu einer dieser Partys eingeladen und erhielt er Berichte aus erster Hand über das, was dort vor sich geht?

Vielleicht hatte ihm jemand etwas über Ereignisse erzählt, die er oder sie erlebt hatte. Wir werden es nie mit Sicherheit wissen, aber es ist klar, dass Kubrick mit seinem allerletzten Film versucht hat, uns etwas mitzuteilen.

Wenn Sie den Film gesehen haben, hatten Sie vielleicht am Ende das Gefühl, verwirrt zu sein, und dass etwas Wichtiges fehlt. Es gab eine Reihe von Gerüchten, dass ganze 20 Minuten des Films herausgeschnitten wurden, nachdem Kubrick ihn dem Studio vorgestellt hatte.

Dieses Material fehlt und ist unzugänglich, und was noch verdächtiger ist, ist Kubricks Tod, nur wenige Tage nachdem der Film gezeigt wurde. Die offizielle Todesursache war ein Herzinfarkt, aber viele glauben, dass sein Tod nur wie ein Herzinfarkt aussehen sollte und dass dabei etwas noch unheimlicheres im Spiel war.

Wenn Kubrick ermordet wurde, weil er zu viel enthüllt hatte, hätte dies als Drohung für andere dienen können, die vielleicht mit dem Gedanken gespielt hatten, dasselbe zu tun, damit sie den Mund halten (Schockierende Enthüllungen – Illuminatenblut: Die okkulten Rituale der Elite!).

Der kurze, 20-minütige Dokumentarfilm The REAL Eyes Wide Shut dringt tiefer in diese Theorie ein und zeigt einiges der offensichtlichen Symbolik auf, die in Kubricks letztem Film Eyes Wide Shut verwendet wurde.

Mehr Insiderinformationen über Rituale der Elite in Deutschland, Europe und weltweit, können Sie im brisanten Enthüllungsbuch “Illuminatenblut: Die okkulten Rituale der Elite” von Nikolas Pravda nachlesen, darunter zahlreiche Texte die von Suchmaschinen zensiert werden!

Literatur:

Die Rothschilds: Eine Familie beherrscht die Welt.

Bilderberger

Die Rockefellers: Ein amerikanischer Albtraum

Weltverschwörung: Wer sind die wahren Herrscher der Erde?

Video:

Quellen: PublicDomain/yournewswire.com/collective-evolution.com/maki72 für PRAVDA TV am 07.08.2018

About aikos2309

10 comments on “Rituale der Elite: Hat Kubrick versucht, uns durch seinen Film „Eyes Wide Shut“ etwas zu enthüllen? (Video) 

  1. Ja, das ist schon ein Meisterwerk gewesen von Kubrick. Sein letzter Film ‘eyes wide shut’ war der größte Film von allen.

    ‘Eyes wide shut’. Augen fest verschlossen .. hat er den Film genannt. Dabei wollte er uns die Augen öffnen vor einer Welt, die vor uns weitgehend verborgenen ist. Eine Welt, die man nur mit der richtigen Eintrittskarte betreten kann oder den Preis dafür bezahlt hat. Die Eintrittskarte für die ‘High’-Society. Eine Gesellschaft, wo andere Regeln und Gesetze herrschen. Und natürlich geht es um Sex. Um sehr viel Sex. Die stärkste Kraft. Die stärkste Motivation. Machtspiele. Spielarten abseits der Regeln des Standards. Uns reden sie ein, dass dieses oder jenes nicht erlaubt. Für ‘sie’ gelten keine Regeln, außer die, des Hausherren.

    Was war Kubricks Botschaft? Was wollte er uns mitteilen? Wenn wir diese Frage beantworten können, wissen wir auch, was der Inhalt der fehlenden 20 Minuten aus dem Film ist.

    Die fehlenden 20 Minuten.

    Kubrick hat alles ganz genau und detailliert, fast mit Besessenheit geplant und umgesetzt. Jedes kleine Detail hat eine Bedeutung.

    Die heutige Zeit und die Dinge, die wir heute wissen, lassen den Film in einem ganz anderen Licht erscheinen.
    Es sei erwähnt, die Hauptdarstellerin ‘Nicole Kidman’. Ihr Vater war einer der mächtigsten und reichsten Personen in Australien. Tief verstrickt in Menschenhandel, Pädophilie. Die Aussagen einer ‘Fiona Barnett’ beweisen die tiefe Verstrickung der ‘Kidmans’ in diese ganz dunklen Gebiete.

    In dem Film geht um die Eintrittskarten in diese feine Gesellschaft. Das erklärt auch die fehlenden 20 Minuten. Ich würde behaupten, die Rolle des deutschen Schauspielers in dem Film mit ‘Sky Dumont’, hat wohl bisher kaum jemand verstanden. Ich denke, in dem Film mit der ganzen Länge hätte er eine viel bedeutsamere Rolle eingenommen. Er ist Deutscher .. besser gesagt, Schweizer gewesen. Daher perfekt für diese Rolle. Kubrick hat ihn sehr bewußt ausgewählt. Ich denke, dass genau er der Zeremonienmeister in dem Ritual gewesen ist. Ein feiner Herr. Ein sehr feiner eloquenter Herr, dem man niemals ein ‘Bosheit’ zutrauen würde. In der realen Welt entspricht der Schauspieler Dumont (hinter dem Berg ..) dem Schlossherrn Rothschild bei einer seiner legendären Parties .. https://www.collective-evolution.com/2017/12/02/17-genuinely-creepy-photos-from-a-1972-rothschild-dinner-part
    Die fehlenden 20 Minuten .. Ich denke, dass es hier darum ging, dass sich die junge Frau des Arztes prostituiert hat. Sich verkauft hat. Ihren Körper vollständig hergegeben hat für die Herren dieser feinen Gesellschaft. Genau das ist die Eintrittskarte. Auffällig ist auch die besondere Vertrautheit der jungen Frau (Kidman) mit dem etwas graumelierten Herrn (Sky Dumont). Passt eigentlich nicht zu der uns nun vorliegenden Filmversion.
    Was hat sich die reale Ehefrau (.. übrigens eine wunderschöne Frau ..) von Sky Dumont auf den Arm tätowieren lassen?? Ich übersetze mal .. eine süße Dirne .. Welches dunkle Geheimnis trägt die Frau von Sky Dumont in sich, dass sie plötzlich so düster wird?? Eine gute Frage ..

    Eintrittskarten. Es werden in dem Film mehrere Möglichkeiten oder Wege aufgezeigt, um sich eine Eintrittskarte in diese verborgene Welt sich zu verschaffen. Die Gegenwart erklärt die Vergangenheit .. oder umgekehrt. Wie war das nochmal mit der verschwundenen Maddie und den Eltern? Eintrittskarte. Eintrittskarten verlangen einen Preis oder Opfer. Auch dazu gibt es ungefähr in der Mitte des Films und am Ende einen Hinweis .. Heute ganz aktuell .. Pizzagate.

    Auch in dem Film zu sehen .. Tierbilder an den Wänden. Denk mal darüber nach, was sich die Leute für Masken aufsetzen oder welche Tierköpfe sie tragen? ‘Eyes wide Shut’ .. das Spiel mit den Masken .. hat es auch schon vor dem Film gegeben. Das ist also nichts Neues. In dem Film ist alles angedeutet, eben auch sogar die Sodomie .. Weitere Dinge möchte ich gar nicht mal erwähnen ..

    Alle Spielarten, die Lust verschaffen, sind in diesen Kreisen erlaubt und gehören dazu. Unabhängig davon, ob jemand anderem dabei Leid zugefügt wird oder nicht. Denn es geht um die Lust, jegliche Art von Lust .. nicht um die Liebe.

  2. Nick Nightingale (Sturm .. Geil .. in der Nacht ..) der Klavierspieler. Ganz am Anfang des Films. Dr. William Harford (Tom Cruise) und Alice Harford (Nicole Kidman) sind auf der Weihnachtsfeier von Victor Ziegler. Der junge Arzt bemerkt beim Tanz mit seiner Frau seinen ehemaligen Studienkollegen am Klavier. Alice bemerkt nur, dass er ziemlich gut für einen Arzt spielt. .. Sie wagt nicht zu Nick Nightingale hinzuschauen. William möchte in der Pause zu ihm hingehen. Alice möchte dem Nick auf keinen Fall begegnen und entschuldigt sich mit einem dringenden Gang zur Toilette. Wem dem so wäre, würde sie danach nicht sofort ein Glas Champagner trinken, oder?
    Es scheint also so zu sein, dass Alice tatsächlich diesen ‘Nick’ aus anderen Begegnungen gekannt haben muß. Und zwar in der Funktion als Klavierspieler ..

  3. In dem Film begegnet Alice gleich am Anfang dem mysteriösen ungarischen Sandor Szavost (Sky Dumont) (Klingt für mich ähnlich wie Schänder .. oder Türen öffnen durch Schänden .. erniedrigen ..). Etwas gelangweilt steht sie an der Bar. Obwohl sie nach meiner Einschätzung in dem Film schon zuvor an Ritualen? teilgenommen haben muß. Da für sie ja der Klavierspieler kein Unbekannter ist. Scheint sie dennoch nicht zu wissen, wen sie an der Bar nun vor sich hat. (Sie tragen ja bei ihren Ritualen auch immer Masken ..). Nein, der edle Herr hat noch eine ganz andere Bedeutung.

    Es folgt eine kleine Unterhaltung mit dem mysteriösen Mann und ein paar Anekdoten zu Ovid. Die Kunst der Liebe (Ars amatoria). Liebestechniken. Techniken der Lust. Der Sinn von Ehe und Ehefrau und Jungräulichkeit.

    Die etwas gelangweilte Ehefrau (Nicole Kidman) unterhält sich prächtig beim Tanzen mit dem sonoren, eleganten mysteriösen Sandor. Er winkt ihr mit der Möglichkeit einen neuen Job zu finden bzw. bietet er ihr an, etwas machen zu können. Recht aufdringlich der ‘gute’ Mann ..
    Parallel dazu unterhält sich William alias Tom Cruise mit zwei reizenden, attraktiven Damen Gayle (Geil ..) und Nuala. Die beide auch sehr an den jungen William ‘rangehen’. Um nicht zu sagen, äußerst ‘spitz’ sind ..
    Beide Begegnungen .. Alice mit Sandor .. und William mit Geil und Nuala .. könnten zufällig sein .. oder einfach nur gut geplant und eingefädelt. Das ist offen.

  4. Geil und Nuala möchten William hinführen .. zum Ende des Regenbogens. Das Ende des Regenbogens ist eigentlich ein Codeword. Es heisst in einer irischen Sage, dass am Ende des Regenbogens ein Schatz verborgen ist. Die Blicke der beiden untereinander, nachdem sie in ihrer Unterhaltung mit William durch einen Bediensteten gestört wurden, beweisen, dass die Begegnung mit William nicht zufällig gewesen kann. Sondern ein Plan verfolgt wurde ..

  5. William kann nicht zum Ende Regenbogens gehen. Stattdessen wird er die Treppe hochgeführt zu den Gemächern von Viktor. Zuvor zu sehen während er die Treppe hochgeht .. eine Statue mit einem Engel und einer Menschenfrau. Viktor zieht sich gerade die Hose hoch. Während die ehemalige Schönheitskönigin völlig nackt und regungs – und bewegungslos auf dem Sessel liegt.

    Es ist offensichtlich. Viktor hat gerade mit ihr Sex gehabt. Das ist eindeutig und unzweifelhaft. Die Frage stellt sich gar nicht. Nur. Wie konnte er mit ihr Sex haben, wenn sie völlig bewußtlos ist??

  6. Puh. Hab mir jetzt nochmal den ganzen Film angeschaut.
    Welchen Hinweis hat Kubrick noch gegeben? Einen Hinweis, der trotz Löschung von ungefähr 24 Minuten auf die Rothschilds hinweisen? Einen Hinweis, den die Löscher übersehen haben ..

    Ganz am Anfang tanzt Sky Dumont ( .. Der Himmel hinterm Berg.. ) mit Alice. Er hat eine blaue Blume an seinem Revers oder Jacket. Ich würde sagen eine blaue Rose. Er ist der der einzige Mann, der auf der ganzen Party eine blaue Blume auf seinem Jacket hat. Eine blaue Blume bzw. blaue Rose ist in der Natur so nicht möglich und existent. Das gibt es eigentlich nicht. Das kann nur künstlich erzeugt werden. Zu blauen Blumen heißt es .. Zitat “Die blaue Blume ist ein zentrales Symbol der Romantik. Sie steht für Sehnsucht und Liebe und für das metaphysische Streben nach dem Unendlichen.”

    Übrigens haben auch die Rothschilds in ihrem Familienwappen die Farbe blau in Form einer Feder als Symbol ihrer Macht dargestellt. Symbole sind die Dinge, die sie verraten. Auch tragen die Rothschilddamen gerne blaue Steine an ihrem Körper .. Kubrick hat es sich auch nicht nehmen lassen, genau in der Rothschildvilla den Film ‘Eyes wide shut’ zu drehen.

    Am 8. Dezember 2017 gibt uns ‘Q’ den folgenden Hinweis über die Machtstruktur dieser Welt ..
    Zitat_Anfang:
    Q !ITPb.qbhqo ID: 913bb1 No.51984 📁
    Dec 7 2017 22:05:16 (EST)
    Rothschilds (cult leaders)(church)(P)
    Banks / Financial Institutions
    WW Gov Control
    Gov Controls People
    SA
    Oil Tech Sex/Children
    SA Controls (assigned) US / UK Politicians / Tech Co’s (primary)
    Soros
    Controls organizations of people (create division / brainwash) + management / operator of slush funds (personal net worth never reduces think DOJ settlements Consumer Iran Enviro pacts etc etc)
    /_\ – Rock (past)(auth over followers)
    _\ (present)
    (Future)
    Order is critical.
    Strings cut to US/UK.
    Expand your thinking.
    Swamp drain.
    1 – sexual harassment exit + future
    ….
    [R] – No.
    Bomb away.
    Q
    Zitat_Ende

    Rothschilds, die Kult Leader, Kirche, Puppets
    dann die Banken, Finanzinstitute
    dann die WorldWide Regierungen (z.B. Uno, EU ..)
    dann die Landesregierungen
    usw.

    Zwei weitere wichtige Posts von ‘Q’ in dem Zusammenhang.
    Q133 (–>Haus Saud) und Q vom 11 November 17

    https://exonews.org/qanon-on-the-rothschilds-satanism-trumps-secret-alliance-with-putin/

  7. Von Kubrick stammt die Aussage zu Kidman ..
    “Die Welt wird geleitet durch ‘Pedophiles’ .. ”
    Das war eine mutige Aussage von ihr. Man kann von ihr halten, was man will. Meinen Respekt hat sie dafür, dass sie diese mutige Aussage getan hat. Sie weiß genau, dass sie mit dieser Aussage knapp davor ist eine rote Linie zu überschreiten, welches ihren sicheren Tod bedeutet hätte ..

    Etwas Rückblick ..
    Nicht zufällig wurde für den ungarischen Edelmann alias ‘Sky Dumont’ der Name Sandor gewählt. Der gleiche Vorname, wie der des Gründers der Church of Satan .. Anton Szandor LaVey.

    Die ganze Geschichte rund um ‘Eyes wide shut’ ist eine Anlehnung an die Erzählung Traumnovelle 1925 von Arthur Schnitzler https://de.wikipedia.org/wiki/Traumnovelle

  8. Mein persönlicher Eindruck nach dem Anschauen des Films ..
    Es bleibt eine bedrückende Stimmung ..

    Auf der einen Seite eine Welt, die wir ‘Normalos’ nicht kennen. Es sieht auf den ersten Blick sehr faszinierend und reizvoll aus. Solche tollen Frauen. Spitz wie sonstwas. Eine schöner als die andere .. Für einen Mann eine sehr anziehende Welt ..

    Manch einer von uns wäre gerne mal dabei, bei solch einer ‘Orgie’ .. seien wir ehrlich.

    Auf der anderen Seite ..
    Was stimmt bei der ganzen Szenerie eigentlich nicht? Kubrick zeigt es in dem Film. Man kann in dem Film kaum etwas Echtes finden. Es ist die reinste Kunstwelt. Liebe von Paaren wird geheuchelt. Aufrichtige ehrliche Liebe ist kaum zu finden. Freundschaften werden in dem Film ebenfalls nur geheuchelt. Es geht nur darum, was bringt ‘mir’ das? Das wird z.B. klar als Viktor seinen Arzt ‘Bill’ alias William nochmal zu sich ins Haus holt. Er ist Geschäftspartner, kein Freund. Er kann auch jederzeit bei Seite geschafft werden. Die ganzen Smalltalks der Leute untereinander, die kleinen Nettigkeiten, die Komplimente .. alles Bullshit. Nichts Echtes.
    Zu dieser Szenerie der Kunstwelt passt die ständig auftauchende Kunstwelt rund um Weihnachten .. die geheuchelte Liebe. Der geheuchelte Frieden untereinander. Die Kinder werden abgespeist mit einer gekauften ‘Barbie’-Puppe. Und auch schon auf diese Kunstwelt trainiert.
    Auch die Frauen in dem Film sind nicht echt .. normale Frauen sind so nicht. Wahrscheinlich wurden sie alle dafür bezahlt oder noch schlimmer, sie wurden alle darauf trainiert ihre Rolle zu spielen –> MK-Ultra

    (MK-Ultra war übrigens ein großes Thema in dem Film. Alice hatte fast übersinnliche Fähigkeit, wie ein MK-Ultra Opfer oft das auch hat. Sie wußte genau, wo er die Geldbörse hatte, sie hatte fast remote-Viewing Fähigkeiten .. sie wußte, dass er seiner Traumfrau in der Praxis an den Busen gefasst hatte .. sie wußte, das er kurz davor war fremdzugehen, just in dem Moment ruft sie ihn auf dem Handy an ..)

    Überhaupt nimmt die Rolle der Frau in dem ganzen Film eine sehr traurige, deprimierende Rolle ein. Es gibt sie nur jung, .. sehr jung. Als Objekt der Begierde, das ‘gefickt’ werden will. Es zählt nur der Körper. Einen Körper in dem der Mann seinen Samen abläßt .. was für eine traurige Welt ..

    ‘Bill’ denkt, dass er mit seinem popeligen Arz Job zu den besseren der Gesellschaft gehört. Dass er alle ‘Rechnungen’ bezahlen kann. Überall winkt er mit seinem Geld. Aber letztlich ist er in dieser Kunstwelt nur ein kleines ‘Licht’ und wird von den Großen mit ihren ‘Spielchen’ in die Schranken gewiesen.

    Im ganzen Film habe ich keinen einzigen echten Baum gesehen. Nur Weihnachtsbäume. Kein einziges Tier. Kein Hund oder Katze, was den Menschen wieder etwas ‘erden’ könnte.

    Das einzige Echte waren die Frauen, die sich bei der Zeremonie als Geschenk an die Männer verschenkt haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.