Russland schwächt sich durch seinen Glauben, im Westen würde das Gesetz gelten (Video)

Teile die Wahrheit
  • 15
  •  
  •  
  • 4
  •  
  •  
  •  
  •  

Ukrainische Militärschiffe haben die russischen Beschränkungen im Asowschen Meer und die Artikel 19 und 21 des Seerechtsübereinkommens der Vereinten Nationen verletzt.

Die ukrainische Marine überquerte die russische Seegrenze und betrat ein gesperrtes Gebiet in russischen Hoheitsgewässern. Washington stand eindeutig dahinter, da die Ukraine eine solche Provokation nicht allein durchführen würde.

Die russische Marine setzte die ukrainischen Schiffe fest. Natürlich werden die westlichen Presstituierten, von denen die meisten CIA-Agenten sind, dafür die „russische Aggression“ verantwortlich machen.

Washington und seine Stellvertreter tun alles in ihrer Macht stehende, um Trumps erklärtes Ziel – normale Beziehungen zu Russland – unmöglich zu machen. Von Paul Craig Roberts.

Die NATO-Sprecherin Oana Lungescu hat die NATO schnell mit der Ukraine in eine Reihe gebracht: „Die NATO unterstützt uneingeschränkt die Souveränität der Ukraine und ihre territoriale Integrität, einschließlich ihrer Navigationsrechte in ihren Hoheitsgewässern.“

Der US-Militär-/Sicherheitskomplex zieht das Risiko eines Atomkriegs jeder Verringerung seines Jahresbudgets in Höhe von 1.000 Milliarden Dollar vor, einer völlig unnötigen Summe, die weiter wachsen wird, da die Presstituierten, in Übereinstimmung mit dem Militär-/Sicherheitskomplex, sowohl Russland als auch Putin weiterhin dämonisieren und niemals die offensichtlichen Inszenierungen in Frage stellen, die verwendet werden, um Russland als Bedrohung darzustellen.

Die Reaktion der russischen Regierung auf die Provokation und die Rechtsverletzung der Ukraine bestand darin, eine Dringlichkeitssitzung des UN-Sicherheitsrates einzuberufen, als ob dabei etwas herauskommen würde.

Washington zahlt einen so hohen Prozentsatz des UN-Haushalts, dass sich nur wenige Länder gegen Washington stellen werden. Wie Präsident Trumps verrückte UN-Botschafterin Nikki Haley sagte: „Wir notieren uns die Namen.“ (Massiver Nato-Aufmarsch und größtes russisches Militärmanöver seit Zweitem Weltkrieg)

Allem Anschein nach geht die russische Regierung trotz aller gegenteiligen Hinweise immer noch davon aus, dass das Zurschaustellen einer nicht bedrohlichen Haltung gegenüber dem Westen, das sich auf das Gesetz und nicht auf Waffen beruft, wirksam ist, um die westlichen Vorwürfe einer russischen Aggression zu diskreditieren.

Wenn es nur wahr wäre, aber kaum hatte ein hoher russischer Beamter verkündet, dass Russland trotz der überwältigenden Wahlen zur Unabhängigkeit von Kiew in den russischen abtrünnigen Provinzen der Ukraine die unabhängigen Republiken Donezk und Luhansk nicht anerkennen würde, „eröffnete die ukrainische Armee am Sonntag ein massives Artilleriefeuer und beschoss Wohngebiete der selbsternannten Donezker Volksrepublik“.

Indem Russland darauf vertraut, dass es im Westen einen Rechtsstaat gibt, schaufelt die russische Regierung das Grab Russlands, während sie den ukrainischen Nazis in Washington erlaubt, russische Menschen zu ermorden.

Die russische Regierung diskreditiert sich selbst, indem sie US-Vasallen wie Deutschland vertraut, um das Minsker Abkommen durchzusetzen, und trotz aller Beweise für das Gegenteil glaubt, dass es im Westen einen Rechtsstaat gibt. Russland appelliert Jahr für Jahr an dieses nicht existierende Wesen, das als westliche Rechtsstaatlichkeit bezeichnet wird (Versehentlicher“ Atomkrieg vorhergesagt – USA bereiten sich auf Schlacht mit Russland im Atlantik vor).

Diese Politik versichert den zionistischen Neokonservativen, die die Außenpolitik Washingtons beherrschen, dass Russland nicht in der Lage ist, seine Interessen zu verteidigen.
Die Putin-Regierung scheint der Meinung zu sein, dass sie, um ihre Demokratie zu beweisen, jeden russischen Verräter im Namen der Meinungsfreiheit tolerieren muss.

Dies macht Russland zu einem leichten Ziel für Washington, um es zu destabilisieren. Wir sehen es bereits in den sinkenden Zustimmungswerten Putins in Russland. Die russische Regierung erlaubt US-finanzierten russischen Zeitungen und NGO-Organisationen, täglich auf die russische Regierung einzudreschen.

Jahrzehntelange amerikanische Propaganda hat viele in der Welt davon überzeugt, dass Washingtons Freundschaft der Schlüssel zum Erfolg ist. Die russischen Atlantik-Integrationisten glauben, dass Putin dieser Freundschaft im Weg steht.

Auch China ist ein leichtes Ziel. Die chinesische Regierung erlaubt chinesischen Studenten, in den USA zu studieren, von wo aus sie von der US-Propaganda gehirngewaschen zurückkehren und zu Washingtons Fünfter Kolonne in China werden (Die USA wollen Krieg: Die gleichzeitige Bekämpfung Russlands und Chinas).

 width=

Manchmal scheint es, dass Russland und China sich mehr darauf konzentrieren, Reichtum zu erlangen, als auf das nationale Überleben. Es ist außergewöhnlich, dass diese beiden Regierungen nach wie vor in ihrer Unabhängigkeit eingeschränkt sind und bei der Freigabe ihres internationalen Handels auf den US-Dollar und die westlichen Finanzsysteme angewiesen bleiben.

Da Washington die Deutungen kontrolliert, erweist es sich für beide Länder als eine Herausforderung, die Hegemonie Washingtons zu überleben.

Literatur:

Was in Syrien tatsächlich geschieht: Augenzeugen widersprechen den westlichen Medienlügen vom syrischen ‘Bürgerkrieg’

verheimlicht – vertuscht – vergessen 2018: Was 2017 nicht in der Zeitung stand

Die CIA und der Terror

Video:

Quellen: PublicDomain/krisenfrei.com am 30.11.2018

About aikos2309

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.