Dies sind die Blutlinien der Anunnaki-“Götter” (Videos)

Teile die Wahrheit!
  •  
  •  
  •  
  •  
  • 8
  •  
  •  
  •  

Dies ist ein Auszug aus dem Buch Keeper of the Celtic Secrets von Betty Rhodes: Endlich wird das Wissen über die Ursprünge der großen Rassen, die auf der Erde beheimatet sind, mit anderen geteilt.

Sie müssen aufgeschlossen sein – verkriechen Sie sich nicht in Ihrer Höhle, sonst werden Sie nicht in der Lage sein, das hier präsentierte Wissen zu erfassen.

Ja, es gab wirklich Außerirdische, denn was glauben Sie, wer hat wohl das Wissen zur Verfügung gestellt, um die Pyramiden zu bauen, und uns mathematische Gleichungen, Naturwissenschaften und Astronomie zu vermitteln? Sind Sie bereit für etwas echtes Wissen? OK – gut.

Laut alten Familienchroniken, die Wissen aus dem alten Irland enthalten, sind die Ursprünge der Rassen wie folgt:

1) Die Kaukasier, oder die WEISSE Rasse, stammen von den Anunnaki ab, einschließlich der Gottheit Elohim. Und ja, die alten Israeliten sind tatsächlich Nachkommen der königlichen Elohim-Familie.

2) Die Afrikaner oder Negroiden, die SCHWARZE Rasse, stammen von den weiterentwickelten Homo sapiens und den von den Hybrid geschaffenen Adams ab; sie sind die EVAS.

3) Die Asiaten oder Mongoloiden, die sogenannten GELBhäutigen, stammen von den Nephilim ab, der verdrängten königlichen Gruppe von Hibiru – beachten Sie, dass ich Hibiru sage, NICHT Nibiru – Hibiru/Hebräisch – sind Sie immer noch bei mir? Die Nephilim-Riesen waren die herrschende Gottheit, bis sie die Elohim-Familie verdrängte und auf die Erde warf.

4) Indigene oder Ureinwohner des Landes, die BRAUNEN oder ROTEN Rassen, stammen vom entwickelten Homo sapiens und den Anunnaki ab – einige sind nicht von Elohim autorisiert, aber Jungen sind nun einmal Jungen, und sie bildeten einen guten Bestand an Sklaven. Diese Leute waren die ADAMS.

A) Die ursprünglich auf der Erde entwickelten Kreaturen, die zuerst als Homo erectus bekannt sind, und die sich zu Homo sapiens, d.h. dem Neandertaler, entwickelten – schließlich starb diese Spezies aufgrund der Eiszeit, der Sintflut, Hungersnöten, Krankheiten, Naturkatastrophen usw. aus. Diese Rasse war dunkelhäutig mit grobem schwarzem Haar, großen Merkmalen und Rhesus-positivem Blut des Typs O (Wer waren die Anunnaki wirklich? Mysteriöses Video soll Grab eines 12.000 Jahre alten Anunnaki-Königs zeigen (Video)).

B) Die ursprünglich geschaffenen hybriden ADAMS – der Väter aller braunhäutigen [rothäutigen], indigenen, “eingeborenen” Völker der Welt. Die “Adams” waren halb Anunnaki und halb auf der Erde entwickelte Menschen. Nachkommen der Adams bewohnten alle Kontinente und Inseln der Welt.

Hinweis: Die Adams hatten hellere Hauttöne als die Hybriden, die als die Frau – “Eva” – bekannt waren. Die Adams und die Evas haben alle von Natur aus Rhesus-positives Blut, was sie mit der Erde verbindet (Alienblut und die Sache mit dem Rhesusfaktor: UFO-Forscher glaubt, dass Außerirdische in die Evolution eingegriffen haben (Videos)).

C) Die ursprünglich geschaffenen Evas – die ersten hybriden Frauen, war die Mütter aller schwarzhäutigen Völker Afrikas. Eva, auch bekannt als “die Frau”, bestand zur Hälfte aus Adams [DNA] und zur Hälfte aus Neandertalern, was sie zu einem Viertel Anunnaki machte, weniger schwarz als der ursprüngliche Homo sapiens, aber dennoch dunkelhäutig.

Evas Blutlinie wurde geschaffen, um die im Aussterben begriffene Rasse der natürlichen, von der Erde entwickelten Kreaturen, zu bewahren. Alle dunkelhäutigen Rassen Afrikas stammen von “Eva” ab.

D) Die Nephilim: Eine Rasse, die einst auf dem Planeten Hibiru lebte und herrschte, aber schließlich verdrängt und zur Erde geschickt wurde – sie waren die “gefallenen Riesen” in biblischen Berichten sowie in den Chroniken der Familie St. John. Die Nephilim bilden die mongoloiden und asiatischen Völker der Welt und hatten ursprünglich Blut vom Typ B – Rhesus-negativ – nicht von dieser Erde.

E) Die königliche Elohim-Gottheit: Ihre Nachkommen wurden die zwölf/dreizehn Stämme Israels, d.h. die Vielzahl der Hebräer – eine weiße Rasse, die hauptsächlich von El und der Blutlinie seines Bruders Enki abstammt. Die Blutlinie der Israeliten bildet die Vielzahl von keltischen, irischen, schottischen, walisischen, angelsächsischen und wahren Juden, die nicht von den braunen Rassen und den meisten westlichen weißen Rassen abstammen.

Hinweis: Die Genetik dieser Gruppe ist wahrscheinlich die gleiche wie bei “F” [unten] – da beide Gruppen von der Anunnaki-Rasse abstammen, aber “E” die “Gottheit” repräsentiert, d.h. die regierende Königsfamilie. Die ursprüngliche Blutgruppe dieser Nachkommen war Rhesus-negativ, d.h. nicht von der Erde (Verbotene Archäologie: Atombomben in Babylon und die Anunnaki).

Die heutige Wissenschaft hat keine Erklärung dafür, woher der negative Rhesus-Faktor stammt – nun, er stammt von der Gottheit der Elohim-Familie. Der königlichen Gottheit war es nicht gestattet, außerhalb ihrer eigenen Blutgruppe zu heiraten und Kinder zu gebären. Dies ist auch der Grund dafür, warum die Israeliten 40 Jahre lang auf dem Sinai festgehalten wurden – es gab ihnen Zeit, ihre Blutlinie zu “säubern”, indem sie nur innerhalb ihrer eigenen Rasse heirateten.

 width=

F) Die WEISSE Menschenrasse besteht aus Nachkommen der Anunnaki. Einige Angehörige der weißen Rasse sind Nachkommen der Elohim – was einfach auf die königliche Gottheit auf Hibiru schließt, die politisch an der Macht war/ist. Einige Angehörige der weißen Rasse haben jedoch keine Blutsbande mit der königlichen Elohim-Familie, sondern sie sind in Wirklichkeit Nachkommen von Anunnaki-Bürgern.

Ihre Blutgruppen waren ursprünglich die gleichen wie oben, aber aufgrund der Vermischung mit der BRAUNEN sowie anderen geschaffenen Rassen weisen beide Gruppen jetzt große Mengen Rhesus-positiver Blutgruppen auf. Rhesus-positiv ist dominanter als Rhesus-negativ. Eine Rhesus-negative Mutter hat vielleicht zehn Kinder von einem Rhesus-positiven Vater, aber vielleicht nur ein Rhesus-negatives Baby von zehn.

G) Gemischte Rassen – sind das Ergebnis einer Vermischung aller Menschenrassen – was unterschiedliche Hauttöne, Gesichtszüge, Haarfarbe und -beschaffenheit sowie Blutgruppen hervorbringt. Beispiele könnten die Menschen in Indien, die Aborigines in Australien, die Blackfoot in Nordamerika und die Polynesier sein (Die Anunnaki und ihre Blutlinien: Sternenfeuer – das Gold der Götter).

H) Esaus Nachkommen – Türkei, Pakistan, Afghanistan usw

I) Kains Nachkommen – Assyrer> Babylonier> Römer

J) Ismaels Nachkommen – die Araber

K) Jakobs Nachkommen [Elohim-Nachkommen] – siehe The-Red-Thread.net

Wir dürfen auch nicht vergessen, dass der Meister-Wissenschaftler/Mediziner Enki in seinen Labors auf der Erde viele Experimente mit DNA-Manipulation und -Klonen durchgeführt hat, auf die viele verschiedene und unterschiedliche Merkmale bei den Menschenrassen zurückgehen, was zu blonden Aborigines und zu den dunkelhäutigen Völkern Indiens mit feinen Gesichtszügen geführt haben könnte.

Es gibt eine Out-of-Africa​​-Theorie, die zuerst auf der Grundlage genetischer Studien in Form der Analyse eines DNA-Typs formuliert wurde, der als Mitochondrien-DNA bekannt ist und über die Mutterlinie vererbt wird; und das Y-Chromosom, das über die väterliche Linie vererbt wird.

Diese speziellen Studien zeigen, dass die afrikanischen Rassen mehr genetische Vielfalt aufweisen als jede andere menschliche Gruppe, und dass sich diese Vielfalt seit vielleicht 100.000 bis 200.000 Jahren herausgebildet hat. Dieser Befund impliziert, dass alle modernen Menschen von einer kleinen Population von Homo sapiens abstammen, die ursprünglich vor 100.000 bis 200.000 Jahren in Afrika lebte (Die Anunnaki-Chroniken).

Allerdings legt die Analyse der Mitochondrien-DNA aus einem in Deutschland gefundenen Neandertaler-Fossil auch nahe, dass die Neandertaler keine DNA zu modernen Europäern beigesteuert haben. Somit häufen sich Beweise dafür, dass die modernen Europäer nicht von den Neandertalern Afrikas abstammen. [Quelle: umformuliert aus Microsoft Encarta – 2002]

Niemand wird die Tatsache bestreiten, dass schwarzhaarige Völker mit rötlicher [brauner] Haut seit der Erschaffung der Adams alle Kontinente und Inseln der Erde besiedelt haben. Die Elohim-Familie der “Götter” schuf ursprünglich das “schwarzhaarige” Volk, zum Teil deswegen, weil die Anunnaki es verabscheuten, körperliche Arbeit zu leisten, wie Gold, Diamanten und andere Edelmetalle abzubauen.

Daher sollte die Erschaffung von schwarzhaarigen Völkern mit rötlicher Haut zunächst den Außerirdischen, d.h. den Anunnaki, Arbeiter zur Verfügung stellen, die körperliche Arbeit leisten.

Die Nachkommen der Anunnaki sind die weißen Rassen der Völker, die ursprünglich hellhäutig waren, mit entweder “roten”, blonden oder hellen Haaren und hellen Augen wie blau, grün, hellgrau oder haselnussbraun. Viele weißhäutige Völker ähneln noch immer den alten Raumfahrern, die vor Tausenden von Jahren auf die Erde kamen.

Während die Israeliten Nachkommen der Elohim-Gottheit und der Familie von Enki und Enlil sind, stammen nicht alle weißen Rassen von dieser Familie ab.

Dennoch wußte Enki, dass die Bevölkerung auf Hibiru Schwierigkeiten hatte, die Linie der Elohim-Königsfamilie zu erhalten; viele Elohim-Nachkommen blieben auf der Erde zurück, um ihre Rasse zu erhalten.

Andere Anunnaki-Nachkommen bewohnen ebenfalls heute die Erde, aber Enkis und Enlils Nachkommen werden als Israeliten identifiziert.

HINWEIS: Alle WEISSEN und ORIENTALISCHEN Rassen sind HEBRÄISCHE Rassen, die ihren Ursprung auf dem Planeten HIBIRU (auch bekannt als Nibiru) haben (Die Herrschaft der Anunnaki: Manipulatoren der Menschheit für die Neue Weltordnung (Videos)).

Was die Chroniken der Familie St. John zu den verschiedenen Rassen sagen, lässt sich wie folgt zusammenfassen:

 width=

Es gibt

1) eine braune oder rote Rasse von schwarzhaarigen Menschen mit rötlicher Haut, die halb Anunnaki und halb Homo sapiens sind;

2) eine schwarze Rasse, die ein Hybrid sind, halb Homo sapiens und halb Adam;

3) eine weiße Menschenrasse, die Nachkommen der Anunnaki sind;

4) eine orientalische Menschenrasse, die Nachkommen der Nephilim sind.

Literatur:

Die geheime Raumfahrt

UFOs: Sichtungen seit 1945 (Typenkompass)

DAS OMNIVERSUM: Transdimensionale Intelligenz, hyperdimensionale Zivilisationen und die geheime Marskolonie

Verschlusssache UFOs

Videos:

Quellen: PublicDomain/humansarefree.com/maki72 für PRAVDA TV am 06.05.2019

About aikos2309

5 comments on “Dies sind die Blutlinien der Anunnaki-“Götter” (Videos)

  1. Es werden noch mehr alte verborgene Bücher und Schriften auftauchen.
    Alle werden sie eins gemeinsam haben.

    Es steht geschrieben von immer da, die weggelaufenen Sklaven aus Ägypten sind die wahren Götter. Sie waren nur Sklaven wegen der Reinigung und Prüfung. Wir sollten doch diese alten Schriften als Beweis sehen, von jetzt an ihnen zu huldigen und freudig unsere Sklaverei zu akzeptieren.

    1. Das WordPress Plugin unterdrückte manche Spam-Kommentare.

      Den Rest überlassen wir Ihrer Verschwörungstheorie-Phantasie.

      Gruß
      PRAVDA TV

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.