Hochverrat: Schauspielerin Silvana Heißenberg zeigt Merkel beim Internationalen Gerichtshof in Den Haag an

Teile die Wahrheit!
  •  
  •  
  •  
  •  
  • 46
  •  
  •  
  •  

Nachdem kürzlich eine Wiener Lehrerin mit ihrem Aufdeckerbuch „Kulturkampf im Klassenzimmer“ über die Islamisierung in Schulen für Aufsehen sorgte, ist jetzt das nächste Buch einer Betroffenen im Handel.

Die Autorin dieser Neuerscheinung, Silvana Heißenberg, schildert darin, welchem Mobbing sie aufgrund ihrer Äußerungen zum Thema unkontrollierte Einwanderung und der daraus resultierenden Folgen ausgesetzt war und weiterhin ist.

Die ehemals gut beschäftigte Schauspielerin verlor sämtliche Rollen und Werbeaufträge, auch als Model. In ihrem Buch „Hochverrat – Die Zerstörung einer Nation und meiner Existenz“ zeigt sie nicht nur auf, wie man sie mundtot machen will, sondern auch, welche Kräfte Deutschland umbauen wollen.

Ursachen und Methoden dieser Entwicklung sind ebenso Gegenstand ihrer Abhandlung wie Betrachtungen über die fatalen Folgen einer Zweiklassenjustiz, der explodierenden Kriminalität, der ständigen Steuererhöhungen, des Wohnungsmangels, des Verlustes des sozialen Friedens und der zunehmenden Feindseligkeiten zwischen den EU-Ländern.

Vorsätzlich werden geltende Gesetze durch die etablierte Politik gebrochen und der geleistete Amtseid, unter anderem Schaden vom deutschen Volk abzuwenden, mit Füßen getreten. Die Politik der Bundesregierung und der Altparteien richtet sich eindeutig gegen das zu regierende Volk, weshalb sie den Titel „Hochverrat“ für ihr Buch wählte (Werden Regierungssprecher Seibert und Merkel sich nun wegen Volksverhetzung zu verantworten haben? (Video)).

Rechtsbrüche, Ignorieren von Schengen-, Dublin- und EU-Verordnungen

Im Umschlagtext zu ihrem Buch heißt es:

Als sich die deutsche Regierung unter Bundeskanzlerin Merkel im Jahr 2015 dazu entschloss, gegen das Grundgesetz und verbindliche EU-Gesetze zu verstoßen sowie die Interessen aller europäischen Völker zu missachten, begann eine Zerreißprobe nie gekannten Ausmaßes seit Bestehen der Bundesrepublik Deutschland.

Auf Befehl Angela Merkels, unter Berufung auf „humanitäre Verantwortung“, wurde die deutsche Grenze faktisch aufgehoben. Pauschal als „Flüchtling“ eingestufte Menschen aus Nahost und allen afrikanischen Ländern wurden zu Hunderttausenden unkontrolliert aufgenommen.

Einer erklärten Einladung gleich, wurde so eine vorsätzliche Sogwirkung nach Europa, mehrheitlich nach Deutschland, ausgelöst, welche die Anzahl muslimischer Asylsucher innerhalb kurzer Zeit über die tatsächliche Marke von einer Million katapultierte.

Es war insbesonders diese kritische Haltung und eine konsequente vollmundige Aufklärungsarbeit, die die zuvor gänzlich unpolitische Silvana Heißenberg – noch als gefragte Schauspielerin und Model – im Jahr 2016 zur diffamierten „falschen Frau der Woche“ im NDR-Medienmagazin ZAPP machte.

Was folgte, entsprach einer Hexenjagd, die Heißenberg ihre berufliche Existenz kostete. Die erklärte Patriotin machte am eigenen Leib Bekanntschaft mit medialer Verunglimpfung, dem systematischen Entzug der Meinungsfreiheit sowie einer gezielten Existenzvernichtung regierungskritischer Bürger, wie es in Deutschland von heute, ihrer Auffassung nach, gang und gebe sei.

Schauspielerin Silvana Heißenberg zeigt Merkel beim Internationalen Gerichtshof in Den Haag an

Die Schauspielerin und Autorin Silvana Heißenberg, deren Buch „Hochverrat“ demnächst in zweiter Auflage erscheint, hat einen Strafantrag und eine Strafanzeige am internationalen Strafgerichtshof (IStGH) in Den Haag eingebracht gegen die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel, den ehemaligen deutschen Innenminister Thomas de Maizière, den ehemaligen bundesdeutschen Vizekanzler Sigmar Gabriel sowie gegen alle Politiker der deutschen Bundesregierung, die an der illegalen Grenzöffnung 2015 aktiv oder passiv mitwirkten, wegen

1. Völkermord, gemäß Artikel 6 der Römischen Statuten

2. Verbrechen gegen die Menschlichkeit, gemäß Artikel 7 der Römischen Statuten und

3. Hochverrat.

Exklusiv-Interview mit Heißenberg

Zu den Gründen äußerte sich Heißenberg auf Anfrage von unzensuriert.at wie folgt:

Da in Deutschland die Mehrheit der Menschen ihren Unmut hauptsächlich im Internet kundtut, was absolut nichts an den verheerenden Zuständen verändert, bin ich nun erneut aktiv geworden und habe Merkel und Konsorten am internationalen Strafgerichtshof (IStGH) in Den Haag angezeigt. Eine Strafanzeige an deutschen Gerichten würde sofort verpuffen, da die Justiz in Deutschland ebenfalls regimegetreu agiert.

Ich habe ebenfalls vor, die gesamte deutsche Bundesregierung in den USA zu verklagen, denn wenn jetzt nicht endlich aktiv gehandelt wird, ist das unser aller Untergang. So kann und darf es nicht mehr länger weitergehen.

Juristisch wasserdichte Eingaben

Die Strafanzeige und der Strafantrag sind juristisch fundiert begründet und basieren auf den bewusst herbeigeführten fatalen Folgen der gesteuerten und geförderten Masseneinwanderung. So heißt es etwa in der Anzeige, die der unzensuriert-Redaktion vorliegt:

Begründung: Artikel 6 – Völkermord  Im Sinne dieses Statuts bedeutet „Völkermord“ jede der folgenden Handlungen, die in der Absicht begangen wird, eine nationale, ethnische, rassische oder religiöse Gruppe als solche ganz oder teilweise zu zerstören:

a) Tötung von Mitgliedern der Gruppe;
b) Verursachung von schwerem körperlichem oder seelischem Schaden an Mitgliedern der Gruppe;
c) vorsätzliche Auferlegung von Lebensbedingungen für die Gruppe, die geeignet sind, ihre körperliche Zerstörung ganz oder teilweise herbeizuführen;
d) Verhängung von Maßnahmen, die auf die Geburtenverhinderung innerhalb der Gruppe gerichtet sind;
e) gewaltsame Überführung von Kindern der Gruppe in eine andere Gruppe 

Rechtssatz wie ein Kriminalroman

Der seitenlange Strafantrag zählt akribisch genau die vorsätzlichen und fahrlässigen Handlungen bzw. Unterlassungen des angezeigten Personenkreises auf. Eine detaillierte Wiedergabe würde hier den Rahmen dieses Artikels sprengen. Phasenweise liest er sich wie ein Kriminalroman. Beispielsweise:

Auch im Wissen um die durch illegale Flüchtlinge begangenen schweren Straftaten, äußerte sich Angela Merkel in einem Interview dahingehend, da sie alles erneut machen würde.

Ein Jahr später: Mehr als eine Million Menschen sind seit August 2015 unkontrolliert über die deutsche Grenze gekommen. Niemand weiß, wer die Personen sind. Es wurde die Herkunft verschleiert, Pässe wurden vernichtet und beim eigentlichen Alter gelogen. Doch das interessierte die deutsche Bundesregierung nicht.

Heute, räumt man in der Regierung ein, dass kein einziger Flüchtling, der an jenem Wochenende und in den Tagen danach nach Deutschland kam, von Sicherheitskräften überprüft werden konnte.

In der Silvesternacht in Köln werden Frauen von Männern belästigt und vergewaltigt, die zum größten Teil aus den Maghreb-Staaten kommen. Im Juli 2016 werden in Deutschland zwei Terroranschläge verübt.  Was liegt dem zugrunde, dass die Grenzpolizei seit Herbst 2015 jeden, der das Zauberwort „Asyl“ ausspricht, entgegen entsprechender gesetzlicher Bestimmungen, noch immer täglich ungehindert ins Land lässt?  „Herr Minister Dr. de Maizière hat am 13. September 2015 entschieden und dem Präsidenten des Bundespolizeipräsidiums mündlich mitgeteilt, dass Maßnahmen der Zurückweisung an der Grenze mit Bezug auf um Schutz nachsuchende Drittstaatsangehörige derzeit nicht zur Anwendung kommen.

Eine schriftliche Anordnung des BMI gibt es nicht. Die Entscheidung wurde im Rahmen der bestehenden Zuständigkeiten innerhalb der Bundesregierung getroffen. Die bisherige Verfahrensweise kommt weiterhin zur Anwendung und ist zeitlich nicht befristet.“

Damit ist dokumentiert, dass der Innenminister de Maizière im Einvernehmen mit der die Richtlinien der Politik bestimmenden Bundeskanzlerin Merkel oder auf ihre Weisung hin die nachgeordnete Grenzpolizei angewiesen hat, dauerhaft gegen das Grundgesetz und die geltenden Gesetze zu verstoßen (Einreise per Flugzeug: Regierung erklärt Flüchtlingszahlen zur Geheimsache (Video)).

Beweiseführung im Strafantrag

Beweismittel, die Heißenberg gemeinsam mit ihrem Berater Steffen Grimpe eingebracht hat, runden den Strafantrag ab. So wird hier angeführt. Diese finden sich in den Anlagen:

Anlagen: Beweismittel
1. Kriminalstatistik des Bundeskriminalamtes
2. Auszug von begangenen schweren Straftaten durch Migranten und deren Opfer
3. Gutachten Professor Dr. iur. Dr. sc. pol. Udo Di Fabio; Richter des Bundesverfassungsgerichts a. D. Direktor des Instituts für Öffentliches Recht (Abteilung Staatsrecht) – 125 Seiten
4. Anfrage Bundestag – 16 Seiten
5. Gutachten des wissenschaftlichen Dienstes der Bundesregierung – 11 Seiten

Auf die weitere Entwicklung in dieser Angelegenheit darf man gespannt sein.

Literatur:

Geplanter Untergang: Wie Merkel und ihre Macher Deutschland zerstören

Merkels Flüchtlinge: Die schonungslose Wahrheit über den deutschen Asyl-Irrsinn!

Die Getriebenen: Merkel und die Flüchtlingspolitik: Report aus dem Innern der Macht

Das Migrationsproblem: Über die Unvereinbarkeit von Sozialstaat und Masseneinwanderung (Die Werkreihe von Tumult)

Quellen: PublicDomain/unzensuriert.at am 11.06.2019

About aikos2309

13 comments on “Hochverrat: Schauspielerin Silvana Heißenberg zeigt Merkel beim Internationalen Gerichtshof in Den Haag an

  1. Frau Heißenberg hat mit allem recht, doch ich befürchte, daß dieser Strafgerichtshof in Den Haag schon genauso linksgrünversifft ist wie alle deutschen Gerichte. Aus diesem Grund wird diese Strafanzeige verlaufen wie das Hornberger Schießen.

    1. Wäre gut Trump um Rat zu fragen, sofern man an ihn ran kommt, bezüglich dieser Gerichtsbarkeit….
      Der hätte ein offenes Ohr, und ist für Gerechtigkeit, drum hat er ja auch der Merkel die Hand nicht gegeben znd sich konkret positioniert, weil Sie Deutschland mit Schand und Lüge und bewusst vorsätzlich kaputt macht und Ihr Teufelsspiel weitertreiben will ……..

  2. in den haag wird gar nichts passieren, es gibt nicht mal ein aktenzeichen.
    es gibt auch kein gesetz gegen das merkel hätte verstoßen können. durch die nicht einhaltung der gewaltenteilung von den 3 staatsgewalten ist dies ein verstoß gegen das gg. und damit habt sich das gesamten gg auf bzw. wird außerkraft gesetz. das heist keine menschenrechte, keine grundrechte, keine landesgrenzen, kein volk, keine strafen.
    außerdem verdrängt waffengewalt jegliches recht auch völkerrecht. ob dies durch polizei, armee oder der seit über hundert jahren bestehende kriegszustand ausgeführt wird.

    die bundeswehr hat als einzigste das hoheitliche recht auf waffen und darf/kann der polizei diese auch weg nehmen.

  3. Den Haag wird Kohle kassieren und das ganze irgendwie abwimmeln mit irgend einem Schwachsinn als Begründung . In Wahrheit haben wir als Deutsche keinerlei Rechte mehr . Entweder die Deutschen wachen auf und greifen die Hochverräter und ihre Amtshelfer mit Waffen an und richten sie oder sie sterben aus . So seh ich das . Ohne Blut keine Freiheit . Und wenns schiefgeht sind sie wenigstens stehend gestorben anstatt knieend ausgestorben zu werden ! Ich für meinen teil habe die BRD verlassen und mich einem Volk angeschlossen welches bereit ist und war für seine Freiheit zu kämpfen . Ja , auch dafür zu sterben ! Sollten die Deutschen ( welche nicht durch Hirnwäsche und Gifte völlig verblödet sind ) ihre Eier wiederfinden unterstütze ich sie jedoch mit vollem Einsatz .

    1. hast selber das land verlassen aber urteilst hier über die deutschen. meistens haben genau die leute das land verlassen die hier nichts geworden sind oder sich nicht behaupten können.

  4. “””linksgrünversifft””” …..könnt ihr noch andere(richtige) argumente bringen, oder wars das schon??? – ihr habt doch den schuss nicht ghört!!! –

      1. brauch ka argumente, ihr schreibt doch krankhaft “witzige” beiträge die mit seriösen quellen bewiesen werden sollten – seriös!!!

      2. Vlt sollte man dann auch die Soros, Rothschilds, Rockefeller und wie sie alle heißen, gleich mit Anzeigen! Den die sind die wahren Verbrecher! Die Merkel ist nur eine kleine Befehlsschlampe die rein garnichts zu sagen hat…Ich habe eigentlich meine Hoffnung auf Trump und auf Q gesetzt aber von ihnen kommen außer heiße Luft und sehr viel Text auch nichts…eigentlich schade! Dachte er nimmt’s mit den Kabalen auf!

  5. Wäre gut Trump um Rat zu fragen, sofern man an ihn ran kommt, bezüglich dieser Gerichtsbarkeit….
    Der hätte ein offenes Ohr, und ist für Gerechtigkeit, drum hat er ja auch der Merkel die Hand nicht gegeben und sich konkret positioniert, weil Sie Deutschland mit Schand und Lüge und bewusst vorsätzlich kaputt macht und Ihr Teufelsspiel weitertreiben will ……..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.