Migrationsbericht 2018: Deutsche wandern massenweise aus Deutschland aus

Teile die Wahrheit!
  •  
  • 1
  •  
  •  
  • 2
  •  
  •  
  •  
  •  

Der Migrationsbericht der Bundesregierung für das Jahr 2018 spricht eine deutliche Sprache, sowohl was das Verleugnen, als auch was die Realitäten betrifft.

Verleugnet wird, dass der Zuzug nach Deutschland weiterhin auf hohem Niveau anhält. Dabei bedient man sich im Migrationsbericht eines bekannten Tricks, wie er in sozialistischen Staaten üblich ist: Man vergleicht mit einem günstigen Wert, in diesem Fall mit dem Jahr 2015 – und da ist anschließend jeder Wert kleiner. Und natürlich reden sich die Beamten das Zuwandern schön.

Ein Beispiel. Unter der Überschrift »Weniger Asylanträge – auch Familiennachzug geht zurück«, die wohl beruhigen soll, heißt es: »Während 2017 noch 198.317 Asylerstanträge entgegengenommen wurden, ging die Zahl im Jahr 2018 um 18,3 Prozent auf 161.931 zurück, davon 32.303 Asylanträge (19,9 Prozent) von in Deutschland geborenen Kindern im Alter von unter einem Jahr.« Was der Bericht verleugnet: Gegenüber dem Jahr 2007 ist das laut Migrationsbericht von 2015 mit 19.164 Anträgen eine Steigerung um bald das zehnfache.

Und auch den Mythos Fachkräfte durch Migration scheint man sich im Innenministerium noch immer zu erzählen. Hier lautet die Überschrift »Attraktiv für Studium und Arbeit«.

Die Studenten kamen dabei vor allem aus China, Indien und Syrien. Wen wunderts, da chinesische Studenten nicht selten in den Genuss deutscher Entwicklungshilfe für China kommen.

Die Realität wird dann unter der Überschrift »Abwanderung von deutschen Staatsangehörigen« beschrieben. Denn nicht nur die Migration nach Deutschland nimmt zu – zugleich verlassen immer mehr Deutsche das Land. Dazu heißt es in dem Bericht auf Seite 165 wörtlich: »Im Jahr 2018 wurde mit 261.851 Fortzügen von deutschen Staatsangehörigen aus dem Bundesgebiet ein leichter Rückgang gegenüber dem Vorjahr registriert (–5,1 %, 2017: 249.181 Fortzüge)«.

Den negativen Wert wird die von Minister Altmeier aus den USA importierte künstliche Intelligenz bei Gelegenheit möglicherweise erklären. Tatsächlich handelt es sich um eine Steigerung von 5,1 Prozent (Wer kann, der geht: Aus Deutschland wandern vor allem die Fachkräfte ab).

So geht es weiter. Bei der Auswanderung von Deutschen aus Deutschland spricht man von »klassischer Migration«, wenn man langfristig meint. Auf gut Deutsch: Die Ausgewanderten kommen wahrscheinlich nicht wieder zurück. Bei der zentralen Frage, ob es womöglich gerade Hochqualifizierte sind, die Deutschland verlassen, zeigt sich das Amt bemerkenswert desinformiert:

»Da der amtlichen Wanderungsstatistik keine Informationen über das Qualifikationsniveau der deutschen Abwandernden entnommen werden können, kann nicht angegeben werden, wie viele hochqualifizierte deutsche Personen temporär oder auf Dauer aus Deutschland fortziehen.«

Seltsam: Bei den Migranten wusste die Regierung sehr genau, dass es sich um Fachkräfte handelt. Wenigstens zeitweise.

Kurz gesagt: Der gesamte Migrationsbericht dokumentiert einmal mehr den Übermut der deutschen Politik und ihrer Ämter mit dem Problem Fachkräftemangel.

Weiterhin wird verleugnet und so weit es geht beschönigt. Und wenn das alles nicht hilft, kann man sich ja auch mal verrechnen.

“Häufig geht es um den nächsten Karriereschritt”, sagte Andreas Ette vom Bundesinstitut für Bevölkerungsforschung bei der Vorstellung erster Ergebnisse aus der Studie “German Emigration and Remigration Panel” am Mittwoch in Berlin. Die meisten der 180.000 Menschen, die im Schnitt jährlich ins Ausland gehen, seien Akademiker (76 Prozent). “Auswanderung ist eine Domäne der Hochqualifizierten”, hieß es. Von dem Umzug profitierten aber auch andere.

Für die repräsentative Umfrage wurden 10.000 in Deutschland geborene Menschen im Alter zwischen 20 und 70 Jahren befragt, die zwischen Juli 2017 und Juni 2018 ins Ausland gezogen oder aus dem Ausland nach Deutschland zurückgekehrt waren (Auswandern: Mantel des Schweigens – Intelligenz verlässt Deutschland).

Die meisten nannten den eigenen Beruf als Grund für den Umzug (58 Prozent). Als zweithäufigstes Motiv wurde der Lebensstil im Zielland genannt. Für viele ist aber auch der Beruf des Partners oder der Partnerin entscheidend (37 Prozent).

Jährlich wandern rund 180.000 Menschen aus. Im Gegenzug kehrten 130.000 Menschen nach Deutschland zurück. Wie viele Menschen tatsächlich ihr Leben lang im Ausland blieben, sei mit dem jetzigen Datenstand jedoch nicht zu beantworten, sagten die Forscher. Aktuell leben fünf Prozent der Deutschen im Ausland. Im Vergleich mit anderen OECD-Staaten landet Deutschland damit auf dem dritten Platz – hinter Polen und Großbritannien.

Das mit Abstand wichtigste Zielland der deutschen Auswanderer war in den vergangenen zehn Jahren mit fast 200.000 die Schweiz, noch vor den USA (127 000), Österreich (108 000) und Großbritannien (82 000). Seit den 1980er Jahren steige die Zahl der deutschen Auswanderer kontinuierlich an, sagten die Forscher.

Literatur:

Die Unersättlichen: Ein Goldman-Sachs-Banker rechnet ab

Wehrt Euch, Bürger!: Wie die Europäische Zentralbank unser Geld zerstört

Der Weg ins Verderben: Wie die Eliten die nächste Krise vorbereiten und wie Sie sich davor schützen können

Die Nullzinsfalle: Wie die Wirtschaft zombifiziert und die Gesellschaft gespalten wird

Quellen: PublicDomain/freiewelt.net/Focus am 18.02.2020

About aikos2309

13 comments on “Migrationsbericht 2018: Deutsche wandern massenweise aus Deutschland aus

  1. Die BRD-Verwaltung lügt uns einen BRD-Staat vor!
    Solche verwaltungsfachleuten darf man doch nicht trauen. Wer weiß, wo die sonst noch die Wahrheit verdrehen?

    Das 11. Gebot: Du sollst nicht lügen ein Staat zu sein, wenn Du kein Staat bist…

    Lafontaine in seiner Montags-Kolumne in der Bild-Zeitung von
    Montag, den 06.01.2003:
    Deutschland ist: KEIN SOUVERÄNER STAAT

    . . . Wenn Washington am Golf Krieg
    führt, ist Deutschland immer beteiligt,
    weil es der „Flugzeugträger“ der USA
    in Europa ist.
    WIR SIND KEIN SOUVERÄNER
    STAAT. Wir nehmen gezwungenermaßen an Angriffskriegen der Supermacht teil. Die Berliner Debatte über Beteiligung oder Nichtbeteiligung findet im Wolkenkuckucksheim statt . . .,
    soweit Lafontaine

    Seien Sie gewiß: Auch andere Politiker sind sich bewußt, daß wir eben nicht in
    einem souveränen Staat leben und werden weiter behaupten, daß die BRD eben
    doch souverän sei, das Grundgesetz eine Verfassung wäre, und, und, und.
    Im stillen Kämmerlein vesuchen sie derzeit, das Reichs- und Staatsangehörigkeits-
    Gesetz (RuStAG) zu ändern und umzubenennen, damit Sie vergessen sollen,
    Bürger des existenten Deutschen Reiches zu sein:
    Derzeitiger §1 RuStAG: Deutscher ist, wer die unmittelbare Reichsangehörigkeit
    besitzt.

    Ich wünsche Ihnen viel Vergnügen im geheimen 60. Witzfigurenbundesstaat der
    Vereinigten Staaten von Amerika.

    Zitat: Oskar Lafontaine

  2. Nachvollziehbar. Wenn die Deutsche Kultur seitens der Politik langsam ausgetauscht wird, dann macht man sich auf den Weg in eine Kultur die man kennt. Bei uns ist es Spanien. Ich Informatiker und meine Frau diplomierte Pflegefachkraft. Gerade letztere sind in Deutschland Mangelware und man hofiert aus aller Herren Länder, weniger gut ausgebildete Pflegekräfte mit unzureichenden Sprachkenntnissen. Dazu kommt, dass wir nun am Meer leben, ein tolles Klima das ganze Jahr und der Druck ist nicht mehr so hoch wie in Deutschland. UNsere Kinder können hier noch am späten Abend allein durch die Stadt gehen, ohne das man Angst um sie haben muss. Hier hat es viele deutsche Fachkräfte, die aus denselben Gründen Deutschland verlassen haben. Darunter Ärzte, Apotheker, Rechtsanwälte, Ingenieure und viele Handwerker.

    Saludos Cordiales
    Peter

  3. AfD statt Reichsbürger,Antifa und Neo Nazis,autonome Nationalisten.
    Die hier für Unruhe sorgen und manche von denen gehören in eine psychatrische Klinik.
    Ich weiß das Deutschland nicht souverän ist,aber ich muss keine Reichsbürger in meinem Land erdulden.

    Die einzigen Reden die man sich anschauen kann sind die der AfD. Also wenn man das Wohl des Volkes im Sinne hat meine ich. Die anderen Blockparteien bedienen höchstens Lobbyisten und billige Gefühlsklischees, wenn sie denn überhaupt anwesend sind.

    Die Deutschen wandern aus,weil Deutschland ein unsicheres Land geworden ist ohne Perspektive und Zukunft.Viele Nichtwähler unterstzützen automatisch Altparteien,weil Sie nicht ihren Wahlzettel persönlich ungültig machen.

    Ich lebe in Deutschland und damals jeden Sonntag zum Wahllokal gegangen und meinen Wahlzettel ungültig gemacht. ich behaupte derjenige am Sonntag auf dem Sofa kuschelt und nicht zur Wahl geht,immer wieder wählt die Altparteien. Sie schauen bestimmt ihre Lieblingssendungen ARD und ZDF,wo es immer über Demokratie berichtet wird (dafür zahlen Sie auch).In der Demokratie gehört auch ungültige Stimmen in die Wahlstatistik darzustellen.Wenn Sie das nicht gemerkt hatten ist keine echte Demokratie in diesem Land zu sehen und deswegen haben wir jetzt das wir haben.

    Was wir für Deutschland brauchen, ist eine systematische Transatlantiker-Entkernung aus Politik, Medien und NGOs.
    Putin ist einer der wenigen Staatsmänner, der sein Land vor den globalistischen-zionistischen Machtzentren zu schützen versucht. Der letzte, der das versucht hatte, war der amerikanische Präsident John F. Kennedy!
    Ihr Deutschen seid kein souveränes Land ihr seid der Vasall der USA und der kriegsschauplatz im nächsten großen Krieg den die Russen und die USA werden ganz sicher nicht einen Krieg in ihren Territorium austragen das geschieht in Mitteleuropa und ihr seid untereinander so sehr zerstritten (Links rechts) das ihr innen so wie aussenpolitisch keinen Frieden finden werdet. In dem Zustand wie sich eure kanzlerin befindet so befindet sich euer ganzes Land. Eure Jugendlichen sind dafür nur noch die Krönung. Das ist das traurige Bild was ihr in der Welt abgebt.

  4. Wenn man die patriotische Kräfte stärken will,bleibt nichts anderes übrig als AfD zu wählen.
    Mir gefällt dort auch nicht alles,trotzdem probiere ich es aus als ehemaliger Nichtwähler.

    Die größte Angst der Amerikaner ist ja, dass sich Deutschland und Russland verbinden, eine Wirtschaftsmacht gründen könnten. Das wird seit über hundert Jahren verhindert, denn das würde den Amis das Genick brechen.

    Durch solche Trottels haben wir heute solche Zustände in Deutschland,so wie wir jetzt haben. In Wahl sich nicht beteiligen ist genauso wie den Hintern abwischen und schmutziges Klopapier in eigener Wohnung liegen zu lassen. Es stinkt bis zum Himmel.
    Soll jeder selbst wissen.

    Mit diesem Bildungssystem in Deutschland muss die hälfte der Bevölkerung unter der Brücke sitzen und Türken,Araber und Afrikaner werden hier die Regeln bestimmen.
    Bald werden Sie keine Frauen haben Feminine und Transvestiten.Das ist Demokratie in diesem Land.Familie hat keine Bedeutung und die Männer die sich als Frauen fühlen kämpfen im Sport gegen Frauen und gewinnen und das ist alles Inordnung.
    Wir werden das in 5-10 Jahren sehen. Krise in Stahlindustrie wegen neuen Auflagen für Klimaschutz und Energie mit eine Bepreisung für CO2 Ausstoß in Planung 20% Mitarbeiter zu reduzieren und in andere Länder abzuwandern. Danach kommt noch Bankenkrise und Bürgererspartes wird in der Luft hängen. Durch diese “pontente” Regierung. Es ist nur der Anfang.

    Das müsste noch die AfD ins Wahlprogramm mitnehmen.
    – Austritt aus der NATO
    – Austritt aus der EU
    – Wiedereinführung der D-Mark
    – Souveränität und Ende der US-Besatzung
    – Volksabstimmung über eine Verfassung
    – Bündnis mit Russland und Japan

  5. Nur um es mal hier klarzustellen:
    Das ist gewollt!
    Das ist nicht einfach aus purem Zufall so.
    Es gibt gewisse Interessen, die wollen, dass Deutschland ein schwaches, ungebildetes & geteiltes Land wird!

    Warum ist Deutschland ein “Wohlhabendes” Land? Schulen sind marode, Unterricht fällt aus. Die Masse der Unis sind überfüllt, die technische Ausstattung ist grotten schlecht.
    Das Rentenalter wird bald auf 70 erhöht und selbige müssen Leergut sammeln.

    – Immer mehr Messerstechereien und Vergewaltigungen
    – Menschen die trotz ehrlicher Arbeit Ausbildung usw zu wenig verdienen und es fürs leben nicht ausreicht,also durch ehrliche Arbeit kein wohlstand mehr möglich.
    – Unsere Altparteien fahren Deutschland gegen die Wand
    – Menschlichkeit fehlt
    – Security in Schwimmbädern
    – Zeitalter spätrömischen Dekadenz
    – Gaffer die keine Rettungsgase mehr bilden
    – Sanitäter und Polizisten werden angegriffen
    – Es wird nicht mehr miteinander geredet,sondern übereinander
    – Konkurrenzkampf jeder gegen jeden
    – Pädophile Kinder vergewaltigen passiert auch häufig in eigenen Familien
    zb.https://www.ruhrnachrichten.de/werne/opa-78-aus-werne-vergeht-sich-an-seiner-enkelin-1489820.html

    Ich kann es keinen Deutschen verübeln, dass er aus diesem Land auswandern will.

  6. An die Russlandhasser und Putinhasser usw.
    Ich verstehe nicht warum die Deutschen aus dieser Nummer bis heute nicht rauskommen.
    Russland ist eine Atomacht und dein Nachbar und wer mit diesem Land sich anlegt sollte mit Asche und Radioaktivität rechnen,ob dir das gefällt?
    Aber die Russen sind nicht dein Problem,sondern deine an Debilität leidende in Rollstuhl sitzende für Seniorenheimen fertige Politiker,die
    du selbst jedesmal wählst.
    Die führen agressive Politik gegen dein eigenes Volk,Migrationspolitik,Greta,
    Rackete CO2-Steuer und Moscheenbau dein Lebensraum ist schon von Islam Araber und Afrikaner schon weggenommen.Schau mal auf die öffentlichen Plätze Bahnhof,Schulen und Krankenhäuser ist alles schwarz.
    Du brauchst hier keine Russen,denn in 10 Jahren wirst du selbst aus diesem Land auswandern und möglicherweise nach Russland.Sie sind immer noch orthodoxe Christen keine sexsüchtige Katholiken oder Pädophile und sie geben dir Unterkunft.
    Edward Snowden lebt schon dort glücklich seit 6 Jahren und hat schon Familie gegründet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.