„Ukraineaffäre“: Verfahren wegen Korruption gegen Obama eröffnet

Teile die Wahrheit!
  •  
  • 1
  •  
  •  
  • 12
  •  
  •  
  •  
  •  

Parallel zum Ende des Amtsenthebungsverfahrens gegen Trump kommen neue Meldungen aus der Ukraine. Dort wurde ein Korruptionsverfahren gegen Barrack Obama eröffnet.

Nachdem ich schon über das Ende des Amtsenthebungsverfahrens gegen Trump berichtet habe, will ich nun noch Nachrichten der letzten Tage aus der Ukraine ergänzen. Von Thomas Röper

Am 29. Januar hat der ukrainische Abgeordnete Renat Kuzmin auf Facebook mitgeteilt:

„NABU (ukrainische Anti-Korruptionsbehrde) hat ein Verfahren gegen Poroschenko und Obama wegen Veruntreuung und Legalisierung gestohlener Gelder aus internationaler Finanzhilfe eröffnet. (…) Wie Sie sehen können, hat NABU eine Untersuchung der Veruntreuung und Legalisierung internationaler Finanzhilfen in Höhe von 100 Millionen Dollar durch die Präsidenten der Ukraine Poroschenko und der Vereinigten Staaten Obama eingeleitet.“

Und als Beleg veröffentlichte er auch die Mitteilungen der Behörde darüber.

Freilich ist in einem Land wie der Ukraine völlig offen, was aus diesen Verfahren wird, aber interessant ist die Meldung trotzdem.

Außerdem hat der sich der ehemalige Generalstaatsanwalt Schokin zu Wort gemeldet. Schokin ist der Generalstaatsanwalt, der 2014 das Strafverfahren gegen den ukrainischen Gaskonzern Burisma, bei dem Joe Bidens Sohn Hunter 2014 einen Job mit einem offiziellen Monatsgehalt von 50.000 Dollar bekommen hatte, geleitet hat (Gutachten: Keine Beweise für militärische Beteiligung Rußlands in der Ostukraine).

Joe Biden hat die ukrainische Regierung Anfang 2015 erpresst: Entweder Schokin wird gefeuert, oder die USA halten eine Milliarde an Finanzhilfen für die Ukraine zurück. Nachdem Schokin gefeuert war, hat sein Nachfolger das Verfahren eingestellt.

„NABU (ukrainische Anti-Korruptionsbehrde) hat ein Verfahren gegen Poroschenko und Obama wegen Veruntreuung und Legalisierung gestohlener Gelder aus internationaler Finanzhilfe eröffnet. (…) Wie Sie sehen können, hat NABU eine Untersuchung der Veruntreuung und Legalisierung internationaler Finanzhilfen in Höhe von 100 Millionen Dollar durch die Präsidenten der Ukraine Poroschenko und der Vereinigten Staaten Obama eingeleitet.“

НАБУ возбудило дело против Порошенко и Обамы за хищение и легализацию украденных средств международной финансовой…

Gepostet von Ренат Кузьмин am Mittwoch, 29. Januar 2020

Und als Beleg veröffentlichte er auch die Mitteilungen der Behörde darüber.

Freilich ist in einem Land wie der Ukraine völlig offen, was aus diesen Verfahren wird, aber interessant ist die Meldung trotzdem.

Außerdem hat der sich der ehemalige Generalstaatsanwalt Schokin zu Wort gemeldet. Schokin ist der Generalstaatsanwalt, der 2014 das Strafverfahren gegen den ukrainischen Gaskonzern Burisma, bei dem Joe Bidens Sohn Hunter 2014 einen Job mit einem offiziellen Monatsgehalt von 50.000 Dollar bekommen hatte, geleitet hat. Joe Biden hat die ukrainische Regierung Anfang 2015 erpresst: Entweder Schokin wird gefeuert, oder die USA halten eine Milliarde an Finanzhilfen für die Ukraine zurück. Nachdem Schokin gefeuert war, hat sein Nachfolger das Verfahren eingestellt (Deshalb Amtsenthebungsverfahren? Trumps Telefongespräch mit Ukraine).

Schokin hat nun mitgeteilt, dass er 2019 in Griechenland ins Krankenhaus eingeliefert worden sei, wo er wiederbelebt werden musste. Seinen Angaben zufolge haben die Ärzte dann bei ihm eine Quecksilbervergiftung festgestellt. Auf die Frage eines Journalisten, ob er einen Verdacht habe, wer dafür verantwortlich sein könnte, antwortete Schokin:

„Ich habe keine Feinde, von denen ich weiß. Sicher, eine Version ist, aber dazu müssen noch Ermittlungen durchgeführt werden, dass Biden irgendwie in diese Geschichte involviert ist“

Wenige Tage später haben ukrainische Medien berichtet, dass Schokin auch Anzeige gegen Joe Biden erstattet habe. Allerdings ging es dabei um Bidens Einmischung in Schokins Ermittlungen gegen Burisma in seiner Zeit als Generalstaatsanwalt.

Die Details über die Vorwürfe gegen Joe und Hunter Biden wegen ihrer Tätigkeiten in der Ukraine finden Sie hier.

 

Wenn Sie sich für die Ukraine nach dem Maidan und für die Ereignisse des Jahres 2014 interessieren, als der Maidan stattfand, als die Krim zu Russland wechselte und als der Bürgerkrieg losgetreten wurde, sollten Sie sich die Beschreibung zu meinem Buch einmal ansehen, in dem ich diese Ereignisse detailliert auf ca. 670 Seiten genau beschreibe. In diesen Ereignissen liegt der Grund, warum wir heute wieder von einem neuen Kalten Krieg sprechen. Obwohl es um das Jahr 2014 geht, sind diese Ereignisse als Grund für die heutige politische Situation also hochaktuell, denn wer die heutige Situation verstehen will, muss ihre Ursachen kennen.

Thomas Röper – www.anti-spiegel.ru

Thomas Röper, Jahrgang 1971, hat als Experte für Osteuropa in verschiedenen Versicherungs- und Finanzdienstleistungsunternehmen in Osteuropa und Russland Vorstands- und Aufsichtsratspositionen bekleidet, bevor er sich entschloss, sich als unabhängiger Unternehmensberater in seiner Wahlheimat St. Petersburg niederzulassen. Er lebt insgesamt über 15 Jahre in Russland und betreibt die Seite  www.anti-spiegel.ru. Die Schwerpunkte seiner medienkritischen Arbeit sind das (mediale) Russlandbild in Deutschland, Kritik an der Berichterstattung westlicher Medien im Allgemeinen und die Themen (Geo-)Politik und Wirtschaft.

Thomas Röper ist Autor des Buches „Vladimir Putin: Seht Ihr, was Ihr angerichtet habt?“



Literatur:

Die Angst der Eliten: Wer fürchtet die Demokratie?

Wehrt Euch, Bürger!: Wie die Europäische Zentralbank unser Geld zerstört

Die Abschaffung des Bargelds und die Folgen: Der Weg in die totale Kontrolle

Wer regiert das Geld?: Banken, Demokratie und Täuschung

Video:

Quellen: PublicDomain/anti-spiegel.ru am 07.02.2020

About aikos2309

18 comments on “„Ukraineaffäre“: Verfahren wegen Korruption gegen Obama eröffnet

  1. Thomas Röper ist ein Anhänger der LINKEN Partei und Befürworter der unkontrollierten Migration in Deutschland. Er hält die AfD für unwählbar und ist alles andere, als ein Patriot, den er mit seinem Anti-Spiegel nur markiert, um im Protestwähler-Spektrum nach Kunden für seine Bücher zu fischen.

  2. Chris
    Gehören Sie zur Atalantikbrücke oder doch zu den Transatlantiker?
    Thomas Röper leistet hervorragende Arbeit.
    Mir ist es egal ob er für AfD oder gegen ist.
    Der Spiegel verliert nämlich an Leserschaft und das ist gut so.
    Die westlichen Journalisten die über Russland berichten sind meistens keine kompetenten Menschen und denken in Schablonen.
    Die westlichen Medien sind wirklich TOP !! Im Verdrehen, Lügen und Weglassen von wichtigen Informationen !!

  3. Chris
    Russland hat damals nach dem Zussammenbruch der Sowjetunion seine Truppen aus der DDR abgezogen und damit die Wiedervedreinigung Deutschlands ermöglicht.
    Die USA dagegen halten Deutschland 70 Jahre nach Kriegsende immer noch besetzt.
    Es gab ein gutgläubiger russischer Präsident Gorbatschow der war naiv und der war so naiv und wurde von Bundesrewgierung und Nato verarscht und über Tisch gezogen.DDR wurde zurückgegeben mit Vereinbarung das Nato sich nicht in Russland bewegt.Heute umkreisen Nato Basen Russland um,dass ist ein Fakt und in Russland gibt es keinen naiven Präsident mehr und ich frage mich wer ist hier der Verbrecher?

  4. Auch wenn Stalin-Orwell noch 100 Kommentare veröffentlicht, es bleibt dabei: Thomas Röper ist ein Anhänger der LINKEN Partei und Befürworter der unkontrollierten Migration in Deutschland, der sich als Patriot verkleidet, um im Protestwähler-Spektrum Geld verdienen zu können.

  5. Chris
    Mit Ideologisch verblendetenen Menschen zu diskutieren ist reine Zeitverschwendung.
    Stalin Orwell ist seit 2013 Mitglied der AfD.
    Aus meiner Familie haben alle studiert und die Russlanddeutschen sind mehr deutsch als Sie.
    Für mich ist Thomas Röper kein linker.

  6. Erkläre ihnen wieso.
    Er ist Nichtwähler.
    Das hat er wiedergegeben.
    Regelmäßige Leser des Anti-Spiegel wissen, dass ich keine Partei in Deutschland für wählbar halte oder unterstütze.
    Man muss dem nicht zustimmen, man muss die AfD nicht mögen. Aber was vor 18 Jahren noch das offizielle Programm der CDU unter Parteichefin Merkel war, kann nicht plötzlich rechtsradikal, rechtsextrem oder gar „Nazi“ sein. Oder waren Merkel, Schäuble, Merz und so weiter 2002 Nazis?
    https://www.anti-spiegel.ru/2020/kommentar-zumskandal-in-thueringen-was-ist-eigentlich-wirklich-wichtig-in-deutschland/

  7. @Chris

    Waren Sie auf Stalins posten,um überhaupt über ihn urteilen zu können? Hast du selbst kontrolliert?Hast du in dieser Zeit überhaupt gelebt? Lassen Sie Stalin inruhe die Toten sollte man inruhe lassen. Hitler hatte Europa unter sich,aber sollte nicht weiter an Russen gehen.Irgendwo gibt es auch grenzen.Die muss man durchaus kennen. Ich sehe schon wieder Drang nach Osten. Die Geschichte wiederholt sich wieder und ihr habt nichts aus der Geschichte gelernt.

    Seit 1000 Jahren generien Deutsche eine Russenphobie Stimmung und mittlerweile liegt das in der deutschen Genetik,obwohl die Russen Orthodoxen Christen sind und der Unterschied liegt darin am julianischen und georganischen Kalender.Diese Russenphobie wird für Deutsche in Zukunft ihre Tragödie werden,weil ihr werdet von Islam und Arabern und Afrikanern überrollt und heutzutage zählt nicht die Atomwaffe,sondern Islamische,Arabische und Afrikanische Gebärmutter als gefährlichste Waffe der Welt.

    Was läuft den jetzt in diesem Staat anders? Zivile Menschen werden an öffentlichen Plätze vergewaltigt und mit Messer umgebracht. Allein in NRW 100 kriminelle Clans und das ist nur das was bekannt ist.Prostitution,Menschenhandel und Drogenhandel in diesem alltägliche normale Geschäfte sind.Polizei ist unfähig und unvorbereitet, was dagegen zu machen. Schicken Sie ihre Kinder in die Schule,wo 30 Leute in der Klasse,20 davon Türken,Araber und Afrikaner sind. Lassen Sie ihre Frau alleine tagsüber und Abends über öffentliche Park spazieren gehen. Ist das besser als in der DDR?

    Sie sind hochgradig Russophob,deswegen sind weitere Diskussionen sinnlos. Es ist nur ihre Meinung.Wer ist den hier primitiv? Deutschland wird zunichte gehen nicht von Russen,sondern von Klimapolitik und Migrationspolitik. Hier leben nur noch Türken,Araber und Afrikaner und auf deiner Schule herrscht Lehrermangel.

    Für die Russen war die Schlacht um Berlin das verlustreichste
    Gefecht aller Zeiten. Angeblich haben uns ja nur die Amis von
    uns Nazis befreit. Man sollte mal in der Geschichte blättern
    um zu sehen wie bescheuert das alles ist.
    Die Amis und die Briten haben die Nationalsozialisten finanziell unterstützt, damit sie Krieg gegen Rußland führen konnten, gegen die „Rote Gefahr. Die fürchten nichts so sehr, wie Frieden zwischen Deutschland und Rußland. Erst als die Russen den Sieg einleiteten, haben sie sich eingemischt und später als Befreier dargestellt. Ein Rußland, das an die Niederlande grenzt , wollten sie dann doch nicht. Nun versuchen sie erneut, Deutschland in einen Krieg gegen Rußland zu hetzen. Die Rote Gefahr gibt es nicht mehr. Aber Rußland ist immer noch das Land mit den meisten Rohstoffen. Darum geht es.

  8. In den westlichen Ländern wird Russland immer noch mit´ der Sowjetunion in Verbindung gebracht.
    Putin hat aber alle Postkommunisten rausgeworfen.
    Sehr dumm Putin mit Lenin oder Stalin zu vergleichen.
    Die Russen,Engländer,Franzosen sind komplett abgezogen und haben alle Rechte zurückgegeben,während die Amerikaner das nicht taten.
    Sie sind immer noch besetzt bis 2099.Ob Trump wirklich gegen den tiefen Staat ist wird sich zeigen bis jetzt war Q Anon für mich ein reinfall.

    Die NATO existiert noch immer. Und die UdSSR existiert nicht mehr. Auch der Warschauer Pakt ist weg. Trotzdem die NATO fährt dieselbe aggressive Außenpolitik wie zu Zeiten des Kalten Krieges. Ganz zu schweigen welchen Eindruck Manöver vor der Haustür des Russen Imperiums abzuhalten in Moskau hinterlässt. Vernunft und Friedenwille schauen anders aus. In Rumänien sind bereits Atomsprengköpfe eingelagert worden, Polen träumt von einem Ford TRUMP und die Balten sehen in jeder Hinsicht ein Sicherheitsrisiko. Ja die Nordeuropäer haben auch Bedenken was ihre Sicherheit betrifft und schlittern langsam in den NATO Sumpf hinein. Der Kreml wundert sich nur mehr. Ist aber weder aggressiv noch verärgert. Er hat das alles so kommen sehen.

  9. @Chris
    „Man war das schwach! Hast Du es wirklich so nötig.“
    Halte deine Vermutung zurück und schalte dein Bewusstsein ein.

    Eigenartig,dass die Menschen,die am wenigsten über dich wissen,immer das meiste über dich sagen.

    Derjenige oder diejenige persönlich angreift zeigt geistige Impotenz und Unwissenheit. Sie erinnern mich an Schreib bezahlte Schreibtrolle,Merkeltrolle und Anti Putin Trolle.

    Legen Sie sich am besten mit Wolgadeutschen nicht an.

    Sie sind nichts weiter als eine weitere Strömung einer Rechten sozialistischen Nationalbewegung im linken Parteienspektrum.Ja,keine Rechte Rechtsstaatspartei sondern rechtslastig-idelogisch-linke Gruppierung,die sich wie man anhört mit ukrainischen Nazis gut versteht.Damit reiht sich diese Truppe gut in den Reihen der Grünen und Roten ein die vermischt ein schönes freundliches Braun ergeben.In diesem linken Parteienspektrum herrscht Gewalt,Zerstörung und Allmachtsfantasien und man sollte mal abwarten wie stark der Verfassungschutz schon in diesem Vorstand sitzt.

  10. Herr Pravda, iich glaube Sie brauchen sich nicht wirklich wundern, dass Ihre Leserschaft abnimmt. Sie haben Ihren Laden so gar nicht im Griff.

    Es ist abartig wie der User Orwell26 sich hier auslassen darf.

Schreibe einen Kommentar zu Chris Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.