Nächste Welle? UN, Weltbank und WHO planen Simulation eines tödlichen Virus-Ausbruchs bis September (Video)

Teile die Wahrheit!
  •  
  • 1
  •  
  •  
  • 21
  •  
  •  
  •  
  •  

Trotz der Tatsache, dass es immer mehr Zweifel an der ersten Welle gibt, arbeiten UN, Weltbank und WHO an einer tödlichen Testsituation eines Virus-Ausbruchs. Nachdem die erste Welle wohl nicht das gewünschte Ergebnis brachte und der weltweite Widerstand immer stärker wird, planen die Verantwortlichen offenbar eine weitere Welle?

Dass es dabei um eine Simulation zur absichtlichen Freilassung eines tödlichen Erregers der Atemwege geht, kann man in einem als „Annual Report“ bezeichneten Schriftstück des GPMB (Global Preparedness Monitoring Board – A WORLD AT RISK) nachlesen – siehe untere Links.

Verstrickungen und undurchsichtige Verbindungen

Bei den inzwischen an die Öffentlichkeit gedrungenen Verstrickungen, Ungereimtheiten und internationalen Verbindungen im Zusammenhang mit der sog. Corona-Virus-Krise, kommt bei so manchem ein ungutes Gefühl hoch. Denn am Ende landen wir wieder bei den üblichen Drahtziehern und Verdächtigen.

Keine Sekunde Ruhe

Es geht in erster Linie darum, dass die Menschheit nicht mehr zur Ruhe kommen soll. Wer über einen sehr langen Zeitraum von den Medien beackert wird, der gibt irgendwann auf und lässt sich impfen.

Hier kommt dann Menschenfreund Bill Gates ins Spiel. Der mit seiner WHO den gesamten Planeten in einem mehr oder weniger deutlich erkennbaren Gefängnis hält. Geht es nach ihm, dann dürfen wir erst wieder zur Normalität zurück, wenn wir global mit teils giftigen Stoffen, teils fremder DNA durchgeimpft sind.

Sprechen deshalb unsere politischen Protagonisten ständig von einer „zweiten“ Welle, weil sie mehr wissen? (Begründeter Verdacht – wird unter dem Corona-Deckmantel eine ganz andere Agenda verfolgt? (Video))

Dazu heißt es in dem Papier auf Seite 10 – Auszug

Fortschrittsindikator (en) bis September 2020

-Der Generalsekretär der Vereinten Nationen mit dem Generaldirektor der WHO und dem Untergeneralsekretär für humanitäre Angelegenheiten stärkt die Koordinierung und identifiziert klare Rollen und Verantwortlichkeiten sowie zeitnahe Auslöser für eine koordinierte „UN systemweite“ Reaktion auf Gesundheitsnotfälle in verschiedenen Ländern und in verschiedenen gesundheitlichen und humanitären Notfällen.

-Die Vereinten Nationen (einschließlich der WHO) führen mindestens zwei systemweite Trainings- und Simulationsübungen durch, darunter eine zur absichtlichen Freisetzung eines tödlichen Erregers der Atemwege.

-Die WHO entwickelt Zwischenauslöser, um nationale, internationale und multilaterale Maßnahmen frühzeitig bei Ausbrüchen zu mobilisieren und bestehende Mechanismen für spätere und fortgeschrittenere Stadien eines Ausbruchs im Rahmen der IGV (2005) zu ergänzen.

-Der Generalsekretär der Vereinten Nationen beruft einen hochrangigen Dialog mit Vertretern aus den Bereichen Gesundheit, Sicherheit und auswärtige Angelegenheiten ein, um zu ermitteln, wie die Welt der Bedrohung durch eine tödliche Pandemie von Atemwegserregern begegnen kann, und um die Bereitschaft für Krankheitsausbrüche in komplexen Situationen zu bewältigen (Der größte Betrug aller Zeiten: Corona-App floppt und italienische Spitzen-Virologin spricht von medialer Panikmache, die viele Menschenleben gefordert hat).

Thema Impfstoff wird ebenfalls erwähnt

Sponsoren und Länder verpflichten sich und legen Zeitpläne fest für: Finanzierung und Entwicklung eines universellen Influenza-Impfstoffs, Breitband-Virostatika und gezielter Therapeutika. Die WHO und ihre Mitgliedstaaten entwickeln Optionen für Standardverfahren und Zeitpläne für den Austausch von Sequenzdaten, Proben und medizinischen Gegenmaßnahmen für andere Krankheitserreger als Influenza (Robert F. Kennedy Jr.: “Impfstoff von Gates wird die DNA ändern – Ergebnisse klinischer Studien für seinen bahnbrechenden COVID-Impfstoff könnten nicht viel schlimmer sein”).

Auszug Ende

2009 Schweinegrippe – Mehr als fraglich

Inzwischen wissen wir, von vielen Experten belegt, dass die Schweinegrippe nicht viel mehr war, als eine saisonale Grippe. Auch damals lag Chef-Experte Drosten mit seinen apokalyptischen Warnungen völlig daneben.

Und nun sollen wir der gleichen Organisation und den gleichen Personen vertrauen?

Vom Testszenario zur Realität?

Da inzwischen viele Staaten den undurchsichtigen Figuren in und um der WHO nicht mehr trauen, sollten wir uns auf eine zweite simulierte Welle bis September gedanklich vorbereiten. Vielleicht will man den Test plötzlich in ein reales Szenario umwandeln? Mit den Möglichkeiten der WHO, wäre das für die Menschen auf der Welt eine Sache die eintreten könnte (Regierung und Virologen als Corona-Staat: Ausnahmezustand mindestens bis 2022).

Die Triggerworte verraten die Absichten – Unabhängig, humanitär, politisch

Dass die WHO niemals unabhängig war und ist, dürfte langsam klar sein. Dass gerade eine Weltbank dies ebenfalls nicht sein kann, steht bereits im Namen. Und dass eine private Organisation wie die WHO humanitär sein soll, mag man nicht mehr glauben. Dazu schauen wir uns nur die Herkunft von Generaldirektor Tedros Adhanom Ghebreyesus näher an. Abgesehen von der Tatsache, dass er keinen medizinischen Background hat, ist sein bisheriges politisches Wirken in Äthiopien mehr als zweifelhaft.

Die kommunistisch, revolutionäre TPLF

Tedros war Mitglied der „Tigray Volksbefreiungsfront”(TPLF)Organisation. Die TPLF wurde in den 90er Jahren von den USA als terroristisch eingestuft. Sie wurde als kommunistisch, revolutionäre Partei gegründet. Ist Tedros also ein Linker?

Die Tigrayan People’s Liberation Front (TPLF) ist eine politische Partei in Tigray, Äthiopien, die aufgrund von Zwischenfällen zwischen 1976 und 1990 als Täter in der Global Terrorism Database aufgeführt wurde. GTD TPLF

Vertrauen?

Und dieser Organisation sollen wir vertrauen? Nein wir haben erhebliche Zweifel, wenn eine „tödliche Testsimulation“ bis September von genau diesen Personen durchgeführt werden soll.

Über das Global Preparedness Monitoring Board

Auszug aus dem PDF:

Als unabhängiges Überwachungs- und Befürwortungsgremium fordert das Global Preparedness Monitoring Board (im Folgenden als Board oder GPMB bezeichnet) politische Maßnahmen zur Vorbereitung und Abschwächung der Auswirkungen globaler Gesundheitsnotfälle. Das Board wurde im Mai 2018 von der Weltbankgruppe und der Weltgesundheitsorganisation einberufen und baut auf der Arbeit der Task Force und des Gremiums für globale Gesundheitskrisen auf, die vom Generalsekretär der Vereinten Nationen nach der Ebola-Epidemie 2014-2016 eingerichtet wurden.

Der Verwaltungsrat arbeitet unabhängig von allen Parteien, einschließlich seiner Mitveranstalter, um möglichst offene Bewertungen und Empfehlungen abzugeben. Die in diesem Bericht und von den Vorstandsmitgliedern geäußerten Ergebnisse, Interpretationen, Schlussfolgerungen und Meinungen geben nur ihre Ansichten wieder und nicht die ihrer Organisationen oder der Mitveranstalter.

Und dann erklären sie die „Ziele des Verwaltungsrats“

„sich für Bereitschaftsaktivitäten mit nationalen und internationalen Führungskräften und Entscheidungsträgern einsetzen.“

Das bedeutet dafür zu sorgen, dass politische Entscheidungsträger die richtigen Entscheidungen treffen. Wohl eher im Sinne der Impfindustrie, als der Menschen.

Die Ziele des Verwaltungsrats sind:

  • Bewertung der Fähigkeit der Welt, sich vor gesundheitlichen Notfällen zu schützen;
  • Ermittlung kritischer Lücken in Bezug auf die Bereitschaft aus mehreren Perspektiven;
  • sich für Bereitschaftsaktivitäten mit nationalen und internationalen Führungskräften und Entscheidungsträgern einsetzen. Der Verwaltungsrat unterscheidet sich von anderen ähnlichen Kommissionen und Mechanismen, die zeitlich begrenzt und häufig spezifisch für eine Agentur oder einen Sektor sind.

Wo bleibt die Expertenrunde?

Auch aus diesem Grund ist eine echte, unabhängige Expertenrunde bei uns dringend notwendig. An der nötigen Zahl von hochspezialisierten Akademikern, die nicht am Finanztopf der WHO angeschlossen sind, mangelt es nicht.

Ghebreyesus, hat erst kürzlich davor gewarnt, dass sich die COVID-19-Pandemie weltweit verschlimmert und es in absehbarer Zeit keine Rückkehr zum “alten Normalzustand” geben wird. Allein am Sonntag seien “der WHO 230.000 neue Corona-Fälle gemeldet” worden, von denen “fast 80 Prozent in nur zehn Ländern registriert wurden”. “Obwohl die Zahl der täglichen Todesfälle relativ stabil bleibt, gibt es großen Anlass zur Sorge”, so der WHO-Chef.

Er forderte die Länder auf, eine umfassende Strategie zur Eindämmung der in vielen Ländern sprunghaft ansteigenden Fallzahlen zu verfolgen. Es gebe einen Fahrplan für den Ausweg aus der Pandemie, und es sei nie zu spät, ihre Ausbreitung selbst an Orten mit explosiver Übertragung einzudämmen.

WHO-Direktor Tedros Adhanom ist die Marionette des angloamerikanischen Imperiums und letztendlich obliegt die Reaktion auf die COVID-19-Pandemie nicht ihm, sondern der Gates- und Clinton-Stiftungen sowie deren Hintermännern aus viel älteren Netzwerken.

Adhanom machte seinen “Master of Science”-Abschluss in Immunologie von Infektionskrankheiten an der “London School of Hygiene & Tropical Medicine”. Das Institut wurde 1899 gegründet von Sir Patrick Manson, Träger des Order of St Michael and St George und Fellow der adeligen britischen Wissenschaftsvereinigung Royal Society, die zusammen mit dem Freimaurertum aufgebaut worden war (Regierung und Virologen als Corona-Staat: Ausnahmezustand mindestens bis 2022).

Tedros Adhanom wurde im Oktober 2005 vom äthiopischen Premierminister Meles Zenawi zum Gesundheitsminister ernannt. Im Jahr 2010 wurde Äthiopien vom US-Außenministerium als eines der Länder der US Global Health Initiative Plus ausgewählt, in dem die USA innovative globale Gesundheitsbemühungen unterstützen werden. Als Gesundheitsminister konnte Tedros eine enge Beziehung zu prominenten Persönlichkeiten aufbauen, darunter der ehemalige amerikanische Präsident Bill Clinton und die Clinton Foundation sowie die Bill and Melinda Gates Foundation (COVID-19: Psychiater glaubt, dass sich die Weltbevölkerung in einem großen psychologischen Experiment befindet).

Die beiden Stiftungen spielten eine wichtige Rolle dabei, die Impfstoffindustrie in China aufzubauen. Manche Forscher vermuteten, dass COVID-19 im Zusammenhang stehen könnte mit den chinesischen Impf-Programmen, die mit neuartigen Viren verseucht sind oder experimentell eine breite Immunität anstreben gegen SARS, MERS und ähnliche Krankheiten.

Tedros legte den Schwerpunkt auf die Eindämmung des Bevölkerungswachstums, ein Lieblingsprojekt des Hochadels. Von November 2012 bis 2016 war er Außenminister Äthiopiens. Später wurde er Direktor der WHO, die inzwischen hauptsächlich von der Gates-Stiftung bezahlt wird (Bill Gates sagt voraus, dass dies nicht die letzte Pandemie sein wird (Video)).

Links

Download PDF

Die GPMB-Seite

Wenn Sie mehr über die heimlichen Machenschaften der Elite erfahren wollen, dann lesen Sie das brisante Enthüllungsbuch “Illuminatenblut: Die okkulten Rituale der Elite” von Nikolas Pravda, mit einigen Artikeln die bereits von Suchmaschinen zensiert werden.

Am 28. April erschien “Der Hollywood-Code: Kult, Satanismus und Symbolik – Wie Filme und Stars die Menschheit manipulieren” (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel: “Die Rache der 12 Monkeys, Contagion und das Coronavirus, oder wie aus Fiktion Realität wird“, warum Stanley Kubrick wirklich sterben musste!

Ein handsigniertes Buch erhalten Sie für Euro 30,- (beide Bücher für Euro 60,-) inkl. Versand bei Zusendung einer Bestellung an: info@pravda-tv.com.

Literatur:

Codex Humanus – Das Buch der Menschlichkeit

Weltverschwörung: Wer sind die wahren Herrscher der Erde?

Whistleblower

Video:

Quellen: PublicDomain/metropolnews.info/recentr.com am 16.07.2020

About aikos2309

19 comments on “Nächste Welle? UN, Weltbank und WHO planen Simulation eines tödlichen Virus-Ausbruchs bis September (Video)

  1. wochenblick.at/gegen-impfpflicht-mega-ansturm-auf-volksbegehren/
    ….
    ec.europa.eu/germany/news/20200715-covid-19-eu-staaten-geben-gruenes-licht-fuer-schnelle-klinische-tests-von-medikamenten_de
    ……..
    deutschlandfunk.de/rechtsextreme-online-angebote-rechte-esoteriker-im-krieg.724.de.html

    vox.com/science-and-health/2017/8/3/16069204/vaccine-fines-measles-outbreaks-europe-australia

  2. Nur mal angenommen:

    Wir leben in einem kleinen Dorf mit, sagen wir mal 10000 Einwohnern. Da gibt es eine kleine Gruppe von Verbrechern, der Bürgermeister und der Büttel gehören auch dazu oder sind geschmiert, aber es sind lediglich ein paar, sagen wir 8 Nasen. Die terrorisieren das ganze Dorf und nehmen es aus. Was machen wir? 10000 gegen 8.
    Nun, der Büttel hat ne Flinte und der Bürgermeister ne große Klappe und die restlichen 6 sind Psychopathen. Keiner traut sich was zu machen, weil alle allein zu Hause bibbern, daß es wohl irgendwann besser werden wird, so hoffen sie. Der Pfaffe hat nämlich gesagt, laßt sie nur machen, das gehört sich nicht etwas zu unternehmen.
    Das ist doch, in ungefähr die Situation auf der Welt?
    Nicht ganz, weil sehr viele von den 10000 Einwohnern glauben, daß der Terror normal sei, weil sie auf die große Klappe des Bürgermeisters vertrauen.

    Vieleicht 500 Einwohner haben aber das ganze durchschaut. Und nun legen sie jeder ein Taler auf den Tisch, und heuern ein paar Jäger aus dem Wald an. Die haben alle auch eine Flinte. Es finden sich 20 Jäger bereit, für 500 Taler die Terror-Qulique einzufangen, dingfest zu machen und öffentlich auf dem Dorfplatz zur Rede zu stellen.
    Der Rest der Einwohner, die noch nichts wussten, waren ganz perplex und sahen nun, was die ganze Zeit vor sich ging. So beschloß man, die 8 Nasen auf eine kleine Insel im nahegelegenen Fluß zu verbannen, bis diese schließlich von selbst aussterben.

    Wieviele “Aufgewachte” gibt es auf der Welt? Wieviel Taler kommen zusammen, wenn ein jeder Einen davon auf den Tisch legt? Wie kommuniziert man Weltweit? Gibt es Jäger im Wald? Nochmal jeder ein Taler für Weltweite öffentliche Aufklärung im großen Stil?

    Nur mal so ein Gedanke. Kein Aufruf.
    Liebe Grüße.

  3. Aus Kasachstan:

    https://www.focus.de/gesundheit/news/1772-menschen-gestorben-neu-lungenenzuendung-chinesische-botschaft-in-kasachstan-warnt-vor-unbekanntem-virus_id_12194923.html

    https://www.merkur.de/welt/corona-china-covid-19-lungenentzuendung-kasachstan-asien-ausbreitung-tote-zr-13831608.html

    Ist das der Testlauf in Kasachstan?

    Ist schon auffällig, dass die chinesische Botschaft in Kasachstan jetzt vor diesem neuen Virus berichtet, der in Kasachstan ausgebrochen sein soll. – Hm – da könnte man sich fragen, was die chinesische Botschaft damit zu schaffen hat – ist es nicht alleinige Sache der Regierung in Kasachstan, ggfs. darüber zu berichten? – Und diese dementiert ja auch bereits und spricht von einer “normalen Lungenentzündung”.

    Sollte es keine “normale Lungenentzündung” sein, dann könnte man sich fragen, wie das Virus nach Kasachstan kam und warum ausgerechnet die chinesische Botschaft (vielleicht das Virus als Souvenir von einem Heimaturlaub in China mitgebracht und freigesetzt – vielleicht frisch aus dem wuhaner Biowaffenlabor???) hier wieder die Panik auslöst.

    Ich weiß es nicht – aber Fragen stellen darf man sich ja mal. 😉

    Könnte es ein Testlauf für eben diesen im Artikel genannten möglicherweise geplanten tödlichen Virus-Ausbruch sein?

    Ich verstehe wirklich nicht, was in denen ihren Herzen und Gehirnen vorgeht. – Wir sind doch alle Menschen – oder zumindest alle Teil des ALL-EINEN. – Haben die nichts Vergnüglicheres, Erbaulicheres, Freudvolleres mit ihrem Leben anzufangen als anderen Lebenwesen Schaden zuzufügen, andere Lebewesen zu quälen, ihnen Leid zuzufügen?

    Sie haben Geld, sie haben Macht – sie könnten sich ein schönes Leben machen und würdig leben und würdig leben lassen.

    Seufz’.

    LG,
    Elisabeth

    1. Liebe Elisabeth, die Verantwortlichen sehen nur so aus, wie Menschen, aber das sind keine Menschen! Schau mal unter “Repto’s” bzw. Reptiloid; auch Archonten sind ein Hinweis auf das, was hier die Fäden zieht… Mit Hilfe von MK Ultra, Kinderfickerei und satanischen Gelübten werden schwache und kranke Menschen zu gefügigen Wesen gemacht und spielen die Helferlein, Die Politik ist voll von sowas!

      1. @Lucides

        Ich weiß das und meistens schreibe ich auch von Wesen oder Kreaturen oder Bestien – aber es sind -wie Du schreibst- auch viele fehlgeleitete Menschen darunter.

        Unter welchem Begriff soll man diesen Mischmasch zusammenfassen ?!

        Vielleicht wirklich dann von solchen und solchen Wesen sprechen/schreiben. :))

        Ich bin mir auch hinsichtlich der Annunaki nicht so klar.

        Marduk schreibt immer von den guten Annunaki und Jesus, der Enki, der gute Annunaki sein soll.
        Ich weiß aber auch, dass der Chef der Annunaki dieser Anu ist und der muss ganz und garnicht gut sein. – Weiterhin gibt es neben dem wohl friedfertigeren empathischeren Enki, der Noah (oder wie auch immer sein wirklicher Name war, falls es stimmen sollte) nebst Familie gewarnt und die Arche hat bauen lassen sollen, auch seinen Bruder Enlil, der wiederum wie sein Vater kein angenehmer Zeitgenosse sein soll.

        Enki soll wohl mit der Menschenerschaffung beauftragt worden sein und sah sie daher eher als seine “Kinder” an – jedenfalls hatte er wohl deshalb etwas Empathie entwickelt für sie.

        Deshalb wurde er meines Erachtens dann als Jesus ans Kreuz genagelt und Anu und Enlil ließen es zu.

        Sicher geht es so nicht weiter – aber ich meine, es ginge auch ohne Flammenbrunst und Sintflut.
        Materie kann ent- und verdichtet werden und meines Erachtens verfügen die Annunaki wie auch andere positiven wie negativen außerirdischen Mächte und Kräfte über diese Fähigkeit, sich nebst ihren Raumschiffen wie auch alles andere sowohl zu ver- als auch zu entdichten und das sozusagen im Bruchteil eines Lidschlages, einer Sekunde.

        In Matthäus 24 steht dann auch in einem Vers z. B., dass zwei auf dem Felde stehen – eine/r wird genommen, der/die andere bleibt und so gibt es da noch ein Beispiel – müsste ich jetzt nachschauen, aber das kannst Du sicher selbst in der Bibel oder bei Google.
        Ich bin schon 20 Jahre aus der Kirche ‘raus – aber es gibt schon plausible Hinweise in der Bibel, in der wohl auch auf dem einen oder anderen Wege auch die Wahrheit Eingang gefunden hat, die wir mit diesem Wissen heute end-lich auch verstehen können.
        Also meines Erachtens könnte es eben auch auf diesen ´Wege gehen durch schmerzfreie Ent-dichtung – “Wegbeamen” (in Luft oder “Nichts” auflösen) wenn wir es mal so nennen wollen.
        Hass, Rache, Vergeltung sind meines Erachtens der falsche Weg. – Auch diese Bestienwesen sind Teil-Persönlichkeiten des ALL-EINEN, die allerdings irgendwie komplett von jeglicher Liebe, jeglicher Empathie, jeglicher Vernunft und Weisheit abgespalten sind und eben in dieser Hass-Rache/Vergeltungsschleife stecken oder eben auch einfach nur von ihrer Bestienpersönlichkeit gesteuert werden – das TIER in ihnen regiert sie noch mehr als die vom Reptilienstammhirn gesteuerten Menschen – denn den Menschen wurde noch dieser Auszug aus Lehm/Ton/Erde mitgegeben, in dem die Empathie und Weisheit und Lieber der SOPHIA steckt. – Diesen Teil haben diese Bestienwesen nicht.
        Man kann sie meines Erachtens wirklich mit den Raubsaurieren wie T-Rex vergleichen und meine Vermutung geht sogar so weit, dass diese Raubsaurier dann später als Menschen inkarnierten, aber eben genau solche empathiefreie Fressmaschinen sind wie die damaligen Raubsaurier, neben denen anderes Leben auch nur klein und versteckt existieren konnte, weil sie alles fraßen, was ihnen vor ihr gieriges Maul kam.

        Aber auch sie sind aus der Quelle einst hervorgegangen wie die Archonten auch – es geht alles meines Erachtens auf die Urspaltung zurück, wodurch sie in der Folge von der Liebe abgespalten wurden und in ihren Hass gerieten, der schließlich teils sogar alle Gefühle in ihnen abtötete.

        Es gibt ein altes Sprichwort: “Wer nie geliebt hat kann auch nicht hassen.”

        Hass resultiert aus der Verletzung der Urliebe in ihnen durch diese Ur(ab)spaltung – so ist jedenfalls meine Erkenntnis.

        Daher sollte die Quelle einfach ihren Atem aus ihnen herausnehmen, ihn zum letzten Mal einatmen und nie wieder in ihre negativen Persönlichkeiten ausatmen – nie wieder diese ihre bestialischen bzw. überhaupt bösartigen Persönlichkeiten leben.

        Die Quelle selbst muss dazu ihre Bewusstseins- und Persönlichkeitsspaltung im Großen wie im Kleinen erkennen und heilen – denn sie ist das Leben selbst und das Leben ist alles was je war, ist und sein wird. – Es steht sich in allem selbst gegenüber und es gibt kein AUSSERHALB von ihm – es ist in sich selbst gespalten.

        Daher halte ich die “Wegbeamen”-Version bis zur endgültigen Heilung für die vernünftigere. 😉

        LG,
        Elisabeth

  4. https://hartgeld.com/infos-europa.html
    [14:30] Leserzuschrift: Mallorca:

    Ich habe heute Morgen die Nachrichten geschaut, zum Thema Corona auf Mallorca. Ich war 6 Tage dort und bin am Freitag zurück gekommen. Der Urlaub war sehr schön, trotz Corona. Aber seit gestern herrscht auf Mallorca komplette Maskenpflicht. Warum? Weil die Nachrichten lügen. Die zeigen dort die Schinkenstraße voll mit Leuten die feiern. Die war leer, keine Menschen Seele. War schon gruselig, so leer war es dort. Die Strände zeigen sie überfüllt, auch gelogen. Da war alle paar Meter mal jemand gelegen. Die zeigen Bilder vom Strand aus den vorherigen Jahren, mit aufgebauten Sonnenschirmen und liegen zum Mieten. Da war Kilometer weit kein einziger Schirm zu mieten, nur die Schirme die von den Urlaubern selbst mitgebracht wurden. Die meisten Restaurant waren zu also auch an der Promenade war kaum was los. Nicht so wie auf den Bildern in den Nachrichten. Menschenmassen die sich aneinander drücken. Es war so als wenn man bei uns, am Mittag, auf der Straße spazieren geht. Bierkönig ist zu und wie gesagt, die berühmte Schinkenstrasse ausgestorben. Die Menschen dort haben in Geschäften und beim Betreten in Restaurants immer die Masken angehabt. Hat man es mal vergessen wurde man direkt darauf hingewiesen. In den Hotels war es auch so, im Restaurant und in der Lobby Maskenpflicht. Viele haben auch dauerhaft die Maske auf der Straße an gehabt. Wenn man es nicht selbst erlebt hat, glaubt man den Nachrichten auch noch. Ich will gar nicht wissen, mit was uns die Nachrichten noch belügen.
    Das mit den feiernden Menschenmassen ist also alles gelogen. Man will keine Touristen haben.WE.

    1. Ist doch gut da es 90% Geistigbehinderte gibt diese sind es die das System unterstützen schon immer und bleibt auch so wenn diese verrecken ist doch gut und diese angeblich auferwachten kiffen wohl zuviel

    2. @tommy

      Also auf ein Mallorca mit einem Lokal das “Bierkönig” heißt und eine “Schinkenstraße” in diesem sogenannten Ballermann-Bereich hat, würde ich gar keinen Urlaub machen wollen.

      Es ist doch bekannt, wie es dort zugeht. – Da kann ich die Mallorcaner durchaus verstehen, dass sie solche Touristen nicht mehr haben wollen.
      Bis zu einem gewissen Grad haben sie es ja wohl akzeptiert aus wirtschaftlichen Gründen, aber bereits in den Jahren vor Corona gab es Beschwerden und Maßnahmen der ansässigen angestammten Mallorcaner dort.

      Das mal davon abgesehen, dass wir von hinten bis vorne belogen werden – aber hier habe ich sogar Verständnis.

  5. Hallo !

    Es geht um Kontrolle ,über Alles und Jeden !

    Gebt es auf in Rechts und Links ,Schwarz u.Weiss ,Kommunistisch u, Kapitalistisch zu Denken .!

    Es geht um die Freiheit ,jedes Einzelnen ,der sich dem” Allgemein Wohl” unterordnen soll ,bzw. muss .
    Nicht gegründet auf Grundgesetz und Verfassung ,sondern der Idee des grossen Zuteilers .

    Da gehört auch Wirecard und Netcents ,Bitcoin und Corona APP mit rein .

    Nur wenige wissen ,was Sie tun ,aber der grosse Zuteiler rückt Näher .

    Und die Massen bereiten Ihm den Weg aus Angst und Abhängigkeit .

    Na dann viel Spass , Aufwachen ,reicht nicht mehr ,die Massenhypnose ,muss wohl mit einen grossen Knall ,beendet werden ,wir werden sehen .

    By I

  6. nah da ist es doch gerade zur rechten zeit für die NEW WORLD ORDER freimaurermafia ,
    daß in der mongolei wieder mal die PEST von den dortigen murmeltieren + springmäusen
    ausgebrochen ist . da brauchen sie erst garnicht künstliche viren in labors erschaffen
    sondern brauchen nur den PEST erreger in massen auf kulturen züchten . und das
    wunderbare daran für unsere reichen henker ist doch daß es noch die LUNGENPEST
    und die BEULENPEST gibt . da freut sich bill gates ,soros rothschild+rockefeller !

Schreibe einen Kommentar zu anja Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.