Überlebender Ureinwohner eines Internats sagt, die Königin von England habe Kinder in Kanada entführt (Videos)

Teile die Wahrheit!
  •  
  • 1
  •  
  •  
  • 32
  •  
  •  
  •  
  •  

Ein Überlebender eines Internats namens William Coombes sollte auf einer Sitzung des Internationalen Tribunals für Verbrechen von Kirche und Staat gegen die Menschlichkeit aussagen, die von Elisabeth II. und ihrem Ehemann begangen wurden, erlitt aber plötzlich einen mysteriösen Tod.

Durch all die Enthüllungen, die heutzutage ans Licht kommen, lässt dies auch eine Geschichte in einem immer helleren Licht erscheinen, die vertuscht und geheim gehalten wurde.

Die Entführung und der Missbrauch von Kindern für unvorstellbare Dinge, angefangen von Sexsklaverei bis hin zu militärischer Kriegsführung mithilfe von Bewusstseinskontrolle, gewinnt zunehmend an Aufmerksamkeit. Jeden Tag scheint es immer mehr Enthüllungen zu geben. Wir haben erfahren, dass Papst Franziskus in eine Vertuschung des sexuellen Missbrauchs im Vatikan verwickelt ist, während seine rechte Hand ebenfalls wegen sexuellen Missbrauchs vor Gericht stand.

Tatsache ist, dass der Vatikan bereits Milliarden von Dollar ausgegeben hat, um Ansprüche wegen sexuellen Missbrauchs von Kindern beizulegen. Während mittlerweile klar sein sollte, dass Pädophilie im Vatikan weit verbreitet ist, werden seine Vertreter weiterhin von den Massen gelobt und verehrt, während die Führer der Welt sie normalerweise mit offenen Armen und einem Lächeln begrüßen.

Die gleichen beunruhigenden Wahrheiten kommen auch in anderen Bereichen zum Vorschein, die die globale Elite zu dominieren scheinen: in der Politik, innerhalb des militärisch-industriellen Komplexes und sogar in Hollywood.

Die Wahrheit wird immer mehr aufgedeckt, und wenn wir diese Menschen weiterhin als unsere moralischen und politischen “Führer” betrachten, werden sie durch ihre Handlungen weiterhin zeigen, dass sie nicht wirklich die Interessen der Menschheit im Auge haben, sondern nur danach streben, ihre egoistischen Ziele zu erfüllen.

Es ist an der Zeit, uns dem Offensichtlichen zu stellen: Wenn wir weiterhin darauf warten, dass “sie” Veränderungen vornehmen, wird es niemals zu Veränderungen kommen. Letztendlich müssen wir genau hinschauen, was passiert ist, und selbst Veränderungen anstoßen.

Kanadas Internate

Für diejenigen unter Ihnen, die es noch nicht wissen: Christoph Kolumbus hat bei seiner Ankunft in der Neuen Welt einige sehr beunruhigende Dinge getan, von Sklaverei über Mord bis hin zu Vergewaltigung und vielem mehr. Es ist eine dunkle Geschichte, die noch nicht vollständig aufgedeckt ist. Die Blutlinien der “Aristokraten” und der königlichen Familie, die Kolumbus finanziert haben, scheinen eine “dunkle” Geschichte zu haben, wurden jedoch in ein positives Licht gerückt.

Das Internatssystem in Kanada bestand aus staatlich geförderten religiösen Schulen, die Ureinwohner in eine euro-kanadische Kultur integrieren sollten, eine Kultur, die von der herrschenden Elite geschaffen wurde, damit sich alle anderen “anpassen”. (Pädo-Netzwerk: Handelt “Wayfair” mit Kindern? Der Kaninchenbau geht tief… die verstörende Rolle von Hollywood-Star Tom Hanks (Videos))

Dieses System entstand in Frankreich, nicht lange nach der Ankunft der Europäer in Amerika, und wurde ursprünglich von christlichen Kirchen und der kanadischen Regierung für Bildung (Gehirnwäsche) und die Bekehrung der Jugend der Aborigines konzipiert, um sie in die kanadische Gesellschaft zu integrieren.

In den 1930er Jahren wurden die Schulleiter der Internate zu Erziehungsberechtigten aller einheimischen Kinder, die unter der Aufsicht des Ministeriums für Bergbau und Ressourcen von ihren Eltern weggerissen wurden. Alle Eltern waren gezwungen, das Sorgerecht für ihre Kinder einem Schulleiter oder einem Angestellten der Kirche zu überlassen oder inhaftiert zu werden. Einige Jahre später wurden “Indianerangelegenheiten” durch die Bundesregierung übernommen. (Quelle) (Quelle) (Quelle)

Dort wurden Kinder misshandelt, getötet, gefoltert und vergewaltigt. Sie wurden auch Regierungs- und Unternehmensexperimenten durch Pharmakonzerne unterzogen, benutzt als medizinische Testpersonen, deren Körper spurlos verschwunden sind.

Kontrollpyramide

Die Entführung und der Missbrauch von Kindern, die in der Geschichte gut vor uns versteckt worden sind, werden sichtbar. Es scheint an der Spitze mit den “Familien der königlichen Blutlinien” und mit der Kirche verbunden zu sein, und setzt sich die Pyramide hinunter in alle Kontrollebenen fort. Kann das wahr sein? Wir wissen, dass die königliche Familie eine “dunkle” Geschichte hat, wenn es um ihren Umgang mit Kindern und einige sehr seltsame Verbindungen in der heutigen Zeit geht.

Wir sprechen über etwas, das seit Generationen passiert. Babys werden sogar in solche Dinge hineingeboren. Es ist alles, was sie kennen, für sie ist es normal, und die Konsequenzen, denen sie ausgesetzt sind, wenn dies alles transparent wird, machen es verständlich, warum manche ihr Schweigen brechen wollen, es aber letztendlich nicht tun (Hollywood: Das fehlende Filmmaterial von “Eyes Wide Shut” – Elite-Pädophilenring organisierte Jagdgesellschaften auf Kinder (Videos)).

Königin Elisabeth und das Verschwinden von Kindern

Ein Überlebender eines Internats namens William Coombes hat über seine Erfahrungen ausgesagt. Er ist nicht nur Opfer und Zeuge mehrerer Missbrauchsfälle, sondern er erinnert sich auch daran, dass Königin Elisabeth 1964 seine Schule besucht hat. Coombes hat wie folgt mit seinen eigenen Worten seine Erfahrungen beschrieben, wie sie vom Internationalen Tribunal für Verbrechen von Kirche und Staat veröffentlicht wurden:

Ich bin ein Interior Salish-Geistertänzer und 58 Jahre alt. Ich lebe in Vancouver, Kanada.

Ich bin ein Überlebender der Internate Kamloops und Mission Indian, die beide von der römisch-katholischen Kirche betrieben werden. Ich wurde dort schrecklich gefoltert, besonders von Bruder Murphy, der mindestens zwei Kinder getötet hat. Ich habe gesehen, wie er ein Kind von einem dreistöckigen Balkon in den Tod geworfen hat. Er legte mich auf eine Folterbank und brach mir im Keller der Kamloops-Schule einige meiner Knochen, nachdem ich versucht hatte, wegzulaufen.

Ich sah ihn und einen anderen Priester eines Nachts ein Kind im Obstgarten der Schule begraben.

Im Oktober 1964, als ich 12 Jahre alt war, wohnte ich in der Kamloops-Schule und wir wurden von der Königin von England und Prinz Philip besucht. Ich erinnere mich, dass es seltsam war, weil sie alleine kamen, ohne viel Aufhebens oder irgendwas in der Art. Aber ich erkannte sie, und der Schulleiter sagte uns, dass es die Königin sei, und wir bekamen alle zum ersten Mal seit Monaten am Tag vor ihrer Ankunft neue Kleidung und gutes Essen.

An dem Tag, als die Königin zur Schule kam, war ich Teil einer Gruppe von Kindern, die mit ihr und ihrem Ehemann und einigen Priestern ein Picknick auf einer Wiese in der Nähe von Dead Man’s Creek machten. Ich erinnere mich, dass es komisch war, weil wir uns alle bücken und ihren Fuß küssen mussten, einen weißen Schnürstiefel.

Nach einer Weile sah ich, wie die Königin mit zehn Kindern aus der Schule das Picknick verließ, und diese Kinder kehrten nie wieder zurück. Wir haben nie mehr von ihnen gehört und sie nie wieder getroffen, selbst als wir älter waren. Sie waren alle von dort, aber sie verschwanden alle.

Die Gruppe, die verschwand, bestand aus sieben Jungen und drei Mädchen im Alter von 6 bis 14 Jahren. Sie waren alle aus der klugen Gruppe der Klasse. Zwei der Jungen waren Brüder und sie waren Metis aus Quesnel. Ihr Nachname war Arnuse oder Arnold. Ich erinnere mich nicht an die anderen, nur an einzelne Vornamen wie Cecilia, und es gab einen Edward.

Was passiert ist, hat auch mein Freund George Adolph miterlebt, der damals 11 Jahre alt war und dort auch Schüler war. Aber jetzt ist er tot.

Weitere Informationen

Vergessen wir nicht, dass Sir Jimmy Savile, ein von der Königsfamilie und der britischen Regierung gefeierter Moderator für das Kinderfernsehen der BBC über 50 Jahre lang 450 Opfer misshandelt hat, hauptsächlich Jungen und Mädchen im Alter von bis zu 8 Jahren. Während Savile lange Zeit als Sonderling angesehen worden war, schockierte das Ausmaß seiner Straftaten das Land. Er erhielt sogar besonderen Zugang zu Krankenhäusern, und die Behörden lachten über seine Opfer oder ignorierten sie, bevor er als Nationalheld starb. Er stand der königlichen Familie sehr nahe (Adrenochrom und die gefolterten Kinder aus Untergrundanlagen – führt die Spur auch nach Deutschland? Wurde Hillary Clinton bei einem Folter-Ritual gefilmt? (Videos)).

So etwas kursiert bereits seit Jahrzehnten. Zum Beispiel wurde behauptet, ein Mitglied der königlichen Familie sei Teil eines mutmaßlichen Pädophilenrings, der Ende der 1980er Jahre von der Polizei untersucht wurde, wie ein ehemaliger Polizist  sagte. Der ehemalige Polizeibeamte der Metropolitan Police sagte, er sei von einem Kriminalmeister darüber informiert worden, dass die Untersuchung des Rings, zu dem auch ein Abgeordneter gehören soll, aus Gründen der nationalen Sicherheit eingestellt worden sei.

“Ich war mit zwei anderen Beamten der Sittenpolizei in einem Auto … Der Kriminalmeister sagte, er habe gerade eine große Untersuchung wegen Kindesmissbrauchs durch den Strafverfolgungsdienst der Krone wegen eines Angehörigen des Königshauses und eines Abgeordneten eingestellt”, wie er gegenüber der Zeitung Sunday Mirror sagte. “Er erwähnte keine Namen, aber er sagte, der Strafverfolgungsdienst der Krone habe gesagt, es sei nicht im Interesse der Öffentlichkeit, weil es ‘die nationale Sicherheit destabilisieren könnte’.”

Wenn es um dieses Thema geht, haben wir sogar Whistleblower wie Steve Pieczenik, ein ehemaliger Beamter des US-Außenministeriums und ein in Harvard ausgebildeter Psychiater mit einem Doktortitel in internationalen Beziehungen vom Massachusetts Institute of Technology (MIT). Er hat offen über solche Dinge gesprochen, die in elitären Kreisen vorkommen. Sie können hier ein Beispiel sehen, in dem er über die Clintons spricht. Hier ist ein anderes von ihm, in dem er Bush Sr. beschuldigt.

Peter McKelvie, ein ehemaliger Kinderschutzbeauftragter in Großbritannien, machte auf sich aufmerksam, als er behauptete, dass hochrangige Politiker, Militärs und sogar mit der königlichen Familie verbundene Personen zu den mutmaßlichen Missbrauchstätern gehören. Während seiner Arbeit in Hereford und Worcester half er, den berüchtigten Kinderschänder Peter Righton zu verurteilen, der einst eine der angesehensten Autoritäten des Landes in Sachen Kinderbetreuung war.

Dies unterstreicht sehr gut etwas, auf das ich bei meinen Nachforschungen mehrmals gestoßen bin: Viele Menschen, die für nationale Kinderschutzprogramme arbeiten, sind direkt an solchen Dingen beteiligt. McKelvie ist einer von vielen, die der Welt berichtet haben, dass diese Art von einflussreichen VIP-Pädophilenringen seit mehreren Jahren geheim gehalten wird. (Quelle)

Die gleiche Art von Skandalen findet auch auf der anderen Seite des Großen Teiches statt.

Oh ja, vergessen wir auch nicht die Verbindung des Sexualstraftäters und Milliardärs Jeffrey Epstein mit Prinz Andrew, Bill Gates und Bill Clinton.

Coombes ermordet

Coombes sollte im September 2011 auf der Sitzung des Internationalen Tribunals für Verbrechen der Kirche und des Staates für Verbrechen wie Folter, Völkermord und Verbrechen gegen die Menschlichkeit, die durch Elisabeth von Windsor (Königin Elisabeth II.) und ihren Gemahl Prinz Philip im Oktober 1964 im kanadischen Kamloops (British Columbia) begangen wurden, als eidesstattlicher Zeuge aussagen.

Nachfolgend ist ein Video von Coombes, das einzige, das ich finden konnte, und das aus diesem vollständigen Video entnommen ist. In diesem vollständigen Video finden Sie auch Aussagen eines Überlebenden, der behauptet, dass das Amt für Indianerangelegenheiten (bereits erwähnt) ebenfalls beteiligt war.

Die Königin kam zu einem dreitägigen Besuch … und viele Kinder sind dort seitdem vermisst.

Es geschehen Veränderungen

Der Punkt ist, dass die Dinge nicht so weitergehen müssen. Wir haben ein Mitspracherecht in unserer Welt, ihren Systemen, wie wir hier vorgehen und was mit den Menschen passiert. Jeder Mensch hat das Recht auf Leben, anstatt diesen Dingen hilflos ausgesetzt zu sein. Wir möchten nicht, dass unsere derzeitigen “Führer” unsere Führer sind, und das ist klarer denn je.

Auf diese Weise hat sich nie etwas geändert, es gibt Lösungen für die Probleme auf der Welt, aber unsere Gesellschaft ist auf eine bestimmte Weise aufgebaut, die verhindert, dass diese Lösungen das Licht der Welt erblicken. Aber die Dinge ändern sich und sie ändern sich schnell.

Mit Transparenz und Information ändert sich etwas, weshalb der “Tiefe Staat” alles daran setzt, um Informationen zu unterdrücken und zu zensieren, aber es scheint zu spät, es scheint, dass sie nicht aufhören können, was passiert, und darum geht es bei den Enthüllungen der Wahrheit in unserer Welt, die nicht mit der überwiegenden Mehrheit der Menschen auf dem Planeten in Resonanz stehen und dies auch nicht tun werden, die zunächst einmal zumindest bereit sind, sie zu akzeptieren (Die Handschrift des Tiefen Staats: Adrenochrom, Kinderhandel und Corona – so rechnet die Elite mit der Menschheit ab).

Wenn Sie mehr über die heimlichen Machenschaften der Elite erfahren wollen, dann lesen Sie das brisante Enthüllungsbuch “Illuminatenblut: Die okkulten Rituale der Elite” von Nikolas Pravda, mit einigen Artikeln die bereits von Suchmaschinen zensiert werden.

Am 28. April erschien “Der Hollywood-Code: Kult, Satanismus und Symbolik – Wie Filme und Stars die Menschheit manipulieren” (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel: “Netflix, Hollywood und Mainstream-Medien vereint im Auftrag der pädophilen Eliten“.

Ein handsigniertes Buch erhalten Sie für Euro 30,- (beide Bücher für Euro 60,-) inkl. Versand bei Zusendung einer Bestellung an: info@pravda-tv.com.

Literatur:

Codex Humanus – Das Buch der Menschlichkeit

Weltverschwörung: Wer sind die wahren Herrscher der Erde?

Whistleblower

Videos:

Quellen: PublicDomain/maki72 für PRAVDA TV am 26.07.2020

About aikos2309

7 comments on “Überlebender Ureinwohner eines Internats sagt, die Königin von England habe Kinder in Kanada entführt (Videos)

      1. Frankfurt Frauenhaus Lilith arbeitetet mit dem Jugenamt bornheim ( Eulengasse 64 ) um sozialen schwachen Frauen die Kinder wegzunehmen. Als der Abteilung gedroht worden ist das man die medien benachrichtigen werde war die gesamte abteilung nicht mehr im Dienst. Dr. Windhaus ,, Kinderpsyschologe” arbeitet als Gutachter für das Frankfurter Familiengericht oder besser gesagt für die Phädo mafia von UBS, Deutsche Bank etc. Und stellt bewusst falsche Gutachten aus. Und er wirbt mit dieser seite http://www.plan.de wer augen hat der siehe. Jobcenter und alle sozialen Institute in Frankfurt sind besetzt von dem Phädo schwarz adel.

  1. Wissenswertes

    Lilith wird im babylonischen als Sturmdämon oder Windgeist, später im hebräischen als Nachtdämon, „die Nächtliche” dargestellt. In jüdischen Überlieferungen gilt Lilith als erste von Gott erschaffene Frau und somit auch als erste Frau Adams. Lilith wollte sich jedoch Adam nicht unterwerfen, weshalb Eva geschaffen wurde. Eva gilt als Gegenteil zu Lilith: Sie ist gehorsam, mütterlich und liebend. Lilith hingegen wird als gelehrt, erotisch und selbstständig beschrieben.

    1. @tommy

      Ich sehe Lilith als den durch die Urspaltung abgetrennten dunklen urweiblichen Teil des ALL-EINEN und EVA als den hellen urweiblichen Teil des ALL-EINEN, beide sind die zwei Seiten derselben Medaille, getrennt im Bewusstsein und der Persönlichkeit durch die Bewusstseins- und Persönlichkeitsspaltung.
      Sie sind die zwei Archetypen des Urweiblichen, der sogenannten Ur-MUT-TER, die zuvor vereint in vollkommener Harmonie waren.

      LG,
      Elisabeth

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.